POL-RT: Verkehrsunfälle, Küchenbrand, Sachbeschädigung, Illegaler Welpenhandel, Pkw Brand, Ladendieb leistet Widerstand, Zeugenaufrufe.

14. April 2018
POL-RT: Verkehrsunfälle, Küchenbrand, Sachbeschädigung, Illegaler Welpenhandel, Pkw Brand, Ladendieb leistet Widerstand, Zeugenaufrufe.

Polizei / Polizeimeldungen -

Reutlingen (ots) – Mit Faust ins Gesicht geschlagen (Zeugenaufruf)

Zu einem Ereignis im Straßenverkehr, bei welchem ein Verkehrsteilnehmer von einem anderen abschließend noch einen Faustschlag ins Gesicht versetzt bekam, ist es am Freitagabend in der Eberhardstraße gekommen. Ein 19-jähriger Opel-Lenker befuhr gegen 19.30 Uhr die Lederstraße in Fahrtrichtung Stuttgart. Den Angaben des 19-Jährigen nach, nahm er im Bereich der Einmündung Konrad-Adenauer-Straße/Eberhardstraße ein Hupen wahr, welches augenscheinlich von einem hinter ihm befindlichen, silberfarbener Mercedes der A- oder B-Klasse mit roten Zulassungskennzeichen stammte, er aber keinem konkreten Verkehrsgeschehen zuordnen konnte. Er setzte seine Fahrt anschließend bis zur Einmündung Eberhardstraße/Gutenbergstraße fort, wo er aufgrund einer roten Lichtzeichenanlage seinen Pkw anhielt. Nachfolgend bekam er durch die offene Fahrerscheibe von einer männlichen Person einen Faustschlag ins Gesicht versetzt. Die Person entfernte sich anschließend und stieg auf der Beifahrerseite des mehrere Pkw hinter ihm befindlichen silberfarbenen Mercedes ein. Da der 19-Jährige lediglich ein Teilkennzeichen des Mercedes ablesen konnte, werden Zeugen des Vorfalls gebeten, sich unter der Telefonnummer 07121/942-3333 mit dem Polizeirevier Reutlingen in Verbindung zu setzen.

Reutlingen (RT): Alkoholisiert gegen Laternenmast geprallt

Seinen Führerschein abgeben musste ein 23 Jahre alter Audi-Lenker nach einem Verkehrsunfall, welcher sich am Samstagmorgen ereignet hat. Der 23-Jährige befuhr gegen 2 Uhr mit seinem Pkw Audi die Bantlinstraße in stadtauswärtige Richtung. Im Kurvenbereich der Aufschleifung auf die Kraftfahrstraße in Richtung Tübingen kam er infolge überhöhter Geschwindigkeit nach rechts von der Fahrbahn ab und prallte gegen einen Laternenmasten, wobei er sich leichte Verletzungen zuzog. Da die Polizeibeamten bei der Unfallaufnahme Alkoholgeruch bei dem 23-Jährigen wahrnehmen konnten, musste dieser eine Blutentnahme über sich ergehen lassen und seinen Führerschein abgeben. An seinem Pkw entstand wirtschaftlicher Totalschaden in Höhe von 1.500 Euro.

Reutlingen (RT): Ladendieb leistet Widerstand

Gegen sein Festhalten wehrte sich ein ertappter Ladendieb am Freitagabend in einem Warenhaus in der Karlstraße und verletzte hierbei zwei Ladendetektive. Aufgrund seines auffälligen Verhaltens wurde ein 29-Jähriger gegen 19.30 Uhr im Ausgangsbereich des Warenhauses von einem Ladendetektiv angesprochen. Der 29-Jährige bewarf den Detektiv daraufhin mit einer zuvor entwendeten Parfümflasche und stieß diesen zu Seite. Gegen das Festhalten eines zwischenzeitlich hinzugekommenen zweiten Ladendetektives leistete der Dieb massiven Widerstand, so dass beide Beteiligten in eine Auslage mit Trolleys stürzten. Auch auf dem Boden liegend setzte sich der Dieb bis zum Eintreffen der Polizei weiterhin gegen das Festhalten zur Wehr. Beide Ladendetektive zogen sich durch die Gegenwehr des 29-Jährigen leichte Verletzungen zu. Der ertappte Dieb wurde nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen wieder auf freien Fuß gesetzt. Die Ermittlungen zu einem flüchtigen Mittäter dauern derzeit noch an.

