POL-OG: NACHTRAGSMELDUNG: Gemeinsame Pressemitteilung der Staatsanwaltschaft Offenburg und des Polizeipräsidiums Offenburg, Offenburg – Tatverdächtiger in Untersuchungshaft

17. Mai 2018
POL-OG: NACHTRAGSMELDUNG: Gemeinsame Pressemitteilung der Staatsanwaltschaft Offenburg und des Polizeipräsidiums Offenburg,  Offenburg – Tatverdächtiger in Untersuchungshaft

Polizei / Polizeimeldungen -

Offenburg (ots) – Die beiden Männer, die ein 26-Jähriger im Verlauf des Mittwochmittags im Zuge einer Trauerfeier in einem angemieteten alevitischen Gemeindezentrum in der Otto-Hahn-Straße verletzt hatte, wurden zwischenzeitlich rechtsmedizinisch begutachtet. Bei ihnen wurden mehrere Stichverletzungen festgestellt. Lebensgefahr bestand jedoch nicht. Die Hintergründe der blutigen Auseinandersetzung dürften in einem bereits einige Jahre währenden Disput zwischen zwei Familien zu suchen sein. Der Tatverdächtige, der unmittelbar nach der Tat durch Kräfte des Polizeireviers Offenburg vorläufig festgenommen werden konnte, wurde im Laufe des heutigen Tages auf Antrag der Staatsanwaltschaft Offenburg einem Haftrichter vorgeführt. Dieser erließ antragsgemäß Haftbefehl wegen gefährlicher Körperverletzung. Der Mann wurde in eine Justizvollzugsanstalt eingeliefert.

/mk /ya

Ursprungsmeldung vom 16.05.2018, 17.27 Uhr

POL-OG: Gemeinsame Pressemitteilung der Staatsanwaltschaft Offenburg und des Polizeipräsidiums Offenburg, Offenburg – Großer Polizeieinsatz nach Auseinandersetzung

Offenburg – In einem Zentrum der alevitischen Gemeinde auf dem Gelände des Schulzentrums Nordwest kam es gegen 14:40 Uhr zu einem Streit, in dessen Folge nach bisherigen Erkenntnissen zwei Personen verletzt wurden. Bei dem Aufeinandertreffen zweier im Verlauf einer Trauerfeier aneinandergeratener Gruppen kam es zunächst zu einer aggressiven Auseinandersetzung. Dabei verletzte ersten Ermittlungen zufolge ein 26-jähriger Tatverdächtiger sowohl einen 24 wie auch einen 34 Jahre alten Mann. Beide Verletzten befinden sich zur Zeit in ärztlicher Behandlung. Das genaue Ausmaß der Verletzungen ist noch nicht bekannt. Nach aktuellem Kenntnisstand dürfte ein Messer im Spiel gewesen sein. Der vermeintliche Täter wurde im Verlauf des Einsatzes vorläufig festgenommen. Die Ermittlungen zur Aufklärung des Sachverhalts laufen auf Hochtouren.

Bis etwa 15:45 Uhr musste die Otto-Hahn-Straße wegen des Polizeieinsatzes gesperrt bleiben. Durch das zeitnahe Eintreffen der ersten Polizeistreifen konnte die Lage schnell unter Kontrolle gebracht werden. Derzeit werden noch bei einer großen Anzahl von Zeugen Aussagen und Personalien erhoben. Ein Zusammenhang zu den Ermittlungen der SOKO „Kreisel“ wird nach derzeitigem Erkenntnisstand nicht gesehen. Anhaltspunkte für einen politischen oder religiösen Hintergrund des Geschehens gibt es nach derzeitigen Erkenntnissen ebenso nicht.

/rs /ya /hs

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Offenburg
Telefon: 0781-211211
E-Mail: offenburg.pp.stab.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Offenburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere interessante News

