Boris Palmer über die Wohnungsnot im Land

16. Mai 2018
Boris Palmer über die Wohnungsnot im Land

Stuttgart (ots) –

„Zur Sache Baden-Württemberg“ am Donnerstag, 17. Mai 2018, 20:15 bis 21 Uhr, SWR Fernsehen in Baden-Württemberg

Clemens Bratzler moderiert das landespolitische Magazin des Südwestrundfunks (SWR).

Zu den geplanten Themen der Sendung gehören:

Letzter Ausweg Hausbesetzung – was hilft gegen die Wohnungsnot?

In Städten wie Stuttgart, Freiburg oder Tübingen ist der Wohnungsmarkt leergefegt, vor allem günstige Wohnungen fehlen. Bei 1.300 Euro Miete für eine Drei-Zimmer-Wohnung können viele nur abwinken. Wenn es überhaupt noch Mietangebote gibt. Weil jahrzehntelang zu wenig gebaut wurde und bauen immer teurer wird, fehlen allein in Baden-Württemberg mehrere hunderttausend Wohnungen, so Erhebungen des Wirtschaftsministeriums. Wie kann die Wohnungsnot behoben werden? Mit staatlichen Fördermitteln, vereinfachten Bauordnungen und dem Bau von möglichst vielen Sozialwohnungen? Manche sehen als letzten Ausweg nur die Besetzung leer stehender Immobilien, wie derzeit in einem Haus in Stuttgart. Gast im Studio ist der Oberbürgermeister von Tübingen, Boris Palmer (Grüne).

Vor Ort bei Hausbesetzern in Stuttgart

Vor-Ort-Reporterin Alexandra Gondorf spricht mit Familien, die keine Wohnung finden und deshalb ein Haus in Stuttgart-Heslach besetzt haben. Sie besucht auch verzweifelte Rentner der Stuttgarter „Eisenbahnerwohnungen“. Sie fürchten, dass teure Sanierungen ihre Mieten unbezahlbar machen.

Zu groß fürs Parkhaus

Autos werden immer breiter – in den letzten 28 Jahren im Schnitt 12 Zentimeter. In Parkhäusern blockieren ausladende Fahrzeuge häufig zwei Parkplätze, sehr zum Ärger anderer Parkplatzsuchender. Gefährlich kann es auf der Überholspur im Baustellenbereich werden. Wenn Fahrerinnen und Fahrer ihre breiten Autos schlanker einschätzen, sind Unfälle programmiert.

Bedrohter Anwalt

Der Anwalt Engin Sanli vertritt den Togoer, der beim Großeinsatz der Polizei in einer Ellwanger Flüchtlingsunterkunft gefasst wurde. Seit er für seinen Mandanten Verfassungsbeschwerde gegen dessen Abschiebung eingelegt hat, ist er in die Schusslinie geraten. CSU-Landesgruppenchef Alexander Dobrindt kritisiert Anwälte wie Sanli und spricht von einer „Anti-Abschiebe-Industrie“.

Falsche Handwerker auf Beutezug

Die Polizei warnt vor betrügerischen Handwerkern, die sich als Dachdecker, Scherenschleifer oder Straßenarbeiter ausgeben. Innenminister Thomas Strobl fordert eine automatische Erfassung von KFZ-Kennzeichen, um die Banden dingfest zu machen.

Problemblume Löwenzahn

Die Kleingärtner in Stuttgart-Botnang haben kapituliert. Der Löwenzahn ist nicht nur gelb, sondern auch zäh. Intensive Landwirtschaft hat ihn „groß“ gemacht. Wo er wächst, verschwinden andere Wiesenblumen und damit auch Insekten und Vögel.

„Zur Sache Baden-Württemberg“

Das SWR Politikmagazin „Zur Sache Baden-Württemberg“ mit Clemens Bratzler berichtet über die Themen, die das Land bewegen. Vor-Ort-Reportagen, Hintergrundfilme, Studiointerviews und Satirebeiträge lassen politische Zusammenhänge verständlich werden. In der „Wohnzimmer-Konferenz“ diskutieren jeden Donnerstag drei Baden-Württemberger(innen) via Webcam von ihrem Wohnzimmer aus live über aktuelle politische Themen. Das letzte Wort bleibt dem Ministerpräsidenten des Landes vorbehalten – computeranimiert und mit der Stimme des SWR3 Comedychefs Andreas Müller.

