Start ins Berufsleben: Mit innobis erfolgreich in der SAP-Beratung

16. April 2018
Start ins Berufsleben: Mit innobis erfolgreich in der SAP-Beratung

Karrieremessen im Norden geben im Mai 2018 für Studierende zahlreiche Informationen und Orientierung rund um den Berufseinstieg

Hamburg, den 16. April 2018 – Studierende, Absolventinnen und Absolventen in Lüneburg, Kiel und Wedel können im Mai 2018 mehr über den Berufseinstieg in der SAP-Beratung und -Entwicklung erfahren. Dazu ist die innobis AG auf drei Hochschulmessen vertreten: am 08.05.2018 auf der For your Career an der Leuphana Universität Lüneburg, am 24.05.2018 auf der contacts der Christian-Albrechts-Universität zu Kiel und am 29.05.2018 auf der Firmenkontaktmesse der FH Wedel.

Karrierestart, aber wie? Berufseinsteiger wie Informatiker, Mathematiker oder BWLer haben am Arbeitsmarkt beste Aussichten. Aktuell bieten sich ihnen mehr Einstiegschancen und Optionen als jemals zuvor. Umso wichtiger ist es für Studierende Kontakte zu knüpfen und sich frühzeitig verschiedene Optionen anzuschauen, um die passende Wahl anhand der persönlichen Präferenzen zu treffen. Auf den drei Messen erhalten sie am Stand von innobis aus erster Hand und im persönlichen Gespräch alle Informationen über das Onboarding, die Entwicklungschancen und Vorteile in einem mittelständischen SAP-Beratungsunternehmen. Mehr über innobis, die SAP- und Banken-Branche erfahren Studierende zudem im Video ” inside innobis” und im ” Karriere-Newsletter“.

Steven Preidel, Junior Consultant bei der innobis AG, über seinen Berufseinstieg und die Gelegenheit zum Austausch am Messestand: “Ich habe BWL studiert und innobis auf der Firmenkontaktmesse ‘contacts’ 2017 in Kiel kennengelernt. Im persönlichen Austausch am Stand habe ich von meinen jetzigen Kollegen einiges über den Berufsalltag, aktuelle Projekte und das Unternehmen erfahren. Das hat mich bestärkt, als Junior Consultant in der SAP-Beratung einzusteigen. Mein erstes spannendes Projekt zum Thema Testmanagement begleite ich zurzeit in Frankfurt.”

Über die innobis AG

Die innobis AG ist seit über 25 Jahren IT- und SAP-Dienstleister für Banken und andere Finanzdienstleister. Das Serviceportfolio reicht von der Beratung über die Softwareentwicklung bis hin zum Application Management. innobis verantwortet dabei den gesamten Prozess unter Berücksichtigung aller bankfachlichen, organisatorischen, rechtlichen und regulatorischen Vorgaben. Das Unternehmen beherrscht Branchenlösungen wie ABAKUS oder MARK. Zu den Kunden zählen unter anderem die Bankenkooperation, Deutsche Genossenschafts-Hypothekenbank (DGHyp), Hamburgische Investitions- und Förderbank (IFB Hamburg), Investitionsbank Schleswig Holstein (IB.SH), SEB und Wirtschafts- und Infrastrukturbank Hessen (WIBank). Weitere Informationen unter www.innobis.de

Firmenkontakt
innobis AG
Jörg Petersen
Südportal 5
22848 Norderstedt
+49 (0)40 / 55487-0
info@innobis.de
http://www.innobis.de

Pressekontakt
innobis AG
Sonja Weber
Südportal 5
22848 Norderstedt
+49 (0)40 / 55487-440
s.weber@innobis.de
http://www.innobis.de

