Undercover in der Schule: Neues TV-Experiment startet im deutschsprachigen Raum

11. April 2018
Undercover in der Schule: Neues TV-Experiment startet im deutschsprachigen Raum

München (ots) –

– „Undercover High“ begleitet sieben Erwachsene, die sich als Jugendliche für ein Semester in eine US-amerikanische Highschool einschleusen.

– Das TV-Experiment ermöglicht einen Einblick in den Alltag US-amerikanischer Schüler im Zeitalter von Smartphone und Social Media.

– Während ihres Undercover-Einsatzes werden die Teilnehmer unter anderem mit Mobbing, sexueller Belästigung, Ausgrenzung, Gewalt und Drogenabhängigkeit konfrontiert.

– A&E zeigt die 12-teilige Doku-Serie als deutsche TV-Premiere ab dem kommenden Montag, 16. April, immer montags um 20.15 Uhr in Doppelfolgen. Am 28. Mai wird ab 21.05 Uhr zusätzlich ein Special mit Expertengesprächen über das Experiment zu sehen sein.

A&E bringt ein neues TV-Format ins deutsche Fernsehen: In „Undercover High“ werden sieben junge Erwachsene im Alter zwischen 21 und 26 Jahren als Schüler für ein Semester in die Highland Park High School in Topeka, Kansas, eingeschleust. Das Experiment ermöglicht einen Einblick in den Alltag der Schüler und beleuchtet die Probleme und Themen, die die Teenager beschäftigen. Mit „Undercover High“ knüpft A&E an die Erfolgsserie „60 Days In“ an, in der Freiwillige undercover ins Gefängnis gehen.

Die jungen Erwachsenen geben sich als ganz normale Schüler aus. Sie nehmen am Unterricht teil, schließen Freundschaften und beteiligen sich an Schulaktivitäten. Um nicht aufzufallen, versuchen die Teilnehmer, sich auch äußerlich anzupassen. Die Männer rasieren sich, um jünger auszusehen, während die 25-jährige Erin beispielsweise mit einer Zahnspange ausgestattet wird. Von den Undercover-Schülern, die sich mit Ausnahme eines teilnehmenden Geschwisterpaares nicht kennen, hat jeder eine besondere Motivation, um am Projekt teilzunehmen. Jorge beispielsweise (auf dem Foto zu sehen), der sich während seiner Schulzeit als homosexuell outete und deshalb gemobbt wurde, möchte durch Gespräche mit den Schülern für mehr Toleranz sorgen.

Die Schuldirektorin und ausgewählte Vertrauenspersonen sind als einzige über die wahre Identität der Undercover-Teilnehmer informiert. Den Schülern der Highland Park High School teilte die Schulleitung mit, dass ein Kamerateam einen Bericht über amerikanische Schulen drehe.

Gleich an ihrem ersten Tag machen die Teilnehmer erschreckende Erfahrungen bezüglich des Umgangs untereinander, aber auch mit Lehrern und dem Personal. Daniel, der früher selbst der Klassenclown war, ist schockiert darüber, wie respektlos mit den Lehrern umgegangen wird. Die Schüler sind mit sich selbst oder mit ihren Handys beschäftigt und schenken dem Lehrer so gut wie keine Beachtung. Schnell merken die Teilnehmer, wie präsent die sozialen Netzwerke im Leben der Schüler geworden sind und dass die Technologie die Art und Weise, wie miteinander kommuniziert wird, extrem verändert hat. In den zwölf einstündigen Episoden erfahren die Sieben am eigenen Leib (Cyber-) Mobbing, Belästigung und Ausgrenzung und gelangen zu erschreckenden Erkenntnissen darüber, wie durch den Einsatz von Handys und des Internets die Konflikte der Schüler verstärkt werden können. Das Personal ist dabei oft machtlos, da die Probleme außerhalb der Schule und in der digitalen Welt weitergehen und sich rasch verbreiten.

Das Ziel des Programms ist, die Herausforderungen von Schülern und des Schulpersonals offenzulegen. „Es ist wichtig, dass wir die Bedeutung von öffentlichen Schulen, in denen alle Schüler, ungeachtet ihrer Privilegien oder ethnischen Zugehörigkeit, Zugang zu Bildung haben, verstehen und diese Schulen bei ihren Anstrengungen unterstützen“, sagt Dr. Tiffany Anderson von der Schulaufsicht der Topeka Public Schools, die maßgeblich an der Umsetzung des Projekts in der Highland Park High School beteiligt war. „‚Undercover High‘ ermöglicht es uns, lösungsorientierte Gespräche zu führen, die sich auf die Verbesserung des Schulalltags konzentrieren. Das Projekt unterstützt Schüler, die sich verschiedenen gesellschaftlichen Herausforderungen stellen, um sich stärker mit der eigenen Realität auseinander zu setzen“. Der Schulleiterin, Dr. Beryl A. New, ist es besonders wichtig, gegen Mobbing, körperliche Gewalt, Rassismus und Drogenmissbrauch an ihrer Schule vorzugehen, um allen Schülern einen angenehmen Schulalltag zu ermöglichen.

