Ford Chip Ganassi Racing will in Long Beach mit dem Ford GT die …

12. April 2018
Ford Chip Ganassi Racing will in Long Beach mit dem Ford GT die …

Köln/Sebring (ots) –

– Werksteam Ford Chip Ganassi Racing führt nach zwei von elf Rennen die Hersteller-, Team- und Fahrerwertung in der GTLM-Kategorie an – Spektakulärer Stadtkurs: Dritter Saisonlauf zur IMSA Weathertech Sportwagen-Meisterschaft sorgt traditionell für abwechslungsreiche Rennen – Dirk Müller (D, Burbach) und Joey Hand (USA) pilotieren Ford GT mit der Nummer 66 – Richard Westbrook (GB) und Ryan Briscoe (AUS) führen im Schwesterauto mit der Nummer 67 die GTLM-Meisterschaft an – Beeindruckende Erfolgsserie: Ford Chip Ganassi Racing eroberte in Long Beach seit 2014 drei Podiumsplatzierungen in Folge – darunter ein Sieg

Am kommenden Wochenende gastiert die nordamerikanische IMSA Weathertech Sportwagen-Meisterschaft in Long Beach. Die Mannschaft von Ford Chip Ganassi Racing (FCGR) will beim dritten Saisonlauf die Führung in der Hersteller-, Team- und Fahrerwertung der GTLM-Kategorie verteidigen. Wie gewohnt schickt das Werksteam zwei Ford GT ins Rennen um den Sieg. Dirk Müller aus Burbach teilt sich das Cockpit der Startnummer 66 mit seinem kalifornischen Teamkollegen Joey Hand. Der Ford GT mit der Nummer 67 wird pilotiert von den Meisterschaftsführenden Richard Westbrook (GB) und Ryan Briscoe (AUS).

Die kalifornische Traditionsrennstrecke ist der einzige Stadtkurs im aktuellen IMSA-Kalender. Der deutsche Ford Werkspilot Dirk Müller fiebert dem dritten Lauf bereits entgegen: „Mein Teamkollege Joey Hand und ich lieben diese Veranstaltung und freuen uns bereits sehr. Für Joey ist es eines von zwei Heimrennen, traditionell bringt er seine Familie mit an die Rennstrecke. Darüber hinaus werden uns vor Ort auch unsere Teamkollegen die Daumen drücken, die für Chip Ganassi Racing in der IndyCar-Serie an den Start gehen. Das Rennen an sich ist vergleichsweise kurz, daher spielt die Strategie eine besonders große Rolle. Ich denke, wir haben gute Chancen, um aufs Podium zu fahren.“

In Long Beach erlebten Fahrer und Zuschauer in den vergangenen Jahren zahlreiche ebenso abwechslungsreiche wie ereignisreiche Rennen. „Auf diesem Kurs kann einfach alles passieren“, betont Ryan Briscoe, der sich den zweiten Ford GT mit dem Briten Richard Westbrook teilt. „Du musst hier ein sauberes Rennen fahren, aber genauso wichtig ist eine gute Strategie. Das kommt uns sehr entgegen, denn auf unsere Strategieabteilung ist Verlass. Unser Crew Chief spielt stets alle möglichen Optionen durch. Unser Job ist es, ein cleveres Rennen abzuliefern und das Auto heil ins Ziel zu bringen.“

Die Saison 2018 begann für das Team Ford Chip Ganassi Racing bei den 24 Stunden von Daytona mit dem souveränen Doppelsieg in der GTLM-Kategorie. Den anschließenden Langstreckenklassiker, die 12 Stunden von Sebring, beendeten die beiden mehr als 500 PS starken Ford GT auf den Plätzen vier und neun in ihrer Klasse. Ford Chip Ganassi Racing mit beeindruckender Erfolgsserie in Long Beach 2017 erlebte das Team Ford Chip Ganassi Racing in Long Beach zahlreiche Höhen und Tiefen. Im Qualifikationstraining hatte der Ford GT mit der Nummer 67 die Streckenbegrenzung touchiert und musste das Rennen daher vom Ende des Feldes in Angriff nehmen. Das Schwesterauto mit der 66 auf der Flanke ging aus der ersten Reihe an den Start, nachdem Joey Hand die zweitschnellste Zeit in den Asphalt gebrannt hatte. Trotz dieser vermeintlich idealen Ausgangsposition musste die Mannschaft während des zweistündigen Sprintrennens mehrere Rückschläge verkraften. Das Auto mit der Startnummer 66 wurde gleich in zwei Mal in eine Kollision verwickelt. Am Ende landeten Hand und sein deutscher Teamkollege Dirk Müller auf dem achten Platz.

