Sony Mobile und milon zur FIBO 2018: milon digitalisiert klassisches, mechanisches …

11. April 2018
Sony Mobile und milon zur FIBO 2018: milon digitalisiert klassisches, mechanisches …

Emersacker/München (ots) –

milon, Pionier für elektronisch gesteuerte Trainingssysteme, und Sony Mobile Communications AB (Sony Mobile) stellen im Rahmen der FIBO 2018 das neuartige Connected Gym Konzept vor. Die innovative Anwendung ermöglicht es Fitness- und Gesundheitseinrichtungen, die mit klassisch-analogen, mechanischen Geräten arbeiten, ihren Mitgliedern ohne aufwendige und teure Umrüstungen die Vorteile digitaler Services anzubieten.

Mit Hilfe eines an einem klassischen Fitnessgerät installierten Sensors, einer mobilen App sowie eines erweiterten Datenbank-Serversystems erfasst das von Sony Mobile entwickelte, cloudbasierte Connected Gym das Training direkt auf dem Smartphone des Trainierenden. Die App registriert alle trainingsrelevanten Daten, optimiert Trainingspläne und unterstützt die Trainingsmotivation. Ergänzend kann der Trainierende unkompliziert und schnell seine Trainingsergebnisse über die App erfassen. Kein händisches Eintragen per Papier und Stift ist mehr notwendig.

„Die vernetzte Trainingsfläche zählt zu den großen Trendthemen der Studiowelt“, so Udo Münster, CEO von milon. „Mit der Connected Gym-Anwendung von Sony Mobile wird es jetzt möglich, innerhalb kurzer Zeit eine analoge Trainingseinrichtung mit den dort vorhandenen Geräten in ein modern vernetztes Connected Training System zu transformieren. Wir erwarten uns durch die Kooperation viele Synergien dadurch, unser Digitalkonzept des Connected Training System mit dem Ansatz von Sony zu verbinden.“

Als ein führender Anbieter digital vernetzter Trainingssysteme bringt milon seine Branchen- und Technologiekompetenz in die Partnerschaft mit ein, langjährig erprobt durch das Connected Training System (CTS by milon), die Software-Plattform milon CARE sowie die mobile Anwendung milon ME. Neben der bereits digitalisierten Trainingssteuerung von milon Geräten, der Anbindung zu Partnern wie five, Matrix oder Polar sowie der Verzahnung mit Trainingsaktivitäten auch außerhalb des Studios schafft milon durch Connected Gym die Möglichkeit, künftig auch mechanische Fitnessgeräte zu digitalisieren. Das Transponder-basierte milon Training wird bereits von über einer Million Trainierenden regelmäßig genutzt, mehr als zwanzig Millionen Trainingseinheiten wurden allein in 2017 erfasst.

„Trotz des starken Digitalisierungstrends in der Fitnessbranche sind viele Studios immer noch analog“, erläutert Udo Münster. „Wir ergreifen das große Potenzial auf eine sehr einfache und effektive Weise mit Sonys Connected Gym-Lösung. Es ist ein smarter Ansatz für eine ganzheitliche Trainingserfahrung, von der Einrichtungen und Nutzer zugleich profitieren. Eine sechsmonatige Testphase in verschiedenen deutschen Studios haben wir erfolgreich abgeschlossen. Betreiber, Trainer und Mitglieder, die bisher wenig Zugang zu digital vernetzten Trainingsflächen hatten, waren begeistert von der Benutzerfreundlichkeit und dem erweiterten Trainingserlebnis. Wir freuen uns sehr, die Connected Gym-Lösung von Sony jetzt im Markt einzuführen.“

„Die Partnerschaft mit milon, einem Vorreiter für digitales Training, stellt unser Konzept auf die nächste Stufe“, so Henrik Bengtsson, Head of Connected Gym bei Sony Mobile. „Unsere smarte Fitness-Anwendung macht es Trainierenden einfacher, ihre Trainingsdaten unmittelbar zu erfassen und sich für das Erreichen der Trainingsziele zu motivieren. Zusammen mit milon haben wir ein breites Trainingsangebot entwickelt, das die Zukunft des Studiotrainings in die Gegenwart holt.“

Weitere Informationen unter www.milon.com sowie https://connectedgym.incubation.io/

