Fidor und IFC starten Partnerschaft zur Ausweitung der finanziellen Eingliederung in …

11. April 2018
Fidor und IFC starten Partnerschaft zur Ausweitung der finanziellen Eingliederung in …

München (ots) – Fidor, der innovative Anbieter digitaler Banking-Lösungen, wird zukünftig mit IFC (International Finance Corporation), einem Mitglied der Weltbankgruppe, zusammenarbeiten. Gemeinsam wollen die beiden Unternehmen Chancen zur Ausweitung digitaler Bankdienstleistungen in Afrika und Lateinamerika zur Verstärkung der finanziellen Eingliederung identifizieren.

Weltweit nutzen bisher rund zwei Milliarden Erwachsene im erwerbsfähigen Alter keine formellen Finanzdienstleistungen. Die Ausweitung des Zugangs zu finanziellen Lösungen ist für sie aber ein wichtiger Baustein für ein besseres Leben. Der Zugang erleichtert den Alltag und hilft Familien und Firmen bei der Planung von langfristigen Zielen sowie bei unerwarteten Notfällen. Als Kontoinhaber können die Menschen Finanzdienstleistungen wie Kredite und Versicherungen nutzen, Firmen gründen und erweitern, in Bildung oder Gesundheit investieren, Risiken bewältigen und finanzielle Rückschläge besser verkraften – dies verbessert ihre gesamte Lebensqualität.

Ein Teil der Vereinbarung sieht vor, dass IFC (www.ifc.org) und Fidor (www.fidor.com) die finanzielle Eingliederung durch die Identifizierung von Finanzinstituten und -partnern vorantreiben wollen, mit denen im digitalen Banking Joint Ventures gegründet oder ausgeweitet werden. Fidor steuert ihre eigene Technologieplattform für das API-Banking bei, das Fidor Operating System (fOS), um wirtschaftlich effiziente Finanzdienstleistungen zu ermöglichen. Zudem gibt Fidor ihr Wissen über den grundsätzlichen Aufbau und Betrieb einer digitalen Bank weiter.

Fidor erarbeitet gemeinsame Innovationen mit Organisationen, die eine digitale Bank gründen möchten und gibt dabei sowohl ihre eigenen Erfahrungen als auch ihre innovative Technologie weiter. Sie bietet White-Label-Banklösungen an, die von der Technologie über Compliance, Risikomanagement, Vermarktungsstrategien bis hin zum Kundenservice reichen. Diese digitalen Technologien sind für IFC und die Weltbankgruppe unentbehrlich, um ihr Ziel eines universellen Zugangs zu Finanzdienstleistungen zu erreichen. Bis 2020 soll so einer weiteren Milliarde Menschen der Zugang zu einem Zahlungskonto ermöglicht werden.

Durch die zukünftige Zusammenarbeit mit IFC plant Fidor ähnliche Innovationen in Afrika und Lateinamerika einzuführen, um die Lücke bei der finanziellen Eingliederung weiter zu schließen. Die beiden Partner wollen gemeinsam ihre Erfahrungen in Bezug auf Investitionsportfolios, Franchises, Co-Investoren sowie Branchenbeziehungen und andere relevante Kontakte zu Stakeholdern in diesen Schwellenländern ausschöpfen.

Matthias Kröner, Gründer und CEO von Fidor: „Das Geschäftsmodell von Fidor hat seine Wurzeln in der Bereitstellung von fairen Banklösungen auf möglichst wirtschaftlicher Weise im Einklang mit dem Themenkatalog der finanziellen Eingliederung. Der Zugang zu Finanzdienstleistungen kann den Alltag der Menschen in Schwellenländern erheblich erleichtern. Die Vorteile der finanziellen Eingliederung sind jedoch nicht nur auf Einzelpersonen beschränkt. Sie kann die wirtschaftliche und soziale Entwicklung in Schwellenländern unterstützen und bei der Ermächtigung von Menschen und Gesellschaften eine bedeutende Rolle spielen. Die zukünftige Zusammenarbeit mit der IFC hat zum Ziel, digitale Banken in Schwellenländern auf den Markt zu bringen und den Zugang zu Finanzdienstleistungen zu ermöglichen, um die finanzielle Eingliederung zu verstärken.“

Über IFC

IFC, eine Schwesterorganisation der Weltbank und Mitglied der Weltbankgruppe, ist die größte weltweite Entwicklungsinstitution mit Schwerpunkt auf dem privaten Sektor in den Entwicklungs- und Schwellenländern. Durch die Zusammenarbeit mit über 2.000 Unternehmen weltweit, setzen wir unser Kapital, unsere Expertise und unseren Einfluss ein, um in den schwierigsten Gebieten der Welt Märkte und Möglichkeiten zu schaffen. Im Geschäftsjahr 2017 haben wir die Rekordleistung von 19,3 Mrd. USD für langfristige Finanzierungen in Entwicklungsländern aufgebracht, damit der Privatsektor mit seiner Kraft bei der Beseitigung der Armut und der Stärkung des gemeinsamen Wohlstands mitwirken kann. Weitere Informationen erhalten Sie unter www.ifc.org