Informationen unter http://SWR.de/zur-sache-baden-wuerttemberg.

Mediathek: Nach der Ausstrahlung sind die Sendung und deren einzelne Beiträge unter http://SWRmediathek.de und unter http://SWR.de/zur-sache-baden-wuerttemberg zu sehen.

Pressefotos bei http://ARD-foto.de.

Quellenangaben

Textquelle:SWR – Südwestrundfunk, übermittelt durch news aktuell
Quelle:https://www.presseportal.de/pm/7169/3945593
Newsroom:SWR - Südwestrundfunk
Pressekontakt:Katja Matschinski
Telefon 0711 929 11063
katja.matschinski@SWR.de

Weitere interessante News

Viele Arztpraxen in Deutschland sind nicht barrierefrei Ein Armutszeugnis Matthias … Bielefeld (ots) - Diese Nachricht überrascht in ihrer Tragweite: Nur jede dritte Arztpraxis in Deutschland ist barrierefrei. Dieser trauriger Umstand ist nun durch die Beantwortung einer parlamentarischen Anfrage durch die Bundesregierung dokumentiert worden. Das ist tatsächlich ein Armutszeugnis für den Zustand eines zentralen Teils unseres Gesundheitssystems. Denn gerade die Mediziner haben mit ihrer modernen Gesundheitsversorgung entscheidend dazu beigetragen, dass die Menschen in Deutschland...
Neue Umweltministerin Schulze (SPD): „Die grüne Frage ist eine rote“ Bielefeld (ots) - Im Streit um Dieselfahrverbote mahnt die neue Bundesumweltministerin Svenja Schulze (SPD) die Autoindustrie zu mehr Verantwortung. "Als Umweltministerin bin ich für saubere Luft und für das Verursacherprinzip. Und die Verursacher sind nicht die Autofahrer, die in gutem Glauben Autos gekauft haben, von denen sie dachten, sie wären umweltfreundlich", sagte die Ministerin der in Bielefeld erscheinenden Neuen Westfälischen (Donnerstagausgabe) in ihrem ersten Interview nach ihrer Ve...
ANNE WILL am 6. Mai 2018 um 21:45 Uhr im Ersten:200 Jahre Karl Marx – wie sozial ist der … München (ots) - Am 5. Mai wäre Karl Marx 200 Jahre alt geworden. Sind seine Thesen und Voraussagen angesichts wachsender Ungleichheit in der Gesellschaft heute aktueller denn je? Ist der Kapitalismus trotz sozialer Marktwirtschaft an seine Grenzen gestoßen? Welchen Einfluss hat die Digitalisierung auf die Gesellschaft und den Arbeitsmarkt? Zu Gast bei Anne Will:Reinhard Kardinal Marx, Vorsitzender der Deutschen Bischofskonferenz Olaf Scholz (SPD), Bundesminister der Finanzen Sahra Wagenknech...
EU-Kommission stützt Rechtsposition der Deutschen Umwelthilfe im Kampf für die „Saubere … Berlin (ots) - EU-Kommission verklagt Deutschland wegen anhaltender Überschreitung der Luftqualitätswerte für Stickstoffdioxid - Deutsche Umwelthilfe begrüßt Klarstellung der EU-Kommission, dass die Gesundheit der Menschen wichtiger ist, als die Profitsteigerung der Dieselkonzerne - DUH fordert Regierungspartei SPD dazu auf, die im Koalitionsvertrag zugesagte technische Nachrüstung der insgesamt über 10 Millionen Betrugsdiesel in Deutschland durchzusetzen - Mit dem Rückenwind der EU rechnet die ...
Ökonom Gustav Horn fordert Reform von Hartz IV: System muss „radikal vereinfacht“ werden Berlin (ots) - Der Ökonom Gustav Horn hat eine Reform von Hartz IV gefordert. "Man könnte als Bedingung für einen Anspruch auf Hartz IV einfach festhalten, dass man mindestens zwölf Monate lang arbeitslos sein muss und - wie derzeit auch - zur Vermittlung auf dem Arbeitsmarkt zur Verfügung stehen muss", schreibt der Leiter des Instituts für Makroökonomie und Konjunkturforschung der Hans-Böckler-Stiftung in einem Gastbeitrag für die in Berlin erscheinenden Tageszeitung "neues deutschland" (Donner...
