IVW I2018: Ein Plus von 138.000 Exemplaren für die Apotheken Umschau

19. April 2018
IVW I2018: Ein Plus von 138.000 Exemplaren für die Apotheken Umschau

Baierbrunn (ots) –

Die Apotheken Umschau-Titelkombi A+B hat ihre verkaufte Auflage im ersten Quartal 2018 im Vergleich zum Vorjahr deutlich gesteigert: Das Gesundheitsmagazin legte laut den heute veröffentlichten IVW-Zahlen im Vergleich zum Vorjahresquartal um exakt 138.068 Exemplare zu (plus 1,5 Prozent) und kommt damit auf eine monatlich verkaufte Auflage von 9.300.035 Exemplaren. Damit baut das Magazin seine Marktführerschaft als Deutschlands führendes Gesundheitsmagazin weiter aus. Mit dem Marketing Verein Deutscher Apotheker e.V. (MVDA) setzt nun ein weiterer starker Marktpartner auf die hohe Qualität und die Markenbekanntheit der Apotheken Umschau.

„Qualitätszeitschriften wie unsere Gesundheitstitel mit starker Marke und Strahlkraft sind gefragt wie nie zuvor, denn sie bieten Orientierung, Verlässlichkeit und Glaubwürdigkeit“, sagt Andreas Arntzen, CEO des Wort & Bild Verlags. „Die Apotheken Umschau liegt in rund 90 Prozent aller Apotheken aus und ist damit die wichtigste Gesundheitszeitschrift Deutschlands. Unser oberstes Ziel ist und bleibt, das stationäre Geschäft der inhabergeführten Apotheke zu unterstützen.“

Der Wort & Bild Verlag:

Der Wort & Bild Verlag ist der führende Anbieter populärer Gesundheitsmedien in Deutschland. Seine Medien erfüllen in Print und Online den Anspruch, zu allen relevanten Gesundheitsfragen die passende Antwort zu liefern – glaubwürdig, kompetent und mit höchstem Qualitätsanspruch. Der unmittelbare gesundheitliche Nutzwert für die Leser und die fachkundige Beratung in der Apotheke stehen immer im Vordergrund. Im Wort & Bild Verlag erscheinen folgende Magazine: Apotheken Umschau (mtl. verkaufte Exemplare 9.300.035*), Baby und Familie (mtl. verkaufte Exemplare 668.092*), Diabetes Ratgeber (mtl. verkaufte Exemplare 1.170.600*), Senioren Ratgeber (mtl. verkaufte Exemplare 1.698.283*), Ärztlicher Ratgeber (3x jährlich verbreitete Exemplare 250.190*), medizini (mtl. verkaufte Exemplare 1.394.250*) und das HausArzt PatientenMagazin (4x jährlich verkaufte Exemplare 391.650*). *IVW I/2018

Quellenangaben

Bildquelle:obs/Wort & Bild Verlag – Apotheken Umschau
Textquelle:Wort & Bild Verlag – Apotheken Umschau, übermittelt durch news aktuell
Quelle:https://www.presseportal.de/pm/52678/3920583
Newsroom:Wort & Bild Verlag - Apotheken Umschau
Pressekontakt:Gudrun Kreutner
Leitung Unternehmenskommunikation
Katharina Neff-Neudert
Presse und Öffentlichkeitsarbeit
Tel. 089/ 744 33-360
E-Mail: presse@wortundbildverlag.de
www.wortundbildverlag.de
https://www.facebook.com/wortundbildverlag

Weitere interessante News

Wissen zu bewegungsfördernden Maßnahmen in der Pflege auf einen Blick Berlin (ots) - Pflegebedürftige können erheblich von gezielter Bewegungsförderung profitieren. Die neue Übersicht des ZQP hilft bei der Auswahl passender Trainings in der stationären Pflege. Regelmäßige Bewegung trägt erheblich zur Gesundheit und Selbstständigkeit pflegebedürftiger Menschen bei. Sie hilft, geistige und körperliche Fähigkeiten zu erhalten und Gesundheitsproblemen vorzubeugen. Daher sollte Bewegungsförderung in der stationären Pflege eine wichtige Rolle spielen. Allerdings lässt s...
Leistungskiller Heuschnupfen: schlechtere Schulnoten durch Pollenallergie Hamburg (ots) - In nur wenigen Wochen ist es soweit: Dann absolvieren deutschlandweit die Schüler der 12. und 13. Klassen ihre Abiturprüfungen. Für diejenigen von ihnen, die an einer Pollenallergie leiden, kann es dann aufgrund ihrer Allergiesymptome schnell zu einer schlechteren Note kommen. Denn durch die Mischung aus Allergiesymptomen und den eingenommenen Medikamenten werden die Betroffenen in der Pollenhochzeit teilweise extrem in ihrer Leistungsfähigkeit eingeschränkt. Untersuchungen in Gr...
Chronisch-entzündliche Darmerkrankungen: jeder fünfte Betroffene unter 20 Jahren München (ots) - - Lebenslange Beschwerden und starke Einschränkungen - Behandlung lindert Symptome - heilbar sind CED jedoch nicht - 19. Mai: Welt-CED Tag lenkt Aufmerksamkeit auf chronisch entzündliche Darmerkrankungen Jeder fünfte Patient mit einer chronisch-entzündlichen Darmerkrankung (CED) ist unter 20 Jahren.(1) Die meisten Neuerkrankungen werden im Alter zwischen 16 und 35 Jahren diagnostiziert.(2) Somit erkranken die meisten Patienten bereits in jungen Jahren an CED und leiden während ih...

Über Presseportal.de

presseportal.de - Die große Online-Datenbank für Presseinformationen in Text, Bild, Audio und Video. Pressemitteilungen und Pressematerial zu sehr vielen verschiedenen Themen. Ein Service von news aktuell aus der dpa-Firmengruppe.

© Copyright 2017. IT Journal.