Wechsel im Stiftungsrat von Karlheinz Böhms Äthiopienhilfe

12. April 2018
Wechsel im Stiftungsrat von Karlheinz Böhms Äthiopienhilfe

München (ots) –

Zum neuen Mitglied im Stiftungsrat der Stiftung Menschen für Menschen -Karlheinz Böhms Äthiopienhilfe wurde Dr. Ingrid Sollerer berufen. Ingrid Sollerer ist seit 2016 globale Leiterin der Rechtsabteilung bei Novartis Onkologie für die Bereiche Strategie und Geschäftsentwicklung und des Zell- und Gentechnologie Geschäftes mit Sitz in New Jersey (USA). Heide Dorfmüller, langjähriges Mitglied des Stiftungsrates, wurde aus dem Gremium verabschiedet.

Dr. Ingrid Sollerer studierte Jura in Innsbruck und Sevilla. Nach ihrer Promotion an der Universität Innsbruck ist sie seit 1998 als Rechtsberaterin für verschiedene Bereiche des Novartis-Konzerns in Österreich, der Schweiz und den USA tätig. Zu ihren Verantwortungsbereichen zählten insbesondere konzernweite globale Firmenakquisitionen und die Leitung der Rechtsabteilung für Sandoz, das Generika-Geschäft, für Westeuropa, den Nahen Osten und Afrika und global für den biopharmazeutischen Geschäftsbereich. Im Jahr 2012 besuchte Ingrid Sollerer erstmals Projektregionen der Stiftung Menschen für Menschen in Äthiopien und ist seitdem begeistert von der integrierten ländlichen Entwicklungshilfe der Organisation. „Die Dankbarkeit und Wertschätzung der äthiopischen Familien für die lebensverändernde und nachhaltige Unterstützung von Menschen für Menschen war überwältigend für mich und eine unvergessliche Lebenserfahrung. Ich freue mich sehr über den Ruf zur Stiftungsrätin und darüber, die wertvolle Arbeit von Menschen für Menschen in Äthiopien auf diese Weise unterstützen zu können, “ so Dr. Sollerer.

Heide Dorfmüller (Düsseldorf) war seit 2003 im Stiftungsrat von Karlheinz Böhms Äthiopienhilfe. In dieser Funktion hat sie den Kurs der Organisation entscheidend mitbestimmt und immer wieder wichtige thematische Impulse gegeben. Als ehrenamtliche regionale Ansprechpartnerin in Nordrhein-Westfalen hat sie über Jahrzehnte hinweg die Arbeit der Stiftung mit zahllosen Aktionen bekannt gemacht und etliche neue Unterstützer gewonnen

Christian Ude, Alt-Oberbürgermeister der Stadt München und Vorsitzender des Stiftungsrats, würdigte das lange, intensive Engagement von Heide Dorfmüller: „Ich danke Ihnen von Herzen für Ihren unermüdlichen Einsatz für die Arbeit der Stiftung. Über Jahrzehnte hinweg haben Sie die Ausrichtung von Karlheinz Böhms Äthiopienhilfe entscheidend mitbestimmt und diese in der Öffentlichkeit vertreten. Nur mit Hilfe von engagierten Menschen wie Ihnen kann die wichtige Arbeit von Menschen für Menschen in Äthiopien seit über 36 Jahren umgesetzt werden.“

Dem ehrenamtlichen Stiftungsrat von Menschen für Menschen gehören derzeit Dr. Annette Bhagwati (Berlin), Dr. Peter Hanser-Strecker (Wiesbaden), Dietmar Krieger (Durbach), Dr. Hans Peter Lankes (Washington), Dr. Ingrid Sollerer (New York, USA) und Christian Ude (München) an. Der Stiftungsrat bestellt den Vorstand, beschließt das Budget und berät den Vorstand in allen grundsätzlichen Angelegenheiten.

Über Menschen für Menschen

Die Stiftung Menschen für Menschen leistet seit über 36 Jahren nachhaltige Hilfe zur Selbstentwicklung in Äthiopien. Im Rahmen integrierter ländlicher Entwicklungsprojekte verzahnt Menschen für Menschen gemeinsam mit der Bevölkerung Maßnahmen aus den Bereichen Landwirtschaft, Wasser, Bildung, Gesundheit und Einkommen. Den Grundstein für Menschen für Menschen legte am 16. Mai 1981 der damalige Schauspieler Karlheinz Böhm (gest. 2014) mit seiner legendären Wette in der Sendung „Wetten, dass..?“. Die Stiftung trägt seit 1993 durchgängig das Spendensiegel des Deutschen Zentralinstituts für soziale Fragen (DZI). Menschen für Menschen setzt die Maßnahmen derzeit in zwölf Projektgebieten mit über 700 fest angestellten und fast ausschließlich äthiopischen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern um.