Pfullingen (RT): Pkw bei Schweißarbeiten in Brand geraten

Zum Brand eines Pkw infolge von Schweißarbeiten kam es am Freitagabend in der Traubenstraße in Pfullingen. Durch eine aufmerksame Verkehrsteilnehmerin wurde die Polizei gegen 17.20 Uhr über starke Rauchentwicklung im Bereich der Traubenstraße informiert. Die daraufhin alarmierten Rettungskräfte konnten nach kurzer Suche die Brandörtlichkeit auf dem Firmengelände eines dort ansässigen Automobilhändlers ausmachen. Ein Tätigwerden der Feuerwehr war jedoch nicht mehr notwendig, da der durch Schweißarbeiten in Brand geratene Pkw vom Firmeninhaber bereits gelöscht worden war. An dem Pkw entstand wirtschaftlicher Totalschaden.

Dettingen (RT): Vorfahrt genommen, 2 Verletzte

Am Freitagabend, kurz vor 18 Uhr, ist es an der Kreuzung Schillerstraße / Hülbener Straße zur Kollision zwischen zwei Pkw gekommen. Grund hierfür war, dass ein 50-Jähriger mit seinem Audi die Vorfahrt einer 34-Jährigen mit ihrem Citroen missachtete. Die 34-Jährige sowie ihre 10-jährige Tochter, welche sich auf dem Rücksitz befand, erlitten bei dem Zusammenstoß leichten Verletzungen. Sie wurden mit einem Rettungswagen in ein Klinikum verbracht, konnten dies aber nach ambulanter Behandlung wieder verlassen. Zum Abbinden auslaufender Betriebsstoffe war die Feuerwehr Dettingen am Unfallort.

Bad Urach (RT): Unfall beim Wenden, Motorradfahrerin verletzt

Zu einem Unfall zwischen einem Pkw und einem Motorrad ist es am Freitagabend gegen 19.45 Uhr in der Sirchinger Hauptstraße gekommen. Der 71-jährige Lenker eines VW Caddy wollte im Bereich einer Bushaltestelle wenden und übersah hierbei die von hinten heranfahrende 23-jährige Lenkerin einer Kawasaki, so dass diese gegen die linke Seite des Pkw prallte und zu Fall kam. Hierbei zog sich die 23-Jährige leichte Verletzungen zu. An den beiden Fahrzeugen entstand ein Gesamtschaden in Höhe von circa 3.000 Euro.

Esslingen (ES): Linienbus mit Stein beworfen (Zeugenaufruf)

Das Polizeirevier Esslingen sucht unter der Telefonnummer 0711/3990-330 nach Zeugen zu einem Vorfall, der sich am frühen Samstagmorgen, gegen 05.15 Uhr, in der Zollbergstraße im Bereich einer Baustelle ereignet hat. Ein Linienbus befuhr die Zollbergstraße von Nellingen kommend in Richtung Zollberg und wurde circa 50 Meter nach der Abzweigung Berkheim aus dem Baustellenbereich heraus von einem unbekannten Täter mit einem Stein beworfen. Hierbei wurde eine Scheibe auf der rechten Seite des Busses beschädigt. Noch während der Anzeigenaufnahme kam ein Pkw-Lenker auf die Beamten zu und meldete, dass ihm an selber Stelle Dreck auf die Windschutzscheibe geworfen wurde. Außerdem lagen mehrere Warnbaken auf der Fahrbahn.

Esslingen (ES): Fehler beim Abbiegen

Zwei Leichtverletzte und 8.000 Euro Sachschaden sind die Bilanz eines Verkehrsunfalles der sich Freitagmittag auf der Landesstraße 1192 ereignet hat. Eine 36-jährige Opel-Fahrerin befuhr gegen 12.50 Uhr die Landesstraße von Berkheim kommend in Richtung Esslingen Stadtmitte. Beim Linksabbiegevorgang in die Hammerschmiede übersah sie einen 90-jährigen Daimler-Fahrer, welcher auf dem Gegenfahrstreifen in Richtung Berkheim unterwegs war. Durch die nachfolgende Kollision wurden der 90-Jährige sowie seine 56-jährige Beifahrerin leicht verletzt und mussten mit dem Rettungsdienst zur weiteren Behandlung in eine Klinik verbracht werden. Beide unfallbeteiligten Fahrzeuge waren nach der Kollision nicht mehr fahrbereit, an ihnen entstand ein Sachschaden in Höhe von 8.000 Euro. Aufgrund des hohen Verkehrsaufkommens kam es trotz Verkehrsregelungsmaßnahmen zu massiven Verkehrsbehinderungen.