Über milon industries

Innovationskraft und Qualität „made in Germany“ – mit Tradition und Blick nach vorn: Seit über 40 Jahren beschäftigt sich milon damit, wie Menschen möglichst einfach, sicher und effektiv trainieren können. Das Ergebnis sind einzigartige Trainingssysteme, flankierende Systemlösungen und umfassende Betreiberkonzepte, die heute weltweit vertrieben und in über 2.700 Fitness- und Gesundheitseinrichtungen genutzt werden. milon ist einer der führenden Hersteller für elektronisch gesteuerte Zirkelsysteme und Vorreiter des Connected Training Systems, einer digital vernetzten Trainingsfläche, die Betreiber, Trainer und Trainierenden die besten Trainingsmöglichkeiten bietet. Sämtliche milon Geräte werden mit hoher Sorgfalt und nach zertifizierten Qualitätsprozessen am Produktions-Standort Emersacker bei Augsburg gefertigt. Entwicklungsexperten aus Software, Mechatronik, Elektronik und Konstruktion arbeiten hier gemeinsam mit Sportwissenschaftlern, Trainern und Studiobetreibern permanent an der Zukunft des Trainings. Weitere Informationen unter www.milon.de.

Quellenangaben

Bildquelle:obs/milon industries GmbH/Sony Mobile / milon
Textquelle:milon industries GmbH, übermittelt durch news aktuell
Quelle:https://www.presseportal.de/pm/130234/3913346
Newsroom:milon industries GmbH
Pressekontakt:Oliver Sturz / Melanie Richter
Harvard Engage! Communications GmbH

Tel. +49 89 5329 57 -15/-22
Email milon@harvard.de

Weitere interessante News

Wird Roland Trettl gegrillt? Start der neuen Folgen „Grill den Profi“ am Sonntag, den 15. … Köln (ots) - Koch-Stress, voller Körpereinsatz und ein Hoch auf die Liebe - gleich in der ersten neuen Folge von "Grill den Profi" (am Sonntag, 15. April um 20:15 Uhr) erwartet die VOX-Zuschauer ein hitziger Kochwettkampf. Sängerin Ella Endlich, Schauspieler Heinz Hoenig und die Youtube-Stars Roman und Heiko Lochmann aka Die Lochis, die alle von Zwei-Sterne-Koch und "Grill den Profi"-Neuling Hans Neuner unterstützt werden, versuchen Roland Trettl hinterm Herd so richtig einzuheizen. Und am Ende ...
Chance auf Versorgungsverbesserung gewahrt Köln/Berlin (ots) - Das Institut für Qualität und Wirtschaftlichkeit im Gesundheitswesen (IQWiG) hat heute in Köln seinen Abschlussbericht "Systematische Behandlung von Parodontopathien" veröffentlicht. Dazu sagte Dr. Wolfgang Eßer, Vorsitzender des Vorstandes der Kassenzahnärztlichen Bundesvereinigung (KZBV): "Wir begrüßen die Ergebnisse des IQWiG in weiten Teilen, eröffnen sie doch die Möglichkeit, in den anstehenden Beratungen im Gemeinsamen Bundesausschuss substanzielle Verbesserungen im Kam...
Wissenschaftliche Forschung belegt: Versorgungssicherheit durch Arzneirabattverträge … Stuttgart (ots) - Das Wissenschaftliche Institut der AOK (WIdO) hat am Freitag (27.04.) die Effizienz der Arzneirabattverträge eindeutig bestätigt. Für Dr. Christopher Hermann, Vorstandsvorsitzender der AOK Baden-Württemberg und Verhandlungsführer für die bundesweiten AOK-Arzneirabattverträge, profitiere gerade die Versorgungssicherheit von einem geregelten Arzneimittelmarkt: "Entgegen ständig wiederholter Aussagen der Pharmalobby gibt es keinen Zusammenhang zwischen Lieferengpässen und exklusiv...

Über Presseportal.de

presseportal.de - Die große Online-Datenbank für Presseinformationen in Text, Bild, Audio und Video. Pressemitteilungen und Pressematerial zu sehr vielen verschiedenen Themen. Ein Service von news aktuell aus der dpa-Firmengruppe.

© Copyright 2017. IT Journal.