Stegemann: Verlässlicher EU-Agrarhaushalt erforderlich

16. April 2018
Stegemann: Verlässlicher EU-Agrarhaushalt erforderlich

Berlin (ots) – Perspektiven und Planungssicherheit für Landwirte schaffen

Die Arbeitsgruppe Ernährung und Landwirtschaft hat im Rahmen ihrer Klausurtagung mit EU-Kommissar Günther Oettinger über den künftigen Haushalt der Europäischen Union diskutiert. Dazu erklärt der Vorsitzende der Arbeitsgruppe Ernährung und Landwirtschaft der CDU/CSU-Bundestagsfraktion, Albert Stegemann:

„Die landwirtschaftlichen Betriebe ernähren mit ihren hochwertigen Produkten die Menschen in unserem Land. Sie sind unverzichtbarer Bestandteil der ländlichen Regionen, denn sie pflegen unsere Kulturlandschaft und prägen unsere Heimat. Deshalb ist klar: Eine starke Landwirtschaft ist für Deutschland und Europa unverzichtbar.

Wenn Landwirte die hohen europäischen Standards in den Bereichen Klima-, Umwelt- und Tierschutz erfüllen, dann müssen sie dafür auch honoriert werden. Wir brauchen daher nach 2020 auch weiterhin eine verlässliche Europäische Agrarpolitik (GAP). Denn in den letzten Jahren haben die Direktzahlungen nach wie vor mehr als die Hälfte der Einkommen der Haupterwerbsbetriebe in Deutschland ausgemacht.

Wenn wir in Europa eine flächendeckende und nachhaltige Landwirtschaft durch Familienbetriebe erhalten möchten, dann ist auch zukünftig eine starke, finanziell gut ausgestattete GAP notwendig, die auf zwei soliden Säulen stehen muss.

Die CDU/CSU-Bundestagsfraktion begrüßt es daher ausdrücklich, dass sich der EU-Haushaltskommissar Oettinger für größtmögliche Kontinuität im EU-Agrarhaushalt ausgesprochen hat.

Angesichts des Brexits und neuer Herausforderungen für die EU fordert die Unionsfraktion, die Direktzahlungen so zielgenau wie möglich einzusetzen. Insbesondere gilt es, Betriebe in Familienverantwortung, flächengebundene Tierhaltung und regionale Wertschöpfung zu stärken.“

Quellenangaben

Textquelle:CDU/CSU – Bundestagsfraktion, übermittelt durch news aktuell
Quelle:https://www.presseportal.de/pm/7846/3918094
Newsroom:CDU/CSU - Bundestagsfraktion
Pressekontakt:CDU/CSU – Bundestagsfraktion
Pressestelle
Telefon: (030) 227-52360
Fax: (030) 227-56660
Internet: http://www.cducsu.de
Email: pressestelle@cducsu.de

Weitere interessante News

MaagKippels: Eingriff in deutsches Gesundheitswesen verhindern Berlin (ots) - CDU/CSU-Fraktion für Subsidiaritätsrüge gegenüber EU-Kommission Die Fraktionen von CDU/CSU, SPD, FDP und Bündnis90/Die Grünen wollen am heutigen Donnerstag im Deutschen Bundestag eine Subsidiaritätsrüge zum Vorschlag der EU-Kommission für eine einheitliche klinische Bewertung von Gesundheitstechnologien beschließen. Dazu erklären die gesundheitspolitische Sprecherin der CDU/CSU-Bundestagsfraktion, Karin Maag, und der zuständige Berichterstatter Georg Kippels: Karin Maag: "Wir sehe...
Italien – die Schleusen auf München (ots) - Wenige Wochen nach den italienischen Parlamentswahlen hat sich nun doch eine Koalition zur Bildung einer Regierung gefunden. Eine Koalition, die die meisten Beobachter noch vor kurzem als sehr unwahrscheinlich dargestellt haben. Weil sie sich eine Zusammenarbeit von "Links-" und "Rechtspopulisten" nicht vorstellen konnten, nicht vorstellen wollten. Zugegeben, diese Regierung eint vor allem eines: Die Unwilligkeit, sich den aus Brüssel und Berlin kommenden Anweisungen zu fügen. Da...
Kathrin Wagner-Bockey: Unser Mitgefühl gilt den Opfern Kiel (ots) - Zur Messerattacke am Flensburger Bahnhof erklärt die polizeipolitische Sprecherin der SPD-Landtagsfraktion, Kathrin Wagner-Bockey: Ein derartiger Vorfall ist für alle Betroffenen ein einschneidendes Erlebnis und es ist dringend Aufklärung geboten. Mein Mitgefühl gilt den Opfern des Täters. Zusätzlich empfinde ich Hochachtung für die junge Polizeibeamtin, die beherzt zum Schutz des angegriffenen Fahrgastes eingeschritten ist. Polizisten müssen in Sekundenbruchteilen über ihr Vorgehen...

Über Presseportal.de

presseportal.de - Die große Online-Datenbank für Presseinformationen in Text, Bild, Audio und Video. Pressemitteilungen und Pressematerial zu sehr vielen verschiedenen Themen. Ein Service von news aktuell aus der dpa-Firmengruppe.

© Copyright 2017. IT Journal.