Warndreieck – Im Ernstfall richtig warnen (AUDIO)

11. April 2018
Warndreieck – Im Ernstfall richtig warnen (AUDIO)

München (ots) –

Anmoderationsvorschlag: Hat man eine Panne oder einen Unfall mit seinem Fahrzeug, weiß man oft nicht genau, wie man den nachfolgenden Verkehr richtig warnen soll. Marco Chwalek hat alles Wichtige beim Fachmann für uns erfragt:

Sprecher: Am besten macht man sich vorher schon mal mit der Handhabung des Warndreiecks vertraut, dann kommt im Ernstfall keine Hektik auf, weiß TÜV SÜD-Experte Philip Puls und erklärt uns, dass es wichtig ist, immer ein Warndreieck aufzustellen:

O-Ton Philip Puls: 8 Sekunden

Ja, unbedingt ist es nötig, dass Sie bei jeder Panne und jedem Unfall ein Warndreieck aufstellen, um auch den nachfolgenden Verkehr auf sich aufmerksam zu machen.

Sprecher: Wer vor Gefahrensituationen nicht angemessen warnt, kann von Versicherung bei Schadensfall sogar mit haftbar gemacht werden, berichtet TÜV SÜD. Kommen wir zum Aufstellen des Warndreiecks. Was ist zu beachten?

O-Ton Philip Puls: 10 Sekunden

Ganz wichtig, wenn Sie das Warndreieck aufstellen, dass Sie das vor sich tragen und möglichst nicht auf der Straße, sondern möglichst abseits der Straße, sodass Sie sich selber nicht in Gefahr bringen.

Sprecher: Was kann man tun, damit man das Warndreieck nach dem Gebrauch nicht vergisst?

O-Ton Philip Puls: 11 Sekunden

Bauen Sie sich dazu eine Gedankenstütze. Legen Sie die Hülle des Warndreiecks zum Beispiel auf den Fahrersitz, sodass, wenn das Fahrzeug aus dem Gefahrenbereich abgeschleppt wird, Sie dann das Warndreieck nicht am Unfallort vergessen.

Sprecher: Wie viel Abstand sollte das Warndreieck zum Auto haben?

O-Ton Philip Puls: 14 Sekunden

Wichtig ist, dass der Abstand zwischen dem Fahrzeug und dem Warndreieck ausreichend ist. Das ist in der Stadt etwa 50 Meter, auf Landstraßen etwa 100 Meter und auf Autobahnen, bei der eine relativ hohe Geschwindigkeit gefahren wird, circa 200 bis 400 Meter.

Abmoderationsvorschlag: Übrigens, bei der gesetzlichen Hauptuntersuchung wird ein fehlendes Warndreieck im Prüfbericht als Mangel notiert.

Quellenangaben

Textquelle:TÜV SÜD AG, übermittelt durch news aktuell
Quelle:https://www.presseportal.de/pm/38406/3913115
Newsroom:TÜV SÜD AG
Pressekontakt:FÜR DIE REDAKTEURE:
Ein extra Service für Sie: Den dazugehörigen Podcast finden Sie auf
der Homepage von TÜV SÜD. www.tuev-sued.de/audio-pr.

Kontakt: TÜV SÜD AG
Carolin Eckert
Telefon: +49 89/57 91- 1592
E-Mail: carolin.eckert@tuev-sued.de

Weitere interessante News

Ludwig: Einigung zwischen Toll Collect und Bundesregierung ist Gewinn für alle … Berlin (ots) - Einigung stärkt die Investitionen in die Infrastruktur und entlastet den Steuerzahler Der Bund und Toll Collect haben am gestrigen Mittwoch ihren Streit um den verspäteten Start des Maut-Systems beigelegt. Die Gesellschafter des Mautbetreibers, Daimler und die Deutsche Telekom, zahlen rund 3,2 Milliarden Euro an den Bund. Hierzu erklärt die verkehrspolitische Sprecherin der CDU/CSU-Bundestagsfraktion, Daniela Ludwig: "Die Einigung stellt Rechtssicherheit nach einem 14-jährigen Str...
Plenartagung des Europäischen Parlaments Berlin/Straßburg (ots) - Die Schwerpunkte:- Macron über die Zukunft Europas - Facebook und Cambridge Analytica - Klimaschutz - neue Recyclingziele und vieles mehr Im Rahmen seiner Plenartagung vom 16. bis 19. April 2018 wird das Europäische Parlament in Straßburg unter anderem die folgenden Themen beraten/ abstimmen: Plenardebatte mit Emmanuel Macron über die Zukunft Europas Der französische Präsident Emmanuel Macron ist der vierte in einer Reihe von EU-Staats- und Regierungschefs, der am Die...
Goodyear auf THE TIRE COLOGNE 2018 Hanau (ots) - Der futuristische Photosynthese-Reifen "Oxygene", Goodyears Vision für eine saubere Mobilität in den Städten von morgen, hat auch die Jury des diesjährigen Kreativpreises restlos überzeugt. Jürgen Titz, Vorsitzender der Geschäftsführung D-A-CH bei Goodyear, nahm die Auszeichnung in der Kategorie "Best Green Concept" im Rahmen der Grand Opening zur Mobilitätsmesse in Köln stolz entgegen. "Ich bedanke mich beim ganzen Goodyear Team für die hervorragende Leistung. Der begehrte Kreativ...

Über Presseportal.de

presseportal.de - Die große Online-Datenbank für Presseinformationen in Text, Bild, Audio und Video. Pressemitteilungen und Pressematerial zu sehr vielen verschiedenen Themen. Ein Service von news aktuell aus der dpa-Firmengruppe.

© Copyright 2017. IT Journal.