CineStar unterstützt „Ärzte ohne Grenzen“ und spendet Einnahmen des Special-Screenings …

16. April 2018
CineStar unterstützt „Ärzte ohne Grenzen“ und spendet Einnahmen des Special-Screenings …

Lübeck (ots) – Am 23. April steht „Eldorado“, die aufrüttelnde Dokumentation über Flucht und Flüchtlingshilfe, bundesweit bei CineStar auf dem Programm. Alle Einnahmen gehen an die Organisation „Ärzte ohne Grenzen“.

Um wirklich dort anzupacken, wo Hilfe bitter nötig ist und auch in die Tat umgesetzt werden kann, unterstützen CineStar, der Filmverleih Majestic und der preisgekrönte Filmemacher Markus Imhoof die mit dem Friedensnobelpreis ausgezeichnete Organisation „Ärzte ohne Grenzen“. Alle Einnahmen des Special-Screenings der Dokumentation „Eldorado“ werden an „Ärzte ohne Grenzen“ gespendet – und CineStar freut sich bei diesem Event auf viele Besucher, die die Spendenaktion tatkräftig unterstützen möchten. Gezeigt wird „Eldorado“ exklusiv am Montag, den 23. April um 20:00 Uhr. Die Tickets sind an der Kinokasse und online unter http://cinestar.de erhältlich.

Nach seinem herausragenden und u.a. mit dem Deutschen Filmpreis ausgezeichneten Kinoerfolg „More than Honey“ erzählt Markus Imhoff erneut eine sehr persönliche Geschichte. Seine Fragen nach Menschlichkeit und gesellschaftlicher Verantwortung in der heutigen Welt führen ihn zurück zu den Erlebnissen seiner Kindheit und seiner ersten Liebe.

„Das einzige, was uns am Ende bleibt, sind Erinnerungen, die auf Liebe basieren.“

Es ist eine solche Erinnerung, die den preisgekrönten Regisseur sein Leben lang begleitet hat: Es ist Winter, die Schweiz ist das neutrale Land inmitten des Zweiten Weltkriegs und Markus Imhoofs Mutter wählt am Güterbahnhof ein italienisches Flüchtlingskind aus, um es aufzupäppeln. Das Mädchen heißt Giovanna – und verändert den Blick, mit dem der kleine Markus die Welt sieht.

70 Jahre später kommen wieder Fremde nach Europa. Markus Imhoof hat Giovanna nie vergessen, hat ihre Spuren verfolgt und in ihrem Land gelebt. Nun geht er an Bord eines Schiffes der italienischen Marine, es ist die Operation „Mare Nostrum“, in deren Verlauf mehr als 100.000 Menschen aus dem Mittelmeer gezogen werden. Mit den Augen des Kindes, das er damals war, spürt er den Fragen nach, die ihn seit jeher umtreiben.

CineStar freut sich auf zahlreiche Besucher und wünscht allen Gästen ein beeindruckendes und berührendes Kinoerlebnis.

Folgende CineStar Kinos zeigen „Eldorado“ am 23. April 2018 um 20:00 Uhr, FSK 06, 95 Minuten: Berlin (Cubix, Kulturbrauerei, Tegel), Bielefeld, Bremen, Chemnitz Roter Turm, Dortmund, Düsseldorf, Erfurt, Erlangen, Frankfurt Metropolis, Fulda, Garbsen, Ingolstadt, Lübeck Stadthalle, Ludwigshafen, Magdeburg, Oberhausen, Rostock Capitol, Siegen, Wildau

Redaktionshinweis: CineStar möchte Sie herzlich einladen, dieses Herzensprojekt zu unterstützen. Wir freuen uns über eine Ankündigung und/oder Nachberichterstattung zum Special Screening und lassen Ihnen selbstverständlich gern Pressetickets zukommen. Die Theaterleitung des CineStar steht Ihnen jederzeit gern bei Rückfragen und für Infos zur Verfügung. Vielen Dank vorab!

