Repräsentative Umfrage: Senioren sorgen sich vor Alzheimer

16. April 2018
Repräsentative Umfrage: Senioren sorgen sich vor Alzheimer

Düsseldorf (ots) – Mit zunehmendem Alter steigt die Sorge, an Alzheimer zu erkranken. Das ergab eine repräsentative Umfrage im Auftrag der gemeinnützigen Alzheimer Forschung Initiative e.V. (AFI). Von den über 70-Jährigen fürchten insgesamt 61 Prozent eine solche Erkrankung. In der Gesamtbevölkerung sind es noch 40 Prozent, bei den unter 30-Jährigen lediglich 14 Prozent.

Während sich Männer (33 Prozent) weniger Sorgen über eine Alzheimer-Erkrankung machen, liegt dieser Wert bei Frauen (47 Prozent) deutlich höher. Die Angst vor der Alzheimer-Krankheit ist bei Personen, die einen alzheimerkranken Angehörigen haben, mit 58 Prozent viel stärker ausgeprägt als in der Gesamtbevölkerung.

Die Alzheimer-Krankheit ist eine unheilbare Störung des Gehirns. Durch das Absterben von Gehirnzellen werden Erkrankte zunehmend vergesslich, verwirrt und orientierungslos. Mit deutschlandweit rund 1,2 Millionen Patienten ist Alzheimer eine Volkskrankheit und die häufigste Form der Demenz. Jedes Jahr werden etwa 200.000 Menschen mit der Erkrankung diagnostiziert. Der größte bekannte Risikofaktor ist das Alter.

Quelle: Eine repräsentative Umfrage der Alzheimer Forschung Initiative e.V., durchgeführt vom Institut für Demoskopie Allensbach bei 1.271 Personen ab 16 Jahren.

Dieser Text ist nur mit Nennung „Alzheimer Forschung Initiative e.V.“ zur Veröffentlichung frei.

Kostenfreies Fotomaterial: https://www.alzheimer-forschung.de/presse/fotos-videos/

Über die Alzheimer Forschung Initiative e.V.

Die Alzheimer Forschung Initiative e.V. (AFI) ist ein eingetragener gemeinnütziger Verein. Seit 1995 fördert die AFI mit Spendengeldern Forschungsprojekte engagierter Alzheimer-Forscher und stellt kostenloses Informationsmaterial für die Öffentlichkeit bereit. Bis heute konnte die AFI 230 Forschungsaktivitäten mit über 9,2 Millionen Euro unterstützen und rund 800.000 Ratgeber und Broschüren verteilen. Interessierte und Betroffene können sich auf www.alzheimer-forschung.de fundiert über die Alzheimer-Krankheit informieren und Aufklärungsmaterial anfordern. Ebenso finden sich auf der Webseite Informationen zur Arbeit des Vereins und allen Spendenmöglichkeiten. Botschafterin der AFI ist die Journalistin und Sportmoderatorin Okka Gundel.

Quellenangaben

Textquelle:Alzheimer Forschung Initiative e.V., übermittelt durch news aktuell
Quelle:https://www.presseportal.de/pm/7969/3917227
Newsroom:Alzheimer Forschung Initiative e.V.
Pressekontakt:Alzheimer Forschung Initiative e.V. (AFI)
Dr. Christian Leibinnes
Kreuzstr. 34
40210 Düsseldorf
0211 – 86 20 66 27
presse@alzheimer-forschung.de
www.alzheimer-forschung.de/presse

Weitere interessante News

„Reset“ für erschöpfte Menschen Ismaning (ots) - Ständig im Stress, erschöpft, Muskeln und Gelenke schmerzen und das Gewicht stimmt auch nicht mehr? Solche Patienten kommen in der Praxis von Dr. med. Susanne Neuy immer wieder vor. Mit einer entsäuernden Regulationstherapie als Basis bringt sie den Stoffwechsel wieder ins Gleichgewicht, um die Selbstheilungskräfte zu aktivieren. Der Erfolg gibt ihr Recht: Die Patienten fühlen sich meist wieder voller Energie und haben deutlich an Lebensqualität gewonnen. "Der Mensch hat von Nat...
Weltnierentag: Kleines Organ im Fokus München (ots) - Über zwei Millionen Deutsche sind chronisch nierenkrank - Medizinische Forschung: Fortschritte bei Therapiemöglichkeiten - Weltnierentag am 8. März lenkt Aufmerksamkeit auf Nierengesundheit Der Weltnierentag am 8. März und die Nierenwochen vom 1. bis 31. März ziehen die Aufmerksamkeit auf eines der kleinsten Organe des Körpers: Dreihundertmal am Tag reinigen die Nieren das Blut.(1) Die beiden Organe arbeiten wie Filter und fangen die Schad- und Giftstoffe auf, die während des Sto...
Zum Schutz der Artenvielfalt Berlin (ots) - In diesem Monat startet die Betriebskrankenkasse Verkehrsbau Union (BKK·VBU) das groß angelegte Projekt "Gesunde Biene - gesunder Mensch". Mit mehreren Aktionen macht die BKK·VBU auf die schwierige Lage der Bienen aufmerksam und setzt sich für Artenvielfalt sowie einen nachhaltigen Umgang mit unseren Ressourcen ein. "Ein verantwortungsbewusster Umgang mit unserer Natur ist wesentlicher Bestandteil unserer Nachhaltigkeitsziele. Die Gesundheit des Menschen hängt untrennbar von einer...

Über Presseportal.de

presseportal.de - Die große Online-Datenbank für Presseinformationen in Text, Bild, Audio und Video. Pressemitteilungen und Pressematerial zu sehr vielen verschiedenen Themen. Ein Service von news aktuell aus der dpa-Firmengruppe.

© Copyright 2017. IT Journal.