POL-MK: Zwei Raubdelikte, drei Schlägereien

16. April 2018
POL-MK: Zwei Raubdelikte, drei Schlägereien

Polizei / Polizeimeldungen -

Letmathe (ots) – Zwei Raubdelikte beschäftigten die Polizei Iserlohn am Wochenende. Der erste Fall ereignete sich Samstag, gegen 21.55 Uhr in einem Supermarkt an der Hagener Straße. Unter Vorhalt einer Pistole forderte ein unbekannter Täter die Herausgabe von Bargeld. Als er keines bekam flüchtete er in unbekannte Richtung. Sofort eingeleitete Fahndungsmaßnahmen verliefen bisher erfolglos. Der Täter konnte wie folgt beschrieben werden: männlich, ca. 1,90m groß, schlank, ca. 30 Jahre alt, kein Bart, schwarzer Kapuzenpullover, hellbrauner Stoffbeutel. Die zweite Tat fand zum Nachteil einer Bäckerei – ebenfalls Hagener Straße – statt. Auch hier forderte ein bislang unbekannter Mann die Herausgabe von Bargeld. Um seiner Forderung Nachdruck zu verleihen, bedrohte er die Angestellte ebenfalls mit einer Schusswaffe. Nachdem er das Geld erhalten hatte, floh er aus dem Geschäft die Hagener Straße hinauf in Richtung Fingerhutsmühle. Auch hier verlief die Fahndung ergebnislos. Beschreibung des Mannes: männlich, etwa 180-185cm, schmale Gestalt, schwarz gekleidet, trug zur Tatzeit ein Halstuch mit Tigermuster, welches er ins Gesicht gezogen hatte, sprach Deutsch mit osteuropäischem Akzent. Mögliche Tatzusammenhänge werden geprüft. Die Ermittlungen dauern an.

Ein 15-jähriger Iserlohner geriet in der Nacht auf Sonntag gleich zwei Mal mit anderen Personen aneinander. Die erste Tat ereignete sich gegen 21.53 Uhr am Lennedamm. Im Rahmen eines verbalen Streits schlug er zwei 18-jährigen Iserlohnern mit der Faust ins Gesicht. Beide wurden leicht verletzt. Der Tatverdächtige flüchtete, konnte jedoch von Polizeibeamten in der Fahndung angetroffen werden. Nach Anhörung und Gefährderansprache wurde er entlassen. An der Gennaer Straße wurde er gegen 2.15 Uhr erneut in einen Streit verwickelt. Dieses Mal mit einer vierköpfigen Gruppe, bestehend aus drei Mädchen (14-17 Iserlohn) und einem Mann (18, Iserlohn). Alle vier wurden leicht verletzt. Hintergrund soll ein Streit um ein Mobiltelefon gewesen sein, welches der 15-Jährige kurz zuvor entwendet haben soll. Polizeibeamte kamen hinzu, nahmen den Jungen in Gewahrsam und übergaben ihn seinen Erziehungsberechtigten. Ihn erwarten nun drei Strafverfahren wegen Körperverletzung und Diebstahl.

Sonntag, gegen 00.30 Uhr schlugen an der Hagener Straße zwei Männer aufeinander ein (23 Hagen, 34 Iserlohn). Zeugen bekamen dies mit und wollten schlichten (24 Hemer, 26 Iserlohn). Hierbei wurden sie selbst Opfer und durch Faustschläge leicht verletzt. Der alkoholisierte und hochaggressive 34-Jährige wurde in Gewahrsam genommen und verbrachte die Nacht in einer Zelle. Beide Streithähne erwartet ein Strafverfahren wegen gefährlicher Körperverletzung.

Hinweise nimmt die Polizei Iserlohn unter 02371/9199-0 entgegen.

