ENTRADE AG und Schneider Electric: Fern-Monitoring von Kraftwerksclustern via Cloudlösung

11. April 2018
ENTRADE AG und Schneider Electric: Fern-Monitoring von Kraftwerksclustern via Cloudlösung

Düsseldorf (ots) – Die ENTRADE Energiesysteme AG entwickelt und vertreibt kompakte Kleinkraftwerke, die aus Holzpellets und ausgewählten, biogenen Reststoffen Energie erzeugen und unabhängig von fossilen Brennstoffen und öffentlichen Stromnetzen arbeiten. Jedes einzelne Kleinkraftwerk, das sogenannte E4, hat eine Generatorleistung von 50 kWel sowie eine Nennwärmeleistung von 120 kWth und kann schlüsselfertig innerhalb von zwei Tagen in Betrieb genommen werden. Das Besondere: Die einzelnen Kleinkraftwerke können zu größeren Einheiten verbunden werden, sodass Kraftwerksanlagen mit bis zu 5 MW entstehen. Ein solcher Energiepark ist beispielsweise 2017 in Liverpool in Betrieb gegangen.

Für die gesamte Automatisierung, den Schaltschrankbau, Mittelspannungstechnik und auch für das komplette Vor-Ort- sowie Fern-Monitoring der E4-Kraftwerke zeichnet sich Schneider Electric als Anbieter für Komplettlösungen verantwortlich.

Alle Kraftwerke sind mit dem Automation-Server vernetzt, der über einen VPN-Tunnel die anfallenden Daten in eine Cloud überträgt. Der in der Cloud installierte Enterprise-Server – ein reines Software-Produkt – kanalisiert die gespeicherten Daten und ermöglicht eine aktive, virtuelle Steuerung der Anlagen. Dank der integrierten Web-Visualisierung können die Echtzeitdaten und die jeweiligen Steuerungskomponenten unkompliziert von Desktop, Smartphone oder Tablet per Remote-Zugriff von jedem beliebigen Standort eingesehen und gesteuert werden. So kann ein Energiepark, der in England oder der Karibik steht, zum Beispiel von einem Gerät in Düsseldorf gesteuert werden.

Bei der virtuellen Steuerung können die einzelnen Kleinkraftwerke entsprechend der benötigten Leistung zu- oder abgeschaltet werden, wodurch der Strombedarf in 50 kWel Schritten angepasst werden kann. So wird genau die Menge zur Verfügung gestellt, die benötigt wird, was den gesamten Energiepark hochflexibel und hocheffizient macht. Bedarfsschwankungen müssen nicht durch öffentliche Netze ausgeglichen werden.

Kooperation mit hoher Innovationskraft – Verbindung von Micro Grid-Anlagen zu virtuellen Kraftwerken

„Das Fern-Monitoring der E4-Einzelanlagen und -Energieparks ist für uns der erste Schritt zur Veränderung der zentralisierten und konventionellen Stromversorgung“, so Julien Uhlig, Vorstand der ENTRADE AG. „Wir erwarten eine Verschiebung von Großkraftwerken und landesweiten Stromnetzen hin zu einer dezentralisierten und lokalen Stromversorgung, bei der unterschiedliche stromerzeugende Technologien zu einem virtuellen Kraftwerk verbunden werden.“

Im Rahmen solcher Micro Grid-Anlagen können Solar- und Windsysteme mit dem E4-Biomassekraftwerk über die Cloud-Lösung der Schneider Electric zu einer Kraftwerkseinheit verbunden werden. Die Steuerung über die Cloud kann anhand von vorgegebenen Parametern und des gewünschten Energiebedarfs stets die optimale Lösung berechnen und einzelne Komponenten des virtuellen Kraftwerks zu- oder abschalten. Je nach Intention kann man zum Beispiel den niedrigsten Energiepreis oder eine geringe CO2-Erzeugung als Parameter wählen.

