Internationales Eisenbahnforum „1520 Strategic Partnership“ vom 20.-22. Februar in Wien

13. Februar 2018
Internationales Eisenbahnforum „1520 Strategic Partnership“ vom 20.-22. Februar in Wien

Hochrangige Vertreter aus Politik und Wirtschaft diskutieren Möglichkeiten und Chancen für die Entwicklung des Schienenverkehrs im eurasischen Korridor

(Moskau/Wien, 13. Februar 2018) Vom 20. bis 22. Februar findet das internationale Forum “1520 Strategic Partnership (SP1520): Central Europe” unter der Schirmherrschaft der Russischen Eisenbahn (RZD) und der ÖBB-Holding AG im Palais Hansen Kempinski am Schottenring 24, 1010 Wien statt.

Unter dem Motto “New Silk Road. 1435-1520 – Moving Towards Each Other” werden internationale Schlüsselakteure aus der Eisenbahnbranche, Politik und Wirtschaft gemeinsam über die Entwicklung des Eisenbahnsektors in den Breitspurnetz-Ländern und Lösungen für aktuelle Fragestellungen des Schienenverkehrs im eurasischen Korridor diskutieren.

Neben Vertretern führender Transportunternehmen aus Russland, der GUS und Europa nehmen auch hochrangige Persönlichkeiten aus internationalen Eisenbahnorganisationen sowie eine Vielzahl von namhaften Experten aus den Bereichen Wirtschaft, Politik, internationale Beziehungen, Infrastruktur und Finanzen an dem Forum teil. Im Fokus des Austausches stehen dabei die Optimierung von Transportprozessen, die Modernisierung der Verkehrsinfrastruktur, Investitionsförderungen und die Produktion moderner Schienenfahrzeuge.

Unter den Vortragenden des Forums befinden sich unter anderem Oleg Belozerov, Präsident der Russischen Eisenbahn, und Maxim Sokolov, Transportminister der Russischen Föderation, die auf dem Forum Chancen und Herausforderungen des Schienentransports im eurasischen Korridor sowie neue Möglichkeiten im Zuge der Realisierung der Neuen Seidenstraße diskutieren werden.

Zudem werden auf dem SP1520 wichtige internationale Vereinbarungen über die strategische Entwicklung des Breitspursystems sowie Verträge über die Lieferung und Wartung von Schienenverkehrstechnik abgeschlossen.

Das Forum wird von mehr als 20 führenden Eisenbahnunternehmen unterstützt, die sich als Partner an der SP1520 beteiligen, darunter die Russische Eisenbahngesellschaft (RZD), die Deutsche Bahn, Siemens, UralVagonZavod und United Wagon Company.

Weitere Informationen:

Das ausführliche Programm der SP1520 sowie die Übersicht zu den Teilnehmern und Speakern ist abzurufen auf der offiziellen Website des Forums: http://forum1520.com/2018/en/

Veranstalter der SP1520 ist das Unternehmen Business Dialogue mit Sitz in Moskau, Russland. Business Dialogue, gegründet 2005, ist Dienstleister für Konferenz- und Eventmanagement im internationalen Bereich mit dem Schwerpunkt Logistik und Transport.

Firmenkontakt
Business Dialogue Ltd.
Olga Konovalova
Novoryazanskya street 18
107078 Moskau
+7 495 988 1800
vaulina@kaisercommunication.de
http://www.bd-event.ru

Pressekontakt
KaiserCommunication GmbH
Olga Vaulina
Zimmerstraße 79-80
10117 Berlin
030-726188435
vaulina@kaisercommunication.de
http://www.kaisercommunication.de

