Mündliche Verhandlung des Bundesverfassungsgerichts in Sachen „Rundfunkbeitrag“

13. April 2018
Mündliche Verhandlung des Bundesverfassungsgerichts in Sachen „Rundfunkbeitrag“

Düsseldorf (ots) –

Das Bundesverfassungsgericht hat am 6. April 2018 in einer Pressemitteilung (abrufbar unter https://bit.ly/kbl-bv1) bekannt gegeben, dass der erste Senat am Mittwoch, den 16. Mai 2018, sowie am Donnerstag, den 17. Mai 2018, über drei Verfassungsbeschwerden gegen die Erhebung des Rundfunkbeitrags im privaten Bereich und über eine Verfassungsbeschwerde gegen die Erhebung des Rundfunkbeitrags für Betriebsstätten verhandeln wird.

Unter den drei zu verhandelnden Verfassungsbeschwerden gegen die Erhebung des Rundfunkbeitrags im privaten Bereich befinden sich zwei von der Koblenzer – Kanzlei für Steuerrecht vertretene Beschwerdeverfahren (1 BvR 745/17 sowie 1 BvR 981/17), in welchen insbesondere die formelle Verfassungswidrigkeit des Rundfunkbeitrags geltend gemacht wird. Da der Rundfunkbeitrag abgabenrechtlich nicht als nichtsteuerliche Abgabe, sondern vielmehr als Steuer zu qualifizieren ist, fehlt es an der Gesetzgebungskompetenz der Länder für seine Erhebung. Ungeachtet dessen kommt hinzu, dass der Rundfunkbeitrag auch als nichtsteuerliche Abgabe verfassungsrechtlich vor allem deshalb nicht zu rechtfertigen wäre, weil die durch den Rundfunkbeitrag abzugeltende Möglichkeit der Rundfunknutzung keinen wohnungsbezogenen und individuell zurechenbaren Vorteil darstellt, zumal auch die Anknüpfung der Abgabepflicht an das Innehaben einer Wohnung die Grenzen zulässiger Typisierung überschreitet. Gerügt wird darüber hinaus u.a. auch eine Verletzung der Vorlagepflicht aus Art. 267 Abs. 3 AEUV durch das Bundesverwaltungsgericht, welches als letztinstanzliches Gericht unrechtmäßig von einer Vorlage an den Europäischen Gerichtshof abgesehen hat. Da die staatsvertraglichen Regelungen durch den Wechsel von der Rundfunkgebühr (Anknüpfung der Abgabepflicht an das Bereithalten eines Empfangsgeräts) zum Rundfunkbeitrag (Anknüpfung der Abgabepflicht an das Innehaben einer Wohnung oder einer Betriebsstätte) geändert wurden, hätte der Gesetzgeber diese Änderung entsprechend der beihilferechtlichen Regelungen in Art. 108 Abs. 3 AEUV zuvor durch die Europäische Kommission genehmigen lassen müssen. Zur Wahrung des aus Art. 101 Abs. 1 Satz 2 GG folgenden Rechts auf den gesetzlichen Richter wäre das Bundesverwaltungsgericht daher verpflichtet gewesen, dem Europäischen Gerichtshof die Frage vorzulegen, ob für die Einführung des Rundfunkbeitrags eine solche Notifizierungspflicht bestand.

Sollte das Bundesverfassungsgericht die Verfassungswidrigkeit des Rundfunkbeitrags feststellen, wird es angesichts der erheblichen finanziellen Auswirkungen mit großer Wahrscheinlichkeit nicht seine Nichtigkeit, sondern lediglich seine Unvereinbarkeit mit dem Grundgesetz aussprechen und den Gesetzgeber unter Anordnung einer befristeten Weitergeltung der verfassungswidrigen Normen zu einer Neuregelung verpflichten.

