Statistik des Deutschen Franchiseverbandes zeigt Rekordwerte auf

11. April 2018
Statistik des Deutschen Franchiseverbandes zeigt Rekordwerte auf

Berlin (ots) –

Die Franchisewirtschaft in Deutschland hat sich im Jahr 2017 dynamisch gezeigt. Das belegt die statistische Auswertung des Deutschen Franchiseverbandes. Demnach haben die bundesweit rund 970 Franchisesysteme knapp 124.000 Franchisepartner, das sind 3,6 % mehr im Vergleich zum Vorjahr. Insgesamt beschäftigen die über 162.000 (+1.9%) Franchisebetriebe rund 707.000 Mitarbeiter, was einem Plus von 1,3% entspricht. Der Wachstumstrend bei Partnern, Betrieben, Beschäftigten der letzten Jahre setzt sich damit ungebrochen fort. Besonders prägnant zeigt sich die Umsatzentwicklung: mit 112,2 Milliarden Euro verzeichnet die deutsche Franchisewirtschaft ein deutliches Plus von 8 % im Vergleich zum Jahr 2016.

Als Interessenvertretung für professionelles Franchising nimmt der Deutsche Franchiseverband seine Aufgabe ernst, substantielle Zahlen, Daten und Fakten der bundesdeutschen Franchisewirtschaft zur Verfügung zu stellen. Dafür wurde sich das vergangene Jahr genau angeschaut und sowohl Mitgliedsunternehmen, als auch nicht organisierte Franchisesysteme zu individuellen aber auch allgemeinen Entwicklungen befragt. Die Ergebnisse zeigen für die gesamte Franchisewirtschaft in Deutschland ein erfreuliches Bild auf: Der Wachstumstrend der vergangenen Jahre setzt sich deutlich fort. Besonders bei der Integration neuer Partner und beim Systemumsatz sind Rekordraten zu verzeichnen.

Gleichermaßen dynamisch – Umsatz- und Partnerentwicklung: In 2017 erzielten die befragten Systeme ein spürbares Partnerwachstum – hochgerechnet auf die Gesamtfranchisewirtschaft sorgten über 4.400 neue Franchisenehmer für ein Wachstumsplus von 3,6%, was deutlich über dem Wachstumstrend der letzten Jahre von 1,8% liegt. So wundert es nicht, dass sich auch der Umsatz dynamisch entwickelt hat, bedeuten doch mehr Partner eine größere Anzahl an Betrieben, die für ein deutliches Umsatzplus sorgen. Das Ergebnis: Ein überproportionaler Anstieg im vergangenen Jahr. „Die Entwicklung in der Franchisewirtschaft ist außerordentlich erfreulich und folgt im Übrigen auch dem Trend der bundesdeutschen Gesamtwirtschaft“, wertet Torben Leif Brodersen, Geschäftsführer des Deutschen Franchiseverbandes, die aktuellen Zahlen. „Die Positiventwicklung spricht zudem für ein deutlich gestiegenes Markenbewusstsein des Kunden sowohl on- als auch offline. Ein Umstand, von dem die Franchisewirtschaft augenscheinlich profitiert“, so Brodersen.

Branchenneuverteilung? Gastronomie drängt Handel auf Platz drei ab: Erstmals seit Jahren zeichnet sich eine Neuverteilung der Branchen im Franchising ab. Dem Dienstleistungssektor mit 40% folgt in der Befragung nun mit 27% die Gastronomie, die den Handel mit 23% auf Platz drei verwiesen hat. Mit 10% nimmt das Handwerk auf solidem Posten die kleinste Branche im Franchising ein. Wie nachhaltig diese Umverteilung ist, werden die Statistiken der kommenden Jahre zeigen. So individuell sich diese auch darstellen, so einheitlich zeigen sich die befragten Systeme im Status ihrer Entwicklungsphase: Mit 53% gab über die Hälfte der befragten Systeme an, sich derzeit in der Expansionsphase zu befinden, 16% sind in der Reife- und 14% in der Aufbauphase. Diese Angaben sprechen für den Expansionshunger der Franchisesysteme, der sich auch in den Erwartungen an das laufende Jahr zeigt: Für 2018 planen die befragten Systeme die Gewinnung von durchschnittlich 10 neuen Franchisepartnern.

