Apotheker informieren auf ITB Berlin: Grippe-Impfung kann auch für Fernreisen …

6. März 2018
Apotheker informieren auf ITB Berlin: Grippe-Impfung kann auch für Fernreisen …

Berlin (ots) –

Mit 12,4 Millionen Impfungen gegen die saisonale Grippe (Influenza) ist der Bedarf der Patienten im Jahr 2017 konstant geblieben (2016: 12,4 Mio. Impfdosen). Die Umsätze der gesetzlichen Krankenkassen für Impfstoffe gegen das Virus haben sich 2017 in den Apotheken mit 151 Mio. Euro ebenfalls auf dem Vorjahresniveau gehalten (2016: 152 Mio. Euro). Dies hat die ABDA – Bundesvereinigung Deutscher Apothekerverbände zum Ende der diesjährigen Grippeimpfsaison auf Basis von Daten des Deutschen Arzneiprüfungsinstituts (DAPI) berechnet. Dabei ist das Ende der Grippesaison auf der Nordhalbkugel zugleich der Beginn der Grippesaison auf der Südhalbkugel – und deshalb kann die Impfung auch für manche Sommerurlaubspläne relevant werden.

„Eine Grippeschutzimpfung kann auch für Fernreisende empfehlenswert sein“, sagt Mathias Arnold, Apotheker aus Halle/Saale und ABDA-Vizepräsident vor Beginn der Internationalen Tourismus Börse (ITB) in Berlin: „Auch andere Impfungen wie gegen Tetanus, Diphtherie oder Keuchhusten schützen die Gesundheit nicht nur in Deutschland, sondern überall auf der Erde. Jeder Weltenbummler sollte sich rechtzeitig vorher informieren, welche Impfungen er braucht, welche Gesundheitsrisiken bestehen und wie man sich dagegen schützt. Auch die Reiseapotheke sollte individuell bestückt werden. Die Apotheke um die Ecke kann dazu wertvolle Tipps geben.“ Bundesweit bieten viele der mehr als 19.000 Apotheken in Deutschland eine reisepharmazeutische Beratung als zusätzlichen Kundenservice an.

Am Stand der Apotheker auf der Internationalen Tourismus Börse (ITB) in Berlin erhalten die Verbraucher eine Reiseimpfberatung anhand ihrer Urlaubspläne, aber auch Tipps zur Reiseapotheke oder Informationen über Gelbfieber-Impfstellen und Tropeninstitute. Die ITB Berlin findet vom 7. bis 11. März 2018 im Berliner Messezentrum statt. Der 25 Quadratmeter große Stand mit der Nummer 102 mit dem roten A der Apotheker ist in Halle 24 täglich von 10 bis 18 Uhr geöffnet. Seine Besetzung mit pharmazeutischem Fachpersonal wird vom Berliner Apotheker-Verein (BAV) koordiniert und durch die ABDA unterstützt. Pro Tag werden etwa 150 Besucher erwartet, die sich erfahrungsgemäß oft über das südliche Afrika informieren. In diesem Jahr ist derweil Mecklenburg-Vorpommern das offizielle Partnerland der Messe.

Weitere Informationen unter www.abda.de und www.bav-berlin.de

Quellenangaben

Bildquelle:obs/ABDA Bundesvgg. Dt. Apothekerverbände
Textquelle:ABDA Bundesvgg. Dt. Apothekerverbände, übermittelt durch news aktuell
Quelle:https://www.presseportal.de/pm/7002/3883744
Newsroom:ABDA Bundesvgg. Dt. Apothekerverbände
Pressekontakt:Dr. Reiner Kern
Pressesprecher
030 40004-132
presse@abda.de

Christian Splett
Pressereferent
030 40004-137
c.splett@abda.de

Weitere interessante News

7. Operngala Bonn: Spahn und Yogeshwar in guter Sache vereint Bonn (ots) - Großartige Musik und großartige Stimmen, Wissenschaft und Leidenschaft - damit begeisterte die 7. Operngala Bonn am Samstagabend das Publikum im ausverkauften Bonner Opernhaus. Neben dem Schirmherrn Bundesgesundheitsminister Jens Spahn MdB waren Gäste aus Bonner und bundesweiter Kultur, Wirtschaft und Politik anwesend, wie der Bonner Oberbürgermeister Ashok Sridharan, NRW-Verkehrsminister Hendrik Wüst, die Kölner Oberbürgermeisterin Henriette Reker, der Essener Oberbürgermeister Tho...
Was tun gegen unbewusstes Zähneknirschen? München (ots) - Aktuelle Auswertungen der SBK (Siemens-Betriebskrankenkasse) zeigen: Die Versicherten erhalten immer häufiger Kieferschienen - oftmals, weil sie ihre Zähne unbewusst im Schlaf aufeinanderpressen. Die Schiene dient dabei als Abriebschutz, der die Zähne vor einem drohenden Verschleiß bewahrt. Auf diese Weise lassen sich zwar die Folgen des Zähneknirschens mindern - effektiver ist es jedoch, sich mit den Ursachen auseinanderzusetzen, weiß die SBK. Sie erklärt, was hinter dem unbewus...
Duale Ausbildung im Hörakustiker-Handwerk Mainz (ots) - Mathematik, Deutsch, Englisch, Französisch oder Latein sind Pflichtfächer für die bundesweit rund 350.000 Schüler, die sich gerade auf ihr Zentralabitur vorbereiten. Neben den Prüfungen stehen die Abiturienten gleichzeitig vor der Herausforderung, sich mit ihrer Zukunft zu beschäftigen: Ausbildung oder Studium? Welche Richtung? Wie sind die Perspektiven? Welcher Job ist wirklich zukunftssicher? Schließlich lassen der technologische Fortschritt und die Digitalisierung immer neue Ber...

Über Presseportal.de

presseportal.de - Die große Online-Datenbank für Presseinformationen in Text, Bild, Audio und Video. Pressemitteilungen und Pressematerial zu sehr vielen verschiedenen Themen. Ein Service von news aktuell aus der dpa-Firmengruppe.

© Copyright 2017. IT Journal.