Über die ENTRADE Energiesysteme AG:

Die ENTRADE AG mit Hauptsitz in Düsseldorf entwickelt und vertreibt innovative Biomasse-Energieanlagen, die die weltweite Stromversorgung von Grund auf ändern können. Die kompakten Kleinkraftwerke erzeugen Energie ohne die Nutzung eines öffentlichen Stromnetzes oder fossiler Brennstoffe. Strom, Wärme und Kälte entstehen vor Ort aus Holzpellets und biogenen Reststoffen. Der Vertrieb erfolgt über Standorte in Österreich, Italien, England, den USA und Japan. Im Zeitraum 2017 bis März 2018 sind weltweit in neun Ländern über 150 Anlagen projektiert bzw. in Betrieb genommen worden.

Kontakt: ENTRADE Energiesysteme AG Berliner Allee 42 40212 Düsseldorf Tel.: +49 (0)211 24 79 23 50

Quellenangaben

Textquelle:ENTRADE Energiesysteme AG, übermittelt durch news aktuell
Quelle:https://www.presseportal.de/pm/108587/3913879
Newsroom:ENTRADE Energiesysteme AG
Pressekontakt:Dr. Schulz Public Relations GmbH
Dr. Volker Schulz
Berrenrather Straße 190
50937 Köln
Tel.: +49 (0)221 42 58 12
E-Mail: info@dr-schulz-pr.de