Alternative Zielgruppen im Fokus: Für die erfolgreiche Multiplikation ihres Konzeptes sprechen die Franchisesysteme zusehends neue Adressatengruppen an. Standen bislang Angestellte, Fach- und Führungskräfte (24%) auf Platz eins, wurden diese nun knapp von bestehenden Unternehmern (25%) überholt. Gefolgt im Übrigen von bestehenden Franchisepartnern (18%), eigenen Mitarbeitern (10%) und Hochschulabsolventen (7%). Damit rückt das Thema Multi-Unit-Franchising weiter in den Fokus der Franchisepraxis. „Die deutsche Franchisewirtschaft setzt ihre Expansionsstrategien neu auf. Was sich in unserer jährlichen Mitgliederbefragung, dem Franchisebarometer, Ende letzten Jahres bereits abzeichnete, bestätigen nun die Zahlen der aktuellen, belastbaren Erhebung“, fasst Torben Leif Brodersen die Ergebnisse zusammen. „Es zeigt sich also auch hier: wer seinen Expansionshunger stillen möchte, der sollte bei der Wahl der Zielgruppe neue und mitunter auch unkonventionelle Wege gehen. Dass diese Bereitschaft deutlich zu erkennen ist, spricht für die Agilität und Innovationskraft der bundesdeutschen Franchisewirtschaft.“ Dafür sprechen auch die abgefragten Einschätzungen zu alternativen Expansionsformen: 42% der befragten Systeme schätzen Multi-Unit-Franchising als wichtig oder sogar sehr wichtig ein und über die Hälfte zumindest als eher wichtig. Ein Zukunftsthema also, das bereits in der täglichen Franchisepraxis angekommen ist.

Jobmotor Franchisewirtschaft: Im Jahr 2017 hat die Franchisewirtschaft knapp 10.000 neue Arbeitsplätze geschaffen. Das ist ein Plus von insgesamt 1,3%. Damit werden in der Bundesrepublik insgesamt etwa 707.000 Menschen in Franchise-Unternehmen Voll-, Teilzeit, sowie geringfügig beschäftigt. Hochgerechnet auf Voll- und Teilzeittätigkeit fällt die Entwicklung mit einem Plus von 2,3% sogar prägnanter aus. „Der Erfolg von Franchisesystemen basiert auf einer stark arbeitsteiligen Kooperation. So motivieren wir Franchisesysteme, an ihrer Arbeitgebermarke zu arbeiten und ihre Partner damit aktiv bei der Mitarbeitersuche und Mitarbeiterauswahl zu unterstützen, denn eine Markenprägung findet eben auch über Mitarbeiter als Systembotschafter statt“, argumentiert Torben Leif Brodersen. „Wer gute Leute als Mitarbeiter für das Unternehmen begeistert, hat womöglich schon einen Partner von morgen gefunden.“

Zum Studiendesign: Die Franchisestatistik 2017 wurde vom 7. Februar bis 4. März 2018 online erhoben. Per E-Mail aufgerufen waren 248 Mitglieder des Deutschen Franchiseverbandes sowie 724 Nichtmitglieder des Deutschen Franchiseverbandes. Die Netto-Beteiligung lag bei 187 Franchisesystemen und damit einer Rücklaufquote von 19,3%. Zur Durchführung und Auswertung beauftragt wurde Prof. Dr. Achim Hecker (Digital Business University of Applied Sciences i.G.).