POL-NB: Etwa 600.000 EUR Schaden nach Einbruchsdiebstahl in Demmin Demmin (ots) - In der Nacht auf den 17.05.18 verschafften sich bislang unbekannte Tatverdächtige gewaltsamen Zutritt auf das Gelände einer Firma für Agrartechnik in der Hansestadt Demmin. Hier griffen sie 50 fabrikneue Landmaschinen (25 Mähdrescher und 25 Traktoren des Herstellers Claas) an und entwendeten daraus hochwertige Bordcomputer, Terminaleinheiten und GPS-Empfänger. An einigen Maschinen wurden die Kabelverbindungen durchtrennt, sodass auch an den Maschinen ein e...
POL-OG: Rastatt – Zu laute Jugendliche Polizeipräsidium Offenburg Rastatt (ots) - Wegen einem umherfahrenden Roller und vermeintlich randalierenden Jugendlichen wurde die Polizei in Rastatt am Donnerstagabend zu einem Spielplatz im Bernsteinweg gerufen. Die Bilanz der Kontrolle von etwa sieben Jugendlichen ... Lesen Sie hier weiter...Original-Content von: Polizeipräsidium Offenburg, übermittelt durch news aktuell
POL-NOM: Unerlaubtes Entfernen vom Unfallort Einbeck (ots) - einbeck - bru Am Sonnabend gegen 10:30 Uhr parkte der Führer eines Pkw Hyundai in Höhe der Post, Sertürnerstraße in Einbeck, aus. Hierbei kam es zu eienr Berührung mit dem ordnungsgemäß neben ihm geparkten Pkw Opel. Eine aufmerksame Zeugin beobachtete den Vorfall und verstaändigte die Halterin des Opel. Gegen den mutmaßlichen Führer des Hyundai, einem 77-jährigen Einbecker, wurde ein Ermittlungsverfahren wegen des unerlaub...
POL-PDNR: Pressemitteilung der Polizeiinspektion Altenkirchen vom 21.05.2018 Verkehrsunfallflucht in Altenkirchen. Altenkirchen (ots) - Im Verlauf des späten Freitagnachmittag kam es auf dem Parkplatz des Toom Baumarktes in Altenkirch zu einer Verkehrsunfallflucht. Auf Grund der Spurenlage beschädigte hier ein unbekannter roter PKW einen weißen Mercedes-Benz. Der Unfallverursacher entfernte sich von der Unfallstelle ohne sich um den entstandenen Schaden zu kümmern. Die Polizei in Altenkirchen bittet in diesem Zusammenhang unter der Rufnummer 02681/946-0 um Zeugenhinweise. Rückfragen...
POL-F: 180521 – 507 Hofheim am Taunus: 4-jähriger Junge leblos in Schwimmbecken aufgefunden Frankfurt (ots) - (em) Am Sonntag, den 20. Mai 2018, wurde ein 4-jähriger Junge in einem Schwimmbad in Hofheim am Taunus leblos im Wasser aufgefunden. Trotz sofort eingeleiteter Reanimationsmaßnahmen ist er verstorben. Gegen 13.30 Uhr hat ein Badegast den 4-Jährigen leblos im Wasser aufgefunden. Sofort wurden Reanimationsmaßnahmen eingeleitet und der Junge in eine Klinik nach Frankfurt verbracht. Trotz der umgehend durchgeführten Maßnahmen ist der 4-Jährige ...
POL-S: Vor Polizeikontrolle geflüchtet – Zeugen und Geschädigte gesucht Stuttgart-West (ots) - Ein 16 Jahre alter Jugendlicher ist am Donnerstagvormittag (17.05.2018) mit einem Opel Corsa vor einer Polizeikontrolle geflüchtet und hat auf der Flucht mehrere rote Ampeln überfahren und Verkehrsteilnehmer gefährdet. Polizeibeamte wollten den Tatverdächtigen sowie seine drei 17 Jahre alten Mitfahrer gegen 11.25 Uhr in der Breitscheidstraße kontrollieren, da er im Begriff war, mit dem Opel im Haltverbot zu parken. Als der Tatverdächtige die ...
POL-PDMY: Grip Cars & Coffee- Spaß bei der Veranstaltung- Frust bei der Anfahrt Polizeidirektion Mayen Nürburgring (ots) - Mit circa 1700 Ausstellerfahrzeugen ging die Veranstaltung GRIP CARS & COFFEE am Sonntag, den 20.05.2018, erstmalig ins Rennen am Nürburgring. Circa 25.000 zahlende Besucher durften ein neues Veranstaltungserlebnis genießen. Bei ... Lesen Sie hier weiter...Original-Content von: Polizeidirektion Mayen, übermittelt durch news aktuell
POL-GS: Pressemeldung PST. Braunlage vom 19.05.2018 Verkehrsunfallflucht „Zeugenaufruf“ Goslar (ots) - Verkehrsunfallflucht: Braunlage: Am Samstag, den 19.05.2018, in der Zeit von 10.28 bis 10.37 Uhr, beschädigte ein bislang unbekannter KFZ-Führer einen auf dem Parkplatz vor dem EDEKA Markt (Am Buchholzplatz) in Braunlage abgestellten silbernen Kleinbus. Der Kleinbus war in der letzten Parkbucht, links neben dem Haupteingang abgeparkt gewesen. Bei dem Verursacherfahrzeug soll es sich um ein blaues KFZ gehandelt haben. Der Sachschaden beträgt ca. 2000,-Euro Die PSt. ...
POL-LM: Pressemitteilung der Polizei für Limburg-Weilburg Limburg (ots) - 1. 30-Jähriger überfallen, Löhnberg, Schulstraße, 11.05.2018, gg. 02.00 Uhr (ho)Erst gestern wurde die Polizei in Weilburg über einen Straßenraub informiert, der sich nach Angaben eines 30-jährigen Mannes bereits am vergangenen Freitag in Löhnberg abgespielt hat. Der Geschädigte schilderte, dass er gegen 02.00 Uhr in der Schulstraße auf dem Weg nach Hause von einem oder mehreren Personen hinterrücks überfallen und z...
POL-NMS: 180515-2-pdnms Autobahnpolizei sucht Unfallzeugen A 7 / Emkendorf (ots) - 180515-2-pdnms Autobahnpolizei sucht Unfallzeugen A 7 / Emkendorf / Der am 14.05.2018, gegen 14.15 Uhr gestürzte Motorradfahrer aus Dänemark ist noch am Abend des 14.05.2018 in der Uni Klinik Kiel seinen schweren Verletzungen erlegen. Weiterhin ist für die Polizei der Unfallhergang und hier in erster Linie die Ursache des Sturzes nicht klar. Aus diesem Grunde bittet das Polizeiautobahnrevier Neumünster nochmals mögliche Unfallzeugen, die am 14.05...

Über Presseportal.de

presseportal.de - Die große Online-Datenbank für Presseinformationen in Text, Bild, Audio und Video. Pressemitteilungen und Pressematerial zu sehr vielen verschiedenen Themen. Ein Service von news aktuell aus der dpa-Firmengruppe.


Quelle:
https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/110975/3946694
© Copyright 2017. IT Journal.