Weitere interessante News

Innogy-Betriebsrat warnt vor betriebsbedingten Kündigungen – „Horror-Szenario“ nach … Essen (ots) - Der Gesamtbetriebsrat der RWE-Tochter Innogy warnt eindringlich vor betriebsbedingten Kündigungen nach der Übernahme durch den Konkurrenten Eon. Das berichtet die in Essen erscheinende Westdeutsche Allgemeine Zeitung (WAZ, Donnerstagausgabe). "Was im Augenblick noch Fiktion ist, könnte demnächst Realität werden", heißt es in einem Schreiben der Arbeitnehmervertreter, das der WAZ vorliegt. Der Betriebsrat hält nach eigenen Worten sogar ein "Horror-Szenario" mit Entlassungen für mögl...
Dietmar Bartsch (Die Linke): Steuersystem aus dem vergangenen Jahrhundert Berlin/Bonn (ots) - Der Fraktionsvorsitzende der Linken im Bundestag, Dietmar Bartsch, hat große Versäumnisse im Koalitionsvertrag von SPD und CDU/CSU angemahnt. Die Verteilungsfrage in Deutschland werde hier überhaupt nicht gestellt. "Das Steuersystem bleibt im Kern das des vergangenen Jahrhunderts", sagte Bartsch im phoenix-Interview. Die große Diskrepanz zwischen Kinder- und Altersarmut einerseits und "obszönem Reichtum, mit einer steigenden Zahl von Vermögensmillionären und explodierenden Ko...
Leere Flüchtlingsunterkünfte Millionenschwere Fehlplanung Stefan Boes Bielefeld (ots) - Auf dem Höhepunkt der Flüchtlingskrise mussten Städte und Gemeinden in großer Eile Einrichtungen zur Unterbringung der Asylbewerber schaffen. Dass Bund, Länder und Kommunen nicht ausreichend auf den Flüchtlingszuzug vorbereitet waren, zeigt sich jetzt in den Folgekosten. Kommunen bleiben auf hohen Kosten für Gebäude sitzen, weil sie die Mietverträge nicht kündigen können. Da muss die Frage erlaubt sein, ob bei der Ad-hoc-Suche damals vielleicht zu wenig darauf geachtet wurde, f...
Shortlists für den Nannen Preis 2018 stehen fest Hamburg (ots) - Die Shortlists für den diesjährigen Nannen Preis stehen fest: 31 Arbeiten aus deutschsprachigen Medien und 22 Bildstrecken haben es in die Endauswahl des renommierten Journalistenpreises geschafft. Die Vorjury wählte sie aus rund 1.000 eingereichten Arbeiten aus. In einem mehrstufigen Beurteilungsverfahren hatten die Vorjuroren zunächst die besten 111 Texte und Web-Projekte ausgewählt. Am vergangenen Wochenende tagte die Vorjury erneut und entschied sich für insgesamt 31 Beiträge...
Zwei Drittel der Arbeitnehmer fühlen sich gut gerüstet für die Herausforderungen der … Hamburg (ots) - "Wer liefert was" - der führende B2B-Marktplatz in der DACH-Region - hat gemeinsam mit dem Marktforschungsinstitut Kantar EMNID rund 1.000 Arbeitnehmer zu den Herausforderungen und Maßnahmen der Digitalisierung befragt. Die Ergebnisse der Studie zeigen, dass sich über die Hälfte der Arbeitnehmer schon gut für die Herausforderungen der Digitalisierung gerüstet sieht - im Westen von Deutschland, mit 68 Prozent, sogar noch mehr als im Osten (57 Prozent). Nur 15 Prozent der Befragten...
Equal Pay Day: Gleiche Chancen schaffen gleiches Gehalt Altenholz (ots) - Wer will, dass Frauen und Männer das gleiche Gehalt für dieselbe Leistung erhalten, muss dafür die richtigen Rahmenbedingungen schaffen. Darauf wies Dr. Johann Bizer, Vorstandsvorsitzender von Dataport, mit Blick auf den Equal Pay Day 2018 hin. "Bei Dataport verfolgen wir eine auf Gleichberechtigung ausgerichtete Personalpolitik, die dem Gender Gap erfolgreich entgegenwirkt", so Bizer. Dataport hat mit 30 Prozent einen für IT-Dienstleister hohen Frauenanteil in Führungsposition...
EuG bestätigt Nichtigerklärung eines Geschmacksmusters EuG bestätigt Nichtigerklärung eines Geschmacksmusters Das EuG hat die Nichtigerklärung eines Geschmackmusters mit Urteil vom 14. März 2018 bestätigt. Grund: Das Geschmacksmuster wurde schon vor seiner Eintragung der Öffentlichkeit zugänglich gemacht. Unter einem Geschmacksmuster wird das Erscheinungsbild eines Produktes, seine Form, sein Muster, seine Farbe, verstanden. Die Eintragung eines Geschmacksmusters dient dazu, die Designleistungen vor Nachahmungen z...
Kommentar Einkaufswagen auf Abwegen Die Rechnung zahlen wir alle Andrea Sahlmen Bielefeld (ots) - Einkaufswagen auf Abwegen Die Rechnung zahlen wir alle Andrea Sahlmen Jedes Jahr gehen 100.000 Einkaufswagen verloren. Die Frage, was mit ihnen passiert, ist schnell beantwortet. Fast immer landen sie in der Natur, werden in Parks entsorgt. Kaum jemand, der dafür verantwortlich ist, macht sich Gedanken darüber, was das bedeutet und wie schädlich dieser Müll für Flüsse, Wälder und uns Menschen ist. Wenn jeder seinen Einkaufswagen wieder zurück bringen würde, gäbe es diese Proble...
Scheuer droht Kuwait Airways mit Konsequenzen Düsseldorf (ots) - Verkehrsminister Andreas Scheuer (CSU) hat seine Drohung von Konsequenzen gegen Kuwait Airways wiederholt, nachdem die Fluglinie einem israelischen Gast den Transport verweigert hatte. "Eine Transportverweigerung wegen Nationalität oder Religionszugehörigkeit können wir nicht akzeptieren. Eine solche Diskriminierung widerspricht unserem Grundgesetz", sagte Scheuer der in Düsseldorf erscheinenden "Rheinischen Post" (Donnerstagausgabe). Zu dem Thema führe er "sehr offen und seh...
Damir Sagolj gewinnt bei den 4. Istanbul Photo Awards in der Kategorie „Foto des Jahres … Istanbul (ots/PRNewswire) - Das von Damir Sagolj aufgenommene, eindringliche Foto eines toten Jungen, dessen Körper von einer Decke und dessen Augen mit Blättern bedeckt sind, wurde von der internationalen Jury der 4. Istanbul Foto Awards zum Foto des Jahres gewählt. Um die Multimedia-Pressemitteilung anzusehen, klicken Sie bitte hier: https://www.multivu.com/players/uk/8295451-damir-sagolj-2018-is tanbul-photo-awards/ Das Foto wurde im Flüchtlingscamp Balukhali in Bangladesch aufgenommen. Der J...

Über PR-Gateway.de

pr-gateway.de - Garantierte Veröffentlichungen auf +250 Themenportale + Presseportale für Ihre Pressemitteilungen.


Quelle:
https://www.pr-gateway.de/s/341661
© Copyright 2017. IT Journal.