Zahlenlotto in Baden-Württemberg wird Sechzig

12. April 2018
Zahlenlotto in Baden-Württemberg wird Sechzig

Stuttgart (ots) –

Jubiläum für den Klassiker: Seit genau 60 Jahren gibt es das Zahlenlotto nach der Formel 6aus49 im Südwesten. Am 13. April 1958 konnten die Baden-Württemberger erstmals ihre Kreuze setzen. Der Traum vom sprichwörtlichen „Sechser im Lotto“ erfüllte sich seither für mehr als 3.000 Glückspilze zwischen Kurpfalz und Bodensee.

„Was 1958 auch in Baden-Württemberg begann, ist heute ein moderner Klassiker. Die Marke Lotto steht für ein seriöses, verantwortungsbewusstes und am Gemeinwohl orientiertes Glücksspiel“, betont Geschäftsführer Georg Wacker. „Wer Lotto spielt, hilft nicht nur seinem Glück auf die Sprünge, sondern tut auch etwas Gutes. Das war von Anfang an der Leitgedanke – und dieses Modell ist absolut zukunftstauglich“, fügte Wacker hinzu. Der Lotto-Chef dankte den Tippern für ihre Treue: „Die Millionen Lottospieler sind die heimlichen Mäzene. Dank ihnen kamen allein in Baden-Württemberg schon fast neun Milliarden Euro dem Gemeinwohl zugute.“

Baden-Württemberg führte das Zahlenlotto als eines der letzten Bundesländer ein. Die meisten, allen voran Berlin, hatten schon ab 1955 begonnen, eine Lotterie nach der Formel 6aus49 auf den Weg zu bringen. Für die Baden-Württemberger war am 13. April 1958 Ziehungspremiere. Zuvor hatte es im Südwesten über Monate teils heftige Kontroversen gegeben. So nannten die Kirchen das Zahlenlotto „giftiger als Nitrit“. Moralisten sahen die guten Sitten als höchst gefährdet an. Nur eine Gruppe hatte von Anfang an Gefallen an den sechs Kreuzen gefunden: die baden-württembergische Bevölkerung, die das Lotto in den Grenzregionen zu Bayern, Hessen und Rheinland-Pfalz kennen – und eben auch spielen – gelernt hatte.

Lotto-Spieleinsätze zuletzt bei 477 Millionen Euro

Heute tippt etwa jeder sechste Baden-Württemberger regelmäßig – in Zeiten großer Jackpots deutlich mehr. Die meisten spielen in einer der 3.200 Annahmestellen, dem Rückgrat des Lotto-Vertriebs. Der Anteil der Internet-Spieleinsätze ist in den letzten Jahren zwar stetig gewachsen, liegt aber noch unter zehn Prozent. Die durchschnittlichen Spieleinsätze für den Klassiker lagen im Südwesten zuletzt bei rund neun Millionen Euro pro Woche. Im Jahr 2017 kamen so insgesamt 477 Millionen Euro zusammen.

3.000 „Sechser“ und 750 Lotto-Millionäre

60 Jahre 6aus49 – das bedeutet auch sechs Jahrzehnte kleines und ganz großes Glück. In Baden-Württemberg gab es seit 1958 über 3.000 Mal den „Sechser“. 750 Lottospieler zwischen Kurpfalz und Bodensee wurden dank ihres Volltreffers erst zu DM-, dann zu Euro-Millionären. Den Gewinnrekord im Land hält ein Stuttgarter: Im April 2011 durfte sich der Glückspilz aus der Landeshauptstadt mit sechs Richtigen und der passenden Superzahl über 24,8 Millionen Euro freuen. Über der Gewinnmarke von 20 Millionen Euro lagen auch Lottospieler aus dem Breisgau (Mai 2005) und dem Enzkreis (Januar 2004). Den ersten Volltreffer in Baden-Württemberg mit einem Gewinn von 500.000 DM erzielte ein Freiburger im Juni 1958.

