Ministerin Prien will duale Ausbildung in Hörakustik weiterhin unterstützen | Campus …

17. Mai 2018
Ministerin Prien will duale Ausbildung in Hörakustik weiterhin unterstützen | Campus …

Lübeck / Mainz (ots) –

Wir werden „die Berufliche Bildung am Campus Hörakustik mit ihrem Modellcharakter weiterhin unterstützen“, so lautet die Botschaft von Ministerin Karin Prien, Ministerium für Bildung, Wissenschaft und Kultur des Landes Schleswig-Holstein, nach ihrem Besuch auf dem Campus Hörakustik in Lübeck. Er ist die zentrale Ausbildungsstätte des Gesundheitshandwerks Hörakustik in Deutschland und empfing die Ministerin am 16. Mai 2018.

Der Campus Hörakustik besteht aus der Akademie für Hörakustik (afh) und der Bundesoffenen Landesberufsschule für Hörakustiker und Hörakustikerinnen (LBS). Über die Gesellenausbildung hinaus bietet die Akademie Meisterkurse und Weiterbildungen an. Außerdem kooperieren afh und LBS mit der Fachhochschule Lübeck und der Universität zu Lübeck für die Bachelor- und Masterstudiengänge in der Hörakustik.

Der Bund und das Land Schleswig-Holstein haben bereits in den Wirtschaftsmotor Handwerk und damit in die duale Ausbildung als zukunftsfähiges Modell investiert. Auf ihrem Rundgang durch die Akademie für Hörakustik (afh) machte sich Ministerin Karin Prien ein umfassendes Bild vom Ausbildungsmodell der Hörakustik und von der einzigartigen Ausstattung der afh.

Bildungsministerin Karin Prien hob hervor, dass der Campus Hörakustik in Schleswig-Holstein sie vor allem mit seiner Angebots-Vielfalt beeindrucke. „Sie bilden hier in Schleswig-Holstein vorbildlich ab, was das Berufsfeld braucht“, sagte die Ministerin. Sie betonte, Schulabgängerinnen und Schulabgänger hätten alle Möglichkeiten, den Beruf des Hörakustikers zu lernen, sich darüber hinaus weiterzubilden und sich damit beruflich und persönlich weiterzuentwickeln. „Von der dualen Ausbildung über das Studium bis hin zur Promotion ist alles möglich. Das macht Ihnen niemand so schnell nach“, sagte Prien im Gespräch mit dem Präsidium.

Sie freue sich über die bundesweite Anerkennung, die der Campus Hörakustik erfahre. „Der Campus steht für ein ausgesprochen vielfältiges, durchlässiges Bildungsangebot und ein anhaltend hohes Engagement der dualen Partner und Wirtschaft für den Ausbildungsstandort Lübeck. Das ist zukunftsweisend, daher werden wir die Berufliche Bildung am Campus Hörakustik mit ihrem Modellcharakter weiterhin unterstützen“, so die Botschaft von Ministerin Prien.

Aktuell lernen rund 3.200 Auszubildende das Handwerk, davon rund 60 Prozent Frauen, und über 50 Prozent mit Abitur. Die Hörakustik bietet mit 100-prozentiger Arbeitsplatzgarantie eine sichere Zukunft. Die Präsidentin der Bundesinnung der Hörakustiker (biha), Marianne Frickel, freute sich über das Interesse der Ministerin. „Wir werden dieses Zentrum weiter ausbauen, und das mit der Unterstützung des Landes Schleswig-Holstein. Damit sichern wir die Zukunft der Branche, was wiederum den ca. 5,4 Millionen Schwerhörigen in Deutschland zu Gute kommt. Nur eine bundesweit einheitliche, qualitativ hochwertige Ausbildung kann beste Versorgungsergebnisse sichern.“ Gerade die Bündelung des Wissens an einem Ort – Lübeck – „ermöglicht es uns, jederzeit auf die kurzen Innovationszyklen der Branche zu reagieren und immer auf aktuellstem Stand zu lehren.“

Das Ausbildungskonzept ist internationaler Exportschlager. Jedes Jahr besuchen Audiologen aus teilweise über 40 Nationen den Campus Hörakustik in Lübeck, um sich über die Ausbildungsmethoden zu informieren. Bildungsabkommen bestehen mit China, der Türkei und Israel, mit Ägypten, Katar und Jordanien.