Weitere interessante News

Nachhaltigen Stoffen auf der Spur bleiben Münster (ots) - Ob der Einsatz großer Mengen von Gift gegen Insekten oder der hohe Wasserverbrauch: Neben den Arbeitsbedingungen stehen auch die Umweltauswirkungen der Produktion von Kleidung immer häufiger in der Kritik. Die Diskussion sensibilisiert nicht nur die Kunden, die vermehrt nachhaltig produzierte Kleidung nachfragen und dafür durchaus mehr Geld ausgeben. Verschiedene Initiativen wollen Kleidung vom Anbau der Rohstoffe bis zum fertigen Produkt umweltverträglicher produzieren. Zentral ...
Nano-Care Deutschland AG entwickelt Hochleistungsimprägnierung für Textilien um … Saarwellingen (ots) - Das mittelständische Unternehmen mit Sitz in Saarwellingen bietet ab 07. Februar 2018 ein System zur Wasser- und Ölabweisung an, das die Textilveredelung weltweit revolutionieren könnte. "C8-Fluorcarbontechnologien, die aufgrund ihrer Nebenprodukte wie PFOS oder PFOA gesetzlich eliminiert werden, hinterlassen im Hinblick auf Performance eine große Marktlücke." erklärt Oliver Sonntag, Vorstand der Nano-Care Deutschland AG. "Die große Herausforderung war, die existierenden ho...
Neue dedizierte Norm für Zugangskontrollsysteme zur besseren Kontrolle des Zutritts zu … UL 293 ist die erste Norm ihrer Art, die speziell zur Anwendung im Vereinigten Königreich (UK) erarbeitet wurde Northbrook, Illinois (ots/PRNewswire) - Einführung der ersten Sicherheitsnorm für Anlagen zur Kontrolle des Gebäudezutritts im Vereinigten Königreich. Damit soll für eine höhere Sicherheit in Wohngebäuden wie Mehrfamilien-, Apartment- und Einfamilienhäusern sowie Miet- und Sozialwohnungen gesorgt werden. UL 293 ist die erste Norm ihrer Art, die speziell zur Anwendung im Vereinigten Kön...
Drawdown: Europa geht neuen Weg im Klimaschutz Berlin (ots) - In Anlehnung an die globale Klimaschutzinitiative "Project Drawdown" hat ein Bündnis von Energie- und Klimaschutzorganisationen einen europäischen Ableger gegründet. "Drawdown Europe" wird als Zentrum für Forschung, Innovation, Umsetzung und Demonstration von Klimaschutzlösungen in Europa dienen. Engagierte Menschen aus Wissenschaft, Wirtschaft und Zivilgesellschaft können sich an der Initiative beteiligen und ihr Wissen und ihre Erfahrungen austauschen. Gestartet wurde die Initia...
ALDI unterstützt nachhaltigen Baumwoll-Anbau Essen/Mülheim a.d.R. (ots) - - Discounter veröffentlichen Einkaufspolitiken - Ziel: Nachhaltige Baumwolle langfristig auf 100 Prozent steigern - Zertifizierte Textilien im Februar im Verkauf Die Unternehmensgruppen ALDI Nord und ALDI SÜD setzen ihr gemeinsames Engagement für mehr Nachhaltigkeit fort. In ihren Baumwoll-Einkaufspolitiken bekennen sich die Discounter dazu, sich für einen nachhaltigen Baumwoll-Anbau einzusetzen und zukünftig in Deutschland 100 Prozent der Baumwolle für Bekleidungs- ...
100 Jahre Zuiderzee-Gesetz: Neues Land, von Menschenhand geschaffen Köln (ots) - Eines der bislang radikalsten und weitgreifendsten Gesetze der Niederlande wurde vor 100 Jahren verabschiedet: das Zuiderzee-Gesetz (Zuiderzeewet). Das Rahmengesetz zum Schutz vor Überschwemmungen und Fluten sah vor, dass die ehemalige Nordseebucht Zuiderzee auf Kosten des niederländischen Staates geschlossen werden würde. Der Bau des Abschlussdeiches war die erste Konsequenz daraus. Später wurde die Einpolderung des Gewässers Wieringermeer, des Nordost-Polders sowie des östlichen u...
Artenschutz als Produktionsziel Hamburg (ots) - Das Insektensterben ist in der Politik angekommen! "Schmetterlinge, Wildbienen & Co. - Ursachen für ihren Rückgang und Perspektiven für ihren Schutz" lautete das Thema des Parlamentarischen Abends, der gestern gemeinsam mit der Deutschen Wildtier Stiftung in der Landesvertretung Mecklenburg-Vorpommern in Berlin stattfand. In seinem Vortrag betonte Prof. Dr. Fritz Vahrenholt, Alleinvorstand der Deutschen Wildtier Stiftung, die Schlüsselrolle der Agrarpolitik. "Wir müssen endli...
Thementag: „Bedrohte Paradiese“ – Donnerstag, 31. Mai 2018 – Fronleichnam Bonn (ots) - Atemberaubend schön, einzigartig und in ihrer Existenz bedroht: die Natur auf unserem Planeten. Wahre Naturparadiese bezaubern Jahr für Jahr Millionen Urlauber. Doch viele dieser Paradiese sind gefährdet - durch Klimawandel, Umweltzerstörung, Wilderei und Massentourismus. Der phoenix-Thementag an Fronleichnam nimmt den Zuschauer 24 Stunden lang mit auf die Reise zu traumhaften Naturschönheiten der Erde. Im Mittelpunkt des Programms stehen wilde Inseln, hohe Gipfel, Bärenretter und H...
Autonome Autos: Hoffnung auf mehr Sicherheit und Umweltschutz Berlin (ots) - +++ Breite Forderung nach Sicherheits-Checks und Datenschutz +++ Bundesbürger wollen Black-Box in selbstfahrenden Autos +++ Mehrheit erwartet Durchbruch für autonome Autos in spätestens 20 Jahren +++ Bitkom und TÜV-Verband stellen gemeinsame Studie zur vernetzten Mobilität vor Eine Mehrheit der Bundesbürger wünscht sich, dass Autos zumindest in bestimmten Situationen autonom fahren. Davon versprechen sie sich weniger Unfälle und mehr Sicherheit für alle Verkehrsteilnehmer, aber au...
Kampf gegen Raubbau: „planet e.“ im ZDF über den Virunga-Nationalpark Mainz (ots) - Die Ranger des Virunga-Nationalparks im Nordosten der Demokratischen Republik Kongo kämpfen gegen Milizen, die illegal Rohstoffe ausbeuten. Bilanz bisher: 160 getötete Parkaufseher. Am Sonntag, 4. März 2018, 16.30 Uhr, berichtet "planet e." im ZDF über den "Raubbau im Gorilla-Paradies". Der Virunga-Nationalpark ist der älteste Park Afrikas und vor allem wegen der vom Aussterben bedrohten Berggorillas bekannt. 1994 nahm die UNESCO den Park in die Rote Liste des gefährdeten Welterbes...

Über Presseportal.de

presseportal.de - Die große Online-Datenbank für Presseinformationen in Text, Bild, Audio und Video. Pressemitteilungen und Pressematerial zu sehr vielen verschiedenen Themen. Ein Service von news aktuell aus der dpa-Firmengruppe.

© Copyright 2017. IT Journal.