Auszubildende der SKODA Berufsschule bauen Cabrio-Studie des SKODA KAROQ

12. April 2018
Auszubildende der SKODA Berufsschule bauen Cabrio-Studie des SKODA KAROQ

Mladá Boleslav (ots) –

– 20 Auszubildende aus sieben Berufszweigen sind am Projekt beteiligt – Azubi Car-Projekt unterstreicht die hohe Qualität des Ausbildungssystems an der SKODA Akademie – Fünftes Azubi Car wird im Juni 2018 der Öffentlichkeit vorgestellt

20 Auszubildende der SKODA Berufsschule in Mladá Boleslav entwerfen ein neues Azubi Concept Car. Nach vier Fahrzeugstudien in den vergangenen Jahren bauen die Auszubildenden jetzt eine Cabrio-Version des SKODA KAROQ. Die fertige Studie wird im Juni der Öffentlichkeit vorgestellt. Das von den Nachwuchskräften gebaute Fahrzeug unterstreicht erneut das hohe Qualitätsniveau des SKODA Ausbildungsprogramms.

SKODA AUTO bietet jungen Talenten einmal mehr die Möglichkeit, sich als Fahrzeugentwickler zu beweisen. Die Auszubildenden im Alter von 17 und 18 Jahren werden derzeit an der Berufsschule von SKODA AUTO ausgebildet und haben sich zusammengetan, um die fünfte Fahrzeugstudie zu bauen. Unter Anleitung ihrer Ausbilder sowie mit Unterstützung von Technologie-, Design- und Produktionsabteilungen am Stammsitz des Unternehmens in Mladá Boleslav bauen sie eine Cabrio-Studie auf Basis des SKODA KAROQ. Das Projekt betont sowohl die Bedeutung des neuesten SUV für das Modellprogramm der Marke als auch seine Erfolge und Auszeichnungen. Außerdem unterstreicht es das frische und jugendliche Design des SKODA KAROQ. Im Rahmen des Praxisprojekts lernen die Auszubildenden, ihre technischen und organisatorischen Fähigkeiten im Team zu schulen. Die fertige Fahrzeugstudie, die bisher noch keinen Namen hat, wird im Juni der Öffentlichkeit vorgestellt.

Die Nachwuchstechniker kommen aus sieben Berufszweigen – unter anderem sind Lackierer, Fahrzeugmechatroniker und Werkzeugbauer dabei. „Wir freuen uns riesig auf das Projekt, weil wir die Chance bekommen, ein Fahrzeug nach unseren Vorstellungen zu bauen“, erklärt Teammitglied Ondrej Bacik.

Seit 2014 haben die Auszubildenden jedes Jahr ein Fahrzeug entworfen und gebaut: Die erste Studie war eine zweisitzige Version des SKODA CITIGO, 2015 folgte ein Pickup auf Basis des SKODA FABIA, 2016 ein Coupé auf Basis des SKODA RAPID SPACEBACK. 2017 stand der SKODA CITIGO Pate für einen Elektro-Buggy.

Dieses Ausbildungsprojekt unterstreicht einmal mehr das hohe Qualitätsniveau des Ausbildungsprogramms von SKODA AUTO. An der 1927 gegründeten Berufsschule erhalten Nachwuchskräfte eine drei- bis vierjährige Ausbildung in technischen Fächern. Aktuell absolvieren mehr als 900 Auszubildende insgesamt 13 Vollzeit-Ausbildungsprogramme (fünf Vierjahres- und acht Dreijahresprogramme) sowie zwei Erweiterungsprogramme. Darüber hinaus vertiefen rund 60 SKODA Beschäftigte ihre Qualifikationen im Rahmen weiterer Fortbildungsprogramme.

Die Berufsschule für Maschinenbau ist ein Teil der SKODA Akademie, die im April 2013 für eine komplexe Ausbildung von Studenten und Mitarbeitern gegründet wurde. Ihr Ausbildungs- und Qualifizierungsprogramm ist gezielt auf die Anforderungen des Unternehmens ausgerichtet. Seit 2013 hat der Automobilhersteller, auch mit Unterstützung der Gewerkschaft KOVO, für rund 260 Millionen Kronen das Angebot an Ausbildungsprogrammen erweitert und die Ausstattung der SKODA Akademie modernisiert.

Quellenangaben

Bildquelle:obs/Skoda Auto Deutschland GmbH
Textquelle:Skoda Auto Deutschland GmbH, übermittelt durch news aktuell
Quelle:https://www.presseportal.de/pm/28249/3915071
Newsroom:Skoda Auto Deutschland GmbH
Pressekontakt:Ulrich Bethscheider-Kieser
Leiter Produkt- und Markenkommunikation
Tel. +49 6150 133 121
E-Mail: ulrich.bethscheider-kieser@skoda-auto.de

Karel Müller
Media Relations
Telefon: +49 6150 133 115
E-Mail: Karel.Mueller@skoda-auto.de

Weitere interessante News

Die Vermessung der Startup Welt Frankfurt am Main (ots) - Was verbindet einen 28-jährigen chinesischen Durchstarter und Gründer dreier millionenschwerer Unternehmen, Startup Genome - eine in San Francisco ansässige Organisation, die weltweit Startup-Ökosysteme entwickelt, die mehr als 100 Jahre alte Goethe-Universität Frankfurt und das seit Ende 2016 bestehende TechQuartier - die zentrale Startup-Community-Plattform in der Metropolregion Frankfurt? Diese vier internationalen Partner sind der Überzeugung, dass Unternehmertum un...
Ein Stipendium speziell für Lehramtsstudierende: Bewerbung für das Förderprogramm … Berlin (ots) - Noch bis zum 7. Mai 2018 können sich angehende Lehrerinnen und Lehrer für ein Stipendium des Studienkollegs der Robert Bosch Stiftung und der Stiftung der Deutschen Wirtschaft (sdw) bewerben. Angesprochen sind bundesweit Lehramtsstudierende aller Fachrichtungen und Schularten, die als Lehrkraft Verantwortung an Schulen übernehmen möchten. Ziel ist es, sie mit dem Thema Schulentwicklung vertraut zu machen und ihnen zu vermitteln, welche Gestaltungsspielräume es an Schulen gibt. Fin...
Auf dem Weg zum Millionär Weiterstadt (ots) - - Marek Ziomek steuert mit seinem SKODA OCTAVIA COMBI 4x4 TDI historische Laufleistung an - Seit 2004 hat der 75-Jährige mit seinem Auto fast 23 Mal die Erde umrundet - Motor und Getriebe des SKODA OCTAVIA COMBI mussten noch nie ausgetauscht werden Marek Ziomek und sein SKODA OCTAVIA COMBI 4x4 TDI steuern gemeinsam auf eine historische Laufleistung zu. Denn bald hat der gebürtige Pole mit seinem Kombi 1.000.000 Kilometer zurückgelegt. Als Mitarbeiter einer Firma für Forstarbe...

Über Presseportal.de

presseportal.de - Die große Online-Datenbank für Presseinformationen in Text, Bild, Audio und Video. Pressemitteilungen und Pressematerial zu sehr vielen verschiedenen Themen. Ein Service von news aktuell aus der dpa-Firmengruppe.

© Copyright 2017. IT Journal.