GAF CONTINUES TO PROVIDE OCEAN COLOUR DATA TO ESA OPERATIONALLY

16. April 2018
GAF CONTINUES TO PROVIDE OCEAN COLOUR DATA TO ESA OPERATIONALLY

(Mynewsdesk) GAF AG, the exclusive supplier in Europe of optical Indian Remote Sensing data from several missions, continues the operational provision of ocean colour data from the Ocean Colour Monitor aboard the Indian Oceansat-2 in near real time to ESA to further promote scientific research and applications.

ESA and GAF agreed the continuation of the data acquisition from the Ocean Colour Monitor (OCM) aboard the Oceansat-2 Indian remote sensing (IRS) satellite until 31?Mar?2019. Part of the agreement is also an option to extend the operations up to 31?Mar?2020.

Since the start of the operational acquisitions on 1st January 2016, OCM data from all the satellite passes within the five degree visibility cone of the Neustrelitz ground station have been acquired, processed to create system corrected image products and geo-physical parameter products, and delivered to ESA in near real time (NRT) to subsequently further promote scientific research and applications. Thanks to the wide swath of the OCM, Europe and the surrounding waters are covered every two days.

After registration, the data can be accessed free of charge through ESA’s Third Party Missions dissemination service. See also ESA’s Earth Online.

GAF’s sub-contractor, the German Aerospace Agency (DLR), provides GAF with the satellite data reception service at its ground station in Neustrelitz.

The Oceansat-2 activities in Neustrelitz are funded by and carried out under the Earthnet programme and its Third Party Mission activities of the European Space Agency.

The views expressed herein can in no way be taken to reflect the official opinion of the European Space Agency.

About ESA / ESRIN: www.esa.int/About_Us/ESRIN

ESRIN, the ESA Centre for Earth Observation, is one of the five ESA specialised centres situated in Europe. Located in Frascati, a small town 20 km south of Rome in Italy, ESRIN was established in 1966 and first began acquiring data from environmental satellites in the 1970s. Since 2004, ESRIN has been the headquarters for ESAs Earth observation activities.

In addition to providing users with data from its own Earth observation satellites, ESA has for many years provided users with access to a number of non-ESA EO missions – so called Third Party Missions (TPM). ESA’s TPM scheme has operated for more than 30 years, providing EO data to users in Europe and around the world, and currently includes over 40 instruments on more than 35 missions.

About DLR: www.dlr.de/eoc/

The German Remote Sensing Data Center (DFD) is an institute of the German Aerospace Center (DLR). Together with the centre’s Remote Sensing Technology Institute (IMF), it comprises DLR’s Earth Observation Center (EOC), which coordinates DLR’s activities relating to Earth observation data from satellites and aircraft. DFD focuses on the reception, archiving, distribution and utilisation of data.

In addition to applied research, DFD has expertise in the development and operation of satellite ground systems.

Diese Pressemitteilung wurde via Mynewsdesk versendet. Weitere Informationen finden Sie im Aigner Marketing & Communications

Shortlink zu dieser Pressemitteilung:

http://shortpr.com/debyx3

Permanentlink zu dieser Pressemitteilung:

http://www.themenportal.de/energie/gaf-continues-to-provide-ocean-colour-data-to-esa-operationally-12014

About GAF AG: http://www.gaf.de

GAF AG is an e-GEOS (Telespazio/ASI) company located in Munich and Neustrelitz, Germany. It is a leading geo-information company with an international reputation as a skilled provider of data, products and services in the fields of geo-information, spatial IT and consulting for private and public clients. As a result of a merger with its former subsidiary Euromap GmbH, GAF has become the exclusive supplier in Europe of optical Indian Remote Sensing data from several missions. The companys archives contain systematic coverage of Europe and northern Africa from 1996 and onwards, and include satellite raw data from the high and medium resolution IRS missions IRS?1C, IRS-1D, Resourcesat-1, Resourcesat-2 and Cartosat-1. GAF is also specialised in the production of orthoimage mosaics and digital elevation models from various high and very-high resolution satellite missions.