Informationen über Menschen für Menschen finden Sie hier: www.menschenfuermenschen.de

Besuchen Sie uns auch in unseren sozialen Netzwerken: Facebook, Twitter, YouTube und Instagram

Spendenkonto Stiftung Menschen für Menschen Stadtsparkasse München IBAN: DE64701500000018180018 SWIFT (BIC): SSKMDEMM Online: www.menschenfuermenschen.de

Quellenangaben

Bildquelle:obs/Die Stiftung Menschen für Menschen/Bildnachweis: Ingrid Sollerer
Textquelle:Die Stiftung Menschen für Menschen, übermittelt durch news aktuell
Quelle:https://www.presseportal.de/pm/17459/3914693
Newsroom:Die Stiftung Menschen für Menschen
Pressekontakt:Stiftung Menschen für Menschen
Lisa-Martina Kerscher
Brienner Straße 46
80333 München
Germany
E-Mail: lisa.kerscher@menschenfuermenschen.org
Tel.: +49 89 383979-87
Fax: +49 89 383979-70

Weitere interessante News

Zum Weltfrauentag: Paritätischer kritisiert mangelnden Schutz vor Gewalt und … Berlin (ots) - Frauen und Mädchen sind nach wie vor in vielen Bereichen der Gesellschaft strukturellen Benachteiligungen ausgesetzt. Insbesondere im Bereich des Schutzes vor Gewalt gebe es nach wie vor Schutzlücken, kritisiert der Paritätische Wohlfahrtsverband anlässlich des Weltfrauentags und fordert die Bundesregierung auf, endlich Zugang zu Zuflucht und Hilfe für alle von Gewalt betroffenen Frauen und ihre Kinder in Deutschland zu garantieren. Der Paritätischen Gesamtverband appelliert an di...
Kaufland-Spendenaktion: Kinder erleben Natur Neckarsulm (ots) - - Kaufland und der Verband Deutscher Naturparke e.V. ermöglichen Kindern ein spannendes und lehrreiches Naturerlebnis - Während der Aktionswoche vom 8. bis 14. Februar spendet Kaufland pro Kauf ausgewählter regionaler Produkte zehn Cent für das Projekt - Damit werden 50 Schulklassen Naturentdecker-Klassenfahrten in einen nahegelegenen Naturpark ermöglicht Im Rahmen seines 50-jährigen Jubiläums hat Kaufland in Kooperation mit seinem langjährigen Partner - dem Verband Deutscher ...
Neu: Digitales Magazin PARKOUR bietet hilfreiche Tipps rund um Parkinson Wiesbaden (ots) - Ab sofort finden Patienten, Angehörige und Interessierte im digitalen Parkinson-Magazin PARKOUR relevante Informationen rund um die Erkrankung. PARKOUR bietet vielfältige Tipps, die den Alltag mit Parkinson erleichtern. Experten wie Ärzte, Apotheker und Physiotherapeuten teilen ihr Wissen, berichten aus dem Behandlungsalltag oder vermitteln Erkenntnisse aus der Forschung. Darüber hinaus kommen Menschen zu Wort, deren Leben von der Erkrankung geprägt wurde. Das digitale Magazin...
Neue Wege in der Pflegeberatung – Innovatives Portal für pflegende Angehörige -- Weitere Informationen http://ots.de/Et8g0h -- München (ots) - "Pflege ist teilbar", sagt Martina Rosenberg, SPIEGEL-Bestseller-Autorin von "Mutter, wann stirbst du endlich", und gründete mit zwei weiteren Partnern ein neues Portal für pflegende Angehörige, das seit 01. Oktober 2017 online ist. Als bisher einzigartiges Portal bietet es den Angehörigen alle relevanten Informationen und eine multimediale Begleitung während der gesamten Pflegezeit. Martina Rosenberg weiß, was Menschen in dieser Z...
PR-Hackathon „REBOOT PR“: Drei Tage Innovationskraft für die PR-Branche Hamburg (ots) - Der zweite PR-Hackathon Deutschlands zeigt die Zukunft der Kommunikationsbranche. Mehr als 100 Entwickler, Designer und Kommunikationsprofis haben im Loft 06 auf dem Hamburger OTTO-Campus drei Tage lang an neuen Ideen für die digitale Zukunft der PR gearbeitet. Ausgezeichnet wurden vier Prototypen, die während des Hackathons entwickelt wurden: ein Marktlatz für soziale Projekte mit Kommunikationsbedarf, Schreib-Lernschablonen für Blinde, ein Gütesiegel für Online-Content und eine...
