Lasst den Rasen wachsen

17. April 2018
Lasst den Rasen wachsen

Hamburg (ots) – Weit über 35 Millionen Gartenbesitzer in Deutschland können sich entspannt zurücklehnen und den Rasenmäher häufiger im Schuppen lassen. Wer weniger oft mäht, hilft damit Wildbienen und Schmetterlingen. „Dass grüner Faconschnitt out ist, zeigt die neueste wissenschaftliche Studie des USDA Forest Service in Washington“, sagt Eva Goris, Pressesprecherin der Deutschen Wildtier Stiftung. Das amerikanische Forschungsinstitut belegt, was viele Artenschützer schon lange beklagen: Akkurater Rasen schwächt die Artenvielfalt im Garten. Sagen Sie also ihrem Englischen Rasen bye-bye!

„Wenn der Rasen wachsen darf, zieht die Fläche innerhalb kurzer Zeit Wildbienen und Schmetterlinge geradezu magisch an“, so Goris. Pflanzen wie Hornklee oder Löwenzahn sind beispielsweise eine lebenswichtige Nahrungsquelle für Bestäuber. „Ist die Insektenvielfalt durch das Rasenwachstum erst gestiegen, stellen sich schnell weitere nützliche Gäste ein. Neben Vögeln, die sich von Larven, Käfern und Würmern ernähren, kommen Wildtiere wie Igel und Marienkäfer in den Garten.“

Ein Tipp on top: Wer sein Grün optisch aufwerten und Bestäubern das ganze Jahr über eine schmackhafte Nahrungsquelle liefern möchte, kann eine Wildblumenwiese anlegen. Wer dann in den Garten kommt, erfahren Sie in unserem Wildbienenratgeber unter: www.DeutscheWildtierStiftung.de/publikationen

Kostenloses Bildmaterial: www.Presse.DeutscheWildtierStiftung.de

Quellenangaben

Textquelle:Deutsche Wildtier Stiftung, übermittelt durch news aktuell
Quelle:https://www.presseportal.de/pm/37587/3918291
Newsroom:Deutsche Wildtier Stiftung
Pressekontakt:Eva Goris
Pressesprecherin
Christoph-Probst-Weg 4
20251 Hamburg