For more information, please contact:

GAF AG Daniela Miller Arnulfstr. 199

80634 Munich

Tel:+49 89 1215 28-0

info@gaf.de

German Aerospace Center German Remote Sensing Data Center Department: National Ground Segment Tel: +49 3981 480 111

Holger.Maass@dlr.de

Firmenkontakt
Aigner Marketing & Communications
Birgit Aigner
Rumfordstraße 29
80469 München
089 543 44 065
info@aigner-marketing.de
http://www.themenportal.de/energie/gaf-continues-to-provide-ocean-colour-data-to-esa-operationally-12014

Pressekontakt
Aigner Marketing & Communications
Birgit Aigner
Rumfordstraße 29
80469 München
089 543 44 065
info@aigner-marketing.de
http://shortpr.com/debyx3

Weitere interessante News

Ex-Weltklasseschwimmerin Sandra Völker live bei stern TV: „In so einer Krise weiß man … Köln (ots) - Als ihr klar wurde, dass sie das Verfahren zur Privatinsolvenz erfolgreich hinter sich gebracht hatte, kamen Sandra Völker die Freudentränen - doch noch immer hat die ehemalige Weltklasseschwimmerin noch nicht vollständig realisiert, dass sie jetzt offiziell schuldenfrei ist: "Es ist immer noch so, dass ich mich daran erinnern muss, dass es vorbei ist. Ich glaube, ich brauche da auch noch eine gewisse Zeit. Es hat mich ja schon sehr lang begleitet, und dann gewöhnt man sich an diese...
Chinesischer Solarzellenhersteller LONGi Solar bricht eigenen Weltrekord der höchsten … Tokio (ots/PRNewswire) - Der chinesische Solarzellenhersteller LONGi Solar Technology Co., Ltd. ("LONGi Solar") hielt am 28. Februar 2018 in Japan eine Pressekonferenz, auf der er bekanntgab, dass er bei seinen monokristallinen PERC-Solarzellen (PERC = Passivated Emitter Rear Contact) eine Rekord-Umwandlungseffizienz von 23,6 Prozent erreicht hat. Der Wert wurde von Chinas "National Center of Supervision and Inspection on Solar Photovoltaic Product Quality" (CPVT) bestätigt. Der Solarzellenherst...
Asklepios Klinik Barmbek verteidigt Titel als „World’s Best Hospital for Medical Tourists“ - (ots) - - Hamburger Krankenhaus ist zum zweiten Mal in Folge Spitzenreiter - Medical Travel Quality Alliance (MTQUA) lobt exzellenten Service für Patienten aus dem Ausland - Kliniken aus aller Welt wurden verglichen Die Asklepios Klinik Barmbek (www.asklepios.com/hamburg/barmbek/) wurde zum zweiten Mal in Folge als "World's Best Hospital for Medical Tourists" (https://worldsbesthospitals.net/) ausgezeichnet. Damit hat die Hamburger Klinik ihre Position als weltweiter Spitzenreiter erfolgreich ...
Pfandbriefbanken erwarten Verlangsamung des Preisanstiegs, aber keine harte Korrektur am … Berlin (ots) - - Deutscher Immobilienmarkt profitiert weiterhin von sehr robustem Wirtschaftswachstum, hoher Beschäftigung und niedrigen Zinsen - Hypothekenpfandbriefe weiter auf Wachstumskurs, leicht steigender Pfandbriefabsatz und -umlauf für 2018 erwartet - Künftiges regulatorisches Umfeld gewinnt an Konturen Der Verband deutscher Pfandbriefbanken (vdp) rechnet nicht damit, dass sich die in den vergangenen Jahren anhaltend dynamische Preisentwicklung am deutschen Markt für Wohnimmobilien in d...
