Cinderella trifft Dali

10. April 2018
Cinderella trifft Dali

Weilburg (ots) –

Am Sonntag, 15. April 2018, um 14 Uhr öffnen sich erneut die Türen des Ateliers 1 des Weilburger Rosenhang Museums für eine spannende Ausstellung. Präsentiert werden 20 Gemälde des zeitgenössischen Malers Michael Cheval (*1966). Geboren wurde der Künstler in Kotelnikovo, einer Kleinstadt im Süden Russlands, in eine Familie voller kreativer Talente. Sein Großvater fertigte Skulpturen, seine Großmutter schrieb Kindergedichte. Auch sein Vater war Künstler und seine Tante Musikerin. Bereits als Kind war für Cheval klar, dass er einmal Maler werden wollte. 1980 zog die Familie nach Deutschland.

Die neue Umgebung beeindruckte ihn sehr. Er schrieb Gedichte, komponierte Lieder und spielte in einer Rock’n’Roll-Band. 1986 ging Cheval nach Turkmenistan und schloss dort 1992 sein Studium an der Aschgabad School of Fine Art ab. Er arbeitete auch mit Theatern und Verlagen zusammen, schuf Bühnenbilder und Kostüme. 1993 zog er nach Moskau und wanderte 1997 schließlich in die USA aus.

Es ist nicht verwunderlich, dass er in seinen Arbeiten östliche Philosophie und den Charakter Zentralasiens mit Einflüssen westlicher Kunst kombiniert. Chevals Bilder verbinden Märchenfiguren mit surrealen Motiven. Sie tragen Titel wie „Segen“, „Evolution“, „Inspiration“ oder auch „Flying Dutchman“. Salvador Dalì taucht darin ebenso auf wie Aschenbrödel, das wie eine russische Matroschka aufgebaut ist. Das sind diese Holzpüppchen, in denen immer noch eine etwas kleinere Kopie versteckt ist. Da scheint ein Zauberer auf den Beinen einer Frau, deren Oberkörper die Zeichnung eines Zebras hat, Klavier zu spielen. Mozart lauscht einer Frau beim Klavierspiel, deren Flügel verkehrt herum an der Decke hängt.

Cheval selbst sagt über seine Bilder, dass kein Detail zufällig positioniert sei, sondern wie ein Wort in einem Gedicht platziert ist. Ein interessanter Kontrast entsteht durch üppige, goldene Barock-Rahmen. Für Europäer eigentlich viel zu protzige Rahmen, aber Amerikaner scheinen genau darauf zu stehen. Werke von Michael Cheval finden sich in dem „Park West Museum“, das 1969 von Albert Scaglione gegründet wurde, in Southfield, Michigan, ebenso wie im Staatlichen „Museum der Schönen Künste“ Aschgabad (Turkmenistan), im „Museum der Schönen Künste“ Wolgodonsk (Russland) und in den Privatsammlungen von Schauspielerin Gina Lollobrigida, dem österreichischen Maler, Grafiker und Bildhauer Ernst Fuchs und „Deep Purple“-Sänger Ian Gillan. Einige Arbeiten Chevals befanden sich bereits in der Sammlung des Rosenhang Museums.

Legner ist dann nach Amerika geflogen, um weitere Bilder für eine Ausstellung zu erwerben. Alle Bilder stammen aus den Jahren 2015 und 2016. Mit der Ausstellung im Rosenhang Museum wurde diese Sammlung nun in einem Raum zusammengeführt. Die Ausstellung wird bis Juni 2018 im Rosenhang Museum zu sehen sein.

Quellenangaben

Bildquelle:obs/Rosenhang Museum/Andreas Müller
Textquelle:Rosenhang Museum, übermittelt durch news aktuell
Quelle:https://www.presseportal.de/pm/127810/3912375
Newsroom:Rosenhang Museum
Pressekontakt:Rosenhang Museum Weilburg
Ahäuser Weg 8-10
35781 Weilburg
info@rosenhang-museum.de
Tel. 06471/39081