Quellenangaben

Bildquelle:obs/Koblenzer – Kanzlei für Steuerrecht/eigen
Textquelle:Koblenzer – Kanzlei für Steuerrecht, übermittelt durch news aktuell
Quelle:https://www.presseportal.de/pm/130270/3915313
Newsroom:Koblenzer - Kanzlei für Steuerrecht
Pressekontakt:Richten Sie bitte Ihre Anfragen bzgl. der Pressemitteilung an Herrn
Prof. Dr. Thomas Koblenzer per Mail an die Kanzlei über die Adresse
der Pressestelle. Herr Hölzel wird die Anfrage für Sie koordinieren.
Koblenzer – Kanzlei für Steuerrecht
Pressestelle
ihr Ansprechpartner: Stefan Hölzel
pressestelle@koblenzer-law.de
Telefon: +49 211 – 138 66 315
Königsallee 14
40212 Düsseldorf

Weitere interessante News

Bitcoin – Nach dem Höhenflug droht der Ärger mit dem Finanzamt Köln (ots) - Der Bitcoin-Boom hat bei den Anlegern im Jahr 2017 für Jubel gesorgt. Der Kater könnte folgen. Denn die Gewinne unterliegen der Einkommensteuer und hier dürfte es für viele Anleger schwierig werden. Kryptowährungen wie der Bitcoin sind in aller Munde. Der Bitcoin schoss im Jahr 2017 geradezu durch die Decke. Lag der Kurs des Bitcoin zu Beginn des Jahres noch bei 1000 US-Dollar, kratzte er am Jahresende die 20.000-Dollar-Marke. Trotz einiger Kursschwankungen dürften viele Anleger als...
Neu bei RTL II: „Krass Schule – Die jungen Lehrer“ München (ots) - Neue Daily-Soap mit 15 Episoden über den Kampf um den Traumjob Lehrer - Liebe, Intrige und knallharter Konkurrenzkampf an Deutschlands härtester Schule - Ausstrahlung ab 30. April 2018, montags bis freitags 17:00 Uhr, bei RTL II Eine Schule, fünf neue Referendare, aber nur vier freie Lehrerstellen. Bei "Krass Schule - Die jungen Lehrer" kämpfen hochmotivierte Lehramtsanwärter um ihren persönlichen Traumjob. Doch abseits von Lehrprobe und Unterrichtsvorbereitung erleben die jungen...
WDR-Maus und -Elefant fliegen zur ISS: Start der Sachgeschichten-Reihe zur ISS-Mission … Köln (ots) - "Die Sendung mit der Maus" und "Die Sendung mit dem Elefanten" (WDR) begleiten in diesem Jahr gemeinsam die neue Weltraummission von Alexander Gerst. Mit ihrem umfassenden Programmangebot im Fernsehen und im Internet bieten sie ab kommenden Sonntag einzigartige Einblicke in die Arbeit des Astronauten - angefangen von den Vorbereitungen seiner Reise ins All bis zu seiner Rückkehr auf die Erde. Mehrfach meldet sich Alexander Gerst aus der ISS diesen Sommer über in der "Sendung mit der...
Prominenter Cast in – und Constantin-Film-Koproduktion „Parfum“ Mainz (ots) - Ein namhaftes Projekt mit namhaften Schauspielern: In der ZDFneo-Crime-Serie mit dem Arbeitstitel "Parfum" wirken unter anderen Wotan Wilke Möhring, August Diehl, Ken Duken, Trystan Pütter, Friederike Becht, Christian Friedel, Juergen Maurer, Natalia Belitski und Marc Hosemann mit. "'Parfum' hebt ZDFneo auf eine neue Ebene in der deutschen Serienproduktion", so ZDF-Programmdirektor Dr. Norbert Himmler, "'Parfum' ist das bisher aufwendigste Programm für ZDFneo. Mit einer kompromissl...
Anzeigenblätter behaupten Position als Nahversorger für lokale Informationen Berlin (ots) - Anzeigenblätter behaupten ihre Stellung als drittgrößter Werbeträger in einem zunehmend umkämpften und fragmentierten Marktumfeld. Der Netto-Werbeumsatz im zurückliegenden Geschäftsjahr betrug 1,86 Milliarden Euro. Dies bedeutet einen Rückgang um 3,1 Prozent gegenüber dem Vorjahr. Bezogen auf die Auflagenzahlen ist der Umsatz im letzten Jahr nahezu konstant geblieben. Die Gesamtauflage sank im Erhebungszeitraum für das Geschäftsjahr 2017 auf 85,6 Millionen Exemplare, das entspric...