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Märkischer Kreis
Pressestelle Polizei Märkischer Kreis
Telefon: +49 (02371) 9199-1220 oder 1221
E-Mail: pressestelle.maerkischer-kreis@polizei.nrw.de
http://maerkischer-kreis.polizei.nrw

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Märkischer Kreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere interessante News

POL-AA: Rems-Murr-Kreis: Puppe sorgt für Großeinsatz von Feuerwehr und Polizei Aalen (ots) - Weinstadt-Großheppach: Puppe sorgt für Aufregung Am Montagabend gegen 20:15 Uhr wurde bei der Rettungsleitstelle eine verdächtige Wahrnehmung gemeldet. Ein Fußgänger, der von Großheppach in Richtung Endersbach auf dem Weg entlang der Rems unterwegs war, sah etwas am Rande der Rems liegen, das aussah wie ein Mensch. Durch die erste eintreffende Polizeistreife wurde dieser Sachverhalt bestätigt, weshalb der vermeintliche Tatort weiträumig ab...
POL-LB: Bietigheim-Bissingen: Einbruch in Mehrfamilienhaus Ludwigsburg (ots) - Ein Einbrecher suchte am Dienstagvormittag zwischen 07:30 und 11:00 Uhr eine Wohnung in einem Mehrfamilienhaus in der Brandholzstraße 9/1 heim. Zwischen 7.30 Uhr und 11.00 Uhr entriegelte der noch unbekannte Täter ein gekipptes Fenster von außen und stieg in die Wohnung ein. Er ergaunerte sich im Kinderzimmer ein Tablet und einen Sportbeutel, sowie in der Küche zwei Ladekabel. Der Wert des Diebesgutes wird auf 300 Euro geschätzt. Hinweise nimmt das ...
POL-BS: Verkehrsunfall unter Alkoholeinfluss mit Fahrerflucht Braunschweig (ots) - 17.04.2018, 18:05 Uhr Braunschweig, Frankfurter Straße Ein Autofahrer muss nach seiner Fahrt am Dienstag Abend nun mit mehreren Strafanzeigen rechnen. Der 52-Jährige hatte bei einem Einparkversuch in der Frankfurter Straße die vor und hinter der Parklücke stehenden Fahrzeuge touchiert. Mehrere Zeugen beobachteten den missglückten Einparkversuch und informierten den Halter des betroffenen Wagens. Als dieser an der Unfallstelle erschien, erachtete de...
POL-HN: Pressemitteilung des Polizeipräsidiums Heilbronn vom 15.04.2018 mit Berichten aus dem Neckar-Odenwald-Kreis Heilbronn (ots) - Buchen: Motorradfahrer schwer verletzt Schwere Verletzungen erlitt ein Motorradfahrer bei einem Unfall am Samstagnachmittag bei Buchen. Der 25-Jährige fuhr kurz vor 16.30 Uhr mit seiner Suzuki von Eberstadt in Richtung Seckach. Offensichtlich stürzte er allein beteiligt aufgrund nicht angepasster Geschwindigkeit in einer langgezogenen Rechtskurve. Das Motorrad kam von der Straße ab, prallte gegen eine Steinmauer, wurde auf die Fahrbahn zurückgeschleudert un...
POL-OF: Meldung zur Verkehrswoche des Polizeipräsidiums Südosthessen von Mittwoch, 18.04.2018 Offenbach (ots) - Bereiche Offenbach und Main-Kinzig Von Andrea Ackermann Verkehrswoche: Geschwindigkeit Überhöhte oder nicht angepasste Geschwindigkeit entscheidet bei Verkehrsunfällen oft über Leben und Tod; innerhalb von wenigen Sekunden kann alles vorbei sein! "Erst vor wenigen Tagen ereignete sich auf der Autobahn 66 ein besonders tragischer Unfall, bei dem eine junge Krad-Fahrerin verstarb. Vermutlich verlor die 16-jährige Fahranfängerin in der Auffahrt zur Au...
