Hat der Beruf der Sekretärin noch Zukunft?

11. April 2018
Hat der Beruf der Sekretärin noch Zukunft?

Management Assistants’ Consultant Marit Zenk über den Einfluss technologischer Veränderungen und die Folge für Assistenzen

Besucher empfangen, Termine des Chefs koordinieren, Geschäftsreisen planen und vorbereiten, Unterlagen zusammenstellen – der Beruf der Sekretärin oder Assistenz ist ebenso umfangreich wie anspruchsvoll. Doch auch hier hält die technische Entwicklung immer mehr Einzug und scheint der Assistenz den Job streitig zu machen. Was ist dran an der Zukunft des Assistenz-Berufs? Marit Zenk, Management Assistants’ Consultant und ehemalige langjährige Vorstandsassistentin, beleuchtet die aktuelle Situation.

Die Zukunft des Assistenz-Berufs scheint unsicher: Es gibt immer mehr digitale Veränderungen, die schon heute Teilbereiche von Aufgaben betreffen, die eine Assistenz ausführt. In Hotels beispielsweise werden Gäste schon von einem Roboter begrüßt, ein Kollege – ebenfalls ein Roboter – nimmt das Gepäck entgegen und verstaut es ganz pragmatisch. Auch den Zimmer-Service übernimmt längst ein freundlich umherrollender Roboter, der nicht nur die Grußformeln drauf hat, sondern darüber hinaus gleich die Zufriedenheit abfragt Solche Hotels sind im Kommen. Hier ist die Assistenz an der Rezeption mittlerweile überflüssig.

Doch auch mit Blick zurück ist es noch gar nicht lange her, dass man beispielsweise echte Menschen in der Telefonleitung hatte, wenn man verbunden werden wollte. Geld konnte nur überwiesen werden, wenn man handschriftlich einen Überweisungsschein ausgefüllt und ihn bei der Bank abgegeben hat. Heute geht das binnen weniger Sekunden dank dem Onlinebanking. Auch zum Einkaufen ist man in ein Geschäft gegangen und hat die Dinge angefasst, aus- oder anprobiert, während man heute online bestellt und alles nach Hause geliefert bekommt. “Den technischen Fortschritt sollte man nicht als Gefahr sehen, sondern als Unterstützung im beruflichen und privaten Alltag”, findet Marit Zenk. “Auch Assistenzen können und müssen sich diese Veränderungen zunutze machen, um der steigenden Komplexität und der Menge der Aufgaben gerecht werden zu können.”

Dass der Druck auf die Assistenz in den Jahren immer weiter gestiegen ist, lässt sich nicht von der Hand weisen, doch Zenk sieht die zunehmende Digitalisierung eher als Chance denn als Gefahr. “Aus meiner Sicht sind technische Hilfsmittel eine willkommene Unterstützung für eine Assistenz, denn durch sie erfährt auch die Managerin des Managers Entlastung.”

Die Management Assistants’ Consultant sieht den Beruf der Sekretärin in Zukunft nicht als gefährdet und erklärt: “Die Assistenz ist ein wichtiges Bindeglied zwischen Chef und Mitarbeitern. Darüber hinaus ist Einfühlungsvermögen nicht wirklich programmierbar. Das sehen wir an Alexa und ihren “Freundinnen” – schon bei der zweiten Fragenebene verlieren die “Damen” den Anschluss. Zusammenhänge zu erkennen, vorausschauend zu denken, und dabei unternehmensübergreifend zu kommunizieren – dazu braucht es einen Person aus Fleisch und Blut”, schließt Zenk und hebt zusätzlich hervor, was alle Assistenzen beherzigen sollten: “Binden Sie die technischen Möglichkeiten mit ein und ziehen Sie immer wieder Ihr Ass aus dem Ärmel – Ihre Empathie. Ihr Chef soll Sie weiterhin als seine rechte Hand spüren und wahrnehmen, dass Sie ein Leistungsträger des Unternehmens sind. Die Assistenz ist noch lange nicht obsolet.”

