DSGVO: Whitepaper gibt Handlungsempfehlungen zu Privacy by Design & by Default

11. April 2018
DSGVO: Whitepaper gibt Handlungsempfehlungen zu Privacy by Design & by Default

Bonn (ots) – Am 25. Mai 2016 ist mit der Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) eine neue rechtliche Grundlage zum Datenschutz in der Europäischen Union verabschiedet worden. Betroffen sind nahezu alle Unternehmen – in jedem Fall solche, zu deren Geschäftsmodell die Erfassung und Verarbeitung von (personenbezogenen) Daten gehört. Die Europäische Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) nimmt Unternehmen verstärkt in die Pflicht, relevante Datenverarbeitungsvorgänge vernünftig zu dokumentieren und ihre Organisation so auszugestalten, dass die Einhaltung des Datenschutzrechts sichergestellt wird. Eine Anforderung, die sich daraus ergibt, ist die Berücksichtigung von Privacy by Design und Privacy by Default bei der Planung und Umsetzung von Projekten. In einem ausführlichen Whitepaper mit dem Softwareanbieter für Datenanalyse und Kampagnenmanagement Apteco GmbH gibt der Digital CRM Anbieter artegic AG Handlungsempfehlungen zur Umsetzung der Anforderungen an Privacy by Design & Privacy by Default aus der DSGVO für digitales Dialogmarketing, Datenanalyse und Kampagnenmanagement.

Mit der Umsetzung der gesetzgeberischen Vorgaben aus der Datenschutzgrundverordnung wird die Verarbeitung personenbezogener Daten durch die Marketing-Abteilungen deutlich erschwert. An mehreren Stellen adressiert der Gesetzgeber an die Unternehmen, geeignete technische und organisatorische Maßnahmen zu treffen, um das Risiko für die Rechte und Freiheiten natürlicher Personen gering zu halten. Eine Verarbeitung zu Zwecken des Marketings wird daher nicht per se ausgeschlossen. Gleichwohl werden die Voraussetzungen, unter denen kundenzentriertes Marketing zulässig ist, komplizierter. Beispielhaft lässt sich dies an dem neuen Instrument der Datenschutz-Folgenabschätzung verdeutlichen, die erforderlich ist, wenn mit einer Datenverarbeitung ein hohes Risiko verbunden ist.

Im Rahmen der Datenschutz-Folgenabschätzung werden die hohen Risiken für die Rechte und Freiheiten der Betroffenen einer Prüfung unterzogen und ggf. risikominimierende Maßnahmen abgeleitet, sodass ein bestehendes Restrisiko nicht mehr als hoch zu bewerten ist. Die Datenschutz-Folgenabschätzung dient also der Bewertung von Risiken, deren möglichen Folgen und dem entsprechenden Umgang mit eben jenen. An dieser Stelle tritt der oben beschrieben Zielkonflikt offen zutage. Auf der einen Seite benötigen Marketer immer mehr und spezifischere Daten ihrer Nutzer/Kunden, um erfolgreiches Marketing betreiben zu können, bzw. in manchen Fällen, um überhaupt ihr Geschäftsmodell verfolgen zu können. Auf der anderen Seite müssen sie die Rechte und Freiheiten der betroffenen Personen durch technisch-organisatorische Maßnahmen schützen.Um diesem Konflikt bereits an der Wurzel zu begegnen und die auf den ersten Blick gegenläufigen Interessen in Einklang zu bringen, verlangt die Datenschutzgrundverordnung, dass Unternehmen Datenschutz durch Technikgestaltung und durch datenschutzfreundliche Voreinstellungen bei der Umsetzung von Projekten berücksichtigen, welche die Verarbeitung personenbezogener Daten umfassen. Unternehmen sollen organisatorische und technische Maßnahmen ergreifen, um Datenschutz und Datensicherheit zu gewährleisten bzw. die Risiken zu senken. Diese Maßnahmen lassen sich nach Art. 25 der Datenschutzgrundverordnung in drei Säulen unterteilen: Privacy by Design, Privacy by Default sowie Zertifizierung.

