Miese Show Kommentar von Reinhard Breidenbach zu Antisemitismus und Rappern

13. April 2018
Miese Show  Kommentar von Reinhard Breidenbach zu Antisemitismus und Rappern

Mainz (ots) – Provokation sei ein Stilmittel, sagen manche in der Debatte um Rapper, die für Antisemitismus einen Musikpreis bekommen. Also provozieren wir. Dies ist ein freies Land, das Grundgesetz schützt die Entfaltung der Persönlichkeit, Kunst- und Meinungsfreiheit, darauf berufen sich die Rapper ausdrücklich. Also: Warum nicht Kinderpornografie erlauben, einvernehmlichen Sex mit Kindern ab 10, Sodomie? Warum nicht Hetze und Beleidigung ungestraft zulassen, allerdings nur, wenn die Opfer „Schwuchteln“ sind, „Schlampen“, „Sozialschmarotzer“ (vor allem Flüchtlinge), „Neger“? Absurd? Vielleicht – aber nicht viel absurder, als einen Preis zu verleihen für die Songzeile: „Mein Körper ist definierter als von Auschwitzinsassen“. Die Rapper sagen, ihre Absicht sei nicht negativ, „höchstens ein bisschen fahrlässig“. Geschwafel, bei dem letztlich nicht entscheidend ist, ob es Dummheit, Brutalität oder eiskaltem Kommerzkalkül entspringt. Die Rapper beklagen, der Sänger Campino, der sie kritisiert, spiele sich als moralische Instanz auf. „Moralisch“ als Schimpfwort – wir haben’s weit gebracht in dieser Gesellschaft. Daran, dass diese Preisverleihung unsäglich war, eine Schande, kann es bei Menschen, die auch nur einen Funken Herz und Verstand haben, keinen Zweifel geben. Traurig ist, dass andere Künstler die miese Show aus Feigheit, Ignoranz oder Geschäftsinteresse nicht boykottierten. Ein wenig Hoffnung macht, dass die Bildungsstätte „Anne Frank“ die Rappertexte für ihre Arbeit einsetzen will, als Negativbeispiel. Alle Schulen sollten das tun. Die Rapper sollten hingehen, um zu lernen. Die Hoffnung stirbt zuletzt.

Quellenangaben

Textquelle:Allgemeine Zeitung Mainz, übermittelt durch news aktuell
Quelle:https://www.presseportal.de/pm/65597/3916148
Newsroom:Allgemeine Zeitung Mainz
Pressekontakt:Allgemeine Zeitung Mainz
Werner Wenzel
Leiter Newspool
Telefon: 06131/485980
online@vrm.de

Weitere interessante News

RTLn-tv-Trendbarometer: Union, Grüne und Linke verlieren, SPD und FDP legen zu – AfD … Köln (ots) - Die stabile Republik: Die derzeitigen Wahlabsichten der Deutschen haben sich gegenüber der Vorwoche nur geringfügig verändert. Im aktuellen RTL/n-tv-Trendbarometer verlieren Union, Grüne und Linke je ein Prozentpunkt, während SPD, FDP und die sonstigen Splitterparteien je ein Prozentpunkt zulegen. Wenn jetzt Bundestagswahl wäre, würden die Bundesbürger so entscheiden: CDU/CSU 33 Prozent (Bundestagswahl 32,9%), SPD 18 Prozent (20,5%), FDP 9 Prozent (10,7%), Grüne 12 Prozent (8,9%), L...
: ANNE WILL am 27. Mai 2018 um 21:45 Uhr im Ersten: Die Bremer Asyl-Affäre – … München (ots) - Die Affäre um die Bremer Außenstelle des "BAMF" hat eine neue Debatte über die Qualität des deutschen Asylsystems ausgelöst. Steht die Affäre für ein fehlerhaftes Asylsystem oder handelt es sich um einen Einzelfall? Mängel bei der Identitätserkennung von Asylbewerbern, zahlreiche Klagen gegen negative Bescheide und häufig scheiternde Abschiebungen lassen das Vertrauen in das System schwinden. Welche Konsequenzen müssen daraus gezogen werden? Zu Gast bei Anne Will:Stephan Mayer...
Mehr als ein Markt – Zum drohenden Aufnahmestopp in NRW-Pflegeheimen Hagen (ots) - Ein starkes Stück: 15 Jahre haben die Pflegeheimbetreiber in NRW Zeit gehabt, um die Einzelzimmerquote von 80 Prozent zu erreichen - 550 haben es trotzdem nicht geschafft. Und nun warnt der Verband der privaten Betreiber vor Versorgungsengpässen wegen eines Belegungsstopps. Als ob ganz plötzlich übertriebene Auflagen gemacht würden. Dabei werden viel zu wenige Auflagen gemacht. Dass Investoren aus aller Welt Milliarden in den deutschen Pflegemarkt stecken, dass Immobilien, Betreibe...

Über Presseportal.de

presseportal.de - Die große Online-Datenbank für Presseinformationen in Text, Bild, Audio und Video. Pressemitteilungen und Pressematerial zu sehr vielen verschiedenen Themen. Ein Service von news aktuell aus der dpa-Firmengruppe.

© Copyright 2017. IT Journal.