Telefon 040 9707869-13
Fax 040 9707869-19

E.Goris@DeutscheWildtierStiftung.de
www.DeutscheWildtierStiftung.de

Weitere interessante News

#SchäfereiRetten – Schäfer, Schafe und Zivilgesellschaft demonstrieren vor dem … Berlin (ots) - Über 150 Schäfer, 40 Schafe und Glockengeläut begrüßten Dienstagmorgen die Mitarbeiter des Bundeslandwirtschaftsministeriums in Berlin. Die Schafhalter fordern die Rettung ihres traditionsreichen Berufes durch eine Weidetierprämie. Aufgrund der Bedeutung von Schäferei für Natur, Umwelt und Landschaft beteiligten sich viele Bürger, Politiker und Verbände. Eine Petition zur Demo unter dem hashtag #SchäfereiRetten sammelte 75.000 Unterschriften. Zwischen 2005 und 2016 sanken die Scha...
GCL-SI stellt auf der 11. PV EXPO in Japan erstmals vier neue Black-Silicon-PERC-Module … Tokio (ots/PRNewswire) - GCL System Integration Technology Co., LTD. (SZ: 002506) ("GCL-SI" oder das "Unternehmen"), eine Tochtergesellschaft von GCL, dem weltweit führenden Mischkonzern für saubere Energie, stellt derzeit erstmals seine vier neuen, hochmodernen Black-Silicon-PERC-Module (PERC-Module mit schwarzem Silizium) vor und möchte damit die Aufmerksamkeit auf der 11. internationalen PV Power Generation Expo ("die Expo") in Japan auf sich lenken. Die Teilnahme an der Expo, dem größten Tre...
Halbiertes monokristallines PERC-Modul von LONGi Solar durchbricht die 360-W-Grenze und … Xi'an, China (ots/PRNewswire) - LONGi Solar gab bekannt, dass sein halbiertes 120-zelliges monokristallines PERC-Modul, wie vom TÜV-SÜD zertifiziert, die 360-W-Grenze überschritten hat. Damit wurde ein neuer Weltrekord für das leistungsstärkste 120-zellige monokristalline PERC-Modul aufgestellt und der Weltrekord für das 60-zellige monokristalline PERC-Modul von LONGi in Bezug auf Leistung und Umwandlungseffizienz vervollständigt. Mit dem alleinigen Fokus auf die PERC-Technologie ist es LONGi ge...
Abgastests am BMW 320d: Deutsche Umwelthilfe widerspricht Kraftfahrt-Bundesamt und … Berlin (ots) - Deutsche Umwelthilfe fordert Veröffentlichung der Messdaten des Kraftfahrt-Bundesamts sowie der vom KBA festgestellten bzw. von BMW nachgemeldeten Abschalteinrichtungen, die offensichtlich als 'legal' bewertet werden Am gestrigen Donnerstag, den 15.2.2018 erklärte das Kraftfahrt-Bundesamt (KBA) zu den von der Deutschen Umwelthilfe (DUH) dokumentierten und am 5.12.2017 veröffentlichten erhöhten Stickoxid (NOx)-Emissionen eines BMW 320d: "Die Abgasemissionen auf dem Rollenprüfstand ...
NABU begrüßt das Urteil zur Zulässigkeit von Fahrverboten für Diesel-Fahrzeuge Berlin (ots) - Der NABU begrüßt das heute ergangene Urteil des Bundesverwaltungsgerichts zur Zulässigkeit von Fahrverboten für Dieselfahrzeuge in Städten. Dazu erklärt NABU-Bundesgeschäftsführer Leif Miller: "Die Autoindustrie hat sich böse verzockt. Die unter den Herstellern offenbar verbreitete Ansicht, man könne sich mit Unterstützung der Bundesregierung und halbherzigen Software-Updates aus der Affäre ziehen, haben die Richter heute eine klare Absage erteilt. Damit hat sich der Druck auf Pol...
Studie: 81 Prozent der Deutschen sehen beim Strompreis rot Holzminden (ots) - Die Strompreise in Deutschland sind nach Meinung von 81 Prozent der Bundesbürger zu hoch. Insbesondere die staatliche Abgabenlast auf Strom sieht die überwiegende Mehrheit der Verbraucher als großen Fehler, der die Ziele der Energiewende durchkreuzt. Das sind Ergebnisse aus dem Stiebel Eltron Energie-Trendmonitor 2018, für den 1.000 Bundesbürger bevölkerungsrepräsentativ befragt wurden. Steuern und Umlagen machen in Deutschand durchschnittlich 54 Prozent vom gesamten Stromprei...
Keine Bejagung von Wölfen – Herdenschutz muss oberste Priorität haben Berlin (ots) - Die Bundestagsfraktion der FDP hat die Bundesregierung aufgefordert, Wölfe als "jagdbare Tierart" in das Bundesjagdgesetz aufzunehmen und dies in der heutigen Bundestagsdebatte erneut bestätigt. Dazu erklärt NABU-Bundesgeschäftsführer Leif Miller: "Die Aufnahme des Wolfs als jagdbare Tierart ins Bundesjagdgesetz gaukelt eine Lösung vor, die keine ist. Nicht die Bejagung, sondern effizienter Herdenschutz sind das A und O für die Koexistenz von Wolf und Weidetierhaltung. Erst im Dez...
Warum Rehböcke jetzt im Wald fegen Hamburg (ots) - Im Wald findet jetzt das große "Fegen" statt. Die Rehböcke treibt nicht etwa der Frühjahrsputz an, sondern die bevorstehenden Revierkämpfe. "Die Tiere reiben derzeit die Basthaut von ihren kleinen Geweihen, unter der im Laufe der vergangenen fünf Monate ein neuer Kopfschmuck gewachsen ist", erklärt Dr. Andreas Kinser von der Deutschen Wildtier Stiftung. Dieser Vorgang, der sich Jahr für Jahr wiederholt, wird auch "Fegen" genannt. Für Waldspaziergänger mag es ein seltsamer Anblick...
Dött: Umwelt- und Klimapolitik mit anspruchsvoller Agenda Berlin (ots) - Klimaschutz, Kreislaufwirtschaft und Biodiversität sind Schwerpunkte CDU, CSU und SPD haben am gestrigen Mittwoch ihre Koalitionsverhandlungen abgeschlossen. Dazu erklärt die umweltpolitische Sprecherin der CDU/CSU-Bundestagsfraktion, Marie-Luise Dött: "Der Koalitionsvertrag zeigt, dass wir bei der Umwelt- und Klimapolitik weiter Tempo machen. Er enthält ein klares Bekenntnis zu unseren Klimazielen. Mit einer Ausrichtung auf Technologieoffenheit, Effizienz und Wettbewerbsfähigkeit...
WWF-Palmöl-Check: Wenigen Palmöl-Vorreitern steht Masse der Totalverweigerer gegenüber … Berlin (ots) - 46 Prozent der deutschen Händler und Produzenten verweigern die Auskunft über ihren Umgang mit Palmöl. Nur ein Teil macht Fortschritte beim Einsatz von zertifiziertem Palmöl. Das ist die durchwachsene Bilanz des neuen WWF-Palmöl-Checks, bei dem auch die Futtermittelbranche zum wiederholten Mal schlecht abschneidet. Der Anteil der Totalverweigerer bleibt damit seit Veröffentlichung des ersten Palmöl-Checks im Jahr 2009 unverändert hoch. Um sie zu bewegen, fordert der WWF von der nä...

Über Presseportal.de

presseportal.de - Die große Online-Datenbank für Presseinformationen in Text, Bild, Audio und Video. Pressemitteilungen und Pressematerial zu sehr vielen verschiedenen Themen. Ein Service von news aktuell aus der dpa-Firmengruppe.

© Copyright 2017. IT Journal.