Tönnies wächst gegen den Marktrend

16. April 2018
Tönnies wächst gegen den Marktrend

Rheda-Wiedenbrück (ots) –

– Umsatz steigt auf 6,9 Milliarden Euro

– Internationalisierung und Nachhaltigkeitsstrategie im Fokus

– Positive Entwicklung gegen den Markttrend: Verbreitertes Angebot an Produkten und Leistungen für Handel, Großverbraucher und Industrie

Die Unternehmensgruppe Tönnies hat das Geschäftsjahr 2017 mit einem weltweiten Umsatz von 6,9 Milliarden Euro abgeschlossen. Die Unternehmensgruppe hat es 2017 geschafft, in einem schwierigen Marktumfeld erfolgreich zu agieren: Tönnies hat bei der Schlachtung und Zerlegung von Schweinen und Rindern gegenüber dem Vorjahr nochmals zugelegt, wichtige Produktionsstandorte vor allem in Badbergen und Kellinghusen weiterentwickelt, und die Sparten Convenience und Sausages durch Akquisitionen sowie Umstrukturierungen entscheidend gestärkt.

2017 schlachtete die Gruppe 20,6 Millionen Schweine (2016: 20,4 Mio.), das ist ein Zuwachs von einem Prozent. 16,6 Mio. Schweine davon wurden in Deutschland geschlachtet, das entspricht einem Anstieg von 400.0000 Tieren, einem Plus von 2,5 Prozent (2016: 16,2 Mio.). Auch bei den Rinderschlachtungen legte Tönnies zu. Das Unternehmen steht 2017 bei 432.000 Schlachtungen inklusive Zerlegung (2016: 424.000 Mio.). Das geringere Wachstum der Schweineschlachtungen außerhalb Deutschlands ist auf eine Schwäche im dänischen Markt zurückzuführen. Hier sank das Schlachtaufkommen insgesamt im Markt um rund fünf Prozent, Tönnies ist auch hier besser als der Markt. Insgesamt liegt die Exportquote des Unternehmens bei rund 50 Prozent.

Für das laufende Geschäftsjahr und die mittelfristige Entwicklung sieht sich Tönnies gut aufgestellt. „Wir wachsen stabil, auch gegen den Markttrend. Ich blicke zuversichtlich nach vorne, auch wenn der Preisdruck und der Wettbewerb in den vergangenen Monaten nochmals deutlich zugenommen haben“, sagt Andres Ruff, Geschäftsführer der Tönnies Holding.

„Wir wollen auf diesen positiven Entwicklungen aufbauen. Die neuformierte Holding-Geschäftsführung hat die letzten Monate genutzt, um die Unternehmensstrategie weiter zu fokussieren. „Wir sind hungrig auf Erfolg“, sagt Andres Ruff. Im Fokus der Unternehmensführung rücken für das laufende Geschäftsjahr insbesondere die Themen Internationalisierung, Konsolidierung, Kosten und Nachhaltigkeit.

Zur Umsetzung dieser strategischen Schwerpunkte wurden die Verantwortlichkeiten der Unternehmensgruppe neu strukturiert. Die Gesamtverantwortung der Unternehmensgruppe tragen Holding-Geschäftsführer Clemens Tönnies und Andres Ruff. Um die Strategie der Internationalisierung erfolgreich umzusetzen, leitet Frank Duffe zukünftig diese Schlüsselfunktion. Zusätzlich verantwortet Duffe die Themen Ingredients und Petfood. Karl-Heinz Schlegel, bisher Vorstand Convenience übernimmt die Verantwortung für den Bereich Meat Deutschland mit den Bereichen Schwein und Rind. Jörn Evers, bisher Vertriebsgeschäftsführer Convenience übernimmt den Vorstand des Unternehmensbereichs Convenience. „Wir sind überzeugt, damit die Voraussetzungen für den zukünftigen Erfolg zu schaffen“, sagt Clemens Tönnies.

Einen wichtigen Themenschwerpunkt stellt zudem die Nachhaltigkeitsstrategie des Unternehmens dar, die aktuell weiter ausgebaut wird. Für das Unternehmen hat ein ressourcenschonendes Energie- und Rohstoffmanagement bereits seit Jahren Priorität. Mit den Landwirten arbeitet Tönnies zudem an nachhaltigen Lösungen in den Bereichen Haltung, Transport und Schlachtung. Hierzu arbeitet die Tönnies Forschung bereits seit vielen Jahren an Projekten, um die wissenschaftlichen Grundlagen für die gesellschaftlichen Diskussionen zu legen und einen Beitrag zu leisten, die Bedingungen der Nutztierhaltung stetig zu verbessern.

