Bosch Power Tools: Erneuter Rekordumsatz im Jahr 2017 – Umsatz auf 4,7 Milliarden Euro …

8. März 2018
Bosch Power Tools: Erneuter Rekordumsatz im Jahr 2017 – Umsatz auf 4,7 Milliarden Euro …

Leinfelden (ots) –

MANUSKRIPT MIT O-TÖNEN

Anmoderation:

Deutschland ist und bleibt das Land der Heimwerker! Und das hat gute Gründe. Denn Selbermachen spart Geld, schont Ressourcen und verleiht dem Heimwerker nach getaner Arbeit ein befriedigendes Gefühl, etwas Sinnvolles geleistet zu haben. Vom anhaltenden Heimwerker-Boom profitieren natürlich auch die Hersteller von Elektrowerkzeugen. Allen voran Bosch. Die Produkte des Elektrowerkzeugherstellers kommen bei den Kunden hervorragend an – und zwar bei Heimwerkern wie Profi-Handwerkern gleichermaßen. Das belegen einmal mehr die Zahlen, die bei der heutigen (08.03.) Jahrespressekonferenz des Unternehmens in Leinfelden bekannt gegeben wurden. Henning von Boxberg, Vorsitzender der Geschäftsführung der Robert Bosch Power Tools GmbH:

O-Ton Henning von Boxberg

2017 war für Bosch Power Tools ein starkes Jahr – mit einem Umsatz von 4,7 Milliarden Euro, mehr als je zuvor! Das zeigt: Unsere Werkzeuge sind passgenau auf die Bedürfnisse unserer Kunden zugeschnitten. Grundlage unseres kräftigen Wachstums ist es, die Bedürfnisse unserer Verwender zu kennen. Mit unseren Innovationen steigern wir Produktivität und Sicherheit von Handwerkern und machen das Heimwerken einfacher. (0:22)

Es ist genau diese Innovationskraft, die die Grundlage für den Erfolg von Bosch Power Tools bildet. Insbesondere in den Feldern Akku, Sensorik und bei der Vernetzung von Elektrowerkzeugen nutzt Bosch Power Tools technische Weiterentwicklungen für neue Produkte, um einen echten Mehrwert für den Verwender schaffen zu können. So baut Bosch das Akku-Segment konsequent aus – und zwar bei Profi- und Heimwerker-Geräten gleichermaßen. In der gewerblichen Serie setzt Bosch auf Hochleistungs-Akkus. Henk Becker, Geschäftsführer der Robert Bosch Power Tools GmbH:

O-Ton Henk Becker

Ein sehr gutes Beispiel für die Akku-Power bei Bosch ist unsere neue Pro-Core18 Volt-Serie. Mit ihr stoßen wir in eine Leistungsdimension vor, die bisher Netzgeräten vorbehalten war, und zwar ausschließlich. Unser Anspruch ist es, die kleinsten, kompaktesten und leistungsfähigsten Akkus auf dem Markt zu haben – und das in einem System. Wer einen Akku von Bosch kauft, muss sich also keine Gedanken darüber machen, ob er passt. Das unterscheidet uns maßgeblich vom Wettbewerb. (0:25)

Grundsätzlich stellt Bosch bei Lithium-Ionen-Akkus die Kompatibilität zu allen bestehenden und künftigen Elektrowerkzeugen einer Voltklasse sicher. Außerdem nutzt Power Tools auch Synergien innerhalb der Bosch-Gruppe. So umfasst das Akkus-System für Heimwerker- und Gartengeräte künftig auch Haushaltsgeräte wie zum Beispiel Staubsauger.

O-Ton Henk Becker

Uns geht es immer darum, Innovationen auf den Markt zu bringen, die dem Verwender einen echten Mehrwert bieten. Vor diesem Hintergrund wird gerade auch bei Elektrowerkzeugen das Thema Vernetzung immer wichtiger. Unser Ziel ist es hier bei der Vernetzung, aus klassischen Elektrowerkzeugen – ich will nicht sagen „dummen“, aber klassischen Elektrowerkzeugen, intelligente Elektrowerkzeuge zu machen, um den Anwendern noch höheren Komfort zu bieten und ihre Produktivität zu steigern. Unsere Werkzeuge können individuell konfiguriert werden oder geben Hinweise, zum Beispiel bei einer möglichen Überhitzung. Und das Beste: Sie liefern zusätzlich sogar die Tipps zur Fehlerbehebung gleich mit. Unser Ziel ist es, in den kommenden Jahren alle unsere Elektrowerkzeuge zu vernetzen. (0:40)