Stiftung Menschen für Menschen: Neue Wasserversorgung in Äthiopien für 6.000 Menschen München (ots) - Mit Unterstützung des Bundesministeriums für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung (BMZ) hat die Stiftung Menschen für Menschen eine Trinkwasserversorgung für die Kleinstädte Lemi und Robite, rund 600 Kilometer nördlich von Addis Abeba in der Projektregion Wogdi, fertiggestellt. Durch das neue Wasserreservoir werden die rund 6.000 Einwohner mit sauberem Trinkwasser versorgt. Am 8. Februar 2018 wurde die neue Wasserversorgung im Beisein von zahlreichen Einwohnern feierlic...
Deutsches Haus PyeongChang: Bodo Ramelow ruft zur Registrierung in die DKMS auf Köln/PyeongChang (ots) - Für einen ganz besonderen Gänsehautmoment sorgte der Thüringer Ministerpräsident Bodo Ramelow bei seinem Besuch am DKMS-Stand im Deutschen Haus. Im Gespräch berichtete der 62-Jährige über die Blutkrebserkrankung seines Sohnes, der im Jahr 2000 eine Stammzelltransplantation erhielt. "Mein Sohn lebt dank Organisationen wie der DKMS und den Menschen, die sich als mögliche Spender zur Verfügung stellen", sagte Ramelow. Lesen Sie die ganze Geschichte auf https://goo.gl/D7b...
Auroville wird 50 – eine internationale Stadt für die menschliche Einheit Berlin (ots) - Auroville - das im Jahr 1968 gegründete und durch mehrere UNESCO-Resolutionen unterstützte "Labor für die Gesellschaft der Zukunft" - feiert am 28. Februar 2018 seinen fünfzigsten Jahrestag. "Irgendwo auf der Erde sollte es einen Ort geben, den keine Nation als ihr alleiniges Eigentum beanspruchen kann. Einen Ort, in dem alle Menschen mit gutem Willen und aufrichtigem Streben frei als Weltbürger leben können... Einen Ort des Friedens, der Eintracht und der Harmonie, an dem jeglich...
Verbesserte Wasserversorgung für mehr als 1 Million Menschen: KfW unterstützt … Frankfurt am Main (ots) - - Bessere Lebensbedingungen für rund 75.000 syrische Flüchtlinge - 38 Mio. EUR für Wasserversorgungs-/ Abwasserentsorgungsprogramm - Entlastung für die durch den Flüchtlingszuzug zusätzlich belastete libanesische Infrastruktur Die KfW hat heute im Auftrag des Bundesministeriums für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung (BMZ) mit dem libanesischen Wasserministerium (Ministry of Water and Energy of Lebanon (MoEW) einen Finanzierungsvertrag für einen Zuschuss in H...
CARE zu Koalitionsverhandlungen: „Jede voneinander getrennte Familie ist ein Härtefall“ … Bonn (ots) - Mit großer Besorgnis hat die Hilfsorganisation CARE den Kompromiss bei der Familienzusammenführung von subsidiär Geschützten zur Kenntnis genommen. "Dass pro Monat nur 1.000 Geflüchteten mit subsidiärem Schutzstatus die Familienzusammenführung ermöglicht wird, widerspricht dem Grundrecht auf Familie. Die dazu vereinbarte Härtefallregelung wird daran nichts ändern - jede Familie, die getrennt ist, ist ein Härtefall", sagt Karl-Otto Zentel, CARE-Generalsekretär. Die Einführung einer O...

Über Presseportal.de

presseportal.de - Die große Online-Datenbank für Presseinformationen in Text, Bild, Audio und Video. Pressemitteilungen und Pressematerial zu sehr vielen verschiedenen Themen. Ein Service von news aktuell aus der dpa-Firmengruppe.

© Copyright 2017. IT Journal.