Chimaera stellt Entwicklerplattform für Blockchain-Games vor

13. April 2018
Chimaera stellt Entwicklerplattform für Blockchain-Games vor

– Blockchain-Ökosystem ermöglicht Entwicklung und Monetarisierung von Online-Spielen

– Faires Game Play und spielübergreifender Handel von virtuellen Spielgegenständen

– Durch Spielen Geld verdienen: “Play-to-Earn” und “Human Mining” statt Freemium

– Voll kompatibel zu Unity- und Unreal-Engine und allen Betriebssystemen

– Senior Producer von Call of Duty und World of Warcraft mit an Bord

Entwicklung und Betrieb von Online-Spielen sind aufwändig und teuer. Viele gute Ideen schaffen deshalb nie den Sprung zur Marktreife. Das Startup Chimaera ( https://chimaera.io) will das ändern und stellt heute ein Konzept vor, mit dem Entwickler blockchain-basierte “Play-to-Earn-Spiele” realisieren, betreiben und monetarisieren können. Die Chimaera-Plattform bietet die dazu notwendige Infrastruktur sowie eine Fülle von Tools, um neue Welten zu kreieren, virtuelle Gegenstände zu erschaffen und für faires Game Play zu sorgen. Spielefans werden erstmals tatsächliche Eigentümer von Avataren, magischen Gegenständen oder sogar Game-Fußballern und können sie auf einem digitalen Marktplatz an andere Spieler verkaufen. Ihnen steht es frei, ob sie die erzielten Erlöse spieleübergreifend zum Kauf weiterer Assets verwenden oder sich als echtes Geld auszahlen lassen. Der Clou: Mit Chimaera entwickelte Spielewelten können vollständig autonom gestaltet werden und benötigen weder Server noch eine kostenintensive Infrastruktur. Gamer sind also nicht länger auf Systeme etablierter Hersteller angewiesen, sondern können ihre Lieblingsspiele auch dann noch genießen, wenn sich deren Entwickler längst mit neuen Projekten beschäftigen.

Chimaera schafft damit erstmals die Möglichkeit, Spiele komplett auf Blockchain-Basis zu entwickeln, die Technologie in bestehende Ökosysteme zu integrieren und Gamer für ihre Spielfortschritte zu belohnen. Möglich wird dies durch die Chimaera-Blockchain und die zugehörige Krypto-Währung CHI. Darüber hinaus können Entwickler auch ihre eigene In-Game-Währung erstellen. Die technologischen Grundlagen wurde im Rahmen des erfolgreichen Huntercoin-Experiments gelegt, dem weltweit ersten dezentralisierten und vollständig autonomen Massively Multiplayer Online Game (MMOG) auf Blockchain-Basis. Obwohl es sich lediglich um ein Proof-of-Concept handelte, wuchs die Community innerhalb weniger Monate auf über 35.000 simultan kontrollierte Charaktere. Aktuell befinden sich mit Soccer Manager Crypto sowie Threat Fighter bereits zwei weitere Spiele in der Entwicklung. Um die finale Marktreife seiner Plattform zu erreichen, ist Chimaera nun im Rahmen eines ICO auf der Suche nach Unterstützern.

“Wir wollen mit Chimaera eine Demokratisierung des Game Developments erreichen, denn mit unserer Plattform haben auch kleine Entwicklerteams die Chance, ihre Visionen wirtschaftlich sinnvoll umzusetzen”, sagt Andre Colosimo, Gründer von Chimaera. “Wir nutzen die Möglichkeiten der Blockchain-Technologie und leiten damit eine neue Ära der Spieleentwicklung ein.”

Gaming in der Blockchain

Auch die Chimaera-Blockchain ist ein Netzwerk von Computern. Alle Änderungen – also auch der Kauf und Verkauf digitaler Gegenstände, werden nur dann durchgeführt, wenn alle Systeme “zustimmen”. Bei den Blockchains digitaler Währungen wie Bitcoin oder Ethereum geschieht dies bisher ausschließlich durch Mining, bei Chimaera (CHI) hauptsächlich durch Spielen. Versuchen Cheater zu manipulieren, wird die betreffende Transaktion geprüft und bei Manipulationsverdacht vom gesamten Netzwerk automatisch abgelehnt. Alles, was in einer mit Chimaera entwickelten Spielwelt passiert, funktioniert also nur über die eigentlichen Spielidentitäten und auch diese sind via Blockchain abgesichert. Darüber hinaus erhalten Gamer für ihr “Human Mining” eine Belohnung in Form virtueller Gegenstände, die sie in CHI umwandeln können.