Zum Hintergrund Hörakustiker-Handwerk: In Deutschland gibt es etwa 5,4 Millionen Menschen mit einer indizierten Schwerhörigkeit, Tendenz steigend. Schwerhörigkeit zählt zu den zehn häufigsten gesundheitlichen Problemen. Mit etwa 6.400 Hörakustiker-Betrieben und ca. 15.000 Hörakustikern versorgt das Hörakustiker-Handwerk etwa 3,5 Millionen Menschen in Deutschland mit qualitativ hochwertigen, volldigitalen Hörsystemen. Die Bundesinnung der Hörakustiker (biha) KdöR vertritt die Interessen der Hörakustiker in Deutschland.

Quellenangaben

Bildquelle:obs/Bundesinnung der Hörakustiker KdöR/biha 2018
Textquelle:Bundesinnung der Hörakustiker KdöR, übermittelt durch news aktuell
Quelle:https://www.presseportal.de/pm/70547/3946472
Newsroom:Bundesinnung der Hörakustiker KdöR
Pressekontakt:Dr. Juliane Schwoch
schwoch@biha.de

Weitere interessante News

Novo Nordisk erweitert sein Engagement im Bereich stammzellbasierter Therapien Mainz (ots) - Novo Nordisk erweitert sein Engagement bei Therapien auf Stammzellbasis und dehnt den Fokus von Typ 1 Diabetes auf andere schwere chronische Erkrankungen aus. Möglich wurde dies durch eine exklusive Zusammenarbeit mit der University of California San Francisco (UCSF). Gemeinsam wurde bereits der erste Meilenstein bei der Entwicklung humaner embryonaler Stammzellenlinien erreicht. Innerhalb der Vereinbarung mit der USCF hat Novo Nordisk eine Technologie lizensiert, mit der sich die ...
So lange sind Arzneimittel-Rezepte gültig Baierbrunn (ots) - Die Gültigkeit eines Rezepts hängt von dessen Art und dem Ausstellungsdatum ab. "In welchem Quartal das Rezept ausgestellt wurde, spielt dagegen keine Rolle", sagt Apotheker Tarlan Ali aus Achim bei Bremen im Apothekenmagazin "Diabetes Ratgeber". Am häufigsten kommt das rote Kassenrezept für gesetzlich Versicherte vor. "Es gilt in der Regel 28 bis 31 Tage, je nach Monatslänge, Krankenkasse und Bundesland", so Ali. Rezepte für privat Krankenversicherte seien meistens blau und d...
(Korrektur – Psychotherapeutenkammer: Patienten müssen durchschnittlich 20 Wochen auf … Hamburg (ots) - Korrektur im 2. Absatz (Vorname des Präsidenten der Bundespsychotherapeutenkammer (BPtK) lautet Dietrich, nicht Josef). Es folgt die korrigierte Pressemitteilung: Auch ein Jahr nach der Reform der Psychotherapieversorgung müssen Patientinnen und Patienten in Deutschland durchschnittlich 20 Wochen auf den Beginn ihrer ambulanten Behandlung bei Kassentherapeuten warten. Das geht aus einer bisher unveröffentlichten Umfrage der Bundespsychotherapeutenkammer hervor, die dem NDR vorlie...
10.000 Schritte pro Tag reichen fürs Abnehmen und Gesundbleiben (AUDIO) Baierbrunn (ots) - Anmoderationsverschlag: Gehen ist die einfachste Form der Fortbewegung und das kann jeder von uns. Also raus aus der Bequemlichkeit, denn 10.000 Schritte pro Tag reichen aus, um abzunehmen und gesund zu bleiben, sagen Experten. Aber sind so viele Schritte überhaupt zu schaffen? Dagmar Ponto hat nachgefragt: Sprecherin: Um täglich viele Schritte zugehen, sollte man den Nahverkehr nutzen, denn der Weg zur Haltestelle hin und von der Haltestelle zur Arbeit und abends zurück, b...
