Neuer Aufsichtsratsvorsitzender: Frank Witter folgt auf Dr. Garcia Sanz

16. April 2018
Neuer Aufsichtsratsvorsitzender: Frank Witter folgt auf Dr. Garcia Sanz

Wolfsburg (ots) – Frank Witter übernimmt ab sofort das Amt des Aufsichtsratsvorsitzenden beim VfL Wolfsburg. Der 58 Jahre alte Finanz-Vorstand der Volkswagen AG wurde im Rahmen einer Sitzung am Montagabend zum Nachfolger von Dr. Francisco Javier Garcia Sanz gewählt, der seit 2004 im Aufsichtsrat saß und ab 2009 den Vorsitz inne hatte. Ausgeschieden ist zudem Hans-Gerd Bode, der seit Januar 2016 Mitglied des Kontrollgremiums war. Gemeinsam mit Hans Dieter Pötsch und Bernd Osterloh bildet Frank Witter, der seit 1992 dem Volkswagen Konzern angehört, künftig das Präsidium des Aufsichtsrates.

„Freue mich, dass ich aktiv Verantwortung übernehmen kann.“

„Ich begleite und verfolge die Entwicklung des VfL Wolfsburg schon seit langem und freue mich, dass ich nun auch aktiv Verantwortung für den Verein übernehmen kann. Wir stehen vor großen Herausforderungen, die der Aufsichtsrat nun gemeinsam mit der Geschäftsführung und der Sportlichen Leitung angehen wird. Mein Dank gilt an dieser Stelle aber ausdrücklich auch meinem Vorgänger, Herrn Dr. Garcia Sanz, sowie Hans-Gerd Bode für seine knapp zweieinhalbjährige Amtszeit“, so Frank Witter, der selbst als Fußballer aktiv war und zwischen 1979 und 1981 insgesamt 76 Spiele (1 Tor) für den damaligen Nord-Zweitligisten OSV Hannover bestritt.

Dank an Dr. Garcia Sanz und Hans-Gerd Bode

„Wir freuen uns, dass Frank Witter direkt signalisiert hatte, diese verantwortungsvolle Aufgabe übernehmen zu wollen und sind fest überzeugt, dass wir den VfL gemeinsam wieder auf Kurs bringen werden. Im Namen des VfL Wolfsburg, aber auch persönlich, möchten mein Geschäftsführer-Kollege Tim Schumacher und ich Herrn Dr. Garcia Sanz für sein langjähriges großes Engagement ausdrücklich danken. Er hat sich in hohem Maße um den VfL Wolfsburg verdient gemacht“, so Wolfgang Hotze, Sprecher der Geschäftsführung. Die VfL-Geschäftsführer danken zugleich auch Hans-Gerd Bode für seine Tätigkeit als Mitglied im Präsidium des Aufsichtsrates.

Dr. Tim Schumacher betont: „Wir sind sehr froh, dass wir gemeinschaftlich einen reibungslosen Übergang gewährleisten konnten. Ich freue mich auf die Zusammenarbeit mit Frank Witter, wir werden gemeinsam viele Themen angehen. Gleichwohl liegt die Fokussierung aktuell natürlich weiterhin auf dem Erreichen des Klassenerhalts.“

Quellenangaben

Textquelle:VfL Wolfsburg-Fußball GmbH, übermittelt durch news aktuell
Quelle:https://www.presseportal.de/pm/21573/3918173
Newsroom:VfL Wolfsburg-Fußball GmbH
Pressekontakt:VfL Wolfsburg
Medien und Kommunikation
Ansprechpartnerin: Barbara Ertel-Leicht
Telefon: 05361 / 8903-204
Email: medien@vfl-wolfsburg.de

Weitere interessante News

Werder Bremen-Presseservice: Rieckmann bleibt beim SV Werder Bremen (ots) - Abwehrspieler Julian Rieckmann hat seinen Vertrag beim SV Werder Bremen vorzeitig verlängert. Das gab Frank Baumann, Geschäftsführer Fußball, am Freitagmittag bekannt. Der derzeit 17-Jährige wird zu seinem 18. Geburtstag zudem seinen ersten Profi-Vertrag bei den Grün-Weißen unterschreiben. "Mit Julian Rieckmann bleibt uns ein vielversprechendes Abwehr-Talent erhalten, das bereits erste Erfahrung im Training der Bundesliga-Mannschaft sammeln konnte. Auch beim Testspiel im Sommer ge...
TV-Comeback für Reporterlegende Werner Hansch – bei „LUKE! Die WM und ich“ am 1. Juni um … Unterföhring (ots) - Die Legende am Mikro ist zurück: Sportreporter Werner Hansch feiert sein TV-Comeback in SAT.1. Für die Prime-Time-Show "LUKE! Die WM und ich" sitzt der 79-jährige Vollblutjournalist erneut in der Kommentatoren-Kabine - am Freitag, 1. Juni, um 20:15 Uhr. An der Seite von Luke Mockridge und zahlreichen prominenten Fußballgrößen wird Werner Hansch auf die Weltmeisterschaft 2018 einstimmen und das sportliche Geschehen in der Show kommentieren - gewohnt fachmännisch und markant. ...
Powerman Asia Duathlon Championships Malaysia 2018: Titel-Hattrick der Nummer zwei der … Thomas Bruins aus den Niederlanden holt sich erneut den begehrten asiatischen Titel Putrajaya, Malaysia (ots/PRNewswire) - Die diesjährige Ausgabe des von E-Plus Global Sdn Bhd ausgerichteten, größten Duathlonwettkampfes der Welt, des Powerman Asia Duathlon Championships Malaysia 2018 , ging zu Ende. Es nahmen insgesamt 3.756 Top-Eliteduathleten, Vielseitigkeitsathleten und Enthusiasten aus 41 Ländern daran teil und zeigten beim Laufen und Radfahren herausragende Leistungen. Der Titelverteidiger...

Über Presseportal.de

presseportal.de - Die große Online-Datenbank für Presseinformationen in Text, Bild, Audio und Video. Pressemitteilungen und Pressematerial zu sehr vielen verschiedenen Themen. Ein Service von news aktuell aus der dpa-Firmengruppe.

© Copyright 2017. IT Journal.