Huawei erhält Cyber Essentials Plus-Zertifizierung der britischen Regierung

12. April 2018
Huawei erhält Cyber Essentials Plus-Zertifizierung der britischen Regierung

London (ots) – Huawei, führender Anbieter von Informations- und Kommunikationstechnologie (IKT)-Lösungen weltweit, hat die Cyber Essentials Plus-Zertifizierung der britischen Regierung erhalten.

Das Cyber Essentials-Programm wurde 2014 von der britischen Regierung ins Leben gerufen und ist Teil der nationalen Cyber-Sicherheitsstrategie der Regierung. Es beinhaltet eine unabhängige Bewertung der Sicherheitskontrollen, die Unternehmen durchführen müssen, um Risiken durch Cyber-Bedrohungen zu minimieren. Durch die Teilnahme an diesem Programm können Unternehmen ihren Kunden und Partnern zeigen, dass sie wichtige Vorkehrungen getroffen haben, um Bedrohungen aus dem Internet wirksam bekämpfen zu können.

„In der heutigen digitalen Welt stehen Unternehmen unter enormem Druck, nicht nur ihre Organisation zu schützen, sondern auch zu zeigen, wie sicher sie sind“, sagte Ian Glover, Präsident der CREST-akkreditierten Zertifizierungsstelle des Programms der britischen Regierung. „Dieses Programm ist ein großartiges Beispiel dafür, wie Organisationen genau das tun und den Verbrauchern die Gewissheit geben können, dass sowohl die Wirtschaft als auch die Regierung über Abwehrmechanismen zur Bekämpfung moderner Bedrohungen verfügen“.

John Suffolk, Senior Vice President und Global Cyber Security & Privacy Officer bei Huawei, sagt: „Dieser von der Regierung unterstützte Standard ist eine fantastische Gelegenheit für Huawei, zur Verbesserung der Cyber-Widerstandsfähigkeit Großbritanniens beizutragen. Wir freuen uns, das Cyber Essentials Plus-Zertifikat erhalten zu haben. Als führendes IKT-Unternehmen konzentriert sich Huawei darauf, seine Kunden vor den heutigen Cyber-Bedrohungen zu schützen, und wir verpflichten uns, mit der Regierung, der Industrie und der Wissenschaft zusammenzuarbeiten, um unseren Beitrag zur Verbesserung des britischen Cyber-Schutzes zu leisten“.

Huawei erkennt die internationalen Vorschriften und Praktiken zur Informationssicherheit an und befolgt diese. Der Erwerb der Cyber Essentials Plus-Zertifizierung wird die bestehende ISO 27001-Zertifizierung von Huawei ergänzen.

Über Huawei

Huawei Technologies ist einer der weltweit führenden Anbieter von Informationstechnologie und Telekommunikationslösungen. Mehr als ein Drittel der Weltbevölkerung und mehr als die Hälfte der deutschen Bevölkerung nutzt direkt oder indirekt Technologie von Huawei. Das Unternehmen mit Hauptsitz in Shenzhen hat weltweit 180.000 Mitarbeiter und ist mit seinen drei Geschäftsbereichen Carrier Network, Enterprise Business und Consumer Business in 170 Ländern tätig. Huawei beschäftigt 79.000 Mitarbeiter im Bereich Forschung und Entwicklung und betreibt weltweit 16 Forschungs- und Entwicklungscluster sowie gemeinsam mit Partnern 28 Innovationszentren. In Deutschland ist Huawei seit 2001 tätig und beschäftigt über 2000 Mitarbeiter an 18 Standorten. In München befindet sich der Hauptsitz des Europäischen Forschungszentrums von Huawei.

Quellenangaben

Textquelle:Huawei Technologies Deutschland GmbH, übermittelt durch news aktuell
Quelle:https://www.presseportal.de/pm/108888/3914526
Newsroom:Huawei Technologies Deutschland GmbH
Pressekontakt:Patrick Berger
Head of Media Affairs
Tel.: +49 (0)30 39 74 796 101
Email: patrick.berger@huawei.com

Weitere interessante News

BFFT baut autonomen Versuchsträger Gaimersheim (ots) - Wann übernehmen autonome Technologien das Fahren? Um diese Frage zu beantworten, hat BFFT zusammen mit dem Karlsruher FZI Forschungszentrum Informatik und dem US-amerikanischen Automobilzulieferer Visteon einen vollautonomen Versuchsträger auf Basis eines Audi A6 Avant aufgebaut. Dabei arbeiten Visteon als Auftraggeber, das FZI als Wissenschaftspartner mit langjähriger Erfahrung im autonomen Fahren und BFFT, der Spezialist für den Aufbau leistungsfähiger Prototypen, Hand in H...
„ttt – titel thesen temperamente“ (MDR) am Sonntag, 18. März 2018, um 23:35 Uhr München (ots) - Sondersendung von der Leipziger Buchmesse Junge Literatur aus Rumänien: "Null Komma Irgendwas" von Lavinia Braniste Christina ist Anfang 30 und aus der rumänischen Provinz in die Hauptstadt Bukarest gezogen. Eigentlich ist sie Übersetzerin, aber dieser Beruf taugt in Rumäniens Realität allenfalls als Freizeitbeschäftigung - niemals könnte Christina damit ihren Lebensunterhalt finanzieren. Also arbeitet sie als persönliche Assistentin der Chefin einer Baufirma. Christina bleibt ni...
Recherchen von stern und Correctiv: WDR-Korrespondent nach Zeigen von Pornofilm wegen … Hamburg (ots) - Der Westdeutsche Rundfunk (WDR) hat sich einige Monate vor Beginn der #MeToo-Debatte intensiv mit dem Thema sexuelle Belästigung befassen müssen. Entsprechenden Vorwürfen einer Mitarbeiterin und einer früheren Praktikantin ging unter anderem die WDR-Chefredakteurin Fernsehen, Sonia Mikich, nach. Das berichten der stern in seiner neuen, am Donnerstag erscheinenden Ausgabe und das Recherchezentrum Correctiv. Die Vorwürfe betreffen einen Korrespondenten, der weiter für den WDR tätig...

Über Presseportal.de

presseportal.de - Die große Online-Datenbank für Presseinformationen in Text, Bild, Audio und Video. Pressemitteilungen und Pressematerial zu sehr vielen verschiedenen Themen. Ein Service von news aktuell aus der dpa-Firmengruppe.

© Copyright 2017. IT Journal.