„Undercover High“ wurde für A&E von Lucky 8 TV durch deren Tochtergesellschaft Learning Tree Productions produziert. Executive Producer für Lucky 8 sind Gregory Henry, Kimberly Woodard, Jeff Grogan, Kelly McClurkin, Charlie Marquardt und Amy Goodman Kass. Executive Producer für A&E sind Elaine Frontain Bryant, Shelly Tatro, Brad Holcman und Molly Ebinger. Lucky 8 TV produzierte für A&E bereits „60 Days In“.

A&E schuf einen Stipendienfond, der von der Topeka Public Schools Foundation verwaltet wird, um den Schülern der Highland Park High School verbesserte Lern- und Leistungschancen zu bieten. Lucky 8 TV spendete Ressourcen für ein neues Medienzentrum im Schulbezirk.

A&E zeigt „Undercover High“ ab dem kommenden Montag, 16. April, immer montags um 20.15 Uhr in Doppelfolgen als deutsche TV-Premiere und damit kurze Zeit nach der Erstausstrahlung in den USA, wo das Format Anfang Januar startete. Am 28. Mai wird ab 21.05 Uhr zusätzlich ein Special „Das Follow-up“ mit Expertengesprächen über das Experiment zu sehen sein.

Weitere Informationen zum TV-Sender A&E gibt es unter www.ae-tv.de, www.instagram.com/ae_deutschland/ sowie unter www.facebook.com/aetvDeutschland.

Quellenangaben

Bildquelle:obs/A&E/Mark Hill
Textquelle:A&E, übermittelt durch news aktuell
Quelle:https://www.presseportal.de/pm/113947/3913216
Newsroom:A&E
Pressekontakt:A+E NETWORKS GERMANY / The History Channel (Germany) GmbH & Co. KG

Jenny Mangold
PR & Marketing
Tel.: 089/38199-703
E-Mail: jenny.mangold@aenetworks.de

Nicolas Finke
Head of Press & PR
Tel.: 089/38199-731
E-Mail: nicolas.finke@aenetworks.de