Weitere interessante News

Bewegendes Doku-Drama im Ersten: „Das Wunder von Leningrad“ München (ots) - August 1942: Inmitten des unfassbaren Leids der Blockade von Leningrad durch die deutsche Wehrmacht soll ein Orchesterdirigent einen nahezu unmöglichen Auftrag erfüllen: die Uraufführung von Dimitri Schostakowitschs "Leningrader Sinfonie". Die Aufführung wird zum Symbol eines kurzen Triumphs der Kultur über die Barbarei des Krieges. Eindrückliche Interviews mit Zeitzeugen, einzigartige Archivaufnahmen aus dem besetzten Leningrad und aufwendig produzierte Spielszenen zeichnen die ...
Die Frauen weben ihren Weg zum Erfolg mit Zacapa Guatemala-Stadt (ots/PRNewswire) - Im Vorfeld des Weltfrauentags fotografiert die berühmte Fotografin Nicolee Drake Frauen, die einen der wohlschmeckendsten dunklen Premium-Rums der Welt herstellen Im üppigen grünen Grasland von Guatemala webt eine Gemeinschaft von über 700 Frauen ihren Weg in ihre Unabhängigkeit, indem sie durch Handarbeit die komplizierten "Petate-Bänder" (gewebte Palmblätter) herstellen, die die Flaschen eines der Welt besten Premier-Rums verzieren. Zur Multimedia-Pressemitte...
Eine Laternenshow beleuchtet den Ostsee von Wuhan Wuhan, China (ots/PRNewswire) - Eine seit Langem erwartete Laternenshow wurde im Ostseepark von Wuhan in Zentralchina am 23. Februar eröffnet. Über 38.000 Besucher verbrachten gemäß dem Wuhan East Lake Eco-Tourism Scenic Area Management Committee einen herrlichen Eröffnungsabend. Das Video und hoch auflösendes Bildmaterial finden Sie unter der multimedialen Pressemitteilung: http://news.medianet.com.au/xinhua/la ntern-show-lights-east-lake-wuhan-1 Bereits um 18 Uhr hatte sich eine ansehnliche Me...
Suning erweckt auf dem Salone del Mobile in Mailand das Zusammenspiel von Design, Technik … - SUNING UND INTER MAILAND ENTHÜLLEN INSTALLATION "INNOVATIVE PASSION" - Mailand (ots/PRNewswire) - Die Suning Holdings Group, eines der größten Handelsunternehmen in China, hat heute im Zusammenwirken mit dem legendären italienischen Fußballverein F.C. Internazionale Milano S.p.A. (Inter) auf dem Salone del Mobile in Mailand eine einzigartige Installation enthüllt, welche das Zusammenspiel von Design, Technik und Einzelhandel zum Leben erweckt, da die Firma ihre Beziehungen mit der internationa...
„ttt – titel thesen temperamente“ (NDR) am Sonntag, 22. April 2018, um 23:05 Uhr München (ots) - Die geplanten Themen: Die Welt ist besser als gedacht - Das Vermächtnis von Star-Statistiker Hans Rosling Katastrophen, Kriege, Klimawandel. Um unsere Welt steht es so schlecht wie nie zuvor. Denken wir zumindest. Doch die Fakten des schwedischen Wissenschaftlers Hans Rosling zeigen: Es gibt mehr Fortschritt, als wir glauben. Die durchschnittliche Lebenserwartung bei der Geburt weltweit liegt heute bei über 70 Jahren. Mehr als 80% aller Kinder sind geimpft. In den letzten 20 Jahr...
„ttt – titel thesen temperamente“ (WDR) am Sonntag, 25. März 2018, um 23:35 Uhr München (ots) - Die geplanten Themen: Koloniale Raubkunst? Der Streit um die Benin-Bronzen "Die Staatsräte" : Helmut Lethens Auseinandersetzung mit rechten Lebenslügen Auf den Spuren des Palästina-Konflikts: Der andere Blick des Fotografen Meinrad Schade Eine Ode an die Liebe: Der preisgekrönte Dokumentarfilm "Die Nacht der Nächte" Wiederentdeckte Musikgeschichte: Das CD-Debut der norwegischen Geigerin Eldbjørg Hemsing Im Internet unter www.DasErste.de/tttModeration: Max Moo...
BE OPEN enthüllt neues Ranking zu Ausbildungsprogrammen für Europa London (ots/PRNewswire) - Yelena Baturinas Stiftung BE OPEN, eine humanitäre Organisation zur Förderung von Kreativität und Innovation, gibt den Abschluss ihres Rankings für Ausbildungsprogrammeim Bereich Architektur und Design in Europa, der komplexesten Region für Forschung, bekannt. Während der Arbeit an dieser jüngsten Forschungsarbeit wandte BE OPEN sich an 208 europäische Universitäten und Hochschulen, die sich mit den entsprechenden kreativen Disziplinen befassen, sowie an 16 Berufsverbän...
Die 16. Movimentos Festwochen der Autostadt mit dem Thema „Würde“ Wolfsburg (ots) - - Sieben internationale Tanzcompanies zeigen im KraftWerk zwölf Choreografien, darunter drei Europapremieren, sechs Deutschlandpremieren und zwei Koproduktionen - Ballet BC aus Vancouver erstmals in Deutschland zu Gast - Jazz im ZeitHaus mit Stars wie Gregory Porter und Mario Biondi - Schauspielgrößen bei szenischen Lesungen und einer Schauspielproduktion zu Gast, u.a. Iris Berben, Claudia Michelsen, Sophie Rois, Philipp Hochmair, Burghart Klaußner, Thomas Thieme und Boris Alji...
Fotoprojekt „Murals of Tibet“ bewahrt die geheimen Schätze des Dalai Lama vor dem … Hamburg (ots) - Es ist eine Geschichte wie ein Krimi. Seit Jahrhunderten beherbergen die Klöster Tibets einen der größten Schätze der Menschheit: jahrhundertealte Wandgemälde, die Geschichte und Mythen des Buddhismus illustrieren. Doch der Schatz ist bedroht. Systematische Zerstörungen und Vernachlässigung durch die chinesischen Behörden haben in den vergangenen Jahrzehnten dazu geführt, dass schon einige Malereien verloren gingen. In mühevollen Missionen begann schließlich ein Fotograf, die Gem...
WELTKUNST erscheint als Spezialausgabe zur Kunststadt Berlin Hamburg (ots) - Das Kunstmagazin WELTKUNST erscheint heute mit einem Sonderheft, das sich der Berliner Kunstszene widmet. Im Fokus stehen Orte, Werke, Motive und Menschen, die das Kunstleben der Stadt prägen. So lädt die Ausgabe ihre Leser zu Kunstspaziergängen durch verschiedene Stadtviertel und an besondere Orte ein: Durch den Wedding, durch Charlottenburg oder auf den Spuren der DDR-Kunst zu den Meisterwerken des Ostens. Außerdem öffnet Christie's-Präsident Dirk Boll für das Magazin seine mit...

Über Presseportal.de

presseportal.de - Die große Online-Datenbank für Presseinformationen in Text, Bild, Audio und Video. Pressemitteilungen und Pressematerial zu sehr vielen verschiedenen Themen. Ein Service von news aktuell aus der dpa-Firmengruppe.

© Copyright 2017. IT Journal.