Whitepaper zum kostenlosen Download

Im Rahmen des Whitepapers „DSGVO: Privacy by Design & by Default“ geben die artegic AG und die Apteco GmbH Handlungsempfehlungen zur Umsetzung der Anforderungen der DSGVO durch konkrete Maßnahmen aus den Bereichen Privacy by Design, Privacy by Default und Zertifizierung. Das Whitepaper ist ab sofort zum kostenlosen Download verfügbar unter www.artegic.com/de/whitepaper-dsgvo-privacy-by-design

Downloads

– Logo artegic (JPG): http://ots.de/CPlTsG – Logo Apteco (JPG): http://ots.de/YT9OnY

artegic AG – WE ENGINEER SUCCESS IN DIGITAL CRM

Die artegic AG unterstützt Unternehmen beim Aufbau von kundenzentriertem, digitalen, Best-In-Class Dialogmarketing. artegic hat über 10 Jahre Erfahrung im Bereich Marketing Engineering. Das Leistungsportfolio umfasst Beratung, IT-Integration und Technologie für Realtime Marketing Automation und Online CRM.

artegic ist der führende deutsche Spezialanbieter von Standardsoftware für Realtime Marketing Automation mit E-Mail und Mobile sowie Betreiber einer der größten Software-as-a-Service Plattformen für digitales Marketing in Europa.

Mit 65 Mitarbeitern an den deutschen Standorten Bonn und München sowie internationalen Repräsentanzen steht artegic für nachhaltig erfolgreiches Dialogmarketing mit signifikant besseren Ergebnissen und weniger operativem Aufwand.

Kern der Lösungen von artegic ist die vielfach prämierte ELAINE Online Dialog CRM Suite für beeindruckendes digitales Cross-Channel Dialogmarketing in Echtzeit. 2015 wurde die Lösung von der Fachpresse zur besten europäischen Marketing Suite für kundenzentriertes Marketing gekürt.

Über artegic

Technologie stehen rund 82 Prozent der Deutschen Internetnutzer mit Unternehmen in Kontakt. Jeder dritte DAX Konzern sowie internationale Key-Player wie BMW, PAYBACK, RTL, BURDA, REWE, Web.de, und maxdome zählen zu den Kunden von artegic.

Weltweit werden jeden Monat über artegic Technologie rund 2,7 Mrd. E-Mails, SMS und Social Media Messages in 141 Länder versandt.

artegic ist vom TÜV Rheinland unternehmensweit nach dem internationalen Standard für IT- und Datensicherheit ISO/IEC 27001 zertifiziert. Das 2005 gegründete Fraunhofer Spin-Off wurde vielfach ausgezeichnet für Innovation und die richtungweisende Umsetzung datenschutzrechtlicher Anforderungen u.a. mit dem eco Internet Award, dem Cased Security Award und dem International Business Award (Stevie).

Über Apteco

Apteco ist ein inhabergeführter Software-Entwickler, der sich auf Lösungen für Marketing-Datenanalyse und Multi-Channel-Kampagnenmanagement spezialisiert hat. Unsere Software fordert den „Insight zu Action“-Ansatz, indem Unternehmen die Möglichkeit haben, zuvor isolierte Transaktionsdaten in personalisierte sowie inhaltlich und zeitlich relevante Kommunikationen zu wandeln – und das über digitale als auch traditionelle Kanale. Ursprünglich 1987 gegründet, investiert Apteco weiter in die nächste Generation der Apteco Marketing Suite. Unser Team, bestehend aus motivierten Entwicklern, Support Consultants und Projekt-Managern, wachst stetig, um unser internationales Partnernetzwerk von Marketing Service Providern in UK, Europa, Nordamerika und Australien zu unterstützen. Weltweit laufen heute mehr als 500 FastStats-Installationen auf den Rechnern von knapp 3.700 Nutzern, davon 500 Kampagnen-Managern. Apteco hat seinen Hauptsitz in Warwick, UK und Niederlassungen

