Empirisch nachgewiesen: Musikmachen macht schlauer

9. April 2018
Empirisch nachgewiesen: Musikmachen macht schlauer

Berlin/Frankfurt a.M. (ots) – Im Vorfeld der Musikmesse / Prolight + Sound stellte der Branchenverband SOMM – Society Of Music Merchants e. V. aktuelle Ergebnisse einer Bildungsstudie der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg (FAU) vor, die die zentrale Bedeutung musikalischer Bildung für eine gelungene Entwicklung von Kindern und Jugendlichen untermauert. In einer großangelegten Studie zum musikalischen Selbstkonzept wurden Schülerinnen und Schüler mit unterschiedlicher musikalischer Expertise befragt. Das Ergebnis: Die Beschäftigung mit einem Musikinstrument steht in einem signifikanten Zusammenhang mit besseren schulischen Leistungen.

Schülerinnen und Schüler, die musikalische Angebote nutzen, verfügen über ein deutlich höheres muttersprachliches Selbstkonzept und sind sich ihrer höheren sprachlichen Fähigkeiten bewusst. Alexander Köhler, Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg (FAU): „Das Instrumentalspiel steht in einem signifikanten Zusammenhang mit einer besseren Deutsch- und Mathematiknote.“ Unter dem Begriff Selbstkonzept versteht man eine relativ stabile Menge von Einstellungen zu sich selbst, die das eigene Verhalten und eigene Eigenschaften beschreiben und bewerten. Zudem spiegelt es Leistungsbereitschaft wieder und zeigt Auswirkungen auf das allgemeine Wohlbefinden.

Der Branchenverband SOMM – Society Of Music Merchants e. V. setzt sich seit Jahren für mehr musikalische Bildung an allgemeinbildenden Schulen in Deutschland ein, um das Musizieren und die Musikkompetenz in der Gesellschaft zu stärken. „Es ist sogar empirisch nachgewiesen, dass Musikmachen den Menschen gut tut und sich darüber hinaus positiv auf Leistungsfähigkeit und den Erwerb weiterer Kompetenzen wie Sprache und Mathematik auswirkt. Umso unverständlicher ist daher, dass die musikalische Bildung in Deutschland so stiefmütterlich behandelt wird und sich Bund und Länder nach wie vor der Verantwortung entziehen mehr für den Musikunterricht an Schulen zu tun“, sagte Daniel Knöll, Geschäftsführer der SOMM.

„Wir brauchen ein neues, klareres Bewusstsein für die Bedeutung und den Stellenwert musikalischer Bildung in Deutschland. Auch Städte, Gemeinden und Kommunen sind aufgefordert sich stärker für den Einsatz von Musiklehrerinnen und Musiklehrern an Schulen zu engagieren. Dann klappt es auch wieder mit der allgemeinen Bildung“, ist sich Knöll sicher.

Nach Meinung des Branchenverbandes ist nicht nachvollziehbar, warum im aktuellen Koalitionsvertrag die musikalische Bildung weder Erwähnung findet, noch Maßnahmen geplant sind, mehr Musiklehrerinnen und Musiklehrer an Schulen einzustellen – lediglich die allgemeine kulturelle Bildung wird erwähnt. „Wir werden die Regierung beim Wort nehmen, wenn es darum geht ‚(…) jedem von Kindesbeinen an Zugang zu kulturellen Angeboten zu ermöglichen'“, so Knöll weiter. Seit Jahren beklagen Schulen in Deutschland, dass es zu wenig Musiklehrerinnen und Musiklehrer gibt und deshalb Musikunterricht nicht angeboten werden kann. Dabei besteht kein Zweifel daran – der schulische Musikunterricht ist mit Abstand der wichtigste Zugang zum Musizieren. Und noch mehr: In der Schule vermittelte musikalische Bildung ist ein Schlüssel zu mehr und effektiver vermittelter Bildung generell in Deutschland, wie die aktuell vorgestellte Studie eindrucksvoll beweist.