Weitere interessante News

Das Nordsee-Comeback Frankfurt (ots) - Auf an die Nordsee! Das scheint das Motto vieler deutscher Ferienhausreisender 2017 gewesen zu sein, wie eine Analyse* der bei FeWo-direkt-Kunden beliebtesten innerdeutschen Reiseziele des vergangenen Jahres zeigt. Im Vergleich zum Vorjahr kletterten bei Deutschlands führendem Ferienhausportal besonders Ferienorte an der Nordsee im Ranking nach oben. Das ostfriesische Norden schaffte es von Platz 24 in 2016 auf Platz 12 in 2017, Sylt sicherte sich gar den dritten Platz (2016: P...
ARD radiofeature im Januar: „Die Drogenbarone von Mali – Über Kriegstreiber und eine … Köln (ots) - Die UN-Mission in Mali gilt als die gefährlichste der Welt. Deutschland beteiligt sich daran mit bis zu 1.000 deutschen Soldaten. Ende Dezember hat der Bundestag den Bundeswehreinsatz bis April verlängert. Dann soll eine neue Bundesregierung über eine erneute Fortsetzung entscheiden. Im neuen ARD radiofeature stellt die WDR-Autorin Bettina Rühl nun den Sinn dieses Einsatzes generell infrage. Nach ihren Recherchen scheint das UN-Mandat nicht auszureichen, um den Friedensprozess in de...
Diesel only die trockene Fragrance neue Kampagne, die neue art von Mut Paris (ots/PRNewswire) - Diesel Parfums präsentiert die neue Kommunikation seines einzigartigen Diesel Only The Brave-Duftes mit dem neuen Botschafter Alex Pettyfer, der ein globales Team junger und einflussreicher Kämpfer leitet und vereint. (Logo: http://photos.prnewswire.com/prnh/20150515/744518-a )(Photo: https://mma.prnewswire.com/media/643514/Diesel_Alex_Pettyfer.jpg ) (Photo: https://mma.prnewswire.com/media/643520/Diesel_Only_the_Br ave_Crew.jpg ) (Photo: https://mma.prnewswire.com/me...
Schlesinger: Neue Partnerschaften bei Produktionen suchen und nutzen Berlin (ots) - Die Intendantin des Rundfunk Berlin-Brandenburg (rbb), Patricia Schlesinger, hat sich für neue Partnerschaften bei der Produktion von fiktionalen und dokumentarischen Stoffen für das Fernsehen ausgesprochen. "Wenn der Inhalt und die Konditionen stimmen, sind Streamingdienste und kommerzielle TV-Anbieter mögliche Partner für anspruchsvolle Produktionen. 'Babylon Berlin' sollte kein Einzelfall bleiben", sagte Schlesinger auf einer Podiumsdiskussion beim Produzententag der Allianz De...
Neu: SmartTOP Verdecksteuerung für Mercedes-Benz E-Klasse Cabriolet von Mods4cars Ab sofort ist die SmartTOP Zusatz-Verdecksteuerung der Firma Mods4cars für das Mercedes-Benz E-Klasse Cabriolet (A238) verfügbar. Das nachrüstbare Cabriomodul ermöglicht die Bedienung des Verdecks aus der Ferne über den Original-Fahrzeugschlüssel. Las Vegas, Nevada – 13. Februar 2018 Die Firma Mods4cars hat ihre smarte Verdecklösung für das neue E-Klasse Cabriolet (A238) von Mercedes-Benz auf den Markt gebracht. Das nachrüstbare SmartTOP Modul ...
HTC VIVE und Weltwirtschaftsforum tun sich zusammen, um die „VR Neue "VR/AR for Impact"-Inhalte, die weltweit positive Änderungen bringen sollen, werden auf dem Weltwirtschaftsforum 2018 vorgestellt Davos, Schweiz (ots/PRNewswire) - HTC VIVE(TM), führend im Premium-Virtual Reality (VR)-Segment, kündigte heute seine Partnerschaft mit dem Weltwirtschaftsforum (WEF) an, um die Initiative VR/AR for Impact zu fördern und ihre neuesten Inhalte im Sustainable Impact Hub der Vereinten Nationen (UNO) auf der WEF 2018 in Davos zu präsentieren. VR/AR for Impact wurde u...
Fünf fundamentale Fragen für die Bewertung der wirtschaftlichen Performance von Consulting-Unternehmen Deltek empfiehlt zum Jahresbeginn einen entspannten Back-to-Basics-Ansatz für die Bewertung der wirtschaftlichen Performance von Consulting-Unternehmen. Düsseldorf, 25. Januar 2018 – Deltek, der weltweit führende Anbieter von ERP-Lösungen und Informationssystemen für das Projektgeschäft, empfiehlt Consulting- und Engineering-Unternehmen bei der Bewertung ihrer wirtschaftlichen Performance eine Konzentration auf die Kernfragen. Für diesen Back-to-Basics-A...
Stiftung Menschen für Menschen: Neue Wasserversorgung in Äthiopien für 6.000 Menschen München (ots) - Mit Unterstützung des Bundesministeriums für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung (BMZ) hat die Stiftung Menschen für Menschen eine Trinkwasserversorgung für die Kleinstädte Lemi und Robite, rund 600 Kilometer nördlich von Addis Abeba in der Projektregion Wogdi, fertiggestellt. Durch das neue Wasserreservoir werden die rund 6.000 Einwohner mit sauberem Trinkwasser versorgt. Am 8. Februar 2018 wurde die neue Wasserversorgung im Beisein von zahlreichen Einwohnern feierlic...
Das dunkle Geheimnis: ZDF-„37°“-Doku über Missbrauch in der Familie Mainz (ots) - In Deutschland erfährt jedes siebte Kind sexuelle Gewalt, besonders häufig im familiären Umfeld. Bei Urte war es der Großvater, bei Johanna der Vater, bei Anne die Mutter und deren Lebensgefährte. Sie verboten den Kindern, darüber zu sprechen, und gaben ihnen das Gefühl, dass sie selbst schuld seien. Die drei Frauen hatten nun den Mut, sich öffentlich zu äußern: Für die ZDF-"37°"-Doku "Das dunkle Geheimnis - Missbrauch in der Familie" am Dienstag, 30. Januar 2018, 22.15 Uhr, haben ...
Überfällige Verbesserung – Kommentar von Martin Nejezchleba Berlin (ots) - Maximal zwei Wochen warten auf einen Bürgeramtstermin. Klingt gut. Vor allem nach all den Negativschlagzeilen über Behördenkollaps und endloses Warten auf die Wohnungsanmeldung. Damit sei jetzt endgültig Schluss, verkündete die Senatsinnenverwaltung am Freitag. Das "Leitprojekt Bürgeramt" soll dem Leid der Bürger ein Ende setzen. Der Selbsttest aber zeigt: die guten Nachrichten sind noch mit Vorsicht zu genießen. Denn hätte ich es eilig, könnte ich laut Service-Portal der Stadt be...

Über PR-Gateway.de

pr-gateway.de - Garantierte Veröffentlichungen auf +250 Themenportale + Presseportale für Ihre Pressemitteilungen.


Quelle:
https://www.pr-gateway.de/s/337217
© Copyright 2017. IT Journal.