Bei enyway gibt’s ab sofort Crowdfunding

11. April 2018
Bei enyway gibt’s ab sofort Crowdfunding

Hamburg (ots) – Enyway macht den nächsten Schritt. Der im November 2017 gestartete Online-Marktplatz für Strom direkt vom Erzeuger bietet ab sofort auch Crowdfunding-Projekte an. Verbraucher können damit nicht nur beim Strombezug auf Konzerne verzichten, indem sie ihren sauberen Strom direkt von anderen Menschen beziehen. Sie können nun optional gleichzeitig in die Solaranlage investieren und attraktive Renditen erwirtschaften. Und das schon für wenige hundert Euro. Enyway eröffnet damit endlich auch dem Durchschnittsverbraucher die Möglichkeit, in die Eigenversorgung mit Strom zu investieren und die Energiewende voranzutreiben.

„Die Zeiten, in denen nur Eigenheimbesitzer Geld mit der Energiewende verdienen konnten, sind glücklicherweise vorbei“, erklärt Varena Junge (29), Mit-Gründerin von enyway und in der Geschäftsführung für Vertrieb und Marketing verantwortlich. „Ab sofort habe ich auch als Mieterin die einzigartige Möglichkeit, in meine persönliche Stromversorgung zu investieren und damit quasi zum Selbstversorger zu werden.“

Enyway ermittelt dabei jeweils einen individuellen Investitionsbetrag in Abhängigkeit von dem persönlichen Strombedarf des Verbrauchers. So finanziert jeder den Anteil an der ausgewählten Photovoltaik- oder Windkraftanlage, der erforderlich ist, um den eigenen Haushalt mit Strom zu versorgen. Die Finanzierung erfolgt wie beim Crowdfunding üblich in Form von sogenannten Nachrangdarlehen. In dem aktuellen Photovoltaik-Projekt beträgt die Laufzeit 8 Jahre. Die Verzinsung liegt bei mindestens 4% pro Jahr. In sonnenreichen Jahren kann sie auf bis zu 6 % pro Jahr ansteigen.

Marcus Biermann, einer von über 30 Stromverkäufern auf enyway sowie Initiator und Eigentümer des ersten Crowdfunding-Projektes, freut sich: „Mit diesem Angebot kann ich nicht nur meinen Ökostrom direkt an andere Menschen verkaufen, sondern gleichzeitig all meine Kunden direkt an den Erträgen der Solaranlage beteiligen. Genau so stelle ich mir die Energieversorgung der Zukunft vor – ganz ohne Konzerne und in Menschenhand!“

Bereits mit Marktstart im November letzten Jahres hatte enyway eine Interessenbekundung für Crowdfunding mit großem Erfolg gestartet. Aufgrund des positiven Kundenfeedbacks wurden nun alle behördlichen Genehmigungen eingeholt und die erforderlichen Prozesse umgesetzt, um das Angebot auf dem Online-Marktplatz entsprechend erweitern zu können.

Über enyway

Das Internet-Unternehmen enyway betreibt einen Online-Marktplatz, auf dem sauberer Strom direkt von Mensch zu Mensch verkauft wird. Damit werden klassische Energieversorger überflüssig, weil jeder Betreiber einer Solar-, Wind- oder Wasserkraftanlage seinen Strom über enyway direkt an seine Nachbarn und Freunde verkaufen kann. Enyway wurde von Heiko von Tschischwitz (50), Varena Junge (29) und Andreas Rieckhoff (41) gegründet und im November 2017 der Öffentlichkeit vorgestellt. Heiko von Tschischwitz hat vor 20 Jahren bereits LichtBlick an den Start gebracht und zum größtem Ökostromanbieter Deutschlands entwickelt. Die Geschäftsidee von enyway wurde von einem interdisziplinären 50-köpfigen Team umgesetzt. Der Online-Marktplatz startet zunächst in Deutschland. Die Gründer sehen in Zukunft auch internationale Geschäftschancen für die Stromversorgung von Mensch zu Mensch.

Quellenangaben

Textquelle:Enyway GmbH, übermittelt durch news aktuell
Quelle:https://www.presseportal.de/pm/128639/3913750
Newsroom:Enyway GmbH
Pressekontakt:Alex von Kuczkowski
Kommunikation
enyway GmbH | Große Reichenstraße 27 | 20457 Hamburg | Germany
Telefon +49 179 13 59 244 | Email presse@enyway.com
www.enyway.com

Weitere interessante News

Die Vielfalt der Logistik erleben Bremen (ots) - Die Logistik ist mit mehr als drei Millionen Beschäftigten und einem Umsatz von 263 Milliarden Euro im Jahr 2017 der drittgrößte Wirtschaftsbereich Deutschlands. Dennoch ist ein Großteil der Logistik für die breite Öffentlichkeit unsichtbar. Der von der Bundesvereinigung Logistik (BVL) e.V. initiierte Tag der Logistik soll die spannenden Seiten und die Vielseitigkeit des Wirtschaftsbereiches für alle interessierten Menschen erlebbar machen, in ganz Deutschland und darüber hinaus. ...
Freiberufler und Selbständige fahren am liebsten Cabrio München (ots) - - Viele Cabrios in Hamburg, wenige in Mecklenburg-Vorpommern, Sachsen-Anhalt und Thüringen - Cabrio-Anteil im Westen Deutschlands doppelt so hoch wie im Osten - Cabriolets meistens ganzjährig unterwegs Cabrios sind bei einigen Berufsgruppen besonders beliebt. Vor allem Freiberufler wie z. B. Programmierer, Anwälte, Architekten, Schriftsteller oder Psychologen versichern mit einem Anteil von 5,7 Prozent häufig Pkw ohne Verdeck. Auch bei Selbstständigen ist der durchschnittliche Ca...
Tschüss Plastiktüte! Nur noch 4,5 Prozent greifen zu. Repräsentative Umfrage des … -- Bilder + Grafiken + Charts http://ots.de/DqlaMA -- Berlin (ots) -dvi-Umfrage zeigt: (1) Die Zeit der Plastiktüte ist vorbei: Über 80 % der Konsumenten in Deutschland bringen eigene Einkaufsbehälter mit! Verbraucher unter 24 greifen dreimal häufiger zur Plastiktüte. (2) Bewusster einkaufen - weniger wegwerfen. Umfrage zeigt: Fast 70 % tun es wirklich! (3) Gegen Verpackungsabfälle in der Natur: Fast 60 % sehen den Schlüssel in mehr Eigenverantwortung und Bürger-Engagement. (4) China-Plastikm...

Über Presseportal.de

presseportal.de - Die große Online-Datenbank für Presseinformationen in Text, Bild, Audio und Video. Pressemitteilungen und Pressematerial zu sehr vielen verschiedenen Themen. Ein Service von news aktuell aus der dpa-Firmengruppe.

© Copyright 2017. IT Journal.