Chimaera für Entwickler

Mit Chimaera wird Blockchain-Technologie zur Entwicklung und zum Betrieb von Spielen nutzbar. Entwickler erhalten Zugang zu einer kompletten Infrastruktur für den Handel mit In-Game-Assets und können diese mit den passenden Tools in ihre Spiele implementieren. Zudem sind sie in der Lage, eine eigenen Spielwährung zu starten, die sich gegen CHI oder andere durch die Chimaera-Blockchain gesicherte Assets eintauschen lässt. Dies eröffnet zahlreiche Möglichkeiten für neue Geschäftsmodelle, Spieler für ihre Loyalität zu belohnen oder Games sogar vollständig kostenlos anzubieten. Zu den weiteren Vorteilen gehören:

– Entwicklung von Spielen (Dezentral, halb-dezentral, zentral)

– Entwicklung hoch skalierbarer Massively Multiplayer Online Games (MMOG)

– Implementierung von Belohnungssystemen zur Steigerung der Gamer-Loyalität

– Virtuelle Währungen und spielübergreifende Vermögensbildung für Gamer und Entwickler

– Umfassende Kompatibilität der Game-Engines wie Unity und Unreal und weiteren

– Vorgefertigte Bibliotheken für Game-Entwickler

– exportierbare Vorlagen (z.B. für Unity Assets und Unreal Blueprints)

– Zahlungen einfach, sicher und kostengünstig akzeptieren und verwalten

Chimaera für Gamer

Virtuelle Spielwelten, in denen der Besitz virtueller Gegenstände den Spielverlauf beeinflusst, sind aktuell sehr beliebt. Außerdem besteht bei vielen Gamern der Wunsch nach Individualisierung von Avataren, Ausrüstungsgegenständen oder virtuellen Begleitern. Diese Vorteile können bei modernen Online-Spielen durch Fortschritte freigeschaltet werden. In vielen Freemium-Games ist dies jedoch nur durch den Kauf bestimmter Ausrüstungspakete möglich. Individualisierung ist also in jedem Fall kostenpflichtig. Manipulationsversuche und Game-Cheats sind deshalb an der Tagesordnung. Mit Chimaera können Spieler für Aktivität oder Gaming-Skills belohnt werden und können frei entscheiden, ob sie die Erlöse zum Kauf anderer Gegenstände innerhalb des Chimaera-Ökosystems verwenden – oder sich in echtes Geld auszahlen lassen. Außerdem tragen alle Gamer durch regelmäßiges Spielen zur Absicherung aller Transaktionen bei. Zu den Vorteilen gehören:

– Stabile und zuverlässige Gaming-Plattform (24/7-Verfügbarkeit)

– Nachweislich faires Game Play

– Garantierter Besitz virtueller Assets

– Schneller und einfacher Handel oder Austausch virtueller Vermögenswerte

– Tausch von In-Game-Assets in reale Werte (“Play to Earn” oder “Human Mining”)

– Sichere Konten und eindeutige Blockchain-Adressen

Monetarisierung der Entwicklerplattform

Zur Finanzierung setzt Chimaera auf verschiedene Revenue-Modelle. Dazu zählen unter anderem Transaktionsgebühren für den Handel mit In-Game-Assets, Kommissionen für Crowdfunding und die Integration von Drittanbietern-Services, Lizenz- und Vertriebsmodelle, Mehrspieler-Tourniere und E-Sport-Events sowie die Entwicklung eigener Spiele.

Crowdfunding via Blockchain: Der Chimaera ICO

Um die finale Marktreife seiner Plattform zu finanzieren, ist Chimaera auf der Suche nach Unterstützern. Im Rahmen eines Initial Coin Offering (ICO) stehen derzeit so genannte “CHI Token” zum Verkauf. Nach Abschluss der Finanzierungsrunde erhalten Unterstützer dafür pro Token jeweils einen Coin der Krypto-Währung CHI. Dieser wird später an verschiedenen Börsen gelistet und kann frei gehandelt werden.

Chimaera ist eine blockchain-basierte Plattform, mit der Entwickler Spiele realisieren, betreiben und monetarisieren können. Sie bietet die dazu notwendige Infrastruktur sowie zahlreiche Tools, um neue Welten zu kreieren, virtuelle Gegenstände zu erschaffen und faires Game Play zu gewährleisten. Gamer können über Chimaera realisierte Spiele erstmals tatsächliche Eigentümer von Avataren, Gegenständen oder anderen Asset werden, sie auf einem digitalen Marktplatz verkaufen und auch in reale Währungen tauschen. Chimaera selbst monetarisiert seine Entwicklerplattform über verschiedene Revenue-Modelle. Dazu gehören unter anderem Transaktionsgebühren für den Handel mit In-Game-Assets, die Organisation von Mehrspieler-Tournieren und E-Sport-Events sowie die Entwicklung eigener Spiele.