Methodik

Befragt wurden im Rahmen der Studie von Alexander Köhler zum musikalischen Selbstkonzept am Lehrstuhl für Musikpädagogik, Professor Dr. Wolfgang Pfeiffer, der Universität Nürnberg-Erlangen, insgesamt 2.800 Schülerinnen und Schüler. Davon Mitglieder der Regensburger Domspatzen, des Windsbacher Knabenchors, des Thomanerchores Leipzig, Schülerinnen und Schüler zweier musischer Gymnasien und Schülerinnen und Schüler eines mathematisch- naturwissenschaftlichen Gymnasiums ohne musikalische Betätigung.

Quellenangaben

Textquelle:Society Of Music Merchants (SOMM e.V.), übermittelt durch news aktuell
Quelle:https://www.presseportal.de/pm/76785/3911971
Newsroom:Society Of Music Merchants (SOMM e.V.)
Pressekontakt:SOMM – Society Of Music Merchants e. V.
Martin Nies
T: +49 30 8574748-0
M: +49 176 84422058
F: +49 30 8574748-15
E: m.nies@somm.eu

Weitere interessante News

Volkshochschulen setzen kulturelle Bildung in Ferienangeboten für benachteiligte Kinder … Bonn (ots) - Kultur erfahren, Kreativität entfalten, Begabungen fördern. Darum geht es beim talentCAMPus, dem Ferienbildungskonzept des Deutschen Volkshochschul-Verbandes (DVV). Gefördert vom Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) wird talentCAMPus nun für weitere fünf Jahre fortgesetzt. "talentCAMPus bietet vielfältige Möglichkeiten, um Kinder und Jugendliche anzusprechen und ihnen neue Lernerfahrungen und Chancen zu eröffnen", sagt DVV-Direktor Ulrich Aengenvoort. Als wichtige komm...
„Lächeln im Bus ist ein Muss“ Köln (ots) - Im Wettbewerb SchülerInnen gestalten einen Bus werden Schulklassen und Schulgruppen von der KVB aufgefordert, Gestaltungsvorschläge für die Außenseiten eines Busses zu entwickeln. Die Schüler der Kopernikus Hauptschule in Porz setzten sich dieses Mal gegen neun weitere prämierte Entwürfe durch. Eine siebenköpfige Jury, bestehend aus einer Hochschulprofessorin, einem Grafiker, Werbefachleuten, Mitarbeitern des Schulverwaltungsamtes und der KVB entschieden, dass der Entwurf mit den be...
Stadtwerke als Anbieter von Carsharing für Elektroautos Reinbek (ots) - Studenten-Masterarbeit: E-Carsharing wäre umweltschonend und profitabel - Vielversprechende Forschungskooperation zwischen Stadtwerken und Fachhochschule Westküste - Förderung weiterer FH-Studenten hat begonnen Carsharing von Elektrofahrzeugen, angeboten von Stadt- und Gemeindewerken in Schleswig-Holstein, wäre in Gebieten mit geringer Bevölkerungsdichte rentabel, umweltschonend und würde die Lebensqualität in den Regionen verbessern. Zu diesem Ergebnis kommt eine Masterarbeit vo...
Studie zum „Heidelberger Frühling“ belegt wirtschaftlichen Mehrwert für die Stadt Heidelberg (ots) - Das Musikfestival und seine Besucher bewirken 3 282 500 Euro Ausgaben in der lokalen Wirtschaft Das Marktforschungsinstitut GIM hat im Auftrag des Musikfestivals "Heidelberger Frühling" dessen wirtschaftliche Effekte für die Stadt Heidelberg untersucht. Die jetzt veröffentlichte Studie zeigt, dass das Festival und seine Besucher für Umsätze in Höhe von rund 3 282 500 Euro in der lokalen Wirtschaft verantwortlich sind, insbesondere im Tourismus, der Gastronomie und im Einzelhan...