Besser lief es hingegen für Richard Westbrook und Ryan Briscoe im Ford GT mit der Startnummer 67. Dank cleverem Reifenmanagement, einer besonders kraftstoffsparenden Fahrweise sowie ihrer Ein-Stopp-Strategie kämpften sie sich vom letzten Platz bis auf die zweite Position nach vorne. Damit eroberte Ford Chip Ganassi Racing beim Klassiker in Long Beach bereits zum dritten Mal seit 2014 eine Podiumsplatzierung: Damals siegte die Mannschaft mit dem von einem Ford EcoBoost-Motor befeuerten Prototypen und den Fahrern Scott Pruett und Memo Royas. Im darauffolgenden Jahr fuhren Joey Hand und Scott Pruett für Chip Ganassi Racing auf den zweiten Platz.

Für redaktionelle Zwecke abdruckfreies Bildmaterial steht Ihnen über den flickr-Account von Ford Chip Ganassi Racing (https://tinyurl.com/y7mugyj8) zur Verfügung. Weitere Informationen zum Motorsport-Engagement von Ford finden Sie auf der englischsprachigen Website performance.ford.com.

Quellenangaben

Bildquelle:obs/Ford-Werke GmbH
Textquelle:Ford-Werke GmbH, übermittelt durch news aktuell
Quelle:https://www.presseportal.de/pm/6955/3914890
Newsroom:Ford-Werke GmbH
Pressekontakt:Hartwig Petersen
Ford-Werke GmbH
+49 (0) 221/90-17513
hpeter10@ford.com