Quellenangaben

Textquelle:CineStar, übermittelt durch news aktuell
Quelle:https://www.presseportal.de/pm/81477/3917794
Newsroom:CineStar
Pressekontakt:ZPR GmbH
Sandra von Zabiensky

Sandra Backhaus
An der Alster 85
D-20099 Hamburg

Tel.: 040-29 81 35-11/12
presse@cinestar.de

CineStar-Gruppe
Mühlenbrücke 9
D-23552 Lübeck
cinestar.de

Weitere interessante News

Start der neuen Bewerbungsphase für den Studienkompass Berlin (ots) - Der Studienkompass setzt sich für mehr Chancengerechtigkeit am Übergang von der Schule an die Hochschule ein. Er fördert junge Menschen aus nichtakademischen Familien und unterstützt sie auf dem Weg an die Hochschule. Denn noch immer finden Kinder, deren Eltern nicht studiert haben, deutlich seltener den Weg an die Hochschule als ihre Altersgenossen aus Akademikerfamilien. Ab sofort können sich Schülerinnen und Schüler, die zwei Jahre vor dem Abitur stehen, wieder für das dreijähr...
„Unsere Haltung hat sich nicht geändert“ Berlin (ots) - "In einem Pressegespräch hat bpa-Präsident Bernd Meurer darauf hingewiesen, dass auch der bpa eine bessere Bezahlung der Mitarbeiter begrüßt. Nicht umsonst hat der bpa-Arbeitgeberverband sich mit eigenen Arbeitsvertragsrichtlinien auf den Weg gemacht. Um zu Tarifverhandlungen aufzurufen, brauchen wir keine Pressekonferenz. Wir wissen, wo ver.di zu erreichen ist, umgekehrt gilt das seit Jahren auch. Es ist uns aber auch klar, dass der Organisationsgrad bei ver.di nicht dafür sprich...
Internationaler Tag des Blindenführhundes am 29.1.2018: Der Verein Deutsche … Berlin (ots) - Vor über 100 Jahren, im August 1916, eröffnete die weltweit erste Schule für Blindenhunde in Oldenburg. Am 29. Januar 1929 folgte mit "The Seeing Eye" in New Jersey die erste Schule für Blindenführhunde in Amerika. Heute wird dieser Tag international als Tag des Blindenführhundes gefeiert. Der Verein Deutsche Blindenführhunde e.V. nimmt das Datum zum Anlass, um auf die Herausforderungen des Blindenführhundwesens in Deutschland aufmerksam zu machen. Führhunde: Blindes Vertrauen....
Regisseurin Susan Gordanshekan sieht einen Umbruch in der Filmbranche: „Ich denke, dass … Berlin (ots) - In der Berlinale-Sektion "Perspektive deutsches Kino" ist das Debüt der deutschen Regisseurin Susan Gordanshekan der einzige von einer Frau gedrehte Spielfilm. Die Filmemacherin, die in in ihrem ersten Langfilm "Die defekte Katze" das Innenleben einer iranischen Ehe seziert, glaubt nicht, dass das ein Zufall ist. "Ich glaube, dass Frauen nicht soviel zugetraut wird. Beim Spielfilm geht es um viel Geld. Das geht öfter an Männer, die selbstbewusst auftreten", sagt Gordanshekan im G...
Streaming statt Kinosaal? Leipzig (ots) - MDR KULTUR - Das Radio widmet sich mit der siebenteiligen Serie "Kino oder Stream? Der Kampf um Zuschauer" ab Montag, 26. Februar dem Thema eine Woche lang in der Morgensendung. Mit ihrem wachsenden Angebot an Filmen und Serien werden Streamingdienste immer mehr zur Konkurrenz auch für das Kino. Zuschauerinnen und Zuschauer haben mittlerweile die Wahl zwischen dem Kinoerlebnis auf einer großen Leinwand und der lebensnahen Serie auf dem heimischen Sofa. Zwischen dem Ende der Berli...