Chimaera ist ein Projekt der Typhon Ltd. und wird von namhaften Experten aus dem Gaming- und Krypto-Umfeld unterstützt. Dazu gehören unter anderem Firmengründer Andrew Colosimo, der das weltweit erste autonome und extrem erfolgreiche Blockchain-Game Huntercoin erschaffen hat, Dr. Daniel Kraft, der seit Anbeginn in die Entwicklung von Bitcoin involviert ist sowie Jonathan Soucy, der als Designer an bekannten Spielen wie “Medal of Honor: European Assault”, “Battle for Middle Earth II” und “Command and Conquer III: Tiberium Wars” beteiligt war. Auch Rudy Koch, Senior Producer von “Call of Duty” und “World of Warcraft”, unterstützt das Technik-Team von Chimaera. Weitere Informationen unter https://chimaera.io

Firmenkontakt
Chimaera / Typhon Ltd.
Andrew Colosimo
The Penthouse, Suite 2
SGN3000 San Gwann
+44 1772 369057
media@chimaera.io
https://chimaera.io/

Pressekontakt
Agentur Frische Fische
Alexander Trompke
Priessnitzstrasse 7
01099 Dresden
+49 351 / 3127 338
at@frische-fische.com
http://www.frische-fische.de

Weitere interessante News

Politische Lähmung, Kommentar zu Katalonien von Thilo Schäfer Frankfurt (ots) - Die Festnahme des abgesetzten Ministerpräsidenten von Katalonien, Carles Puigdemont, am Sonntag in Deutschland hat den langen Konflikt um die Unabhängigkeitsbestrebungen in diesem Landesteil Spaniens wieder auf Hochtemperatur gebracht. Doch die Finanzmärkte zeigten sich am Montag wenig beeindruckt: Der Schwergewichtsindex der Madrider Börse Ibex 35 blieb ebenso konstant wie die spanischen Bonds. Am Freitag erst hatte Standard Poor's das Rating für spanische Anleihen angehoben. ...
Trumps Weltsicht Düsseldorf (ots) - Der Personalverschleiß unter dem Präsidenten Donald Trump, er schlägt schon jetzt alle Rekorde. Das Tempo, mit dem der Mann Schlüsselfiguren seines Kabinetts auswechselt, sucht seinesgleichen. Nach dem Wirtschaftsberater Gary Cohn, der vergebens vor protektionistische Schranken gewarnt hatte, setzt er seinem Außenminister den Stuhl vor die Tür. Mit Rex Tillerson muss ein Praktiker gehen, der - bei allen Fehlern, die er beging - für Augenmaß, pragmatische Wendigkeit und einen k...
Unfälle als Folge der Ellenbogen-Mentalität Düsseldorf (ots) - Die Zahl der Verkehrstoten ist seit Jahren rückläufig. Gleichzeitig nimmt die Zahl der Unfälle seit Jahren stark zu. Der Widerspruch ist erklärbar: Immer mehr Menschen überleben auch schwere Unfälle, weil die Autos sicherer geworden sind. Sicherheitsgurte, ABS, Airbags und bessere Reifen, die Bremswege verkürzen, mildern die Unfallfolgen ab. Die Zahl der Unfälle nimmt dennoch zu, weil der Straßenverkehr spürbar aggressiver geworden ist. Wer daran zweifelt, möge einmal versuche...
Die F.A.Z. begrüßt 15 Autoren auf der Leipziger Buchmesse 2018 Frankfurt am Main (ots) - Im Gespräch mit Redakteurinnen und Redakteuren der Frankfurter Allgemeinen Zeitung stellen namhafte Schriftsteller wie Åsne Seierstad, Felicitas Hoppe und Clemens J. Setz ihre aktuellen Werke vor. Bei der Leipziger Buchmesse treffen sich am Stand der Frankfurter Allgemeinen Zeitung (F.A.Z.) vom 15. bis 17. März 2018 namhafte Sachbuch- und Belletristikautoren. In insgesamt 15 Gesprächen mit F.A.Z.-Redakteurinnen und Redakteuren präsentieren die Autoren ihre aktuellen Wer...