Esslingen (ES): Illegaler Welpenhandel unterbunden

Nach dem Hinweis eines aufmerksamen Mitarbeiters eines Sicherheitsunternehmens konnte die Polizei auf einem Firmengelände im Bereich Entennest ein rumänisches Transportfahrzeug mit zehn Hundewelpen feststellen, welche vermutlich für den Verkauf in Deutschland vorgesehen waren. Die Hundewelpen befanden sich auf mehrere Transportboxen verteilt im Kofferraum des Fahrzeuges. Bei der weiteren Überprüfung unter Hinzuziehung von der Tierrettung wurde festgestellt, dass für die Welpen zwar erforderliche Impfpässe vorhanden sind, aber sie illegal und auf nicht artgerechte Weise nach Deutschland transportiert wurden. In Absprache mit einem Vertreter des Veterinäramtes wurden die Hundewelpen beschlagnahmt und in einem Tierheim bis auf weiteres artgerecht untergebracht. Gegen zwei rumänische Staatsbürger im Alter von 26 und 33 Jahren wurden Ermittlungsverfahren eingeleitet und eine Sicherheitsleistung erhoben. Die weiteren Ermittlungen zu den Hintergründen und den tierschutzrechtlichen Verstößen werden vom Fachbereich Gewerbe und Umwelt des Polizeipräsidiums Reutlingen übernommen.

Nürtingen (ES): Vandalen gestellt

Vermutlich nicht mit einem aufmerksamen Zeugen gerechnet haben zwei 16-Jährige bei ihrem Tun in der Nacht von Freitag auf Samstag. Der Zeuge hatte gegen 01.30 Uhr beobachtet, wie die Beiden sich an einem in der Kirchheimer Straße geparkten Mercedes zu schaffen machten. Bei einer Nachschau stelle er fest, dass der Mercedesstern teilweise aus der Verankerung gerissen wurde, worauf er die Polizei verständigte. Bei der folgenden Überprüfung der beiden deutlich alkoholisierten Jugendlichen, konnten bei Einem in der Hosentasche zwei Mercedessterne aufgefunden werden. Der 16-Jährige räumte schließlich ein, zumindest einen Stern an einem in der Fraunhoferstraße geparkten Mercedes abgerissen zu haben. Die beiden Jugendlichen wurden nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen ihren Eltern überstellt.

Wernau (ES): Küchenbrand

Zu einem kleinen Küchenbrand in der Gartenstraße musste die Feuerwehr Wernau mit drei Fahrzeugen und 29 Einsatzkräften am Freitagabend, kurz nach 17.30 Uhr, ausrücken. Eine 23-jährige Bewohnerin hatte einen mit Öl gefüllten Kochtopf auf den Herd gestellt und diesen angeschaltet. Anschließend verließ sie die Küche und schlief in einem Nebenzimmer ein. Das Öl entzündete sich und die Flammen griffen teilweise auf den Herd sowie Hängeschränke und Tapete über. Infolge der Geruchs- und Rauchbildung wurde eine Nachbarin auf den Brand aufmerksam und verständigte die Wohnungsvermieterin, welche schließlich die Feuerwehr alarmierte. Bei Eintreffen der Rettungskräfte war der Herd bereits von der 23-Jährigen, die vom aktivierten Rauchmelder geweckt wurde, ausgeschaltet worden. Löscharbeiten der Feuerwehr waren nicht mehr erforderlich. Der entstandene Sachschaden wird auf circa 3.000 Euro geschätzt.

Ammerbuch (TÜ): Fußgänger contra Pkw

Schwere Verletzungen erlitt ein Fußgänger bei einem Verkehrsunfall, der sich am Freitagabend, gegen 23.20 Uhr, auf der Bundesstraße 28 zwischen Entringen und Herrenberg im Bereich der Abzweigung nach Breitenholz ereignet hat. Der 73-jährige Fußgänger lief auf der Bundesstraße in Richtung Herrenberg und benutzte hierbei die aus seiner Sicht linke Fahrspur. Ein entgegenkommender Autofahrer konnte den dunkel bekleideten und mittig auf der Fahrspur laufenden Fußgänger gerade noch rechtzeitig erkennen und wich diesem aus. Der nachfolgende 39-jährige Lenker eines Volvo erkannte ebenfalls die Gefahrensituation, wich dem Fußgänger nach links aus, streifte diesen aber noch mit seiner rechten Fahrzeugseite. Trotz der Kollision mit dem Pkw lief der 73-Jährige zunächst in Richtung Herrenberg weiter, wurde aber schließlich vom Fahrer des ersten Pkw, welcher inzwischen gewendet hatte, angehalten und erstversorgt. Vom Rettungsdienst wurde er im Anschluss mit schweren Verletzungen in ein Klinikum verbracht und dort stationär aufgenommen.