UEFA Champions League: Bayern gegen Besiktas live im ZDF Mainz (ots) - Der FC Bayern München trifft im Achtelfinale der UEFA Champions League auf Besiktas Istanbul. Das ZDF überträgt das Spiel am Dienstag, 20. Februar 2018, live ab 20.25 Uhr aus der Arena in München. Für Moderation und Analyse stehen Oliver Welke und ZDF-Experte Oliver Kahn bereit. Das Spiel kommentiert Live-Reporter Oliver Schmidt. Bereits um 19.20 Uhr stimmt das "UEFA Champions League Magazin" die ZDF-Zuschauer auf die Begegnung in München ein. Besiktas Istanbul zählt zu den Spitzen...
Drehstart ZDF-Krimi „Gespenster“ Mainz (ots) - Vor dem Hintergrund realer Geschehnisse um Menschen aus einem Flüchtlingsheim inszeniert Sherry Hormann für das ZDF ein Krimidrama mit dem Arbeitstitel "Gespenster". Die Dreharbeiten nach dem Buch von Frauke Hunfeld und Silke Zertz laufen zurzeit in Berlin. In den Hauptrollen spielen Jördis Triebel, Edin Hasanovic und Natalia Wörner, in weiteren Rollen Florian Stetter, Nina Gummich, Tom Jahn, Jasmin Shakeri, Alireza Bayram und andere. Die Kamera führt Armin Golisano. Kommissarin Ju...
Glücksspielbarometer 2 Bingen/Mainz/Wiesbaden (ots) - Verbraucher werden einer aktuellen Umfrage zufolge stark mit Werbung für Online-Glücksspiel konfrontiert. Dieser Wachstumsmarkt ist aber nicht reguliert und darf de facto nicht werben. So forderten auch die Autoren der kürzlich veröffentlichten Studie des Handelsblatt Research Instituts zur Digitalisierung des Glücksspiels, dass die Regulierung mit der Lebenswirklichkeit Schritt halten müsse. 21 % der Bevölkerung sagen, dass "sehr viel" und 51 %, dass "viel" Werbun...
Gemeinsamer freier Rundfunk gestärkt Leipzig (ots) - MDR-Intendantin und Rundfunkrat zum Volksentscheid in der Schweiz "Als solidarisches System eines gemeinsamen Rundfunks tun wir gut daran, bei der Erfüllung unserer Aufgabe genau hinzuschauen und zuzuhören, damit wir in der Vielfalt unserer Angebote nah an den Bedürfnissen der Menschen bleiben, die uns tragen", kommentierte MDR-Intendantin Karola Wille in der Sitzung des MDR-Rundfunkrates das Ergebnis des Schweizer Volksentscheids. Der öffentlich-rechtliche Rundfunk im Nachbarlan...
„Die Sonneninsel“ in Familiengeschichte mit Architekturhintergrund Mainz (ots) - Montag, 16. April 2018, 22.25 Uhr, 3sat Erstausstrahlung In "Die Sonneninsel" erzählt der Filmhistoriker Thomas Elsaesser die Geschichte seiner Großmutter, die mit dem Architekten Martin Elsaesser verheiratet war und mit dessen Kollegen Leberecht Migge eine Beziehung unterhielt. 3sat zeigt den essayistischen Dokumentarfilm am Montag, 16. April 2018, um 22.25 Uhr, in seiner "Dokumentarfilmzeit" in Erstausstrahlung. Lieselotte Elsaesser war mit Thomas Elsässers Großvater Martin, eine...

Über Presseportal.de

presseportal.de - Die große Online-Datenbank für Presseinformationen in Text, Bild, Audio und Video. Pressemitteilungen und Pressematerial zu sehr vielen verschiedenen Themen. Ein Service von news aktuell aus der dpa-Firmengruppe.

© Copyright 2017. IT Journal.