Vor Ostern ziehen die Spritpreise an München (ots) - Laut aktueller ADAC Auswertung sind die Preise für Super E10 und Diesel deutlich gestiegen. Im bundesweiten Durchschnitt kostet ein Liter Diesel 1,194 Euro und damit 1,3 Cent mehr als vor einer Woche. Bei Super E10 fällt der Preisanstieg mit zwei Cent sogar noch höher aus. Für einen Liter wird durchschnittlich 1,337 Euro fällig. Grund für den Anstieg sind die um rund drei Dollar gestiegenen Rohölnotierungen. Ein Barrel der Sorte Brent hat damit die 70-Dollar-Marke überschritten. ...
2600 Hausarztpraxen verwaist Düsseldorf (ots) - Bundesweit sind 2613 Hausarztpraxen verwaist. Das geht aus einer Umfrage der in Düsseldorf erscheinenden "Rheinischen Post" (Freitagausgabe) unter allen 17 Kassenärztlichen Vereinigungen hervor. Insbesondere in ländlichen Gebieten wird es zunehmend schwieriger, für frei werdende Arztpraxen junge Mediziner zu finden. Gesundheitsminister Hermann Gröhe (CDU) verwies auf bereits beschlossene Maßnahmen für mehr Landärzte, darüberhinaus regte er eine bessere Bezahlung von Landärzte...
Eckart von Hirschhausen: „In unserem Körper sind Schlacken, da ist Dreck, da ist Müll. … Hamburg (ots) - In der aktuellen Ausgabe der BARBARA (ab sofort im Handel) spricht Barbara Schöneberger mit Eckart von Hirschhausen über Diäten und fragwürdige Behandlungen. "Wir denken immer: In unserem Körper sind Schlacken, da ist Dreck, da ist Müll. Wir müssen irgendwie innen aufräumen", sagt Hirschhausen. Dabei sei vieles medizinisch völlig unsinnig. Er selbst mache Intervall-Fasten, esse ab 18 Uhr nichts mehr und frühstücke erst wieder um zehn Uhr morgens. Schwach werde er nach einem lange...
Winterschutz für Gartengehölze Berlin (ots) - Nach den milden Temperaturen der vergangenen Wochen fragen sich Gartenbesitzer, ob es aufgrund des Klimawandels überhaupt noch notwendig ist, Bäume und Sträucher vor Frost zu schützen. Der Bund deutscher Baumschulen (BdB) e. V. rät weiterhin dringend dazu. Fröste verursachen SchädenSelbst wenn die Jahresdurchschnittstemperatur in den meisten Lagen heute höher liegt als früher, sind die absoluten Temperaturen unverändert. Ein weiterer Effekt ist auffällig: Bäume und Sträucher ha...
Industrie 4.0 Index: Predictive Maintenance bleibt noch deutlich hinter den Erwartungen Köngen (ots) - Drei Viertel der deutschen Industrieunternehmen sind von Predictive Maintenance nicht überzeugt. Deren Leistungsvermögen sei gering oder zumindest noch ausbaufähig. Nur 6 Prozent sehen derzeit einen großen Nutzen in der vorausschauenden Instandhaltung auf der Grundlage von Prozess- und Maschinendaten. Das sind Ergebnisse des bereits zum vierten Mal erhobenen Deutschen Industrie 4.0 Index. Im Auftrag der Unternehmensberatung Staufen wurden rund 400 Industrieunternehmen in Deutschla...
ANNEMARIE BÖRLIND wieder einmal für das innovativste Fertigprodukt ausgezeichnet Calw (ots) - Zum vierten Mal in Folge wird die Börlind GmbH mit dem BSB Innovationspreis ausgezeichnet: und das gleich zweimal. Das ANNEMARIE BÖRLIND 3 IN 1 Gesichtsöl konnte sich sowohl in der Kategorie "Naturprodukte - innovativstes Fertigprodukt" als auch in der Kategorie "Naturprodukte - beste Verpackung" gegen die anderen nominierten Produkte durchsetzen. Das vegane Gesichtsöl verfügt über eine 3-fach-Wirkung: Anti-Blue Light, anti-oxidativ und Anti-Aging. Der innovative Blue Light-Filter ...

Über PR-Gateway.de

pr-gateway.de - Garantierte Veröffentlichungen auf +250 Themenportale + Presseportale für Ihre Pressemitteilungen.


Quelle:
https://www.pr-gateway.de/s/341559
© Copyright 2017. IT Journal.