Innovation durch Nutzer-orientiertes Denken – Bosch Power Tools scheint für die Zukunft gerüstet zu sein. Auch die langfristige strategische Ausrichtung hat einen großen Anteil am Erfolg des Unternehmens. So sieht Bosch beispielsweise große Chancen in den aufstrebenden Märkten wie zum Beispiel Afrika, sagt Power Tools-Chef Henning von Boxberg:

O-Ton Henning von Boxberg

In Afrika arbeiten immer noch viele Handwerker mit klassischen Handwerkzeugen. Die möchten wir von den Vorteilen der Nutzung unserer Elektrowerkzeuge überzeugen. Grundsätzlich ist in aufstrebenden Märkten neben Verfügbarkeit und Service besonders wichtig, dass die Produkte erschwinglich sind. Wir erweitern diese Produktpalette kontinuierlich: Insgesamt bieten wir 2018 schon fast 50 Elektrowerkzeuge speziell für Verwender in aufstrebenden Märkten an – also Produkte, die bezahlbar sowie robust sind und sich einfach warten lassen. (0:27)

Abmoderation:

Weltweit ist Bosch mit Elektrowerkzeugen im vergangenen Jahr in mehr als 30 Ländern zweistellig gewachsen – darunter China, Indien und Russland. Bosch Power Tools ist ein weltweit führender Anbieter von Elektrowerkzeugen, Elektrowerkzeug-Zubehör und Messtechnik. Weltweit sind rund 20.000 Mitarbeiter in 62 Ländern beschäftigt.

Quellenangaben

Textquelle:Robert Bosch GmbH, übermittelt durch news aktuell
Quelle:https://www.presseportal.de/pm/60282/3886201
Newsroom:Robert Bosch GmbH
Pressekontakt:Ansprechpartner:
Bosch Power Tools GmbH
Martin Steinlehner
0711 758 3132
all4radio
Hannes Brühl
0711 32 777 590

Weitere interessante News

Interview: Sachwert-Experte und XOLARIS-Chef Stefan Klaile über den Beteiligungs-Markt … München (ots) - Stefan Klaile, Gründer und Geschäftsführer XOLARIS Gruppe gibt im Interview Auskunft über den Markt der Sachwertinvestments und die Zukunft der XOLARIS Gruppe. Er erläutert, warum sich die Geschäfte mit institutionellen und privaten Investoren so verschieden entwickeln und welche Assetklassen besonders interessant sind. Herr Klaile, wie entwickelt sich der Markt für Sachwertinvestments, insbesondere Alternative Investmentvermögen (AIF)? Eignet er sich als Ergänzung zu Aktieninves...
Abschlussbericht Erfolgreiche Messebilanz der führenden Innovationsmesse Berlin (ots) - Rund 180.000 Besucher erlebten die ganze Faszination der Luft- und Raumfahrt - 200 Fluggeräte am Boden, in der Luft und im All Die ILA Berlin hat sich mit einer zielgerichteten Ausrichtung auf Zukunftsthemen und technische Entwicklungen zur führenden Innovationsmesse für die Aerospace-Industrie weiterentwickelt. Auf der Leistungsschau für alle Geschäftsfelder der globalen Luft- und Raumfahrtindustrie zeigten vom 25. bis 29. April rund 1.100 Aussteller aus 41 Ländern ein breites Sp...
Hotelpreisentwicklung: Deutschland im ersten Quartal positiv -- Alle Daten und Grafiken http://ots.de/dwB8W5 -- Köln (ots) - Deutschlandweit sind die Hotelpreise im ersten Quartal und im Vergleich zum Vorjahr im Schnitt um rund ein Prozent auf 88 Euro gestiegen. Dies ergab eine Auswertung des Hotelportals HRS. Im Vergleich zum Vorjahreszeitraum stiegen die Hotelpreise in vielen Städten um zwei bis sieben Prozent. Köln führt die Liste der deutschen Städte mit 112 Euro an. In Europa ist Zürich mit 170 Euro und weltweit Sydney mit 200 Euro an der Spitze. ...

Über Presseportal.de

presseportal.de - Die große Online-Datenbank für Presseinformationen in Text, Bild, Audio und Video. Pressemitteilungen und Pressematerial zu sehr vielen verschiedenen Themen. Ein Service von news aktuell aus der dpa-Firmengruppe.

© Copyright 2017. IT Journal.