Über Fidor

Fidor arbeitet als Co-Entrepreneur mit gleichgesinnten Organisationen aus den Bereichen Banking, Einzelhandel, Transport oder Telekommunikation zusammen, um kundengeführte digitale Banken, die nach „Open Banking“-Grundsätzen arbeiten, von Grund auf zu entwickeln. Durch die Kombination der Expertise der Fidor Gruppe bei Finanzdienstleistungen, Beratung, API & Open Banking, Entwicklung, Vermarktung und Kundenbindung stellt Fidor sicher, dass Banken eingerichtet werden, die den Kunden einen spürbaren Mehrwert liefern. Die Möglichkeiten einer Partnerschaft reichen von Gründungsworkshops über Bank-as-a-Service (mit oder ohne Banklizenz), Payment-as-a-Service, Franchising, Lizenzierung der fidorOS-Plattform (fOS) bis zu Fidor FinanceBay, einem Marktplatz für Fintech-, Tradetech- und Insurtech-Angebote. Die digitale Bankplattform fOS erreichte schnell den Durchbruch am Markt und Fidor wird von Experten als führender Veränderer der Branche wahrgenommen. Der Erfolg der Fidor Bank und des O2-Banking von Telefónica demonstriert die Expertise beim Aufbau erfolgreicher digitaler Banken an vorderster Front der Fintech-Innovation. Die Fidor Bank wurde 2017 vom Handelsblatt als „Mobile Bank of the year“ ausgezeichnet. Zudem erhielt die Fidor Bank den Award als „2016 Digital Bank“ von EUROFORUM. Darüber hinaus wurde sie vom Weltwirtschaftsforum (WEF) als „Global Growth Company“ und 2015 von Celent als Model Bank anerkannt. Im Jahr 2016 führte Fidor gemeinsam mit Telefónica Deutschland das „O2-Banking“ ein, das erste ausschließlich mobile Bankkonto in Deutschland, das in den aufeinander folgenden Jahren 2016 und 2017 die Auszeichnung als beste deutsche „Mobile Bank“ erhielt.

Fidor ist weltweit mit Niederlassungen in München, Dubai und Singapur vertreten. www.fidor.com

Quellenangaben

Textquelle:Fidor Solutions, übermittelt durch news aktuell
Quelle:https://www.presseportal.de/pm/125398/3913515
Newsroom:Fidor Solutions
Pressekontakt:Fidor Solutions
Nadia Benaissa
Chief Marketing Officer
Tel: +971 50 54 23 873
Email: Benaissa@fidor.com

