Repräsentative Umfrage 20 Jahre Liberalisierung des Energiemarktes

11. April 2018
Repräsentative Umfrage 20 Jahre Liberalisierung des Energiemarktes

Große Mehrheit der Verbraucher zufrieden mit Wettbewerb Die meisten Befragten machen vor allem Steuern und Abgaben für Preisanstieg verantwortlich

(NL/6136493986) 20 Jahre nach der Liberalisierung des Energiemarktes zeigt sich die große Mehrheit der deutschen Verbraucher mit dem Wettbewerb zufrieden. Das ist das Ergebnis einer repräsentativen Umfrage, die der Berliner Strom- und Gasanbieter lekker Energie in Auftrag gegeben hat. 79 Prozent der Befragten stimmten (eher) zu, dass die Verbraucher von der Möglichkeit den Anbieter zu wechseln profitiert haben. Nur 11 Prozent waren (eher) nicht dieser Meinung. 91 Prozent derjenigen, die ihren Anbieter schon mal aktiv gewechselt haben, bejahten die Frage, ob sich dieser Wechsel für sie gelohnt habe. Am 29. April 1998 war das Gesetz zur Neuregelung des Energiewirtschaftsrechts (EnWG) in Kraft getreten. Seither können Verbraucher ihren Stromanbieter frei wählen, seit 2006 gilt dies auch für den Gasversorger.

Dass die Preise für private Haushalte (auf Basis eines jährlichen Stromverbrauchs in Höhe von 3.500 kWh) seit 1998 um etwa 71 Prozent gestiegen sind (Quelle: BDEW 5/2017), hat für 45 Prozent der Befragten vor allem mit Steuern und Abgaben zu tun. 21 Prozent weisen die Verantwortung den Stromunternehmen zu. 18 Prozent führen den Preisanstieg hauptsächlich auf die Energiewende zurück. Rund zwei Drittel waren sich einig: Ohne Wettbewerb hätte sich der Strompreis mehr nach oben entwickelt.

Auch wenn die Stromunternehmen inzwischen nur noch auf rund 20 Prozent des Strompreises Einfluss haben: Ohne Wettbewerb wären die Preise noch mehr gestiegen. Diese Botschaft ist bei den deutschen Verbrauchern angekommen. Umso wichtiger ist es, dass wettbewerbliche Regelungen auch bei der Digitalisierung der Energiewirtschaft und der weiteren Ausgestaltung der Energiewende eine maßgebliche Rolle spielen, sagt Josef Thomas Sepp, Sprecher der Geschäftsführung von lekker Energie.

Dass es heute ausreichend Wettbewerb auf dem deutschen Energiemarkt gibt, dieser Meinung sind 59 Prozent der Befragten. Rund jeder Vierte der 2.035 Befragten hält den Wettbewerb hingegen für nicht ausreichend.

Hinweis an die Redaktionen: Die verwendeten Daten beruhen auf einer Online-Umfrage der YouGov Deutschland GmbH, an der 2.035 Personen zwischen dem 7. – 9. März 2018 teilnahmen. Die Ergebnisse wurden gewichtet und sind repräsentativ für die deutsche Bevölkerung ab 18 Jahren.

Über lekker Energie:

Die lekker Energie GmbH ist ein führender Anbieter von Strom und Gas an Privat-, Gewerbe- und Geschäftskunden. lekker ist kunden- und serviceorientiert und schneidet bei Vergleichstests regelmäßig mit Bestnoten ab. Als einer der bedeutendsten Lieferanten von Ökostrom an private Haushalte steht lekker seit 2003 für umwelt- und verbraucherfreundliche Produkte. Für faire Wettbewerbsbedingungen setzt sich das Unternehmen im Bundesverband Neue Energiewirtschaft ein.

Firmenkontakt
lekker Energie GmbH c/o Publiplikator
Thomas Reckermann
Hauptstraße 3
10827 Berlin
030-200 898 22
reckermann@publiplikator.de
http://

Pressekontakt
lekker Energie GmbH c/o Publiplikator
Thomas Reckermann
Hauptstraße 3
10827 Berlin
030-200 898 22
reckermann@publiplikator.de
http://shortpr.com/sbubfw

