Özlem Ünsal: Kein Automatismus zur Anhebung der Pflegebeiträge für Arbeitnehmer

11. April 2018
Özlem Ünsal: Kein Automatismus zur Anhebung der Pflegebeiträge für Arbeitnehmer

Kiel (ots) – Zu der Forderung der Bundesvereinigung der Deutschen Arbeitgeberverbände zur Erhöhung des Pflegeversicherungsbeitrags der Arbeitnehmer und der von den Landesregierungen beschlossenen Einführung des „Tages der Reformation“ als neuen Feiertag im Norden, nimmt die Kieler Landtagsabgeordnete und Innenpolitikerin der SPD Landtagsfraktion, Özlem Ünsal, wie folgt Stellung:

„Bekanntlich stößt ein neuer Feiertag nicht immer auf Gegenliebe auf der Arbeitgeberseite oder die Forderung lautet: „gerne, aber bitte unbezahlt!“ mit Hinweis auf hohe Kosten. So auch im Falle des neuen Feiertages zum Reformationstag, der als Verbundlösung auch für Schleswig-Holstein gemeinsam mit den Nord-Bundesländern Hamburg, Niedersachsen und Bremen beschlossen wurde.

Weder wir in Schleswig-Holstein noch die weiteren Länder, die ebenfalls den zusätzlichen Feiertag entschieden haben, können den Aufschrei der Bundesvereinigung der Deutschen Arbeitgeberverbände wirklich nachvollziehen. Die Regelung des SGB IX gilt bei einem „Feiertag, der stets auf einen Werktag fällt“. Das ist beim Reformationstag mitnichten immer der Fall. Darüber hinaus wurden auch in anderen Bundesländern mit deutlich mehr Feiertagen keine Erhöhungen für zwingend nötig erachtet. Deshalb sollte der Ball hier mal etwas flacher gehalten werden. Schließlich profitiert auch unsere Wirtschaft von steigender Produktivität und prächtigen Gewinnen, die von unseren Beschäftigten durch harte Arbeit erwirtschaftet werden. Gleiches wäre auch für die Lohnentwicklung wünschenswert.

Ein Automatismus zur Anhebung der bundesweit einheitlichen Pflegebeiträge ist deshalb mit keinem Paragraphen stichfest. Die Menschen – Beschäftigte und ihre Familien gleichermaßen – freuen sich auf den neuen Feiertag und dies gilt es insbesondere in Zeiten von hohem Fachkräftemangel, wo die Zufriedenheit auf Seiten unserer Arbeitgeber und Arbeitnehmer ein Qualitäts- und Produktivitätsmerkmal darstellt, zu würdigen.“

Quellenangaben

Textquelle:SPD-Landtagsfraktion SH, übermittelt durch news aktuell
Quelle:https://www.presseportal.de/pm/127710/3913874
Newsroom:SPD-Landtagsfraktion SH
Pressekontakt:Pressesprecher: Heimo Zwischenberger (h.zwischenberger@spd.ltsh.de)
Vertretung: Felix Deutschmann (f.deutschmann@spd.ltsh.de)

Weitere interessante News

Das holländische Medien-Gen schlug erneut zu – falls es dieses gibt Wien (ots) - Sind die Holländer Europas beste Medienmacher? Auch wenn erstaunlich vieles darauf hindeutet, lässt sich das nicht so ohne weiteres verallgemeinern. Immerhin gibt es auch in anderen Teilen Europas hervorragende Medien - und die dafür notwendigen Spitzenkräfte. Aber es sind längst nicht mehr nur die Skandinavier, die heute in Europa den Medientakt angeben. Und es sind dies zumindest auch noch nicht die Spanier und Portugiesen, wenngleich sie schon seit Jahren als hoch innovativ auffa...
P&G unter den Top-Arbeitgebern in Hessen Schwalbach am Taunus (ots) - Procter & Gamble Service GmbH belegt Spitzenplatz beim "Great Place to Work® Wettbewerb" mit herausragenden Ergebnissen bei Vertrauenskultur, Sozialleistungen und Gesundheitsförderung Seit der Gründung vor über 180 Jahren setzt Procter & Gamble (P&G) auf zufriedene und hochmotivierte Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Ihre Kreativität, ihre Expertise und ihr Wille, den Alltag der Menschen auf der ganzen Welt besser zu machen, bilden das Fundament für alle ...
Kita-Gebühren: Paritätischer fordert bundesweit Beitragsfreiheit für Kinder aus armen … Berlin (ots) - Als weiteren Beleg für die extreme Ungerechtigkeit der aktuellen Familienpolitik zu Lasten einkommensschwacher Familien wertet der Paritätische Wohlfahrtsverband die Ergebnisse einer Studie der Bertelsmann-Stiftung, nach der einkommensarme Familien bei Kita-Beiträgen überproportional stark belastet werden. Der Verband fordert die bundesweite Beitragsfreiheit für alle einkommensschwachen Familien, insbesondere solche, die unterhalb der Armutsgrenze lebten. Darüber hinaus müsse die ...

Über Presseportal.de

presseportal.de - Die große Online-Datenbank für Presseinformationen in Text, Bild, Audio und Video. Pressemitteilungen und Pressematerial zu sehr vielen verschiedenen Themen. Ein Service von news aktuell aus der dpa-Firmengruppe.

© Copyright 2017. IT Journal.