Quellenangaben

Textquelle:artegic AG, übermittelt durch news aktuell
Quelle:https://www.presseportal.de/pm/61233/3913149
Newsroom:artegic AG
Pressekontakt:artegic AG
Zanderstraße 7
53177 Bonn

Herr Sebastian Pieper

Tel: +49(0)228 22 77 97-0
Fax: +49(0)228 22 77 97-900

pr@artegic.de
https://www.artegic.com
Twitter: http://twitter.com/artegic
Facebook: http://facebook.com/artegic

Weitere interessante News

#MeToo-Debatte Top-Managerin Simone Menne im „Hollywood ist überall“ Hamburg (ots) - Die ehemalige Top-Managerin Simone Menne hat den Sexismus in deutschen Chefetagen kritisiert. "Hollywood ist überall", sagte Menne in einem Gespräch mit dem Hamburger Magazin stern. Sexuelle Übergriffe gebe es nicht nur in der Film- und Theaterwelt, sondern auch in der Wirtschaft. Es ginge dabei aber nicht in erster Linie um Sex, sondern um Macht. "Männer demonstrieren ihre Überlegenheit, indem sie sich gegenüber Frauen bestimmte Dinge herausnehmen. Damit zeigen sie allen anderen...
Kommunal-Barometer 2018: Nur knapp jede zweite Kommune in Deutschland ist gut auf … München (ots) - Laut dem "Kommunal-Barometer 2018" sind lediglich 44 Prozent der Kommunen und kommunalen Unternehmen in Deutschland gut auf steigende Zinsen vorbereitet. Sie haben sich entweder die niedrigen Zinsen langfristig gesichert, alternative Finanzierungsformen etabliert oder die gute Konjunktur der vergangenen Jahre zum Schuldenabbau genutzt. Für die Studie hat das Münchner FinTech CommneX zusammen mit der TU Darmstadt rund 140 Experten aus Kommunen, kommunalen Unternehmen und Finanzins...
Handwerk in Bayern mit 260 Millionen Euro gefördert München (ots) - Die LfA Förderbank Bayern hat dem bayerischen Handwerk 2017 rund 260 Millionen Euro an Förderkrediten zugesagt. Das ist ein Zuwachs von knapp 11 Prozent gegenüber dem Vorjahr. Die Mittel gingen an rund 1.000 kleine und mittlere Betriebe, die so Investitionen von über 400 Millionen Euro finanzieren konnten. "Auch in 2017 hat die LfA für das Handwerk im Freistaat einen starken Förderimpuls gesetzt. Mit einem bedarfsorientierten Finanzierungsangebot unterstützt die LfA unsere handwe...
Die neue EU-Datenschutz-Grundverordnung: Verbesserter Datenschutz aus Sicht der DGQ … Frankfurt/Main (ots) - - Jedes zweite Unternehmen in Deutschland ist Opfer von Cyberkriminalität - EU-Datenschutz-Grundverordnung: Unternehmen müssen handeln - Die Deutsche Gesellschaft für Qualität (DGQ) unterstützt Unternehmen und IT-Verantwortliche mit notwendigen Weiterbildungen und Trainings Nach den Ergebnissen einer Studie des Digitalverbands Bitkom ("Wirtschaftsschutz in der digitalen Welt") von Juli 2017 gilt bereits jedes zweite Unternehmen in Deutschland (53 Prozent) als Opfer digital...
Constantin Film und Netflix bauen gemeinsame Zusammenarbeit weiter aus München (ots) - Die erfolgreiche Zusammenarbeit zwischen Constantin Film und Netflix wird auch in diesem Jahr weiter fortgeführt. Nachdem 2016 bereits die Bestsellerverfilmung ER IST WIEDER DA von David Wnendt bei dem Streamingdienst außerhalb des deutschsprachigen Raums online ging, folgte im selben Jahr die von Constantin Film in den USA produzierte Teenager-Mysterie-Serie SHADOWHUNTERS: THE MORTAL INSTRUMENTS. Die Serienverfilmung der Bestseller-Reihe ist weltweit außerhalb der USA auf Netfli...