Eine weitere Ausbaustufe dieses Engagements und der Dialogbereitschaft ist eine neu gestartete Online-Plattform. Unter www.toennies-tierschutz.de zeigt Tönnies nicht nur sein Selbstverständnis von Tierschutz und Tierwohl in der Umsetzung. Dies ist auch der Startschuss für eine neue Dialogoffensive: Tönnies führt den Dialog mit Stakeholdern und der Öffentlichkeit zu allen relevanten Themen rund um seine Geschäftstätigkeit.

Über Tönnies:

Tönnies ist als mehrstufiges Unternehmen der Lebensmittelbranche weltweit tätig. Die sechs Geschäftsfelder sind Meat, Convenience, Sausages, Ingredients, Logistics und International. Das 1971 gegründete Familien-Unternehmen befasst sich im Kerngeschäft mit der Schlachtung, Zerlegung, Verarbeitung und Veredelung von Schweinen, Sauen und Rindern.

Quellenangaben

Bildquelle:obs/Tönnies/Susanne Freitag
Textquelle:Tönnies, übermittelt durch news aktuell
Quelle:https://www.presseportal.de/pm/71716/3917649
Newsroom:Tönnies
Pressekontakt:Dr. André Vielstädte
Leiter Unternehmenskommunikation
Tel: 05242/961-5338
Mobil: 0152/22666189
E-Mail: andre.vielstaedte@toennies.de