Druck ohne Umweg Düsseldorf (ots) - Als es vor etwas mehr als einem Jahr darum ging, die vielen in Deutschland lebenden türkischen Staatsbürger dazu zu bringen, ihre Heimat in einen präsidial geprägten Staat zu verwandeln, setzte Recep Tayyip Erdogan ganz auf Krawall. Sein Justizminister beklagte "Faschismus" in der Bundesrepublik, der Außenminister glaubte in Deutschland gar einen "geheimdienstlich-mafiös geprägten" Staat zu erkennen. Wortgeklingel dieser Art ist das eine. Amtsleiter einer deutschen Großstadt m...
Trump-Strategie gesucht Berlin (ots) - Der schwierige Kurzbesuch von Angela Merkel bei US-Präsident Donald Trump hat sich für die Kanzlerin gelohnt. Sie und damit auch Deutschland ist nach quälenden Monaten der Regierungsbildung zurück auf der Weltbühne. Die Atmosphäre zwischen den beiden Regierungschefs hat sich beruhigt, der Ton ist konziliant. Sie konnte ihre Punkte machen. Immerhin. Doch Trump hat damit begonnen, seine Versprechen aus dem Wahlkampf für ein stärkeres Amerika umzusetzen. Es braucht eine europäische S...
Berliner Zeitung: Kommentar zu Seehofers Islam-Äußerung. Von Markus Decker Berlin (ots) - In dem Interview spricht einerseits der CSU-Vorsitzende und AfD-Abwehrminister und tritt den Muslimen vors Schienbein. Andererseits spricht ein Politiker, dem offenbar bewusst ist, dass es weder dem inneren Frieden noch ihm nützt, Konflikte anzuheizen, für deren Lösung letztlich kein Geringerer zuständig ist als er selbst. Zu sagen "Der Islam gehört nicht zu Deutschland" mag also inhaltlich richtig sein - strategisch ist es falsch. Vor allem ist es, wenn man die Endlos-Debatten ...
Grüne zweifeln an Cordt als richtige Besetzung für Bamf-Spitze Düsseldorf (ots) - Die flüchtlingspolitische Sprecherin der Grünen-Fraktion im Bundestag, Luise Amtsberg, hat Zweifel an Jutta Cordt als Chefin des Bundesamts für Migration und Flüchtlinge (Bamf). "Wenn sich weiter verdichtet, dass die Leiterin des Bamf entweder Hinweise ignoriert hat oder nicht hinreichend informiert wurde, ist sie kaum mehr zu halten", sagte Amtsberg der Düsseldorfer "Rheinischen Post" (Dienstagausgabe). Denn dann könnten die Probleme auch nicht mit Frau Cordt an der Spitze de...
Brandenburg will Umgehung der Grunderwerbssteuer in der Landwirtschaft unmöglich machen Berlin (ots) - Ortsfremde Investoren kaufen Anteile an Agrarbetrieben, umgehen so die Grunderwerbssteuer und entziehen den traditionellen Agrargenossenschaften die landwirtschaftliche Nutzfläche und damit die Existenzgrundlage. Im Landtag Brandenburg wird am Donnerstag ein Antrag von SPD und LINKE behandelt, die rot-rote Landesregierung solle sich beim Bund für Regelungen gegen solche Deals einsetzen. "Landnahmen gibt es längst nicht mehr nur im globalen Süden oder in Osteuropa, sondern direkt v...

Über Presseportal.de

presseportal.de - Die große Online-Datenbank für Presseinformationen in Text, Bild, Audio und Video. Pressemitteilungen und Pressematerial zu sehr vielen verschiedenen Themen. Ein Service von news aktuell aus der dpa-Firmengruppe.

© Copyright 2017. IT Journal.