Wechsel in Breuninger Unternehmensleitung

5. März 2018
Wechsel in Breuninger Unternehmensleitung

Stuttgart (ots) – Wechsel in der Breuninger Unternehmensleitung: Dr. Bernd Schade, Chief Real Estate Officer (CREO), verlässt das Stuttgarter Fashion- und Lifestyle-Unternehmen Ende April auf eigenen Wunsch.

Dr. Bernd Schade begann 2013 bei Breuninger, trat 2015 als Mitglied in die Unternehmensleitung ein und war dort für den expandierenden Immobilienbereich des Unternehmens und die BreuningerLänder verantwortlich. Wichtige Impulse für die Unternehmens-entwicklung konnte der promovierte Bauingenieur nicht zuletzt mit der Realisierung des Dorotheen Quartiers setzen.

Dr. Schades Schritt, Breuninger zu verlassen, erfolgt auf eigenen Wunsch und im besten Einvernehmen mit der Unternehmensleitung. Der 52-Jährige dankte Breuninger für das ihm entgegengebrachte Vertrauen in den letzten Jahren: „Eine sehr spannende Zeit mit vielen Highlights liegt hinter mir – allen voran natürlich das einmalige Projekt Dorotheen Quartier. Doch nun ist es für mich an der Zeit für eine neue Herausforderung.“

Breuninger CEO Holger Blecker dankte Herrn Dr. Schade für sein erfolgreiches Engagement: „Herr Dr. Schade hat uns mitgeteilt, dass er sich neuen beruflichen Herausforderungen stellen möchte. Wir bedauern dies sehr und wünschen ihm für seine Zukunft persönlich und beruflich alles Gute.“

Die Nachfolge von Dr. Bernd Schade wird zum 01. Mai 2018 Ulrich Wölfer antreten. Mit dem 56-Jährigen, der sein Bauingenieurstudium an der RWTH Aachen absolvierte, konnte Breuninger einen ausgewiesenen Immobilienexperten gewinnen, der auf eine langjährige Erfahrung im Bereich Real Estate bauen kann. Führende Positionen hatte Ulrich Wölfer zuvor bei der HOCHTIEF Gruppe, der Ed. Züblin AG, der mfi AG und zuletzt bei Unibail-Rodamco Germany inne, wo er als Vorstand für die Projektentwicklung sowie den Bau- und Planungsbereich verantwortlich war.

„Für mich steht der Name Breuninger für ein traditionsreiches Unternehmen mit sehr hohen Werten und einem riesigen Potential, um die immensen Herausforderungen im Handel optimal zu meistern. Der Schlüssel für den Immobilienbereich liegt darin, neue Trends frühzeitig zu erkennen und zeitgerecht mit einem interdisziplinären Team umzusetzen. Große Chancen sehe ich auch bei der Etablierung neuer Standorte in herausragenden Einkaufslagen, sowie der Weiterentwicklung der BreuningerLänder“, so Ulrich Wölfer.

CEO Holger Blecker: „Wir freuen uns sehr, mit Ulrich Wölfer einen Immobilienexperten für unser Unternehmen gewonnen zu haben, der den Real Estate Bereich weiter voranbringen wird. Für die neuen Aufgaben, die vor ihm liegen, wünschen wir ihm viel Erfolg und freuen uns sehr auf die Zusammenarbeit.“

E. Breuninger GmbH & Co.

Das Fashion- und Lifestyle-Unternehmen Breuninger wurde 1881 von Eduard Breuninger gegründet und zählt heute zu den führenden Department Stores in Europa. Seit mehr als 135 Jahren setzt Breuninger mit einer exklusiven Auswahl an internationalen Designermarken und ausgesuchten Newcomer Brands hohe Maßstäbe in den Bereichen Fashion, Beauty und Lifestyle. Neben Stilbewusstsein und Trendgespür steht Breuninger für eine ausgeprägte Kundenorientierung: Serviceangebote wie der Special Service, das hauseigene Maßatelier, Click&Collect, der Instore Bestellservice oder der Shuttle Service sorgen für ein einzigartiges Einkaufserlebnis. Deutschlandweit umfasst das mehrfach ausgezeichnete Multichannel-Unternehmen elf Breuninger Häuser mit über 5.500 Mitarbeitern. Der im Jahr 2008 gestartete E-Shop www.breuninger.com zählt national zu den erfolgreichsten Online-Shops im Premiumsegment.

Quellenangaben

Textquelle:E.Breuninger GmbH & Co., übermittelt durch news aktuell
Quelle:https://www.presseportal.de/pm/105224/3883072
Newsroom:E.Breuninger GmbH & Co.
Pressekontakt:E. Breuninger GmbH & Co.
Unternehmenskommunikation
Marktstraße 1-3
70173 Stuttgart
Telefon 0711/211-2100
Telefax 0711/211-1541
medien@breuninger.de
www.breuninger.com

Weitere interessante News

„Das war dann mal weg“: ZDFinfo über verschollene Alltagsdinge Mainz (ots) - Die Zeitreise geht weiter: Am Mittwoch, 28. März 2018, ab 20.15 Uhr, zeigt ZDFinfo mit "Badekappe, Backenbart & Co." und "Henkelmann, Hawaii-Toast & Co." zwei neue Filme aus der Reihe "Das war dann mal weg". Die Filme widmen sich Dingen, die einst nicht aus dem Alltag wegzudenken waren, aber schließlich dennoch verschwanden. In "Badekappe, Backenbart & Co." dreht sich um 20.15 Uhr alles um die Nasszelle - von der Trockenhaube über den Spiegel-Schrank bis hin zur Bademüt...
Warum bei Readly keine Magazine verkauft werden Berlin (ots) - Apple plant nach der Texture-Übernahme einen Abo-Dienst für Zeitschriften, der Spiegel startet ein neues digitales Produkt mit einfachem Bezahlmodell und einer Art Flatrate für seine Qualitätsinhalte. Wird sich in den Medien dasselbe durchsetzen wie in Musik und Film mit Spotify und Netflix? Können die Verlage vielleicht sogar - wie zuletzt die Musikindustrie - mithilfe von Streaming-Modellen das Rad drehen und wieder wachsen? Wie auch bei Film und Musik gibt es große Unterschiede...
Centric Software präsentiert Centric 8 PLM V6.3 Campbell, Kalifornien (ots/PRNewswire) - Einmal entwickeln, weltweit verkaufen und beziehenCentric Software gibt die Veröffentlichung der neuesten Version der marktführenden Softwarelösung bekannt. Centric 8 PLM Version 6.3 ist ab sofort erhältlich. Centric Software bietet innovative Lösungen für Unternehmen aus den Bereichen Fashion, Retail, Schuhe, Outdoor, Luxusartikel und Konsumgütern, mit denen diese Unternehmen die strategischen und operativen Ziele ihrer digitalen Transformation erreic...

Über Presseportal.de

presseportal.de - Die große Online-Datenbank für Presseinformationen in Text, Bild, Audio und Video. Pressemitteilungen und Pressematerial zu sehr vielen verschiedenen Themen. Ein Service von news aktuell aus der dpa-Firmengruppe.

© Copyright 2017. IT Journal.