Protest lohnt sich in Berlin – Kommentar von Gudrun Mallwitz

16. April 2018
Protest lohnt sich in Berlin – Kommentar von Gudrun Mallwitz

Berlin (ots) – Jahrelang haben die rund 3500 Einsatzkräfte bei der Berliner Berufsfeuerwehr vergebens für eine bessere Bezahlung, für mehr Kollegen und eine bessere Ausrüstung gekämpft. Jetzt stehen sie vor merklichen Verbesserungen. Der wochenlange Dauerprotest durch die Mahnwache am Roten Rathaus zeigt Wirkung: In einem Gespräch mit Innensenator Andreas Geisel (SPD) wurden nun erste Erfolge erzielt.

Damit zeigt sich wieder einmal: Es lohnt sich durchaus, für seine Belange einzutreten. In Berlin gilt das derzeit vor allem für die Mitarbeiter im öffentlichen Dienst. Denn nach den harten Sparjahren – sie waren notwendig, da das hoch verschuldete Berlin sonst nicht mehr handlungsfähig gewesen wäre – ist der finanzielle Spielraum endlich da. Er bietet nunmehr die Chance, den Sanierungsstau abzubauen, sein Personal besser zu bezahlen und Verstärkung einzustellen.

Nicht nur Feuerwehr und Polizei dürfen deshalb auf längst fällige Erleichterungen hoffen. Auch angesichts der zunehmenden Schwierigkeit, Personal zu finden, bezahlt das Land die Lehrer inzwischen besser. Nun fordern auch Berlins Erzieher eine bessere Entlohnung. Zu Recht. Rot-Rot-Grün berät bereits hinter den Kulissen über eine Berlin-Zulagen-Regelung auch für die Erzieher. Das ist zu begrüßen: Auch sie hätten sie – wie die Kollegen von der Feuerwehr – verdient.

Quellenangaben

Textquelle:BERLINER MORGENPOST, übermittelt durch news aktuell
Quelle:https://www.presseportal.de/pm/53614/3918132
Newsroom:BERLINER MORGENPOST
Pressekontakt:BERLINER MORGENPOST

Telefon: 030/887277 – 878
bmcvd@morgenpost.de

Weitere interessante News

Kölnische Rundschau: Kommentar zur Lage in Syrien Köln (ots) - Säbelrasseln Sandro Schmidt zur Lage in SyrienEin wohl neuerlicher, verwerflicher Einsatz von Giftgas durch das syrische Regime, massive amerikanische und französische Drohungen, sie würden dieses zur Rechenschaft ziehen, unverblümte russische Hinweise an den Westen auf seine Bündnisverpflichtungen gegenüber Damaskus, schließlich ein - wahrscheinlich israelischer - Luftangriff auf einen syrischen Luftwaffenstützpunkt, bei dem auch iranische Soldaten ums Leben kommen: Der zum Stel...
MZ-Kommentar zu Hartz IV Halle (ots) - Die gute Nachricht ist ja: Die Arbeit geht uns nicht aus. Die herausfordernde Nachricht ist: In vielen Fällen werden die, die ihren Job verlieren, nicht ohne weiteres für gleichzeitig neu entstehende Arbeitsplätze in Frage kommen. Die Politik muss sich endlich der sozialen Frage der Zukunft zuwenden: Wie organisieren wir Weiterbildung für alle, deren Jobs bedroht sind? Die Chance zum lebenslangen Lernen ist in Zeiten des schwer berechenbaren Wandels eine Gerechtigkeitsfrage. Ohne s...
Jeder dritte „Bufdi“ bricht Dienst vorzeitig ab Berlin/Saarbrücken (ots) - Jeder dritte Teilnehmer am Bundesfreiwilligendienst beendet nach einem Bericht der "Saarbrücker Zeitung" (Dienstag-Ausgabe) seinen Einsatz vorzeitig. Dabei sei die Abbruchrate in den alten Bundesländern deutlich höher als im Osten, schreibt das Blatt unter Berufung auf aktuelle Zahlen der Bundesregierung, die die Linksfraktion angefordert hatte. Der Bundesfreiwilligendienst wurde vor sieben Jahren im Zuge der Aussetzung der Wehrpflicht ins Leben gerufen. Seitdem ha...

Über Presseportal.de

presseportal.de - Die große Online-Datenbank für Presseinformationen in Text, Bild, Audio und Video. Pressemitteilungen und Pressematerial zu sehr vielen verschiedenen Themen. Ein Service von news aktuell aus der dpa-Firmengruppe.

© Copyright 2017. IT Journal.