Informationen zu Marit Zenk, DIE MAC – MANAGEMENT ASSISTANTS’ CONSULTANT – finden Sie unter: www.marit-zenk.com

Marit Zenk, DIE MAC – MANAGEMENT ASSISTANTS’ CONSULTANT- bisher bekannt als Deutschlands 1. Secretary Coach sowie als Erfolgsteamtrainer, ist seit 2008 Unternehmerin. Jahrelang war sie selbst Assistentin auf Top Level in verschiedenen Unternehmen unterschiedlicher Größen und Branchen an verschiedenen Standorten. Heute ist sie Beraterin für Chefs und Sparringspartnerin für Assistenzen.

Sie weiß, was ein Chef sich wünscht und ebenso, was die Assistenz heute leisten muss: In Zeiten von Digitalisierung ist Anpassungsfähigkeit unumgänglich, Resilienz notwendig und Empathie wichtiger denn je. In ihrer Arbeit setzt Marit Zenk auf Loyalität, Professionalität und Verbindlichkeit. Ihr Ziel: Aus Chef & Assistenz ein Erfolgsteam zu machen.

Kontakt
DIE MAC – MANAGEMENT ASSISTANTS’ CONSULTANT
Marit Zenk
Marienthaler Str. 52 d
20535 Hamburg
+49 40 32533552
mail@marit-zenk.com
https://www.marit-zenk.com