Von den Lotterieerträgen profitiert jeder Baden-Württemberger

Als das Zahlenlotto nach Baden-Württemberg kam, konnten über den Wettmittelfonds des Landes neben dem Sport auch kulturelle Projekte unterstützt werden. Es folgten der Denkmalschutz und soziale Projekte. In den Wettmittelfonds fließt ein Großteil der aus den staatlichen Lotterien erzielten Überschüsse. Im Lauf der Jahre kamen so fast neun Milliarden Euro Fördergelder zusammen. Allein 2017 waren es 59,3 Millionen Euro für den Sport, 33,3 Millionen Euro für Kunst und Kultur, 24,9 Millionen Euro für die Denkmalpflege und 14,9 Millionen Euro für soziale Projekte in Baden-Württemberg.

Quellenangaben

Bildquelle:obs/Staatliche Toto-Lotto GmbH Baden-Württemberg/Lotto Baden-Württemberg
Textquelle:Staatliche Toto-Lotto GmbH Baden-Württemberg, übermittelt durch news aktuell
Quelle:https://www.presseportal.de/pm/110923/3914508
Newsroom:Staatliche Toto-Lotto GmbH Baden-Württemberg
Pressekontakt:Mathias Yagmur
Unternehmenssprecher
Tel.: 0711 – 81 000-117
E-Mail: mathias.yagmur@lotto-bw.de