Quellenangaben

Bildquelle:obs/Deutscher Franchiseverband e.V.
Textquelle:Deutscher Franchiseverband e.V., übermittelt durch news aktuell
Quelle:https://www.presseportal.de/pm/19838/3913625
Newsroom:Deutscher Franchiseverband e.V.
Pressekontakt:Deutscher Franchiseverband e.V.
Leitung Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Antje Katrin Piel
Luisenstr. 41
10117 Berlin
T +49 (0)30 278 902-12
piel@franchiseverband.com

Weitere interessante News

Limitierte Sonderedition: sportlich ausgestatteter SKODA FABIA R5 mit Rallye-Genen Weiterstadt (ots) - - Sonderedition feiert Titelgewinn von SKODA in der Rallye-Weltmeisterschaft (WRC 2) - Deutschlandweit nur 600 Exemplare verfügbar - jedes davon mit nummeriertem Zertifikat - Exklusiv für die Sonderedition SKODA FABIA R5: 92 kW (125 PS) starker 1,4 TSI-Benziner mit 7-Gang-Direktschaltgetriebe - Sportfahrwerk, 17-Zoll-Felgen, Infotainment-Navigationssystem Amundsen, Sportsitze und Multifunktions-Sportlenkrad serienmäßig - FABIA R5 bietet Preisvorteil von 2.000 Euro gegenüber e...
Kampf gegen Arzneimittelfälschungen: Apotheken setzen „securPharm“ ab 1. April um Berlin (ots) - Der Kampf gegen gefälschte Arzneimittel, die Kriminelle in die legale Lieferkette vom Hersteller über den Großhandel bis hin zur Apotheke einzuschleusen versuchen, geht ab 1. April 2018 in eine neue Phase. Dieser Tag ist ein weiterer Meilenstein für die Einrichtung des Fälschungsschutzsystems "securPharm": Bis dahin sollen die mehr als 19.000 Apotheken in Deutschland von ihren Softwarehäusern über notwendige Hardware-Anpassungen und Software-Aktualisierungen informiert sein - und ...
Hotelchamp integriert Top-Technologien für die Bereitstellung einer einheitlichen … Amsterdam (ots) - Hotelchamp führt für Hoteliers ab heute die Möglichkeit ein, ihre sämtlichen Marketingaktivitäten über die Online-Plattform des Unternehmens zu verwalten. Die Plattform ist nicht nur die Schaltzentrale für die von Hotelchamp entwickelte Lösung zum Verständnis der Website Kundenreise und der Konversionsrate, sondern dient auch als universelle Drehscheibe, über die Hoteliers eine breite Palette weiterer Online-Aktivitäten verwalten können. Retargeting, Prüfungsmanagement, Verglei...
Blockchain-Technologie wird das Personalwesen transformieren London/Madrid (ots) - Expertin Claire Masson von der Financial Times | IE Business School Corporate Learning Alliance sieht in der Blockchain revolutionäres Potenzial als Authentifizierungsplattform für Bewerberinformationen und Zeugnisse. Aktuell verändert Blockchain-Technologie die Welt so grundlegend wie das Internet bereits die Weitergabe von Information revolutioniert hat. Bekannt ist die Authentifizierungsmethode vor allem als Grundlage von Kryptowährungen wie Bitcoin. Aber die Möglichkeit...
BGA-Präsident Dr. Holger Bingmann zum Start der neuen Bundesregierung: Berlin (ots) - "Nun geht es endlich los! Vor der neuen Bundesregierung liegen vielfältige große Aufgaben in Europa, der Welt und auch hierzulande. Angesichts der Fülle an Themen gilt es bei der Abarbeitung nun die richtigen Prioritäten zu setzen, die den Standort und den im immer härteren internationalen Wettbewerb stehenden Unternehmen den Rücken stärken. Diesen Wettbewerb können wir nur bestehen, wenn wir die richtigen Weichen für ein digitales Deutschland stellen. Hierzu ist es u.a. nötig, di...