Weitere interessante News

Kubickis falsches Signal Kommentar Von Jan Drebes Düsseldorf (ots) - Wladimir Putin hat als russischer Präsident viele Interessen. Sanktionen der Europäischen Union gehören nicht dazu. Ebenso wenig - zumindest gibt es keine anderen Anzeichen - will er eine vollständige Umsetzung des Minsker Abkommens für Frieden mit der Ukraine. Doch das eine bedingt das andere, sie sind unweigerlich miteinander verknüpft. Die Sanktionen gibt es wegen des Konflikts in der Ost-Ukraine. Allein deshalb wäre es nicht nur politisch falsch, sondern auch fahrlässig, d...
Umsatzsteuer bei Bitcoin und anderen virtuellen Währungen Umsatzsteuer bei Bitcoin und anderen virtuellen Währungen Bitcoin & Co. sorgten für einen regelrechten Boom bei Anlegern. Für Unsicherheit sorgt aber die Besteuerung. Bezüglich der Umsatzsteuer hat das Bundesfinanzministerium für mehr Klarheit gesorgt. Der EuGH hatte bereits mit Urteil vom 22. Oktober 2015 entschieden, dass der Umtausch von konventionellen Währungen in Kryptowährungen wie den Bitcoin und umgekehrt von der Umsatzsteuer befreit ist (Az.: C-2...
Historischer Geschäftsabschluss zwischen Panacea Biotec und Serum Institute of India Neu-Delhi und Pune, Indien (ots/PRNewswire) - Panacea Biotec Ltd. (PBL), Indiens führendes Biopharma-Unternehmen und einer der größten Hersteller von Impfstoffen, hat zwei langfristige Kooperationsverträge mit Serum Institute of India Pvt. Ltd. (SII) (weltgrößter Hersteller von Impfstoffen) und SIIs hundertprozentiger Tochtergesellschaft Bilthovan Biologicals B.V. (BBIO) unterzeichnet. (Photo: https://mma.prnewswire.com/media/630957/Panacea_Biotec_Dr_ Rajesh_Jain.jpg ) (Photo: https://mma.prnews...
„Unterschied MRT, CT und Ultraschall“ – Verbraucherfrage der Woche der DKV Gut beraten von den Experten der ERGO Group Marie P. aus Iphofen: Mein Arzt hat mir eine Überweisung zum MRT gegeben. Was für eine Untersuchung ist das? Und was ist der Unterschied zu einem CT oder Ultraschall? Dr. Wolfgang Reuter, Gesundheitsexperte bei der DKV Deutsche Krankenversicherung: Die Abkürzung MRT steht für Magnetresonanztomografie, auch Kernspintomografie genannt. Beim MRT schiebt der Arzt den Patienten zur Untersuchung in eine Röhre. Muss der Betroffene bis...
den Finanzproblemen von Kaufhof Halle (ots) - Die Kundinnen und Kunden warten nicht darauf, dass sie mit Marken beglückt werden, die in den USA und Kanada erfolgreich sind. Viel lieber gehen sie zu H&M, Zara oder Primark. Mit viel Ignoranz wurde Kaufhof in kurzer Zeit in eine schwere Krise gemanagt. Jetzt sollen die Beschäftigten die Zeche zahlen. So weit darf es nicht kommen. Verdi muss hart bleiben und ein neues Konzept für den Onlinehandel und die Warensortimente einfordern. Diese müssen viel stärker an der lokalen N...
Thema: Geheimdienste – Fluch oder Segen? – Donnerstag, 12. April 2018, 14.45 Uhr Bonn (ots) - Sie sind da, um uns und unsere Demokratie zu schützen: Der Verfassungsschutz, der Bundesnachrichtendienst und der Militärische Abschirmdienst. Berichterstattung zur Arbeit der Dienste wird oft durch Negativschlagzeilen dominiert. Mangelnde Kommunikation zwischen den Diensten und verschiedenen Landesämtern konnten den Terroranschlag auf dem Berliner Breitscheidplatz nicht verhindern, V-Männer des Verfassungsschutzes in der rechten Szene ließen das NPD-Verbotsverfahren im ersten Anlau...
Oppenhoff & Partner gewinnt führenden Vergaberechtsexperten für neuen Standort in … Köln (ots) - Die unabhängige, deutsche Wirtschaftskanzlei Oppenhoff & Partner eröffnet ihr drittes Büro in Deutschland. Mit dem Gewinn des Teams um Professor Dr. Heiko Höfler, einem der führenden Experten im öffentlichen Wirtschaftsrecht, schafft die Sozietät die besten Voraussetzungen, um ihre 110-jährige Tradition persönlicher und umfassender Beratung von Unternehmen und Unternehmern zukünftig mit einer norddeutschen Präsenz erfolgreich fortzuführen. Das neue Hamburger Team erweitert das m...
Kreditzinsen seit 2012 um 41 Prozent gesunken München (ots) - - Ø Kreditzins über CHECK24 ist 36 Prozent niedriger als im Bundesdurchschnitt - CHECK24 bietet Deutschlands günstigsten Online-Kredit Konsumentenkredite werden immer günstiger. CHECK24-Kunden erhielten 2012 Kredite zu einem durchschnittlichen effektiven Zinssatz von 6,23 Prozent jährlich. 2017 waren es nur noch 3,68 Prozent. Der Effektivzins sank damit um 41 Prozent.* Im gleichen Zeitraum verringerte sich der Durchschnittszins für Darlehen nach Angaben der Deutschen Bundesbank n...
Öffentliche Beratungsgesellschaft PD schafft Professur für Verwaltungsmanagement an der … Berlin (ots) - Die Hertie School of Governance hat die Position eines Professor of Public Administration and Management ausgeschrieben. Der Stelleninhaber oder die -inhaberin wird vor allem das Thema Verwaltungsmodernisierung und Digitalisierung in Forschung und Lehre vorantreiben. Ermöglicht wird diese Professur von der PD - Berater der öffentlichen Hand GmbH (Partnerschaft Deutschland). Die öffentliche Beratungsgesellschaft unterstützt staatliche Organisationen insbesondere bei größeren Veränd...
Ordentliche Generalversammlung der Balluun AG bestätigt alle Anträge des … Zürich (ots) - - Hinweis: Hintergrundinformationen können kostenlos im pdf-Format unter http://www.presseportal.ch/de/pm/115074/100814101 heruntergeladen werden - Jahresbericht 2017 genehmigt, Sämtliche Verwaltungsratsmitglieder wiedergewählt, Kapitalerhöhung beschlossen. Die Generalversammlung der Balluun AG, einem international führenden Social-E-Commerce-Anbieter, ist am 29. März 2018 in Zürich allen Anträgen des Verwaltungsrats gefolgt. 80 Aktionäre mit insgesamt 31'625'672 Aktien waren anwe...

Über PR-Gateway.de

pr-gateway.de - Garantierte Veröffentlichungen auf +250 Themenportale + Presseportale für Ihre Pressemitteilungen.


Quelle:
https://www.pr-gateway.de/s/341381
© Copyright 2017. IT Journal.