Kirchentellinsfurt (TÜ): Vorfahrt missachtet

Zu einem Verkehrsunfall mit einem Leichtverletzten und 16.000 Euro Sachschaden ist es am Freitagabend auf der Altenburgstraße gekommen. Eine 66-jährige Mercedes-Lenkerin befuhr gegen 20.10 Uhr die Altenburgstraße in stadtauswärtige Richtung und übersah infolge Unachtsamkeit an der Kreuzung zur Gächtstraße eine von rechts kommende, vorfahrtsberechtigte Nissan-Lenkerin. Nachfolgend kam es im Kreuzungsbereich zu einer Kollision der beiden Pkw, wobei sich die 36-jährige Nissan-Lenkerin leichte Verletzungen zuzog. An den beiden Pkw entstand ein Gesamtsachschaden in Höhe von 16.000 Euro.

Rückfragen bitte an:

Robert Heinrich, Tel. 07121/942-2224

Polizeipräsidium Reutlingen
Telefon: 07121 942-0
E-Mail: reutlingen.pp.pressestelle@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Reutlingen, übermittelt durch news aktuell

Weitere interessante News

POL-ME: Vollbremsung eines Linienbusses – Mädchen leicht verletzt – Langenfeld – 1804094 Mettmann (ots) - Am Donnerstagmorgen des 19.04.2018, gegen 08:40 Uhr, kam es an der Straße "Auf dem Sändchen" in Langenfeld-Immigrath zu einem Zusammenstoß zwischen einem VW Golf und einem Linienbus. Die 77-jährige VW-Fahrerin war in Richtung Turnerstraße unterwegs und wollte nach rechts in die Zufahrt zum Marktplatz einbiegen. Dabei kollidierte sie mit einem Linienbus, der die Busspur der Straße "Auf dem Sändchen" in Richtung Theodor-Heuss-Straße be...
POL-TUT: (Tuttlingen) Kuvert mit Bargeld entwendet – Zeugen gesucht Tuttlingen (ots) - Eine Kundin der Volksbank ließ am Montagmorgen, gegen 09.45 Uhr, in der Hauptstelle versehentlich ein Kuvert mit mehreren hundert Euro Bargeld auf einem Stehtisch nahe dem Einzahlungsautomaten liegen. Als sie wenige Minuten später dies bemerkte und zurück zur Bank ging, war das Kuvert nicht mehr auffindbar. Zum Zeitpunkt des Vorfalls hielt sich in dem Vorraum ein jüngerer Mann, Mitte 20, groß, schlank, mit kurzen schwarzen Haaren und südlän...
POL-FR: Rheinfelden: Unfallflucht in der Warmbacher Straße – hoher Sachschaden – Polizei sucht beschädigtes, graues Auto Freiburg (ots) - Rheinfelden: Unfallflucht in der Warmbacher Straße - hoher Sachschaden - Polizei sucht beschädigtes, graues Auto Am Samstag kam es zwischen 7.40 Uhr und 19.30 Uhr in der Warmbacher Straße (B34) zu einer Unfallflucht, bei der ein dort geparkter Renault Clio von einem vorbeifahrenden Fahrzeug beschädigt wurde. Der Renault wurde hinten links beschädigt, wodurch Sachschaden von etwa 3000 Euro entstand. Der Unfallverursacher fuhr anschließend einfach...
POL-MI: Auto- und Bahnmodelle entwendet Lübbecke (ots) - Zwischen den Abendstunden des Montags und den Mittagsstunden des Dienstags brachen bisher Unbekannte in ein Wohnhaus in der Pettenpohlstraße ein. Nachdem sich die Einbrecher über eine Außentür gewaltsam Zugang zum Keller verschafft hatten, stießen sie in einem de Räume auf eine Modellsammlung. Hierbei entwendeten sie rund sechzig Modelle von Autos sowie Loks- und Anhängern. Der entstandene Schaden beträgt ersten Schätzungen zu...