P&G als einer der besten Arbeitgeber Deutschlands ausgezeichnet! Schwalbach am Taunus (ots) - Procter & Gamble Service GmbH unter den Top 20 beim "Great Place to Work®" Wettbewerb auf Bundesebene. Spitzenplatz beim Wettbewerb in Hessen. Die Auszeichnung betont herausragende Ergebnisse bei Vertrauenskultur, Sozialleistungen und Gesundheitsförderung Procter & Gamble (P&G) setzt seit der Gründung vor über 180 Jahren auf zufriedene und hochmotivierte Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Ihre Kreativität, ihre Expertise und ihr Wille, den Alltag der Mensc...
Bain gründet Allianzen-Ökosystem München (ots) - Bain schließt sich mit mehr als 20 Technologiepartnern zusammen und ergänzt so die strategische Beratung durch zusätzliche Umsetzungskompetenzen - Weitere gut 30 Anbieter von Software, IT-Lösungen und Services werden derzeit in Pilotprojekten evaluiert - Über 175 Bain-Kunden haben mithilfe der Kooperationspartner bereits erfolgreich Projekte in unterschiedlichen Branchen und Themenfeldern realisiert Innovative Technologien verändern alle Branchen. Um ihre Kunden bei der Umsetzung...
Neue Seidenstraße: Großes Potential in schwierigem Umfeld Berlin/Bonn (ots) - Können deutsche Unternehmen von der "Neuen Seidenstraße" profitieren? Wie stehen ihre Chancen, wenn sie sich an Ausschreibungen der "Belt an Road Initiative" beteiligen? Wie und wo können sie erfolgreich sein? In ihrer gemeinsamen Studie "Neue Seidenstraße - Chinas massives Investitionsprogramm" beantworten Germany Trade & Invest (GTAI) und der Deutsche Industrie- und Handelskammertag e.V. (DIHK) auch diese Fragen. Grundsätzlich ist die chinesische Initiative ein Thema, d...
Dr. U Devices verklagt Devroye Instruments wegen vorsätzlicher Patentverletzung Die Hohlnadel "Hybrid Trumpet" von Devroye verletzt Patent von Dr. U Redondo Beach, Kalifornien (ots/PRNewswire) - Dr. U Devices, ein führender Anbieter von fortschrittlichen Lösungen zur Haarwiederherstellung, gab heute durch seine Anwälte Kilpatrick Townsend bekannt, dass beim US-Bezirksgericht für den südlichen Bezirk von New York in New York City eine Klage wegen Patentverletzung eingereicht wurde. Mit der Klage werden Schadenersatzansprüche und eine einstweilige Verfügung gegen die Herstell...
Ausbildung im E-Commerce: TUI bietet neues Berufsbild Hannover (ots) - Mit der steigenden Bedeutung des Online-Handels wird die Förderung digitaler Kompetenz in der Ausbildung immer wichtiger. TUI Deutschland geht dabei vorneweg und bildet ab 2018 erstmals junge Menschen zum "Kaufmann/-frau im E-Commerce" aus. Bereits im August wird der erste Jahrgang bei TUI seine Ausbildung beginnen - sowohl in der Zentrale in Hannover als auch bei TUI.com in Berlin. Die Bewerbungsphase läuft bereits. Bettina Gläser-Krahn, Leiterin Ausbildung bei TUI Deutschland,...

Über Presseportal.de

presseportal.de - Die große Online-Datenbank für Presseinformationen in Text, Bild, Audio und Video. Pressemitteilungen und Pressematerial zu sehr vielen verschiedenen Themen. Ein Service von news aktuell aus der dpa-Firmengruppe.

© Copyright 2017. IT Journal.