Weitere interessante News

Mein Ausland spezial: Erstausstrahlung: Donald Trump. Ich. Präsident. – Dienstag, 30. … Bonn (ots) - "Die Zeit für leeres Gerede ist vorbei. Jetzt kommt die Stunde des Handelns. Lassen Sie sich von niemandem erzählen, dass es nicht machbar ist." Donald Trump, Washington, 20. Januar 2016. An den Worten seiner Inaugurationsrede muss sich der 45. Präsident der USA ein Jahr später messen lassen. Jenseits markiger Tweets, mit denen er seine Anhänger bei der Stange hält - wie viel "Handeln" ist ihm ein Jahr nach dem Amtsantritt überhaupt möglich? ARD-Korrespondentin Claudia Buckenmaier b...
Recht und Gesetz in Ihrem Garten ARAG Experten mit Tipps zu Ihren Rechten im eigenen Garten Sind Gartenmöbel Hausrat? Gartenbesitzer geben oft nicht wenig Geld für Gartenmöbel aus, um im Sommer Gemütlichkeit und Behaglichkeit auch an der frischen Luft zu erleben. Was ist aber, wenn das schöne und kostspielige Gartenmobiliar entwendet oder durch Witterungseinflüsse beschädigt wird? Hier empfiehlt sich laut ARAG Experten ein Blick in die Bedingungen der Hausratversicherung. Diese decken zwar me...
BSI-Präsident Schönbohm fordert Facebook zu mehr Datenschutz auf Düsseldorf (ots) - Der Präsident des Bundesamtes für Sicherheit in der Informationstechnik, Arne Schönbohm, sieht Lücken im Datenschutz des sozialen Netzwerks Facebook. Die Schutzsysteme von Facebook seien zwar grundsätzlich gut, sagte Schönbohm der in Düsseldorf erscheinenden "Rheinischen Post" (Samstagausgabe). "Aber das Beispiel zeigt, dass der Schutz in der Zusammenarbeit mit anderen Unternehmen noch höherer Qualität bedarf", fügte Schönbohm mit Blick auf den Datenskandal um das britische Un...
BKK Mobil Oil stellt psychologisches E-Health-Angebot zur Stressbewältigung vor München (ots) - Leistungsdruck, Personalmangel und Kostensenkungen - viele Arbeitnehmerinnen und Arbeiternehmer in Deutschland sind massiven psychischen Belastungen ausgesetzt.* Bei vielen Berufstätigen kommen private Sorgen, die ständige Erreichbarkeit oder auch die Vereinbarkeit von Job und Familie als weitere Stressfaktoren hinzu. Dabei laufen chronisch gestresste Menschen Gefahr, eine psychische Störung zu entwickeln. Gemeinsam mit dem E-Health-Start-up Selfapy will die BKK Mobil Oil diesem ...
Bilanz-Pressekonferenz Verband der Sparda-Banken e.V – „Sparda-Banken gehen auf solider … Frankfurt (ots) - Sparda-Banken gehen auf solider Grundlage und mit wegweisenden Entscheidungen Richtung Zukunft - Trotz regulatorischer Herausforderungen und anhaltender Niedrigzinsphase behauptet sich Sparda-Gruppe erfolgreich im Wettbewerb - Bilanzsumme steigt auf über 70 Mrd. EUR - Fondsgeschäft wird immer stärker - Bundesregierung sollte gute Beschlusslage der Großen Koalition zu "small banking box" zügig in die Tat umsetzen - "Mittelbankspolitik" gefordert - Sparda-Gruppe legt Grundlagen f...
: „Gefragt – Gejagt“: Die Jagdsaison ist wieder eröffnet 100 neue Ausgaben des … München (ots) - Am Montag, 23. April 2018, meldet sich "Gefragt - Gejagt", das Quiz mit Alexander Bommes, nach fast einjähriger Pause im Ersten zurück. 100 neue Folgen werden bis voraussichtlich Ende September 2018 wochentags um 18:00 Uhr zu sehen sein. Dass die Jagdsaison wieder eröffnet wird, freut Alexander Bommes: "Endlich wieder die Schnellsten und Schlauesten im Ersten!" Bereits Anfang des Jahres konnten Fans der Ratesendung vier Primetime-Specials erleben, in denen Familien mit vereinten...
Sollbruchstelle, Kommentar zu Fresenius von Claus Döring Frankfurt (ots) - Zufälle gibt's! Natürlich sind die überraschende Ertragsschwäche des US-Generikaherstellers Akorn, den Fresenius gerade für 4,8 Mrd. Dollar übernehmen will, und die von Fresenius initiierte und jetzt publizierte Untersuchung zu möglichen Missständen im Produktentwicklungsprozess von Akorn zwei Paar Stiefel. Aber damit die Übernahme erfolgreich über die Bühne gehen und Fresenius Freude an dem Deal haben kann, müssen eben beide Paar Stiefel passen. Die von anonymen, aber wohl rec...
Trotz türkischer Offensive: Bundesregierung erwägt keinen Stopp von Rüstungsexporten … Osnabrück (ots) - Trotz türkischer Offensive: Bundesregierung erwägt keinen Stopp von Rüstungsexporten an Türkei Grüne: Leid der Menschen wird mit deutschen Waffen verschlimmertOsnabrück. Trotz der Türkei-Offensive in Syrien mit deutschen Panzern will die Bundesregierung die Rüstungsexporte an den Nato-Partner Türkei vorerst nicht stoppen. Das geht aus einer Antwort des Auswärtigen Amtes auf eine Anfrage der Grünen vor, die der "Neuen Osnabrücker Zeitung" (Donnerstag) vorliegt. Darin schreibt...
Volkswagen Nutzfahrzeuge erzielt 2017 Bestwerte Hannover (ots) - Volkswagen Nutzfahrzeuge (VWN) hat im Geschäftsjahr 2017 Bestwerte bei Umsatz, Ergebnis und Rendite erzielt. Auch im laufenden Jahr bleibt die Marke auf der Erfolgsspur. Zudem treibt Volkswagen Nutzfahrzeuge seine strategische Rolle auf den Zukunftsfeldern e-Mobilität, Digitalisierung, mobile Online-Dienste kraftvoll voran, entwickelt neue Kundenangebote und erschließt neue Märkte. Im vergangenen Jahr übergab VWN rund 498.000 Stadtlieferwagen, Transporter und Pickups an Kunden i...
CleanEquity® Monaco 2018 – Präsentation von Unternehmen und neuen Kooperationen London (ots/PRNewswire) - In diesem Jahr wird die CleanEquity Monaco (http://www.cleanequitymonaco.com/), am 8. und 9. März über 170 Delegierte und 27 neue Unternehmen aus der gesamten nachhaltigen technologischen Bandbreite empfangen. Insgesamt werden 29 Länder in diesem Jahr vertreten sein. Die Vortragenden treffen sich mit spezialisierten Finanzinvestoren, Partnerunternehmen, potenziellen Partnern und Erwerbern, politischen Entscheidungsträgern, Endnutzern und Medien. Hier ist die Liste von U...

Über PR-Gateway.de

pr-gateway.de - Garantierte Veröffentlichungen auf +250 Themenportale + Presseportale für Ihre Pressemitteilungen.


Quelle:
https://www.pr-gateway.de/s/341405
© Copyright 2017. IT Journal.