Weitere interessante News

Harvest Fund Management unterzeichnet die Prinzipien für verantwortungsvolle … Hongkong (ots/PRNewswire) - Harvest Fund Management ("Harvest"), der führende Vermögensverwalter mit Schwerpunkt auf den Märkten Asien und China und einem verwalteten Gesamtvermögen von 124 Milliarden USD (zum 31. Dezember 2017), hat sich offiziell den Prinzipien für verantwortungsvolle Investitionen (Principles for Responsible Investment/PRI) angeschlossen und ist damit einer der ersten chinesischen Vermögensverwalter, der sich zu nachhaltigen Investitionen verpflichtet hat. Die PRI wurden vom ...
Zahl des Tages: 82 Prozent der Autobesitzer in Deutschland gehen davon aus, dass die … Saarbrücken (ots) - Tanken, reparieren, parken: Wer einen eigenen Wagen besitzt, wird regelmäßig zur Kasse gebeten. Auch die Nutzung von öffentlichen Verkehrsmitteln hat ihren Preis. Steigen die Ausgaben durch neue Technologien, wie sie etwa für automatisiert fahrende Fahrzeuge verwendet werden, in Zukunft noch weiter an? Die deutliche Mehrheit deutscher Autobesitzer (82 Prozent) rechnet damit, dass die Kosten für Mobilität in den nächsten zehn Jahren zunehmen werden. Bei den Befragten, die kein...
Fleet Complete treibt mit Übernahme von Ecofleet Expansion in Europa voran Toronto (ots/PRNewswire) - Unternehmen erschließt neue Märkte in Skandinavien und baltischen Ländern durch Übernahme von Ecofleet und erreicht globalen Kundenkreis von über 400.000 Abonnenten Fleet Complete (https://www.fleetcomplete.com/en/), der wachstumsstärkste Anbieter von IoT-Lösungen im Bereich vernetzte Nutzfahrzeuge, kündigte heute seine Übernahme von Ecofleet an, der führende Akteur für Flottentelematik in der nordischen und baltischen Region. Die Bedingungen der Transaktion wurden nic...
Namirial gründet Tochtergesellschaft in Deutschland Senigallia, Italien (ots/PRNewswire) - Die Namirial-Gruppe, einer der weltweit führender Anbieter von Lösungen zum Management digitaler Transaktionen, hat eine deutsche Tochtergesellschaft gegründet. Die Namirial Deutschland GmbH wird die Einführung von Namirials Lösungen zur Identifizierung, Authentifizierung und elektronischen Signatur beschleunigen. Die Niederlassung in der Region Stuttgart ist der 20. Standort der weltweit tätigen Gruppe. Millionen von Anwendern unterschreiben täglich mit Lö...
Notfallversorgung Montgomery: „Die Stellungnahme des G-BA-Vorsitzenden belegt das … Berlin (ots) - Zu den heutigen Äußerungen des Vorsitzenden des Gemeinsamen Bundesausschusses zur Reform der Notfallversorgung erklärt Bundesärztekammer-Präsident Prof. Dr. Frank Ulrich Montgomery: "Statt sich mit den Inhalten des Notfallkonzeptes auseinanderzusetzen, hebt der Vorsitzende des Gemeinsamen Bundesausschusses (G-BA) ausschließlich auf prozedurale Fragen ab. Zumindest gibt er richtigerweise zu, dass es trotz massiven Drucks aus Politik und Selbstverwaltung zwei Jahre gedauert hat, ei...
„Warum der Kauf von Goldmünzen eine gute Idee ist“ Görlitz (ots) - Gold ist nach wie vor als eine sichere Investition in unsichereren Zeiten sehr beliebt und überaus wichtig. Die Golden Gates Edelmetalle GmbH, ein etabliertes Familienunternehmen aus Görlitz, hat sich auf den Verkauf von Edelmetallen und Technologiemetallen an private Kunden spezialisiert. Der Käufer kann sich bei ihnen ein breitgefächertes aber solides Anlageportfolio zusammenstellen. Bei Gold hat er die Wahl zwischen Goldbarren in verschiedenen Stückelungen und verschiedenen Go...
Huawei 2017 erstmals Nummer 1 bei europäischen Patentanmeldungen München (ots) - Huawei Technologies war 2017 der größte Patentanmelder beim Europäischen Patentamt (EPA). Aus dem heute veröffentlichten Jahresbericht des EPA geht hervor, dass im vergangenen Jahr fast 166.000 europäische Patentanmeldungen eingereicht wurden, was einem Anstieg von fast vier Prozent entspricht und einen historischen Höchststand darstellt. Huawei meldete 2017 beim EPA 2.398 Patente an und ist damit der Top-Anmelder des vergangenen Jahres. "Huawei investiert viel in Forschung und E...
Bain-Studie zur Innovation in der Automobilindustrie München (ots) - Autobranche muss sich trotz enormen Kostendrucks für das Zeitalter von Elektromobilität und Digitalisierung neu aufstellen - Bis 2020 sollten Hersteller und Zulieferer rund ein Drittel ihres Forschungs- und Entwicklungsbudgets für neue Technologien zur Verfügung stellen - Viele Unternehmen versäumen es, Effizienzpotenziale zu heben und fehlendes Know-how mit Technologiepartnern aufzubauen - Mit einem systematischen Vorgehen lässt sich trotz knapper Ressourcen die notwendige Innov...
Herausragend: DEUTSCHER FONDSPREIS 2018 für ÖKOWORLD ÖKOVISION CLASSIC Luxemburg/Wasserbillig (ots) - Im Segment "Sustainable Investment" wird der ÖKOWORLD ÖKOVISION CLASSIC (WKN 974968) als "HERAUSRAGEND" beurteilt und gewinnt den DEUTSCHEN FONDSPREIS 2018 in Mannheim. Im Rahmen des 17. FONDS professionell KONGRESSES haben die Herausgeber von FONDS professionell am 24. Januar 2018 den DEUTSCHEN FONDSPREIS wieder mit fachlicher Unterstützung des auf Portfolio- und Risikoanalyse spezialisierten Instituts für Vermögensaufbau IVA verliehen. Basis der Auszeichnung ist ...
Protolabs gibt Geschäftszahlen bekannt: Rekordumsatz und Nettogewinn im vierten Quartal … Mosbach / München (ots) - Protolabs (Proto Labs, Inc. (NYSE: PRLB)), der führende Anbieter für digitale Fertigung im 3D-Druck, CNC-Bearbeitung und Kunststoff-Spritzguss, gibt heute seine Geschäftsergebnisse des Q4 2017 und des Geschäftsjahres 2017 bis 31. Dezember bekannt. Mit einem Quartalsumsatz von 94,2 Millionen Dollar verzeichnet Protolabs ein Wachstum von 30,2 Prozent im Vergleich zum Vorjahr. Und auch der Jahresumsatz 2017 stieg um 15,6 Prozent im Vergleich zu 2016 auf 344,5 Millionen Dol...

Über Presseportal.de

presseportal.de - Die große Online-Datenbank für Presseinformationen in Text, Bild, Audio und Video. Pressemitteilungen und Pressematerial zu sehr vielen verschiedenen Themen. Ein Service von news aktuell aus der dpa-Firmengruppe.

© Copyright 2017. IT Journal.