ae-tv.de

Weitere interessante News

ZDF-Intendant Bellut: Gesprächssendungen wichtig für öffentliche Debatte Mainz (ots) - Das ZDF baut seine Kompetenz im Genre Gesprächssendungen weiter aus. Künftig soll das Themenspektrum der Sendungen weiter geöffnet und die Anzahl weiblicher Gesprächsgäste erhöht werden. Das kündigte ZDF-Intendant Dr. Thomas Bellut vor dem Fernsehrat in Mainz an. "Mit unseren Gesprächssendungen wollen wir den Dialog in der Gesellschaft befördern und Spaltung entgegenwirken. Das ist ein zentraler Baustein unseres öffentlich-rechtlichen Auftrags", sagte der ZDF-Intendant. Sendungen w...
Wahl des WDR-Intendanten Köln (ots) - Einladung zum Pressetermin am Freitag, 23. März 2018, um 16.30 Uhr im Café des Wallraf-Richartz-Museums, Obenmarspforten 40, 50667 Köln Sehr geehrte Damen und Herren,in der Sitzung des WDR-Rundfunkrats am 23. März 2018 steht Tom Buhrow als Intendant des WDR zur Wiederwahl. Aus diesem Anlass lade ich Sie im Namen des Rundfunkrats zu einem Pressetermin ein. Daran nehmen der Intendant, der Vorsitzende des WDR-Verwaltungsrats Dr. Ludwig Jörder und ich als Vorsitzender des WDR-Rundfunkra...
„planet e.“ im ZDF über Deutschland im Gülle-Notstand Mainz (ots) - Jährlich 200 Millionen Liter Gülle sind ein Ergebnis der Massentierhaltung. Die seit vergangenem Sommer geltende Düngeverordnung verbietet, die Gülle einfach auf die Felder zu kippen - Deutschland ist im Gülle-Notstand. "Der Irrsinn mit der Gülle" ist am Sonntag, 18. März 2018, 16.30 Uhr, das Thema bei "planet e." im ZDF. Filmautor Torsten Mehltretter sieht sich in Mastställen und auf deutschen Äckern um, folgt den Gülle-Lastern und fragt nach, welche Alternativen es gibt, um die G...
„Ephraim und das Lamm“ im Kleinen Fernsehspiel des ZDF Mainz (ots) - Im Spielfilm "Ephraim und das Lamm", der am Montag, 26. Februar 2018, 0.15 Uhr, im Kleinen Fernsehspiel des ZDF zu sehen ist, erzählt der äthiopische Regisseur Yared Zeleke die Geschichte des neunjährigen Ephraim. Der Film hatte 2015 seine Premiere bei den Internationalen Filmfestspielen in Cannes und wurde als äthiopischer Beitrag in der Kategorie "Bester fremdsprachiger Film" für den Oscar eingereicht. Ephraim ist neun Jahre alt und lebt in einem Dorf im Norden Äthiopiens. Als se...
Ein deprimierter Auftragskiller entdeckt eine neue Leidenschaft: Die schwarzhumorige … Unterföhring (ots) - - Parallel zur US-Ausstrahlung in der Originalversion in der Nacht vom 25. auf den 26. März auf Sky Ticket, Sky Go und Sky On Demand - Ab 8. Mai wahlweise auch auf Deutsch auf Sky Atlantic HD - Von und mit Bill Hader ("Dating Queen") und "Silicon Valley"-Macher Alec Berg Ein deprimierter Auftragskiller erlebt im Theater eine Offenbarung und will Schauspieler werden. Dumm nur, dass er seine kriminellen Verbindungen schwer lösen kann: Die neue schwarzhumorige HBO-Comedyserie v...
3sat-Geschäftsleitung begrüßt das Ergebnis des Volksentscheids in der Schweiz Mainz (ots) - "Die 3sat-Partner begrüßen das Ergebnis des Volksentscheids in der Schweiz", sagte der Programmdirektor des ZDF und Vorsitzende der 3sat-Geschäftsleitung, Dr. Norbert Himmler, nach der Ablehnung der "No Billag"-Initiative in der Schweiz. "Die SRG war in den vergangenen 34 Jahren ein verlässlicher Partner, der einen großen Beitrag zum Erfolg des Senders geleistet hat. Der Blick der Schweizer auf die Welt der Kultur und der Wissenschaft wird nun auch weiterhin in 3sat zu erleben sein...
: „Steirerkind“: Zweiter Einsatz für Miriam Stein und Hary Prinz als Ermittlerduo in den … München (ots) - Nach dem großen Erfolg des ersten Krimis "Steirerblut" mit mehr als sieben Millionen Zuschauern zeigt Das Erste nun den zweiten Film der Alpenkrimireihe. "Steirerkind" führt das ungleiche Duo Sandra Mohr und Sascha Bergmann - gespielt von Miriam Stein und Hary Prinz - in die Welt des Skisports: Um den Mord am österreichischen Nationaltrainer aufzuklären, blicken die Grazer Ermittler hinter die Hochglanzfassade, hinter der durch Konkurrenz, Intrigen und Kommerz der Teamgeist ad ab...
Neuer Krimi der ZDF-Reihe „Unter anderen Umständen“ mit Natalia Wörner Mainz (ots) - In ihrem 14. Fall wird Kommissarin Jana Winter (Natalia Wörner) mit einem komplexen Lügenkonstrukt konfrontiert, hinter dem sich das Drama einer Familie verbirgt, die zu drastischen Mitteln greift, um ihren sozialen Abstieg zu verhindern. Den neuen Film der Reihe "Unter anderen Umständen" mit dem Titel "Das Geheimnis der Schwestern" strahlt das ZDF am Montag, 19. Februar 2018, 20.15 Uhr, aus. Der "Fernsehfilm der Woche" ist bereits ab Sonntag, 18. Februar 2018, 10.00 Uhr, in der ZD...
Bitte Korrektur im ersten Absatz beachten! „Ku’damm 59“ stellt neuen Rekord in der … Mainz (ots) - Korrektur im ersten Absatz: Bitte verwenden Sie diesen Text.Nach der erfolgreichen TV-Ausstrahlung von "Ku'damm 59" im ZDF findet der Dreiteiler auch in der ZDFmediathek ein großes Publikum: Der erste Teil erreicht bis einschließlich 3. April 2018 mit 1,42 Millionen Online-Sichtungen den höchsten Wert, den der Abruf eines Videos bisher in der ZDFmediathek erzielt hat. Teil 2 liegt bei 1,15 Millionen Sichtungen. Teil 3 von "Ku'damm 59" liegt mit 1,35 Millionen Sichtungen auch übe...
Prominenter Cast in – und Constantin-Film-Koproduktion „Parfum“ Mainz (ots) - Ein namhaftes Projekt mit namhaften Schauspielern: In der ZDFneo-Crime-Serie mit dem Arbeitstitel "Parfum" wirken unter anderen Wotan Wilke Möhring, August Diehl, Ken Duken, Trystan Pütter, Friederike Becht, Christian Friedel, Juergen Maurer, Natalia Belitski und Marc Hosemann mit. "'Parfum' hebt ZDFneo auf eine neue Ebene in der deutschen Serienproduktion", so ZDF-Programmdirektor Dr. Norbert Himmler, "'Parfum' ist das bisher aufwendigste Programm für ZDFneo. Mit einer kompromissl...

Über Presseportal.de

presseportal.de - Die große Online-Datenbank für Presseinformationen in Text, Bild, Audio und Video. Pressemitteilungen und Pressematerial zu sehr vielen verschiedenen Themen. Ein Service von news aktuell aus der dpa-Firmengruppe.

© Copyright 2017. IT Journal.