Weitere interessante News

Die schönsten Bahnstrecken in Südostasien Ismaning (ots) - Ob in Thailand, Vietnam oder Malaysia: Die Eisenbahn ist inzwischen wieder zu einem wichtigen Verkehrsmittel in Südostasien geworden. Zahlreiche Strecken und Züge wurden in den vergangenen Jahren erneuert und modernisiert. Anlässlich der ITB in Berlin stellt das Infoportal Zugreiseblog die schönsten Bahnstrecken in Südostasien vor. Thailand: Im Nachtzug von Bangkok nach Chiang MaiMehr als 700000 Deutsche verbringen jedes Jahr ihren Urlaub in Thailand. Neben Erholung am Strand...
In Nürnberg bekommen die Kinder etwas auf die Ohren! „tiptoi® create“ – Ravensburger … Nürnberg (ots) - MANUSKRIPT MIT O-TÖNEN Anmoderation:Es ist kaum zu glauben aber leider wahr: Jedes sechste Kind steht unter Stress. Die Klassenarbeit in Mathe, der Berg von Hausaufgaben - Leistungsdruck kommt immer öfter und immer früher bei Kindern an. Das beste Mittel, sich davon zu entspannen heißt Spielen. Der morgen beginnenden Spielwarenmesse in Nürnberg kommt vor diesem Hintergrund einmal mehr eine ganz besondere Bedeutung zu. Denn hier zeigt die Branche, womit 2018 in den Kinderzim...
DUO ZIKR Jubiläumskonzert in der Gedächtniskirche Berlin (ots) - Anlässlich ihrer 25-jährigen musikalischen Zusammenarbeit als DUO ZIKR touren die Künstler Olga Tkatschenko und Igor Silin aktuell durch Europa. Begleitet werden die Sänger dabei von dem Sextett "Stimme des Feuers" und dem Berliner Organisten Thomas Noll. Das DUO ZIKR verwendet eine einzigartige Gesangstechnik, die sich aus Elementen des klassischen Gesangs (Kammer-Gesang), archaischer Gesänge, des Kehl- und Obertongesangs, europäischer und östlicher Volksgesänge sowie des moderne...
ADAC Reise-Monitor 2018: So ticken wir bei der Urlaubsplanung München (ots) - Die Digitalisierung lässt sich nicht aufhalten, wie eine repräsentative Umfrage unter ADAC Mitgliedern zeigt. Ein Viertel der Befragten möchten ihren Urlaub 2018 über ein Reiseportal online buchen, im Vorjahr waren es nur 18 Prozent. Der persönliche Kontakt wird aber immer noch geschätzt: So blocken 22 Prozent ihre Unterkunft direkt beim Anbieter (Vorjahr: 23 Prozent), 20 Prozent klassisch "analog" im Reisebüro (Vorjahr: 22 Prozent). "Es ist auch Typsache, wo man sich seine Inspi...
ITB 2018: Sommerhoch bei Urlaubsbuchungen Frankfurt/Köln (ots) - Der Blick auf die Sommerbuchungen 2018 der DER Touristik Deutschland mit ihren Veranstaltermarken Dertour, ITS, Jahn Reisen, Meiers Weltreisen, ADAC Reisen und Travelix verrät: Es gibt unter den Badezielen rund um das Mittelmeer ausschließlich Gewinner. Während 2017 Tunesien und die Türkei noch deutliche Verlierer waren, normalisiert sich die Situation im Sommer 2018. "Die Reiseströme im Mittelmeer glichen zuletzt Pendelbewegungen. Aktuell schlägt das Pendel wieder zurück ...
Studie zeigt: Das sind die günstigsten und teuersten Städte Deutschlands Berlin (ots) - "Berlin ist zwar arm, aber trotzdem sexy" urteilte Klaus Wowereit, damals seit zweieinhalb Jahren Regierender Bürgermeister, am 6. November 2003 in einem Interview mit "Focus Money" über seine Stadt. Heute sieht die Situation anders aus: Berlin ist nicht mehr ganz so arm, sondern baut seit einigen Jahren Schulden ab. "Sexy" ist die nicht mehr ganz so neue Hauptstadt aber unverändert: 3,71 Millionen Menschen leben aktuell an der Spree - so viele wie seit dem Jahr 1944 nicht mehr. U...
Kunst + Nachhaltigkeit Vol. 9: Werke aus der Sammlung Carola und Günther Ketterer-Ertle … Bern (ots) - - Hinweis: Bildmaterial steht zum kostenlosen Download bereit unter: http://www.presseportal.ch/de/pm/117737/100813963 - Die aktuelle Ausstellung "Leben in der Kunst" am Hauptsitz der Mobiliar in Bern zeigt Werke aus der Privatsammlung Ketterer-Ertle. Sie beschäftigt sich mit der Frage, welchen Stellenwert Kunst im persönlichen oder beruflichen Umfeld einnehmen kann. Und welche Kraft sie dabei entwickelt. Kunst bewegt, Kunst belebt! Dass sie ein ganzes Leben füllen, Tag um Tag berei...
Egencia-Studie enthüllt: Bei „Bleisure“-Trips ist die Meinung des Chefs entscheidend Jeder fünfte Geschäftsreisende entscheidet sich gegen eine Verlängerung der Geschäfts- in eine Privatreise, aus Bedenken, wie dies im Unternehmen wirken könnte München (ots/PRNewswire) - Geschäftsreisen für eine privatere Verlängerung zu nutzen, ist ein steigender Trend. Allerdings spielt bei diesen "Bleisure"-Trips eine Rolle, was der Chef darüber denkt. Das ergab die neue "Bleisure Trends"-Studie von Egencia®, einem führenden, weltweit tätigen Travel-Management-Unternehmen. Für die Studie wurd...
Tourenplaner für den Weser-Radweg für die Saison 2018 aufgelegt Hameln (ots) - Kartenausschnitte, Streckenbeschreibungen, fahrradfreundliche Unterkünfte, Gastronomiebetriebe sowie Tipps für den Aufenthalt am Weser-Radweg - das alles bietet das neu aufgelegte Weser-Radweg Serviceheft für die Saison 2018. Der kostenfreie Tourenplaner ist sowohl bei der Weser-Radweg Infozentrale c/o Weserbergland Tourismus e.V. in Hameln als auch bei den regionalen Partnern vor Ort erhältlich. Ausgezeichnete Qualität - seit Frühjahr 2017 offiziell mit der Zertifizierung als 4-S...
Neue Häuser in über 40 Städten bis Ende 2020 Moxy Hotels expandiert auf dem … London (ots/PRNewswire) - Moxy Hotels, die "Erlebnis-Marke" von Marriott International, die im September 2014 ihr Marktdebüt beging, verzeichnete bereits in den letzten Jahren ein starkes Wachstum und setzt seine weltweite Expansion fort. Ziel ist es, die Präsenz innerhalb der nächsten drei Jahre in mehr als 40 neuen Destinationen zu verstärken. Voraussichtlich sollen in Europa bis Ende 2020 über 50 neue Hotels eröffnet werden. Neben dem Wachstum in Deutschland und Großbritannien wagt Moxy nun d...

Über Presseportal.de

presseportal.de - Die große Online-Datenbank für Presseinformationen in Text, Bild, Audio und Video. Pressemitteilungen und Pressematerial zu sehr vielen verschiedenen Themen. Ein Service von news aktuell aus der dpa-Firmengruppe.

© Copyright 2017. IT Journal.