POL-TUT: (Horb-Bildechingen) Unfallflucht beim Landgasthof Löwen – Sattelzug streift PKW (Zeugenaufruf) Horb-Bildechingen (ots) - Satte 10.000 Euro Sachschaden sind die Folgen eines Verkehrsunfalls im Parkhaus des Landgasthofs Löwen, nach dem sich der verursachende Lastwagenfahrer in der Nacht zum Montag aus dem Staub machte. Eine weiße Sattelzugmaschine stand zwischen 21 Uhr und 5.30 Uhr neben einem blauen Citroen Berlingo mit italienischem Kennzeichen. Am frühen Morgen stellte der Fahrer des Citroens einen massiven Streifschaden entlang der gesamten Beifahrerseite fest. Bei dem U...
POL-SO: Warstein – Mehrere Verletzte nach Zusammenstoß Warstein (ots) - Am Sonntag, gegen 17:00 Uhr befuhr ein 31-jähriger Mann aus Lippstadt mit seinem Pkw die Straße Külbe (Bundesstraße 55) in Fahrtrichtung Anröchte. Kurz vor der Einmündung zum Kapellenweg fuhr der 31-Jährige aus bisher nicht bekannten Gründen nach links auf die Gegenfahrbahn. Dort kollidierte er mit den Pkw eines entgegen fahrenden 75-jährigen Warsteiners und eines 78-jährigen Soesters. Alle Fahrzeugführer, sowie auch insge...
LPI-GTH: An Ampel aufgefahren – zwei Fahrerinnen verletzt Gotha (ots) - An der Ampel Höhe Abzweig Boxberg zwischen Leina und Gotha kam es am Dienstagmittag, gegen 12.50 Uhr, zu einem Auffahrunfall mit 11 Tausend Euro Sachschaden. Die Fahrerinnen der beiden beteiligten Fahrzeuge wurden leicht verletzt. Die 19-jährige Fahrerin eines Hyundai hielt vor der Ampel an, weil diese auf Gelb umschaltete. Die 53-jährige Fahrerin des folgenden Audi achtete nicht auf die Verkehrssituation und fuhr auf. (kk) Rückfragen bitte an:Thüringer Pol...
POL-PDLD: Landau, Hindenburgstraße, Donnerstag, 12.04.2018, um 19.45 Uhr Fahren ohne Versicherungsschutz Landau, Hindenburgstraße (ots) - Während der Streifenfahrt fiel ein Landauer Verkehrsteilnehmer auf, der mit einem Roller unterwegs war, auf dem noch ein Versicherungskennzeichen aus dem Jahr 2017 angebracht war. Ihn erwartet ein Strafverfahren wegen Verstoßes gegen das Pflichtversicherungsgesetz. Rückfragen bitte an:Polizeidirektion LandauTelefon: 06341-287-0www.polizei.rlp.de/pd.landauPressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der Quelle zur Verö...
POL-EU: Schwangere Frau schwerverletzt 53919 Weilerwist (ots) - Ein Mann (30) aus Heinsberg befuhr am Dienstag (16.53 Uhr) die Landstraße 163 von Swisttal kommend und wollte nach links auf die Autobahn 61 abbiegen. Dabei übersah er eine Frau (28), die ihm entgegen kam. Er kam zum Frontalzusammenstoß. Das Auto der Frau wurde gegen einen wartenden Lkw geschleudert. Der Mann verletzte sich leicht. Die Frau, die schwanger ist, kam schwerverletzt ins Krankenhaus. Rückfragen bitte an:Kreispolizeibehörde Euskirche...

Über Presseportal.de

presseportal.de - Die große Online-Datenbank für Presseinformationen in Text, Bild, Audio und Video. Pressemitteilungen und Pressematerial zu sehr vielen verschiedenen Themen. Ein Service von news aktuell aus der dpa-Firmengruppe.


Quelle:
https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/65850/3917130
© Copyright 2017. IT Journal.