BayWa r.e. gründet Corporate Venture-Capital-Gesellschaft

10. April 2018
BayWa r.e. gründet Corporate Venture-Capital-Gesellschaft

München (ots) –

Mit der Gründung der BayWa r.e. Energy Ventures GmbH steigt BayWa r.e. in den Corporate-Venture-Capital-Markt ein. Die Gesellschaft sucht ab sofort in Europa und Israel nach skalierbaren Geschäftsmodellen und hochinnovativen Technologien aus dem gesamten Energiebereich mit Fokus auf digitale Lösungen, Speicher und E-Mobilität. Ziel der BayWa r.e. Energy Ventures ist es, sich in der frühen Entwicklungsphase mit einer bis zu fünf Millionen Euro an Startups zu beteiligen und bei Bedarf mit Branchenexpertise, Infrastruktur und Vertriebspower zu unterstützen. Die eigenständige Unternehmenseinheit garantiert ein Höchstmaß an Unabhängigkeit für die Startups, schnelle Entscheidungen und Flexibilität. Zudem ist ein Engagement in weiteren Finanzierungsrunden vorgesehen.

Um über jährlich bis zu fünf Investitionen in vielversprechende Startups direkten Zugang zu aktuellen Trends und Entwicklungen am Energiemarkt zu haben, setzt die BayWa r.e. Energy Ventures auf die unternehmerische Stabilität durch die BayWa AG. Aber auch das tiefverwurzelte Verständnis des Marktes sorgt für die richtige Ansprache potenzieller Partner.

So übernimmt Ulrich Seitz als Geschäftsführer die Leitung der neuen Risikokapitaltochter.

Als Gründer, Berater und Venture Capital Manager mit über 10 Jahren Erfahrung in der Startup-Szene weiß er genau, worauf es bei der Auswahl von und der strategischen Unterstützung für Startups ankommt.

„Durch die Entscheidung, mit Ulrich Seitz einen erfahrenen Gründer ins Haus zu holen, verdeutlichen wir, wie wichtig es uns ist, ein gemeinsames Verständnis von Strategien und Prozessen mit den jungen Unternehmen aufzubauen. Nur so lassen sich die Synergien zwischen dem Mutterkonzern und Startups heben“, erklärt Matthias Taft, Energievorstand der BayWa AG. „Selbstverständlich geht es uns bei den geplanten Minderheitsbeteiligungen auch um den finanziellen Erfolg. Gleichzeitig wollen wir mit dieser Entscheidung aber auch unser Innovationsmanagement intensivieren und uns über etwaige Partnerschaften neue Marktzugänge verschaffen.“

So unterstützt BayWa r.e. die Neugründungen nicht nur mit finanziellen Mitteln, sondern auch über die Einbindung in seine internationalen Vertriebskanäle und etablierten Kooperationen. Darüber hinaus bietet das Unternehmen den Startups strategische Vorteile und hilft dabei, den Unternehmenswert substantiell zu steigern.

„BayWa r.e. zeichnet sich bis heute durch eine starke unternehmerische Prägung aus“, ergänzt Ulrich Seitz, Managing Director der BayWa r.e. Energy Ventures GmbH. „Besonders sichtbar wird dies in den schnellen Entscheidungsprozessen und der agilen Organisationsstruktur. Durch diesen Aufbau, das globale Netzwerk und die Erfahrungen im Energiemarkt sowie meiner Gründer- und Venture-Capital-Expertise werden wir mit der BayWa r.e. Energy Ventures eine Risikokapital-Gesellschaft aufbauen, die Startups ein erfolgreiches Wachstum ermöglicht und das Geschäft der BayWa r.e. nachhaltig unterstützt.

Wir engagieren uns hierbei langfristig sowohl als Lead- und Co-Investor.“

BayWa r.e. Energy Ventures wird am 16. April 2018 als Sponsor auf der „Start Up Energy Transition“ in Berlin vertreten sein. Gerne können zu diesem oder einem späteren Zeitpunkt Interviewtermine mit Herrn Taft und Herrn Seitz vereinbart werden. Bei Interesse bitte E-Mail an baywa-re@lhlk.de.