Weitere interessante News

Erfolg 2017 – beauty alliance setzt weiter auf Qualität und selektive Distribution Bielefeld (ots) - Die beauty alliance Deutschland GmbH & Co. KG, Deutschlands größte Parfümerie Kooperation, kann sich rückblickend, trotz des immer größer werdenden Wettbewerbs, 2017 erneut sehr gut behaupten. Vor dem Hintergrund einer leicht rückläufigen Marktentwicklung, erwirtschaftete die beauty alliance im vergangenen Jahr mit über 1.100 angeschlossenen Parfümerien, einen Umsatz von knapp 900 Millionen Euro. Die Umsatzentwicklung im stationären Handel der beauty alliance lag damit 1.6 ...
Umsatzrekord bei Wikifolio-Zertifikaten an der Börse Stuttgart Stuttgart (ots) - Im Jahr 2017 hat der Handel mit Wikifolio-Zertifikaten an der Börse Stuttgart ein neues Rekordniveau erreicht: Für die Papiere wurden Kundenorders in Höhe von 316 Millionen Euro ausgeführt. Damit hat sich das Handelsvolumen gegenüber dem Vorjahr mehr als verdoppelt. Der Zuwachs im Vergleich zum bisher umsatzstärksten Jahr 2015 liegt bei rund 70 Prozent. Die Börse Stuttgart arbeitet seit 2012 mit der Social-Trading-Plattform Wikifolio.com zusammen und ist exklusiver Listingplatz...
AnaCredit: Deutsche Banken unzureichend auf neue EZB-Meldepflicht für Kredite … Hamburg (ots) - Datenmeldungen zu vergebenen Krediten sind ab September 2018 verpflichtend für Banken. Bereits zum 31.1.2018 müssen in einem ersten Schritt die Stammdaten der Vertragspartner an die Deutsche Bundesbank gemeldet werden. Kredit-Stammdaten und dynamische Kreditdaten sind zum 31.3.2018 fällig, ab 30.9.2018 gilt die vollumfängliche Meldepflicht zu vergebenen Krediten über 25.000 Euro. Dieser Zeitplan ist für viele Institute zu eng, um belastbare Daten effizient und in guter Qualität b...
UNHCR und Alghanim Industries starten regionale Bildungsinitiative für syrische … Kuwait-Stadt (ots/PRNewswire) - - Neue Initiative mit den Schwerpunkten Bildung, Kompetenztraining und Unternehmertum - Alghanim Industries verpflichtet sich zur Investition von 1,5 Mio. US-Dollar und wird eine führende Rolle bei der Beschaffung weiterer 8.5 Mio. US-Dollar übernehmen - Das Ziel ist es, bis zum Jahr 2020 100.000 Kinder- und Jugendflüchtlinge zu erreichen Alghanim Industries, eines der größten privaten Unternehmen in der MENA-Region, gab heute den Start seiner neuen Initiative bek...
Gruner + Jahr 2017: ein erfolgreiches Jahr der Innovationen Hamburg (ots) - Gruner + Jahr blickt auf ein erfolgreiches Jahr 2017 zurück. Der Hamburger Verlag erzielte ein deutlich gestiegenes operatives Ergebnis. Dafür war vor allem das wachsende Deutschland-Geschäft verantwortlich. Das Digitalgeschäft legte deutlich zu. Zum Erfolg trugen neue Magazine und Digitalgeschäfte bei. Zuletzt brachte Gruner + Jahr mit "Hirschhausens stern Gesund Leben" und "JWD" zwei weitere Zeitschriftentitel auf den Markt. G+J untermauerte damit seine Stellung als innovativst...
Britische Lifestyle-Marke Barbour entscheidet sich für Centric PLM Campbell, Kalifornien (ots/PRNewswire) - Das familiengeführte Traditionsunternehmen setzt auf die PLM-Lösung von Centric Software, um Design und Entwicklung zu optimieren und gleichzeitig das Time-to-Market zu verkürzen Barbour, die Marke für hochwertige Outdoor- und Lifestyle-Kleidung und Inbegriff für britischen Stil, suchte nach einer Lösung für das Product-Lifecycle-Management (PLM) - und die Wahl fiel auf Centric Software. Centric Software bietet innovative Lösungen für Unternehmen aus den ...
famila Kiel-Wik als „Supermarkt des Jahres“ ausgezeichnet Kiel (ots) - Der Titel "Supermarkt des Jahres 2018" geht in den Norden. In der Kategorie "Filialen über 2.000 qm" überzeugte das famila-Warenhaus in Kiel-Wik. Die innovative Kult-Einkaufsstätte bestach mit Service, Sortimentsvielfalt und Wohlfühl-Atmosphäre. Im Rahmen einer festlichen Preisverleihung am Mittwoch in Bonn erhielt famila Wik den Branchenpreis und damit die Auszeichnung als bestes Warenhaus Deutschlands. famila-Warenhausleiterin Anja Rüther hat die Bewerbungsphase federführend begle...
Germany’s next Topmodel: Erste Einblicke in die dritte Lidl-Kollektion von Heidi Klum Neckarsulm (ots) - TV-Premiere von #LETSDENIM am 15. Februar 2018: In der zweiten Folge von "Germany's next Topmodel" tragen die Nachwuchsmodels bei einer Catwalkchallenge ausgewählte Teile der dritten "esmara by Heidi Klum"-Kollektion. Zuschauer können sich davon überzeugen, wie vielfältig die facettenreichen Stücke der Denim-Kollektion zu kombinieren sind. "Es gibt kein besseres TV-Format, um die aktuelle 'esmara by Heidi Klum'-Kollektion einem breiten Publikum zu präsentieren", erläutert Jürg...
iPinYou hilft Werbetreibenden, sich beim Singles‘ Day vom Wettbewerb abzuheben Seattle (ots/PRNewswire) - Singles' Day ist ein jährlich stattfindendes E-Commerce-Ereignis in China, das die bisherigen Rekorde für die weltgrößten Events im Einzelhandel (The Guardian) locker in den Schatten stellt. Das Datum 11. November wurde ausgewählt, weil die Zahl "1" einen Single symbolisieren soll. Der Einkaufstag war ursprünglich von Alibaba erstmalig 2009 als eine Art "Anti-Valentine's Day" lanciert worden, an dem sich Singles einmal richtig selber verwöhnen können (CBS News), und ha...
Sparda-Bank Hamburg 2017: 460 Mio. Euro Baufinanzierungsgeschäft Hamburg (ots) - Die Sparda-Bank Hamburg eG hat in 2017 mit knapp 460 Millionen Euro wie im Vorjahr ein sehr gutes Ergebnis bei den Kreditzusagen im Baufinanzierungsgeschäft erreicht. Der bilanzielle Baufinanzierungsbestand konnte um 8,6 Prozent oder 132 Millionen Euro netto ausgebaut werden. Im Rahmen der optimalen Finanzierungsform für die Kunden wurde bei rund 10 Prozent der Gesamt-Finanzierungssumme mit Finanzierungspartnern gearbeitet. Hierzu gehören vor allem die öffentlichen Fördermittel, ...

Über Presseportal.de

presseportal.de - Die große Online-Datenbank für Presseinformationen in Text, Bild, Audio und Video. Pressemitteilungen und Pressematerial zu sehr vielen verschiedenen Themen. Ein Service von news aktuell aus der dpa-Firmengruppe.

© Copyright 2017. IT Journal.