Heiß diskutiert – Wie wird die Pflege wieder menschenwürdiger? (AUDIO) Heidenheim (ots) - Anmoderationsvorschlag: Mehr Verantwortung, mehr Patienten, mehr Stress: Viele Pflegekräfte sind ausgelaugt, erschöpft und am Rande ihrer Kräfte. Azubis geben reihenweise auf, selbst Altgediente denken inzwischen darüber nach, den Job hinzuschmeißen und auszusteigen. CDU/CSU und SPD haben zwar in ihrem Koalitionsvertrag ein Sofortprogramm zur Stärkung der Pflege angekündigt - Kritiker halten das aber nur für den berühmt berüchtigten Tropfen auf den heißen Stein. Vor welchen...
Berlins Regierender Bürgermeister Müller macht sich erneut für Grundeinkommen stark Bonn/Berlin (ots) - Der Regierende Bürgermeister von Berlin, Michael Müller, hat erneut für eine Einführung des solidarischen Grundeinkommens geworben. "Mit meinem Vorschlag liegt etwas auf dem Tisch, worüber wir diskutieren - und ich glaube, das ist schon der Wert an sich: Dass wir nicht nach hinten gucken, sondern sehen, dass dieser sich verändernde Arbeitsmarkt auch andere Antworten braucht", sagte der SPD-Politiker am Mittwoch im phoenix-Interview (17.30 Uhr, "der Tag"). Vor 15 Jahren, als d...
„Tabula Rasa“: Neue Psycho-Thriller-Serie in Mainz (ots) - Wie ein Sandsturm, der ihre Erinnerungen wegweht - so beschreibt Annemie "Mie" D'Haeze (Veerle Baetens) ihre fatale Situation. Mie ist die Hauptfigur in der belgisch-deutschen Psycho-Thriller-Serie "Tabula Rasa", die am Mittwoch, 31. Januar 2018, um 23.15 Uhr in ZDFneo startet. Verletzt und verwirrt wurde Mie im Wald aufgefunden und sitzt nun in der geschlossenen Psychiatrie. Die Polizei verdächtigt sie, mit dem rätselhaften Verschwinden von Thomas De Geest (Jeroen Perceval) zu tun...
Prädikat „besonders wertvoll“ für Christian Petzolds TRANSIT Wiesbaden (ots) - Die deutschen Truppen stehen vor Paris. Georg entkommt im letzten Moment nach Marseille. Im Gepäck hat er die Hinterlassenschaft des Schriftstellers Weidel, der sich das Leben genommen hat. Als Georg in Marseille ankommt, erfährt er, dass in der Stadt nur bleiben darf, wer beweisen kann, dass er gehen wird. Und so nimmt Georg die Identität des Schriftstellers an und erhält ein mexikanisches Visum. Als er Weigels Frau Marie begegnet, verliebt er sich sofort in sie. Doch wie kann...
Endspurt beim Ulrich Wickert Preis für Kinderrechte 2018 Hamburg (ots) - Am 31. März endet die Bewerbungsfrist für den Ulrich Wickert Preis für Kinderrechte 2018. Eingereicht werden können Reportagen und Features, die sich mit den Kinderrechten und der Situation von Mädchen und Jungen in Entwicklungsländern auseinandersetzen. Eine hochkarätig besetzte Jury verleiht außerdem den Peter Scholl-Latour Preis für die Berichterstattung über das Leid von Menschen in Krisen- und Konfliktgebieten. Die Sieger werden auf einer feierlichen Veranstaltung der Kinder...

Über Presseportal.de

presseportal.de - Die große Online-Datenbank für Presseinformationen in Text, Bild, Audio und Video. Pressemitteilungen und Pressematerial zu sehr vielen verschiedenen Themen. Ein Service von news aktuell aus der dpa-Firmengruppe.

© Copyright 2017. IT Journal.