Bewerbung: Fachkräfte erwarten nach zwei Wochen eine verbindliche Antwort Düsseldorf (ots) - In vielen Berufen ist die Nachfrage nach qualifizierten Mitarbeitern hoch. Fachkräfte können entsprechend selbstbewusst sein. Was sie heute von einem Bewerbungsprozess erwarten, hat StepStone im Rahmen einer großen Studie untersucht. Die Online-Jobplattform hat rund 20.000 Fach- und Führungskräfte sowie 3.500 Rekrutierungsverantwortliche zum Thema Jobsuche und Personalgewinnung befragt. Ein für Personalabteilungen in Deutschland hoch relevantes Ergebnis: Die Mehrheit (75 Proze...
Die beliebtesten Kräuter- und Früchtetees 2017 Hamburg (ots) - Die Deutschen lieben ihren Kräuter- und Früchtetee. Kein Wunder! Ob heiß als Wärmespender oder eisgekühlt als Durstlöscher - er lässt sich vielfältig genießen. Im letzten Jahr tranken die Deutschen 16,4 Milliarden Tassen Kräuter- und Früchtetee. Somit bleibt der Verbrauch von 39.484 Tonnen trotz eines milden Winters weiterhin auf hohem Niveau. Mit 51,3 Prozent greifen mehr als die Hälfte der Deutschen am liebsten zu Tee-Mischungen, Tendenz steigend. Kräuter- und Früchtetees aus b...
„Football Leaks“-Rechercheur Rafael Buschmann wird offenbar von Detektiv bespitzelt Frankfurt am Main (ots) - "Spiegel"-Journalist Rafael Buschmann berichtet im "medium magazin" ausführlich über seine investigative Recherchearbeit - und ihre Schattenseiten. Buschmann schildert die Treffen mit dem "Football Leaks"-Whistleblower John wie aus einem Kriminalroman: Buschmann bucht für Treffen mit John keine Direktflüge, unterbricht seine Reise mit Auto- und Zugfahrten. Er traf seinen Informanten in Berlin, Hamburg und Las Vegas. "Wenn ich ihn treffen will, überlege ich mir vorher ge...
Einkaufsstress zu ODie 10 größten Ärgernisse im Supermarkt Hamburg (ots) - Der Gründonnerstag gehört für den Lebensmitteleinzelhandel zu den umsatzstärksten Tagen des Jahres. Und so werden die Bundesbürger auch Ende kommender Woche wieder die Supermärkte stürmen, um sich für die Oster-Feiertage einzudecken. Gerade an solchen Tagen werden die Schwächen vieler Supermärkte gnadenlos offengelegt. Was die Kunden bei ihren Einkäufen im Supermarkt am meisten Nerven kostet, wurde im Rahmen der bevölkerungsrepräsentativen Studie "Retail-Radar 2018" ermittelt. Da...
Equal Pay Day 2018: Gender Pay Gap bei Frauen über 40 doppelt so hoch wie bei 20- und … Frankfurt (ots) - Eine neue Studie zum Equal Pay Day zeigt, dass der bundesweite Gender Pay Gap mit dem Alter immer größer wird. Demnach ist die Lohnlücke bei über 40-Jährigen doppelt so groß wie bei 20- und 30-Jährigen. Verbesserung bereits bei Berufseinstieg könnte ein Blick auf die Nachbarländer und deren Umgang mit Gehaltstransparenz bringen. Für die Studie wurde eine Stichprobe von über 8.000 Lebensläufen inklusive Gehaltsangaben untersucht, um das Durchschnittsgehalt für jeweils Männer und...

Über Presseportal.de

presseportal.de - Die große Online-Datenbank für Presseinformationen in Text, Bild, Audio und Video. Pressemitteilungen und Pressematerial zu sehr vielen verschiedenen Themen. Ein Service von news aktuell aus der dpa-Firmengruppe.

© Copyright 2017. IT Journal.