BayWa r.e. renewable energy GmbH (BayWa r.e.):

Die BayWa r.e. renewable energy GmbH bündelt als 100%ige Tochter der BayWa AG die Aktivitäten der Geschäftsfelder Solarenergie, Windenergie, Bioenergie sowie Geothermie. Mit Hauptsitz in München ist BayWa r.e. weltweit aktiv. Als Full-Service-Partner mit rund 1.400 Mitarbeitern und mehr als 25 Jahren Markterfahrung entwickelt, realisiert, berät und betreut BayWa r.e. Projekte im Bereich der erneuerbaren Energien. Das Unternehmen übernimmt darüber hinaus die Betriebsführung sowie die Instandhaltung von Anlagen. Weitere Geschäftstätigkeiten umfassen den Handel mit Photovoltaik-Komponenten und den Einkauf und die Vermarktung von Energie aus erneuerbaren Quellen.

Die Muttergesellschaft BayWa AG ist ein internationaler Handels- und Dienstleistungskonzern mit den Kernsegmenten Agrar, Energie und Bau.

Quellenangaben

Bildquelle:obs/BayWa r.e. renewable energy GmbH
Textquelle:BayWa r.e. renewable energy GmbH, übermittelt durch news aktuell
Quelle:https://www.presseportal.de/pm/112592/3912440
Newsroom:BayWa r.e. renewable energy GmbH
Pressekontakt:BayWa r.e. renewable energy GmbH
Mark Cooper
Senior PR Manager
Telefon: +49 89 383932 3611
E-Mail: mark.cooper@baywa-re.com

Beratende Agentur:

LoeschHundLiepold Kommunikation GmbH
Tegernseer Platz 7
D-81541 München
Telefon: +49 – (0)89 – 72 01 87 – 298
Fax: +49 – (0) 89 – 72 01 87 – 20
Geschäftsführer: Dirk Loesch
Jan Liepold

Weitere interessante News

Halbiertes monokristallines PERC-Modul von LONGi Solar durchbricht die 360-W-Grenze und … Xi'an, China (ots/PRNewswire) - LONGi Solar gab bekannt, dass sein halbiertes 120-zelliges monokristallines PERC-Modul, wie vom TÜV-SÜD zertifiziert, die 360-W-Grenze überschritten hat. Damit wurde ein neuer Weltrekord für das leistungsstärkste 120-zellige monokristalline PERC-Modul aufgestellt und der Weltrekord für das 60-zellige monokristalline PERC-Modul von LONGi in Bezug auf Leistung und Umwandlungseffizienz vervollständigt. Mit dem alleinigen Fokus auf die PERC-Technologie ist es LONGi ge...
Hartmut Schick: „Wir können in Summe sagen: gutes Jahr, gute Produkte und gutes … Stuttgart (ots) - Anmoderation:Daimler Buses hat im Jahr 2017 seine uneingeschränkte Marktführerschaft in seinen wichtigsten Kernmärkten behauptet. Wie beim heutigen (05.03.) Jahrespressegespräch in Stuttgart bekannt gegeben wurde, konnte die Daimler Bus-Sparte 2017 weltweit 28.700 Busse und Fahrgestelle absetzen. Der Umsatz des Geschäftsfelds stieg um vier Prozent auf 4,4 Milliarden Euro. Das EBIT (Gewinn vor Zinsen und Steuern) lag mit 243 Millionen Euro auf dem Niveau der hohen Vorjahreswe...
e2m geht strategische Partnerschaft mit Blockchain-Plattform Swytch ein Leipzig (ots) - Die Energy2Market GmbH (e2m), einer der führenden europäischen Stromaggregatoren, geht eine strategische Partnerschaft mit der Blockchain-Plattform Swytch ein, um branchenführend eine Blockchain-basierte Daten- und -Anreizplattform für Erneuerbare Energien (EE) zu etablieren. Ziel ist es, erzeugten EE-Produktionsmengen einen virtuellen Wert - den Swytch-Token - zuzuordnen. Bereits im Sommer 2017 gab es hierzu erste Gespräche und seit Anfang dieses Jahres testet die e2m die Effizi...

Über Presseportal.de

presseportal.de - Die große Online-Datenbank für Presseinformationen in Text, Bild, Audio und Video. Pressemitteilungen und Pressematerial zu sehr vielen verschiedenen Themen. Ein Service von news aktuell aus der dpa-Firmengruppe.

© Copyright 2017. IT Journal.