nChain erhält erste Patentzulassung für Erfindung einer intelligenten …

12. April 2018
nChain erhält erste Patentzulassung für Erfindung einer intelligenten …

London (ots/PRNewswire) – nChain, weltweit führend bei Forschung und Entwicklung im Bereich Blockchain-Technologien, freut sich, die Erteilung seines ersten Patents durch das Europäische Patentamt bekannt geben zu dürfen. Dieses am 11. April 2018 für das Unternehmen erstmals vom EPA erteilte Patent bezieht sich auf ein Verfahren zum Anmeldemanagement und für eine automatisierte Verwaltung von intelligenten Verträgen mithilfe einer Blockchain.

Das Patent – mit der Nummer des Europäische Patentamts EP3257191 – ist unter dem Titel „A method and system for securing computer software using a distributed hash table and a blockchain“ (Ein Verfahren und ein System zur Absicherung von Computersoftware, die eine verteilte Hashtabelle und eine Blockchain verwendet) eingetragen. Die Erfindung umfasst eine Technik, die für jede Art von Inhalt funktioniert, der über einen ausführbaren Teilbereich verfügt (was nicht auf Computersoftware beschränkt ist, sondern ebenso auf Musik-, Video- und sogar PDF-Dateien anwendbar ist), wodurch über eine Blockchain-Suche nachgeprüft wird, ob die zugreifende Quelle über eine Lizenz für den Inhalt verfügt und, was noch wichtiger ist, ob die Lizenz weiterhin gültig ist. Die Erfindung kann von Erzeugern von Inhalten und Rechteinhabern eingesetzt werden, um die digitale Verwaltung von Rechten effizienter zu gestalten, was sich insbesondere auf Verträge bezieht, die automatisch erneuert werden. Das ist insbesondere bei digitalen Abonnements üblich, wobei hier intelligente Verträge auf der Blockchain verwendet werden. Weitere Information zu dieser Erfindung finden sich auf der Website von nChain unter https://nchain.com/en/blog/nchain-innovation-road-smart-contracts/

Das Patent baut auf einer anderen Erfindung von nChain – WO2017145016 (Deterministische Generierung von Schlüsseln) – auf, deren Patentverfahren noch anhängig ist. Diese Erfindung, eingetragen unter dem Titel „Determining a common secret for the secure exchange of information and hierarchical deterministic cryptographic keys“ (Bestimmung eines allgemeinen Geheimnisses für den sicheren Austausch von Informationen und hierarchische, deterministische Kryptographieschlüssel), stellt ein Verfahren zur Verfügung, bei dem zwei miteinander verbundene Knoten, zwischen denen keine vertrauenswürdige Beziehung besteht, eine deterministische Hierarchie des öffentlichen Schlüssels des jeweils anderen durch den einfachen Austausch ihrer jeweiligen öffentlichen Schlüssel und eine Benachrichtigung in irgendeiner Form abgeleitet werden kann. Hierbei können die jeweiligen privaten Schlüssel weiterhin lediglich durch den Besitzer dieses privaten Schlüssels erzeugt werden. Diese Erfindung bietet wesentliche Vorteile bei der Sicherheit und schützt Wallets für Kryptowährungen vor Einbrüchen wie im Fall Mt. Gox. Zudem kann diese Erfindung auch weit über Bitcoin- und andere Blockchain-Umgebungen eingesetzt werden – also für jede Situation, in der sensible Daten, Datensätze, Kommunikationen oder kontrollierte Datenquellen geschützt werden müssen. Weitere Informationen zu diesem Verfahren finden sich auf der Website von nChain unter https://nchain.com/en/blog/nchains-security-inventions/

Der Leitende Wissenschaftler von nChain, Dr. Craig Wright, einer der führenden Köpfe und Pionier beim Bitcoin, ist einer der Hauptentwickler beider hier angeführten Erfindungen.

Der CEO der nChain Group, Jimmy Nguyen, sagt dazu:

„Die erste Patentzulassung durch das Europäische Patentamt ist ein wichtiger Meilenstein innerhalb des ambitionierten, vor rund zwei Jahren gestarteten Forschungs- und Patentprogramms von nChain. Wir rechnen damit, dass dies das erste einer ganzen Reihe von weiteren Patenten in der Zukunft sein wird, nicht zuletzt, weil unser Portfolio an patentierbaren Blockchain-Anwendungen weltweit zu den größten gehört – wenn es nicht sogar das größte ist.“

Nguyen bekräftigte zudem, dass sich nChain weiterhin dafür einsetzen werde, dass das geistige Eigentum des Unternehmens für das Wachstum von Bitcoin Cash zu Verfügung steht:

„Während wir auf der einen Seite den Wert für Unternehmen mithilfe unseres Patent-Portfolios ausbauen, engagiert sich nChain auf der anderen Seite für den Einsatz seines geistigen Eigentums, wovon die Bitcoin-Cash-Community profitieren soll. Wir wollen die wichtigen Bestände an geistigem Eigentum über unsere neue ’nChain Open Bitcoin Cash License‘ zur freien Verfügung einzig und allein für die Bitcoin-Cash-Blockchain bereitstellen. Damit erhält Bitcoin Cash erhebliche Vorteile gegenüber anderen Blockchains und es wird Anreize für Geschäftsbereiche bieten, auf die BCH-Blockchain zu wechseln, die für die Ursprungsidee des Bitcoin steht.“

Website: nChain.com

Twitter: @nChainGlobal

INFORMATIONEN ZUR NCHAIN GROUP: Die nChain Group ist weltweit führend bei Forschung und Entwicklung im Bereich Blockchain-Technologien. Ihre Aufgabe besteht darin, das Bitcoin-Netzwerk auf breiter Front auszubauen und dessen Akzeptanz weltweit zu steigern, wobei der Fokus auf Bitcoin Cash als wahrer Bitcoin liegt. Die nChain Group umfasst vier Geschäftseinheiten: 1) nChain Limited – ein Geschäftsbereich für Forschung und Entwicklung im Bereich Blockchain mit Sitz in London im Vereinigten Königreich, 2) nChain Holdings Limited – eine Holding für geistiges Eigentum und Vermarktungsunternehmen, 3) nChain Reaction – ein Investitionsunternehmen zur Unterstützung von Engagements im Zusammenhang mit Produkten und Anwendungen auf der Grundlage von Bitcoin sowie 4) nCrypt – eine Bitcoin-Wallet und Bitcoin-Börse mit Sitz in Kanada. (nCrypt firmiert derzeit unter dem Namen nTrust, soll aber 2018 ein neues Markenimage erhalten, um seine neue Schwerpunktsetzung auf den Bitcoin besser widerzuspiegeln).

Logo – https://mma.prnewswire.com/media/489689/nChain_Logo.jpg

Quellenangaben

Textquelle:nChain, übermittelt durch news aktuell
Quelle:https://www.presseportal.de/pm/130264/3914752
Newsroom:nChain
Pressekontakt:media@nChain.com
Infinite Global: Matthew Gilleard (Infinite Global
EMEA)
+44 (0)207 269 1430
Jamie Diaferia (Infinite Global
USA/ASIEN)
+1-212-838-0220

Weitere interessante News

ULTIMOS.io lanciert digitale Währung und engagiert den bekannten Futurist Alex Lightman … Kuala Lumpur, Malaysia (ots/PRNewswire) - ULTIMOS sind Utility Tokens für eSports, Mobile Gaming sowie andere Lifestyle-Apps und der exklusive Token-Partner der in Singapur basierten Ultimo Hombre PTE Ltd., einem weltweiten Organisator von eSports-Events und Videogame-Turniere. Ultimo Hombre wird von Axis gesponsert und arbeitet mit PlayStation, ASUS ROG, SCAN, Turtle Beach und Logitech zusammen. Das Unternehmen schließt die Lücke zwischen professionellen eSports und der Welt des wettbewerbsmäß...
Neue Untersuchung belegt, dass Tabakkonzerne in den USA und weltweit Zigaretten auf … Gesundheitsorganisationen fordern Federal Trade Commission der Vereinigten Staaten auf, die Unternehmen auf unterlassene Offenlegung von bezahlter Werbung zu überprüfen Washington (ots/PRNewswire) - Tabakkonzerne betreiben heimlich Werbung auf Social Media-Plattformen wie Instagram, Facebook und Twitter, indem sie Social Media Influencer - junge Meinungsmacher mit großer Online-Anhängerschaft - dafür bezahlen, Fotos zu posten, die Zigaretten und das Rauchen attraktiv erscheinen lassen. Diese Mar...
brand eins & Statista: artegic AG ist Innovator des Jahres 2018 Bonn (ots) - Der Digital CRM Technologieanbieter artegic AG wurde von dem Wirtschaftsmagazin brand eins und dem Statistikportal Statista als Innovator des Jahres 2018 in der Kategorie "Technologie & Telekommunikation" ausgezeichnet. Des Weiteren erhielt artegic zwei Sonderauszeichnungen in den Innovationsbereichen "Produkte & Dienstleistungen" sowie "Prozesse". Die im Rahmen der Untersuchung von Statista befragten Firmen- und Branchenexperten bestätigen damit, dass artegic zu den innovat...

Über Presseportal.de

presseportal.de - Die große Online-Datenbank für Presseinformationen in Text, Bild, Audio und Video. Pressemitteilungen und Pressematerial zu sehr vielen verschiedenen Themen. Ein Service von news aktuell aus der dpa-Firmengruppe.

© Copyright 2017. IT Journal.