Börse Stuttgart-Tochter macht den Handel mit Kryptowährungen massentauglich

13. April 2018
Börse Stuttgart-Tochter macht den Handel mit Kryptowährungen massentauglich

Stuttgart (ots) – Sowa Labs stellt Prototyp der App BISON vor / Ab Herbst kostenlos verfügbar

Kryptowährungen über das eigene Smartphone gebührenfrei, unkompliziert und sicher handeln: Das können Trader zukünftig über „BISON“. Die neue App des FinTechs Sowa Labs – eine Tochter der Boerse Stuttgart Digital Ventures – ermöglicht den einfachen Einstieg in die Krypto-Welt. „BISON vereinfacht den Handel mit digitalen Währungen. Es ist die weltweit erste Krypto-App, hinter der eine traditionelle Wertpapierbörse steht“, sagt Dr. Ulli Spankowski, Geschäftsführer von Sowa Labs. Das Start-up stellt den Prototypen der App heute auf der Finanzmesse Invest in Stuttgart vor. BISON wird ab Herbst kostenlos verfügbar sein.

Optimiert für den einfachen und schnellen Handel mit Kryptowährungen

Bislang war es alles andere als leicht, in Bitcoin, Ether & Co. zu investieren. BISON baut konsequent Barrieren ab: Die App ist einfach bedienbar, die Benutzeroberfläche gibt es in deutscher, später auch in englischer Sprache. „Mit BISON reduzieren wir auch die Komplexität bei Registrierung und Identitätsnachweis deutlich“, so Spankowski. Dauerte die Eröffnung eines Benutzerkontos bislang meist mehrere Tage, liegen bei der Nutzung von BISON bis zur Freischaltung zum Handel nur einige Minuten. „Krypto-Wallets werden nicht benötigt.“ BISON verlangt auch keine Handelsgebühren: „User können Kryptowährungen kostenlos in der App handeln“, so Spankowski. Ein weiteres innovatives Feature der App ist der „Cryptoradar“, der auf Basis von künstlicher Intelligenz die Nachrichtenflut in sozialen Medien filtert: Er gibt in Echtzeit ein Stimmungsbild und informiert, über welche Kryptowährungen gerade diskutiert wird. Bereits die von der Sowa Labs kürzlich veröffentlichte Umfrage #thefutureofcrypto mit über 1.000 Teilnehmern hat gezeigt, dass Anleger sich einen einfachen Zugang zum Kryptomarkt wünschen. „Genau dafür ist BISON optimiert“, fasst Spankowski zusammen. Einblicke in die App finden Sie hier: www.bisonapp.de Die Umfrage-Ergebnisse zu #thefutureofcrypto finden Sie hier: http://ots.de/3kqREC

Über Sowa Labs

Sowa Labs ist ein Fintech, das auf künstliche Intelligenz sowie auf zukunftsweisende Anwendungen im Handel mit Kryptowährungen und Wertpapieren spezialisiert ist. Schwerpunkte liegen dabei auf der Echtzeitanalyse von Finanzmarktinformationen und der Entwicklung von Handelsapplikationen. Seit Oktober 2017 ist Sowa Labs eine Tochtergesellschaft der Boerse Stuttgart Digital Ventures GmbH.

Über die Börse Stuttgart Digital Ventures GmbH

Die Boerse Stuttgart Digital Ventures GmbH wurde gegründet, um innovative Geschäftsmodelle für den börslichen und außerbörslichen Handel mit fungiblen Produkten aufzubauen. Darüber hinaus kann sie in vielversprechende Start-ups investieren und gezielt Partnerschaften für die Umsetzung ihrer Digitalisierungsstrategie eingehen. Die Boerse Stuttgart Digital Ventures GmbH ist eine 100%ige Tochter der Boerse Stuttgart GmbH.

Quellenangaben

Textquelle:Börse Stuttgart, übermittelt durch news aktuell
Quelle:https://www.presseportal.de/pm/80210/3915381
Newsroom:Börse Stuttgart
Pressekontakt:Boerse Stuttgart Digital
Ventures GmbH
Börsenstraße 4
70174 Stuttgart
Tel +49 711 222985-400
Mail presse@boerse-stuttgart.de

Weitere interessante News

Diese sichere Kapitalanlage sollten Finanzberater für ihre Kunden kennen Leipzig (ots) - Die Hartrampf Immobiliengruppe aus Sachsen ist seit vielen Jahren erfolgreich am Markt vertreten. Eigentümer und Geschäftsführer Klaus Hartrampf und sein Team bieten ihren Kunden ausgewählte Qualitätsimmobilien als direktes Eigentum an. Ihr Angebot richtet sich an private Käufer, aber auch an Finanz-, Versicherungs- und Immobilienvermittler, die ihrerseits deren Kunden eine sichere und wertstabile Geldanlage empfehlen möchten. Die angebotenen Bestandsimmobilien liegen vorwiegend ...
Zinsanhebung naht: Wohnungspreise steigen weiter – Stagnation erst ab 3 Prozent Zinsen Nürnberg (ots) - Die Immowelt-Kaufpreis-Prognose hat untersucht, welche Auswirkungen mögliche Leitzinserhöhungen der Europäischen Zentralbank (EZB) auf die Entwicklung der Wohnungspreise bis 2020 haben: Die Kaufpreise für Eigentumswohnungen stagnieren erst ab einem Marktzinssatz von 3 Prozent / Bei einem Zinssatz von 2 Prozent für Wohnbaukredite verlangsamt sich der Preisanstieg für Eigentumswohnungen lediglich in den 14 deutschen Großstädten / In Berlin, München, Nürnberg und Stuttgart gehen di...
ZDF-Politbarometer April I 2018 Mainz (ots) - Syrien: Mehrheit befürchtet Verschärfung des Konflikts bei einem stärkeren militärischen Eingreifen des Westens / Drei Viertel bescheinigen Bundesregierung schlechten Start 58 Prozent der Befragten glauben, dass ein stärkeres militärisches Eingreifen der USA und westlicher Verbündeter generell eher zu einer Verschärfung des Konflikts in Syrien führen würde. Nur 7 Prozent erwarten, dass dies zur Lösung des Konflikts beitragen würde, und für 28 Prozent würde dies nicht viel ändern (R...

Über Presseportal.de

presseportal.de - Die große Online-Datenbank für Presseinformationen in Text, Bild, Audio und Video. Pressemitteilungen und Pressematerial zu sehr vielen verschiedenen Themen. Ein Service von news aktuell aus der dpa-Firmengruppe.

© Copyright 2017. IT Journal.