ITB Berlin 2018: Starke Impulse durch weltweit wichtigste Tourismusmesse Berlin (ots) - Erneut hohe Ausstellernachfrage - rund 10.000 ausstellende Unternehmen aus 186 Ländern und Regionen - Mecklenburg-Vorpommern: erstes deutsches Bundesland als Offizielles Partnerland der weltweit führenden Reisemesse - Revolutionäre Reiseformen, Overtourism und Digitalisierung Schwerpunktthemen beim ITB Berlin Kongress - Luxus im Fokus - Medical Tourism erweitert - großer Boom bei Travel Technology - ITB als neue Dachmarke Weltweite Dynamik und aktuelles Wachstum in der Reisebranch...
Verdi Halle (ots) - Verdi begründet die Forderungen mit der guten Konjunktur, die der öffentlichen Hand sprudelnde Steuereinnahmen beschere. Und mit der Notwendigkeit attraktiver Einkommen, da der öffentliche Dienst nur so im Wettbewerb um rare Fachkräfte bestehen könne. An beiden Argumenten ist viel Wahres. Obgleich: Es gibt reiche Gebietskörperschaften mit hohen Steuereinnahmen. Aber es gibt eben auch arme mit hoher Arbeitslosigkeit und leeren Kassen, die ein Lohnplus nur mit neuen Einschnitten in ...
Alexander von Schmettow wird neuer Kommunikationschef beim BDZV Berlin (ots) - Der Bundesverband Deutscher Zeitungsverleger (BDZV) hat Alexander von Schmettow (42) zum neuen Leiter Kommunikation benannt. Der PR-Fachwirt und ausgebildete Redakteur wird ab April 2018 sowohl die verbandsinterne als auch die externe Kommunikation des Spitzenverbands in Berlin verantworten und direkt an Hauptgeschäftsführer Dietmar Wolff berichten. "Herr von Schmettow kennt sich bestens sowohl in Verbänden als auch auf Unternehmensseite aus. Er hat darüber hinaus erfolgreich für ...
TTL AG erziehlt 2017 Konzernjahresüberschuss und baut Beteiligungsportfolio erheblich aus München (ots) - - Bilanzsumme von 4,9 Mio. auf 47,1 Mio. Euro gestiegen - Beteiligungsportfolio auf 46,2 Mio. Euro ausgeweitet - Eigenkapitalbasis von 4,7 Mio. auf 31,1 Mio. Euro gesteigert - Konzernjahresüberschuss von rund 860.000 Euro erzielt Die TTL Beteiligungs- und Grundbesitz-AG hat sich im Geschäftsjahr 2017 sehr gut entwickelt. Nach einer im November 2016 verabschiedeten Sanierungsvereinbarung und der damit einhergehenden Neuausrichtung des Unternehmens zu einer auf den deutschen Gewerb...
Hacker-Angriff auf Deutschland war Teil einer weltweiten Kampagne Hamburg (ots) - Der Angriff auf das deutsche Regierungsnetz war offenbar Teil einer weltweiten Hacker-Attacke, von der weitere Länder betroffen sind. Das haben NDR, WDR und SZ aus Kreisen, die mit den Vorgängen vertraut sind, erfahren. Demnach sollen Staaten in Skandinavien, Südamerika und ehemalige Sowjet-Staaten ebenfalls attackiert worden sein. Auch die Ukraine ist offenbar betroffen. Um welche weiteren Länder es sich konkret handelt, ist unklar. In Deutschland sollen insgesamt 17 Computer vo...
SWR Fernsehen Programmhinweise und -änderungen von 06.03.18 (Woche 10) bis 09.03.18 … Baden-Baden (ots) - Dienstag, 06. März 2018 (Woche 10)/05.03.2018 21.00 Vorsicht, Verbraucherfalle!Das Geschäft mit Bio-Lebensmitteln boomt. Immer mehr Produkte im Supermarktregal tragen das EU-Biosiegel - auch wenn sie nicht aus der EU kommen: Sesam aus Ägypten, Bohnen aus China oder Olivenöl aus Tunesien. Doch wie "bio" sind die Produkte wirklich? Die Reporter von "Vorsicht, Verbraucherfalle!" haben sich in mehreren Ländern mit erschreckenden Ergebnissen auf Spurensuche begeben. Sie fanden ...

Über PR-Gateway.de

pr-gateway.de - Garantierte Veröffentlichungen auf +250 Themenportale + Presseportale für Ihre Pressemitteilungen.


Quelle:
https://www.pr-gateway.de/s/341656
© Copyright 2017. IT Journal.