„Schnallt euch an, das wird eine wilde Achterbahnfahrt“: „The Voice Kids“, ab 11. … Unterföhring (ots) - "Ich wollte schon immer einmal auf der großen Bühne stehen, das ist mein größter Wunsch. Und jetzt wird's wahr. Darauf freue ich mich." Anisa, zehn Jahre, strahlt. Für das kleine Mädchen aus Kreuzwertheim (nahe Würzburg) geht bei "The Voice Kids" ein großer Traum in Erfüllung. Mutig greift sie das Mikrofon, geht auf die Bühne und singt "Traffic Lights" von ihrem Vorbild Lena Meyer-Landrut. Und diese Vier hören genau hin, wenn Anisa loslegt: Der neue Coach bei "The Voice Kids...
WDR Musikvermittlung: DVD „Dackl trifft Mozart“ veröffentlicht Übergabe der ersten DVD … 13. April 2018 (ots) - Hoher Besuch in der Donatus Grundschule in Bonn: Yvonne Gebauer, Schulministerin von Nordrhein-Westfalen, bekam heute von Dr. Christoph Stahl, Hauptabteilungsleiter WDR Orchester und Chor, das erste Exemplar der DVD "Dackl trifft Mozart" überreicht. Mit dabei waren ein Streichquartett des WDR Sinfonieorchesters und die neue Figur der WDR Musikvermittlung: "Dackl", der frech-witzige Hundemischling. Bei der großen Schultour des WDR Sinfonieorchesters im März 2017 machte er 2...
Letzte Chance für den Besuch der didacta – Messe-Samstag im Zeichen der Familie Hannover (ots) - Der letzte Messetag der didacta, Samstag, 24. Februar, steht noch einmal ganz im Zeichen der Familie bzw. der Eltern und Kinder: "Wie verändert die digitale Kommunikation der Jugendlichen die Schule?" - Auf diese Frage erhalten Besucher der didacta 2018 im Rahmen des Vortrags von Philippe Wampfler eine erste Antwort (11 bis 12 Uhr, Forum Bildung, Halle 12, Stand C45). Der Samstag ist besonders der Kindertagespflege gewidmet und bietet zu diesem Thema zahlreiche Veranstaltungen a...
Seeed arbeiten an neuen Songs Potsdam (ots) - Die Berliner Band Seeed will in absehbarer Zeit neue Songs herausbringen. Das hat Seeed-Frontmann Pierre Baigorry, besser bekannt als Peter Fox, am Donnerstag im rbb angekündigt. Man habe sich zusammen mit anderen Musikern, Freunden und Bekannten wie Deichkind, Malky oder auch dem Newcomer Sway Clarke im Studio getroffen, um an neuem Material zu arbeiten. Baigorry sagte dazu: "Wir sind jetzt gar nicht so darauf aus, dass gleich ein ganzes Album raus muss. Das dauert bei uns immer...
ESC-Vorentscheid: Einer dieser Titel wird „Unser Lied für Lissabon“ Hamburg (ots) - Der ESC-Vorentscheid ist komplett: Jetzt steht fest, mit welchen Songs sich die sechs Teilnehmer von "Unser Lied für Lissabon" um die Teilnahme am Eurovision Song Contest bewerben. Das Erste zeigt die Entscheidungs-Show am Donnerstag, 22. Februar, um 20.15 Uhr live aus Berlin. Die Musik-Bandbreite reicht vom Popsong über die Klavierballade bis zur "Neuen Volksmusik". Drei der Titel sind in dem eigens dafür aufgelegten Song Writing Camp entstanden, bei dem sich die Acts im Januar ...
Analyse des Koalitionsvertrags: Den bildungspolitischen Versprechen müssen messbare … Berlin (ots) - Die Pläne von CDU/CSU und SPD für eine mögliche Koalition sehen zahlreiche Maßnahmen im Bereich Bildung vor. Aber reichen die vorgelegten Pläne, um Deutschlands wichtigsten Rohstoff auch in Zukunft zu sichern? Der Bildungsexperte des IW, Prof. Dr. Axel Plünnecke, hat den Koalitionsvertrag analysiert und heute Vormittag mit Tankred Schipanski MdB (CDU), Mitglied im Ausschuss Bildung und Forschung, diskutiert. "Der Koalitionsvertrag von CDU, CSU und SPD vom 7. Februar 2018 bleibt hi...

Über Presseportal.de

presseportal.de - Die große Online-Datenbank für Presseinformationen in Text, Bild, Audio und Video. Pressemitteilungen und Pressematerial zu sehr vielen verschiedenen Themen. Ein Service von news aktuell aus der dpa-Firmengruppe.

© Copyright 2017. IT Journal.