Schleswig-Holstein schafft den „Einheitslehrer“ wieder ab

9. April 2018
Schleswig-Holstein schafft den „Einheitslehrer“ wieder ab

Kiel (ots) – Das Jamaika-Bündnis in Schleswig-Holstein will den „Einheitslehrer“ für weiterführende Schulen wieder abschaffen und damit eine Reform der SPD-Vorgängerregierung zurückdrehen. Das bestätigte ein Sprecher von Wissenschaftsministerin Karin Prien (CDU) den „Kieler Nachrichten“ (Dienstagsausgabe). Demnach soll die Europa-Universität in Flensburg wieder ein reines Lehramt für Gemeinschaftsschulen anbieten, die Christian-Albrechts-Universität Kiel eines für Gymnasien. Der sogenannte Sekundarschullehrer war in Schleswig-Holstein vor gut drei Jahren unter Ministerpräsident Torsten Albig (SPD) eingeführt worden.

„Wir wollen die Profile der Hochschulen schärfen“, sagte Ministerin Prien der Zeitung mit Blick auf die geplante Korrektur des Lehrkräftebildungsgesetzes. Der Referentenentwurf soll bereits in der kommenden Woche das Kieler Kabinett passieren und nach der Sommerpause in den Landtag gehen.

Die Uni Kiel hatte 2014 massiv gegen den von der damaligen Wissenschaftsministerin Waltraud Wende erfundenen Sekundarschullehrer und insbesondere gegen den Ausbau der Uni Flensburg protestiert. An dem damaligen Kompromiss, einem Teilausbau der Uni Flensburg, will Jamaika aber nicht rütteln. Im Gegenteil: Zu den Flensburg schon zugestandenen zehn Sekundarstufe-II-Fächern soll ein weiteres hinzukommen, und zwar eine Professur für Darstellendes Spiel.

Quellenangaben

Textquelle:Kieler Nachrichten, übermittelt durch news aktuell
Quelle:https://www.presseportal.de/pm/40115/3912043
Newsroom:Kieler Nachrichten
Pressekontakt:Kieler Nachrichten
Chefredakteur
Christian Longardt
Telefon: 0431/903-2810
christian.longardt@kieler-nachrichten.de

Weitere interessante News

Rückkehr zur Parität bei Krankenkassen kostet Rentenversicherung 1,3 Milliarden Euro Düsseldorf (ots) - Die geplante Rückkehr zur paritätischen Finanzierung der Krankenkassen schlägt bei der Rentenversicherung mit jährlich 1,3 Milliarden Euro zu Buche. Das geht aus einer Finanzschätzung der Rentenversicherung hervor, die der in Düsseldorf erscheinenden "Rheinischen Post" (Freitagausgabe) vorliegt. Ein Sprecher der Rentenversicherung bestätigte die Zahl. Die große Koalition plant, dass der Zusatzbeitrag zur Krankenversicherung in Höhe von einem Prozentpunkt, den derzeit alleine d...
DIHK warnt vor zusätzlichen Belastungen durch neue Grundsteuer Berlin / Saarbrücken. (ots) - Der Hauptgeschäftsführer des Deutschen Industrie und Handelskammertags (DIHK), Martin Wansleben, hat vor neuen Belastungen der Wirtschaft im Zuge der Reform der Grundsteuer gewarnt. "Aus Sicht der Unternehmen muss in jedem Fall vermieden werden, dass die zukünftige Grundsteuer zu einer höheren Unternehmensbesteuerung führt", sagte Wansleben der "Saarbrücker Zeitung" (Mittwochausgabe). So würden die Betriebe in vielen Regionen bereits seit Jahren durch steigende Hebe...
Kühnert fordert Rentenfinanzierung aus Vermögensteuer Düsseldorf (ots) - Der Vorsitzende der SPD-Jugendorganisation Jusos, Kevin Kühnert, hat Zuschüsse aus einer geplanten Vermögensteuer in die Rentenkasse gefordert, um die Finanzierung angesichts des demografischen Wandels abzusichern. "Das Versprechen des Sozialstaats lautet doch, dass niemand von der Gesellschaft fallen gelassen wird. Es ist aber absehbar, dass in spätestens zehn Jahren zu wenig Beitragszahler für viel zu viele Empfänger aufkommen müssen", sagte Kühnert der in Düsseldorf ersche...

Über Presseportal.de

presseportal.de - Die große Online-Datenbank für Presseinformationen in Text, Bild, Audio und Video. Pressemitteilungen und Pressematerial zu sehr vielen verschiedenen Themen. Ein Service von news aktuell aus der dpa-Firmengruppe.

© Copyright 2017. IT Journal.