Weitere interessante News

Politiker im VW-Aufsichtsrat tragen hohe Vorstandsgehälter bisher mit Hamburg (ots) - Der niedersächsische Ministerpräsident Stephan Weil (SPD) hat die Vorstandsgehälter bei VW als "normal" bezeichnet. Im NDR Politikmagazin "Panorama" im Ersten sagt Weil: "Ich kann sehr gut verstehen, dass alle ... da ein wenig die Stirn runzeln, und gleichzeitig muss ich darauf aufmerksam machen, dass es eine relativ kleine Riege von internationalen Großunternehmen gibt, da nimmt sich das dann wieder durchaus, sagen wir mal, 'normal' aus." Weil, der im VW-Aufsichtsrat sitzt, reag...
SKODA ist neuer Hauptsponsor der Deutschland Tour und Partner des Grünen Trikots Weiterstadt (ots) - - ,Motor des Radsports' stellt den Organisatoren der einzigen deutschen Profirundfahrt 40 Begleitfahrzeuge zur Verfügung - Tschechische Traditionsmarke fährt als Partner des Grünen Trikots für den besten Sprinter ins Rampenlicht - SKODA Roadshow bietet ein abwechslungsreiches Rahmenprogramm - Viertägiges Profi-Radrennen beginnt am 23. August in Koblenz und endet in Stuttgart - SKODA unterstützt Jedermann Tour als offizieller Partner und schickt eigenes SKODA Veloteam an den S...
„Clever reisen!“ kürt CHECK24 zum besten Mietwagenportal München (ots) - CHECK24 ist das beste Mietwagenportal - das ermittelte das Reisemagazin "Clever reisen!". Das Münchener Vergleichsportal erzielt die Gesamtnote 1,4 und lässt andere Anbieter wie Sunny Cars und billiger-mietwagen.de hinter sich.*) "Clever reisen!" bewertete neun Mietwagenanbieter anhand der Kategorien "Gesamtpreis" und "Fair buchen". Beide Kategorien wurden gleich gewichtet, maximal konnten jeweils zwölf Punkte erzielt werden. CHECK24 bot den günstigsten Preis und erreichte mit 22...
Einladung zur ADAC Hauptversammlung 2018 in Dresden München (ots) - Am Samstag, 5. Mai 2018, findet in der sächsischen Landeshauptstadt Dresden die diesjährige Hauptversammlung von Europas größtem Mobilitätsclub statt. Vor Ort diskutieren die rund 200 Delegierten der 18 eigenständigen ADAC-Regionalclubs unter dem Motto "einfach.sicher.unterwegs." unter anderem Fragen zur künftigen Rolle des ADAC e.V. als mitgliederorientierter Mobilitätsdienstleister in Zeiten gravierender technologischer und gesellschaftlicher Veränderungen. Darüber hinaus stell...
TÜV SÜD wächst weiter! – Deutschlands größtes TÜV-Unternehmen steigert Umsatz auf … München (ots) - Anmoderationsvorschlag: Deutschlands größtes TÜV-Unternehmen hat heute (17.04.) in München Bilanz für das Jahr 2017 gezogen. Ein weiteres Rekordjahr für TÜV SÜD mit Bestmarken bei Umsatz und Gewinn. Ein großes Thema bei der Pressekonferenz waren aber nicht nur die Zahlen, sondern auch "Zukunftsinvestitionen" und die Entwicklung von neuen Dienstleistungen und Geschäftsmodellen im Bereich der Digitalisierung. Mario Hattwig: Sprecher: 2017 war ein erfolgreiches Jahr für TÜV SÜD. Der...
Ohne Reue durch die närrische Zeit Bonn (ots) - Das Kostüm passt, die Pappnase sitzt, das Auto ist vollgetankt - mit Sprit auch für die Passagiere. Die Faschingssause kann starten. Von wegen! Helau hin, Alaaf her - bei Alkohol am Steuer und Clownsmaske im Gesicht hört für die Polizei der Spaß auf. Die Narren riskieren bei einer Kontrolle Geld, Punkte, den Führerschein und nach einem Unfall sogar den Versicherungsschutz. Also Vorsicht vor diesen Fallen. Regel 1: kein Alkohol am Steuer Es muss keine Karnevalszeit sein - mit Alko...
Daimler-Chef Dr. Dieter Zetsche: „Die großen Themen, für die der neue Sprinter im … Duisburg (ots) - In Duisburg feiert der Automobilhersteller die Weltpremiere des neuen Sprinters MANUSKRIPT MIT O-TÖNEN Anmoderation:Wie kein anderer Transporter steht der Mercedes-Benz Sprinter für eine ganze Fahrzeugklasse. Wer umzieht ordert einen Sprinter, der Heizungsbauer oder Dachdecker kommt im Sprinter, das Amazon-Paket sowieso. Dieser Großraum-Van hat einer ganzen Fahrzeugklasse ihren Namen gegeben und ist in über 20 Jahren zur Transporter-Ikone geworden. Mehr als 3,4 Millionen Fahr...
Urheberrechtsprozess gegen die Porsche AG aufgrund der Modelle 356 und 911 Stuttgart / München (ots) - Am Dienstag, 24. April 2018, beginnt vor der Urheberrechtskammer des Landgerichts Stuttgart ein neues Verfahren (AZ 17 O 1324/17) gegen die Porsche AG. In diesem Verfahren soll entschieden werden, ob die Porsche Modelle 356 und 911 urheberrechtlich geschützt sind und der Klägerin Ingrid Steineck ein Fairnessausgleich gemäß §32a UrhG zusteht. Steineck ist die Tochter des im Jahr 1966 verstorbenen Erwin Komenda, der als langjähriger Leiter der Porsche-Karosseriekonstruk...
50 Jahre Ford Escort: über Hundeknochen, Brenda, Erika, Flair und Fun Köln (ots) - Als der Ford Escort im August 1968 in Deutschland auf den Markt kam, wurde der Debütant angesichts seiner Front von den Autofahrern liebevoll "Hundeknochen" getauft - der Start einer bemerkenswerten automobilen Erfolgsgeschichte, die nach insgesamt sieben Escort-Generationen und 30 Jahren erst im Jahre 1998 endete, als die Baureihe vom damals neuen Ford Focus abgelöst wurde, von dem nun seinerseits in diesem Jahr bereits die vierte Generation auf den Markt kommen wird. Der Escort fe...
Neues Volkswagen Kompetenzzentrum Sicherheit Wolfsburg (ots) - - Neubau mit 8.000 Quadratmetern auf drei Ebenen - Sämtliche Sicherheitsaktivitäten unter einem Dach - Neue Crashschlitten-Technologie setzt Maßstäbe in der Unfallforschung - Realitätsnahe "vorgebremste" Unfallszenarien Volkswagen bündelt in einem neuen Zentrum seine Kompetenzen im Bereich Fahrzeugsicherheit. Am Stammsitz Wolfsburg entstand ein dreigeschossiger Neubau mit rund 8.000 Quadratmetern Fläche, integriert in die bestehende Architektur. Herzstück ist eine neue hochmode...

Über Presseportal.de

presseportal.de - Die große Online-Datenbank für Presseinformationen in Text, Bild, Audio und Video. Pressemitteilungen und Pressematerial zu sehr vielen verschiedenen Themen. Ein Service von news aktuell aus der dpa-Firmengruppe.

© Copyright 2017. IT Journal.