POL-W: W-Betrunkener Mann droht mit Messer in Wuppertaler Krankenhaus Wuppertal (ots) - Heute Morgen (17.04.2018), gegen 01.40 Uhr, drohte ein Mann in einem Krankenhaus in Wuppertal-Barmen mit einem Messer. Der 59-Jährige war nach einer Alkoholvergiftung am Abend zuvor ins Krankenhaus gebracht worden. Hier drohte er einer Patientin und dem Personal mit einem Messer. Den Mitarbeiterinnen gelang es, den Mann auf Distanz zu halten und die Polizei zu informieren. Mehrere Polizisten konnten ihn überwältigen. Der 59-Jährige zog sich eine leichte Verl...
BPOL NRW: Revierderby in Gelsenkirchen – Bilanz der Bundespolizei Gelsenkirchen - Dortmund (ots) - Anlässlich des Derbyklassikers in der Veltins Arena, war die Bundespolizei seit heute Morgen (15. April) in Gelsenkirchen und in zahlreichen Ruhrgebietsbahnhöfen im Einsatz. Die ab dem Dortmunder Hauptbahnhof eingesetzten zusätzlichen Züge wurden durch zahlreiche Fans angenommen. Diese erreichten ohne Vorkommnisse den Gelsenkirchener Hauptbahnhof. Insgesamt nutzten 1.700 Dortmunder-Fans und 4.000 Schalke-Fans Züge, um nach Gelsenkirchen z...
POL-K: 180419-4-LEV Auto gerät in den Gegenverkehr – drei Verletzte Köln (ots) - Am Donnerstagnachmittag (19. April) ist in Leverkusen-Rheindorf eine Frau (75) mit ihrem Opel in den Gegenverkehr geraten und mit zwei Autos zusammen gestoßen. Die Fahrer wurden dabei verletzt. Nach bisherigem Stand war gegen 17.10 Uhr die 75-Jährige auf der Solinger Straße in Richtung Opladen unterwegs. Zwischen den Einmündungen Am Hauweg und Auf den Heunen verlor die Corsa-Fahrerin aus bislang ungeklärter Ursache die Kontrolle über ihr Fahrzeug...
POL-NI: Rinteln- Auetal-58 – jähriger Auetaler vermisst Nienburg (ots) - (BER)Am Dienstagabend, 17.04.2018, gegen 18.45 Uhr, wurde der 58-jährige Udo Z. aus Rehren, Ortsteil Escher als vermisst gemeldet. Die von der Polizei eingeleiteten Suchmaßnahmen am 17. und 18.04., unter anderem unter Einsatz eines Polizeihubschraubers, der Freiwilligen Feuerwehr Rehren, sowie eines Personenspürhundes der Rettungshundestaffel Gütersloh, führten nicht zum Auffinden der vermissten Person. In Absprache mit den Angehörigen bittet nun d...
POL-FR: Lauchringen: Trunkenheitsfahrt Freiburg (ots) - Weil der Fahrer eines Mercedes mehrmals beinahe in den Gegenverkehr geriet, rief eine Zeugin am Samstagabend die Polizei an. Der betreffende Wagen konnte von einer Polizeistreife gegen 21:10 Uhr auf der B 314 kurz vor dem Ortseingang von Oberlauchringen festgestellt werden. Auf Anhaltesignale reagierte der Fahrer zunächst nicht, weshalb der Mercedes überholt und ausgebremst werden musste. Der 39 Jahre alte Fahrer hatte Atemalkohol, glasige Augen und eine extrem verlang...
POL-SO: Möhnesee-Günne – Volvo zerkratzt Möhnesee (ots) - Zwischen 13:00 Uhr und 17:00 Uhr stellte ein 29-jähriger Autofahrer vom Möhnesee seinen Volvo XC 60 an der Straße Zum Weiher ab. In diesem Zeitraum zerkratzten Unbekannte das Fahrzeug rundherum. Der Sachschaden wurde auf etwa 2500 Euro beziffert. Die Kriminalpolizei sucht Zeugen, die Hinweise auf den oder die Täter geben können. Telefon: 02921-91000. (fm) Rückfragenvermerk für Medienvertreter:Kreispolizeibehörde SoestPressestelle Pol...

Über Presseportal.de

presseportal.de - Die große Online-Datenbank für Presseinformationen in Text, Bild, Audio und Video. Pressemitteilungen und Pressematerial zu sehr vielen verschiedenen Themen. Ein Service von news aktuell aus der dpa-Firmengruppe.


Quelle:
https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/110976/3916331
© Copyright 2017. IT Journal.