«Future Public Space» – neue GDI-Studie erscheint heute

13. April 2018
«Future Public Space» – neue GDI-Studie erscheint heute

Rüschlikon (ots) – Die neue GDI-Studie «Future Public Space» analysiert die Zukunft des öffentlichen Raums. Die Studie zeigt: Die Grenzen zwischen «öffentlich» und «privat» lösen sich auf, und die Ansprüche an den öffentlichen Raum steigen.

Städte werden dichter: Immer mehr Menschen müssen sich immer weniger Platz teilen. Gleichzeitig wandelt sich der städtische Raum. Neue Arbeitswelten, veränderte Mobilität oder der Strukturwandel im Handel tragen dazu bei.

Wie Stadtplaner und Verwaltung diesen Wandel gestalten und als Chance nutzen können, analysiert das GDI in seiner neuen Studie «Future Public Space – Die Zukunft des öffentlichen Raums».

Die im Auftrag des Zentrums Öffentlicher Raum erstellte Studie beschreibt in fünf Thesen Entwicklungen, die die Zukunft prägen werden:

– Strukturwandel beeinflusst die Nutzung und Verfügbarkeit des öffentlichen Raums – Die Grenzen zwischen «öffentlich» und «privat» lösen sich auf – Agglomerationen werden dynamischer als die Kernstädte – Das Spannungsfeld Freiheit vs. Sicherheit wird entscheidend – Die Verwaltung wandelt sich vom Regulator zum Moderator

Öffentliche Räume sind zentral für die Lebensqualität. Eine Karte mit zehn Stadtkonzepten bietet in der neuen Studie Anregung für Bewohner, wie sie sich an der Entwicklung ihrer Stadt beteiligen können.

Die Studie «Future Public Space» ist online als kostenloser Download erhältlich: gdi.ch/space

Bei Fragen und Interview-Wünschen stehen wir gerne zur Verfügung.

Quellenangaben

Textquelle:Gottlieb Duttweiler Institute GDI, übermittelt durch news aktuell
Quelle:https://www.presseportal.de/pm/62822/3915432
Newsroom:Gottlieb Duttweiler Institute GDI
Pressekontakt:Alain Egli
Head Communications
GDI Gottlieb Duttweiler Institute
E-Mail: alain.egli(at)gdi.ch
Telefon: +41 79 634 58 35

Weitere interessante News

ELEMENTS ist der einfachste Weg zur neuen Heizung Stuhr (ots) - Deutschland, deine Heizungskeller. Fortschritt sieht anders aus. Denn was viele hierzulande dort sehen, hat seine beste Zeit hinter sich. Kein Wunder, liegt das Durchschnittsalter von Heizungen doch bei rund 18 Jahren. Höchste Zeit also, die alte Heizung rauszuschmeißen. Mit dem ELEMENTS-Heizungskonfigurator ist der Weg zur attraktiven Neuen einfach wie nie - von der Informationssuche im Internet bis zum professionellen Einbau vor Ort. Wer eine neue Heizungsanlage sucht, findet unt...
Dynamischer Start in das Baujahr 2018 Berlin (ots) - "Das Bauhauptgewerbe ist dynamisch in das Baujahr 2018 gestartet", so bewertet Felix Pakleppa, Hauptgeschäftsführer des Zentralverbandes des Deutschen Baugewerbes, die aktuellen Zahlen des Statistischen Bundesamtes. Nach Angaben des Statistischen Bundesamtes ist der Umsatz in Unternehmen mit mehr als 20 Beschäftigten gegenüber dem Januar 2017 um 21,3% gestiegen. Pakleppa betont, dass es sich hierbei nur um eine Momentaufnahme handelt, da im Januar 2018 ein Arbeitstag mehr zur Verf...
Mittelalterliches Schloss in der Schweiz wird ohne Mindestgebot über Concierge Auctions … London (ots/PRNewswire) - Concierge Auctions wird das Chateau de Bavois verkaufen, ein vollständig renoviertes Anwesen aus dem 14.Jahrhundert, das sich im Kanton Waadt, Schweiz, nördlich des Genfer Sees befindet. Das große Anwesen, ehemals Sitz von Graf Peter dem II. von Savoyen, dem adeligen Besitzer des historischen Savoy Palace in London, wurde vollständig renoviert. Dabei blieben viele einzigartige Details der damaligen Epoche erhalten, einschließlich eines unterirdischen Geheimtunnels. Das ...

Über Presseportal.de

presseportal.de - Die große Online-Datenbank für Presseinformationen in Text, Bild, Audio und Video. Pressemitteilungen und Pressematerial zu sehr vielen verschiedenen Themen. Ein Service von news aktuell aus der dpa-Firmengruppe.

© Copyright 2017. IT Journal.