Ein Präsident auf Kriegskurs

23. März 2018
Ein Präsident  auf Kriegskurs

Hagen (ots) – Der Abgang von Herbert Raymond McMaster als Nationaler Sicherheitsberater bedeutet nach dem stillosen Rauswurf von Außenminister Rex Tillerson eine weitere Eskalation, die in der internationalen Gemeinschaft Schweißperlen auslösen muss. Zum wiederholten Mal sortiert der Präsident kompetente Gemäßigte aus, die auf der Weltbühne als Stabilitätsanker wahrgenommen wurden. Trump aber ist die Kakophonie von Ratschlägen aus allen Denkschulen und den daraus resultierenden langatmigen Meinungsbildungsprozess leid. Wozu hat man schließlich Instinkte? Trump will, auch weil es innenpolitisch permanent rumpelt und Robert Muellers Russland-Ermittlungen immer bedrohlicher werden, endlich befreit Commander-in-Chief spielen. CIA-Chef Mike Pompeo als Chef im State Departement und John Bolton als Nationaler Sicherheitsberater sind für die geopolitischen Großbaustellen Nordkorea und Iran pures Gift. Sie werden Trump bereitwillig assistieren, um im Mai wider jede Vernunft das Atom-Abkommen mit Teheran zu sprengen. Was eine mühsam austarierte Balance zerstören und die Kriegsgefahr im Nahen Osten rapide steigen ließe. Es ist deprimierend und brandgefährlich: Mit Pompeo und Bolton kehrt Amerika zu einer Rambo-Diplomatie a la Rumsfeld/Cheney zurück, die sich als verheerend erwiesen hat. Vor allem der erzkonservative Nationalist Bolton lässt nach seiner krachend gescheiterten Kurzlaufbahn als UN-Botschafter der Regierung Georg W. Bush bei vielen Schlüsselfiguren in Ost und West den Puls steigen. Ihn als Hardliner zu bezeichnen, ist untertrieben. Bolton ist ein unverbesserlicher Kriegstreiber. Dass die republikanische Partei keine Anstalten macht, Trump in den Arm zu fallen, ist beängstigend.

Quellenangaben

Textquelle:Westfalenpost, übermittelt durch news aktuell
Quelle:https://www.presseportal.de/pm/58966/3899691
Newsroom:Westfalenpost
Pressekontakt:Westfalenpost
Redaktion

Telefon: 02331/9174160

Weitere interessante News

zum Nobelpreis Halle (ots) - Dabei ist es eigentlich sehr einfach: Wo zwischen den Geschlechtern, aber auch innerhalb beider Gruppen, Toleranz und Respekt als Grundvoraussetzung gelten, wird eine Frau nicht mehr zum Freiwild, ein Schwuler nicht mehr zum Objekt des Spottes oder irrwitziger Umerziehungsversuche werden können. Ein gesellschaftlicher Lernprozess ist in Gang gekommen, der freilich Zeit und Gelassenheit braucht, keine Hysterie. Wenn man in Schweden, immerhin als Musterländle der Liberalität gerühmt,...
BGA zum BIP: Deutsche Wirtschaft stößt an ihre Kapazitätsgrenzen – größerer … Berlin (ots) - "Die deutsche Wirtschaft stößt an ihre Kapazitätsgrenzen. Das abgeschwächte Wachstum von 0,3 Prozent im ersten Quartal ist zwar kein Anlass, den Kopf in den Sand zu stecken, allerdings wäre es dringend an der Zeit, die Wachstumskräfte wieder zu stärken. Dazu muss die Große Koalition jedoch ihre Prioritätenliste ändern und stärker Wachstumshemmnisse beseitigen. Unter den bestehenden Bedingungen ist das hohe Tempo der vergangenen beiden Jahre nicht zu halten." Dies erklärt Dr. Holge...
FDP-Chef Lindner kritisiert „hilflose Identitätssuche“ bei der SPD Osnabrück (ots) - FDP-Chef Lindner kritisiert "hilflose Identitätssuche" bei der SPD "Aufweichung der Hartz-Sanktionen grundfalsch" - Liberaler: Wir brauchen starke Sozialdemokratie Osnabrück. FDP-Chef Christian Lindner hat vor dem SPD-Sonderparteitag die Notwendigkeit einer "starken Sozialdemokratie" unterstrichen. " Aber leider hat die SPD das Trauma Agenda 2010 nicht überwunden", erklärte Lindner in einem Interview mit der "Neuen Osnabrücker Zeitung" (Samstag). Lindner warf Bundesarbeitsminis...

Über Presseportal.de

presseportal.de - Die große Online-Datenbank für Presseinformationen in Text, Bild, Audio und Video. Pressemitteilungen und Pressematerial zu sehr vielen verschiedenen Themen. Ein Service von news aktuell aus der dpa-Firmengruppe.

© Copyright 2017. IT Journal.