Wissenschaftlicher und mathematischer Beirat von EP Solutions billigen … Yverdon-Les-Bains, Schweiz (ots/PRNewswire) - Dr. Joaquin Azpilicueta, M.D., CEO von EP Solutions, hat das Ergebnis der Sitzungen mit dem wissenschaftlichen Beirat und mathematischen Beirat im Februar und März 2018 bekanntgegeben. (Logo: https://mma.prnewswire.com/media/660521/EP_Solutions_SA_Logo.jpg ) Der wissenschaftliche Beirat, dem renommierte Experten für kardiale Elektrophysiologie angehören (Prof. Dr. Claudio Tondo, Prof. Dr. Dipen Shah, Prof. Dr. Ulrich Schotten, Prof. Karl-Heinz Kuck, ...
Creditreform baut erfolgreiches Live-Angebot aus Hamburg (ots) - Creditreform Live, die Seminar- und Veranstaltungsreihe des Unternehmermagazins Creditreform aus der Handelsblatt Media Group, startet ins dritte Jahr - mit einem nochmals erweiterten Programm und starken Referenten in den Themenbereichen Gesundheit, Innovation, Marketing und Personal. Den Auftakt bildet im Mai das beliebte Seminar "Weckruf für Ihre Gesundheit" mit dem Arzt und Sachbuchautor Dr. Michael Spitzbart. Neu im Bereich Gesundheit ist das Seminar "Der Life Code" mit der ...
Frostschutzmittel: für Autos brauchbar, für Menschen giftig -- Kinderunfälle verhindern http://ots.de/tUsDDy -- Hamburg (ots) - Fast jeder Autofahrer hält im Winter einen Vorrat an Frostschutzmitteln im Auto oder in der Garage bereit. Das in den meisten Mitteln enthaltene Ethylenglykol senkt den Gefrierpunkt von Kühl- und Scheibenwaschflüssigkeiten und verhindert so, dass sie gefrieren. So weit, so praktisch. Doch Ethylenglykol hat eine zweite Seite: Es ist schon in geringen Mengen giftig. Darauf weist die Aktion Das Sichere Haus (DSH), Hamburg, hin. "We...
Die Heuschnupfen-Saison beginnt: fast jeder Fünfte leidet unter Heuschnupfen Mannheim (ots) - Während sich viele über die Wärme und die sprießenden Blumen freuen, löst der Frühlingsbeginn bei rund 16% (repräsentative Ipsos-Studie für Tempo-Taschentücher) der Bevölkerung in Deutschland Tränen aus. Fast jeder Fünfte leidet unter einer Allergie gegen Blütenstaub. Es beginnen also schwere Zeiten für Pollen-Allergiker: laut einer Ipsos-Studie (2018) im Auftrag für das neue Tempo soft & sensitive sagen alle Betroffene (16 %), dass sie den Frühling und Sommer aufgrund ihrer...
Materialise erhält als erstes Unternehmen die FDA-Zulassung für 3D-gedruckte … Leuven, Belgien / Gilching bei München (ots) - FDA-Zulassung fördert die Einrichtung weiterer klinischer 3D-Drucklabore Materialise ist das erste Unternehmen weltweit, das die Zulassung durch die FDA für Software zum 3D-Druck von anatomischen Modellen zu diagnostischen Zwecken erhält. Führende Kliniken setzen vermehrt auf hauseigenen 3D-Druck, da sie den Mehrwert für personalisierte Patientenversorgung erkennen. Materialise verfügt über fast drei Jahrzehnte Erfahrung in der Entwicklung medizinis...
Mangelhafter Schutz vor Scharlatanen Hamburg (ots) - Deutsche Gesundheitsbehörden versagen beim Schutz von Patienten vor gefährlicher Pseudo-Medizin. Eine gemeinsame Recherche des ARD-Politikmagazins Kontraste und des Magazins stern deckt jetzt auf, wie die Überwachung und Strafverfolgung bei einem gesundheitsschädlichen "Wundermittel" über Jahre vernachlässigt wird. Es handelt sich um "Miracle Mineral Supplement" (MMS) - dahinter verbirgt sich Chlordioxid, ein ätzendes Bleich- und Desinfektionsmittel. Obwohl die Risiken einer Einn...

Über Presseportal.de

presseportal.de - Die große Online-Datenbank für Presseinformationen in Text, Bild, Audio und Video. Pressemitteilungen und Pressematerial zu sehr vielen verschiedenen Themen. Ein Service von news aktuell aus der dpa-Firmengruppe.

© Copyright 2017. IT Journal.