Überfall in Köln: Polizei prüft Parallelen zu Taten früherer Terroristen

26. März 2018
Überfall in Köln: Polizei prüft Parallelen zu Taten
früherer Terroristen

Bielefeld (ots) – Nach dem Überfall auf einen Geldboten am Samstag bei IKEA in Köln prüft die Polizei mögliche Zusammenhänge mit Raubüberfällen, die den drei untergetauchten früheren RAF-Mitgliedern Ernst-Volker Staub, Burkhard Garweg und Daniela Klette zur Last gelegt werden. „Wir sind in dieser Sache mit der Kölner Polizei in einem engen Austausch“, bestätigte eine Sprecherin des Landeskriminalamts Niedersachsen dem WESTFALEN-BLATT. Details könne sie nicht nennen. Das LKA ermittelt federführend gegen die drei Ex-Terroristen. Sie sollen zwischen 2011 und 2016 Geldboten in Celle, Stade, Elmshorn, Osnabrück, Northeim und Hildesheim ausgeraubt und etwa 380.000 Euro erbeutet haben. In drei Fällen kauften sie die Fluchtwagen in Ostwestfalen. Zu ihrem Nachtatverhalten gehörte es, die Fluchtwagen anzuzünden, was auch die Täter in Köln taten. Für Hinweise zur Ergreifung der drei Gesuchten sind 80.000 Euro Belohnung ausgesetzt.

Quellenangaben

Textquelle:Westfalen-Blatt, übermittelt durch news aktuell
Quelle:https://www.presseportal.de/pm/66306/3900834
Newsroom:Westfalen-Blatt
Pressekontakt:Westfalen-Blatt
Christian Althoff
Redaktion NRW
Telefon: 0521 – 585254

Weitere interessante News

DAtF: Fristgerechte Fertigstellung des Endlagers Konrad als Lackmustest für … Berlin (ots) - Das DAtF begrüßt, dass die Deutsche Gesellschaft für Endlagerung (BGE) heute mit dem ersten Halbjahr 2027 einen konkreten Termin für die Fertigstellung des Endlagers Konrad für schwach- und mittelradioaktive Abfälle veröffentlicht hat. Vor Neustrukturierung in der Endlagerungsorganisation bestand über Jahre keine Verbindlichkeit bezüglich des genauen Termins. Die Genehmigung des Endlagers Konrad erlangte bereits im Jahr 2007 Rechtskraft. Die ursprünglich für das Jahr 2013 vorgeseh...
Kommentar Es geht um die Zukunft der Bundeswehr = Von Holger Möhle Düsseldorf (ots) - Ursula von der Leyen rüstet die Truppe - und auch sich selbst. Die Mängelliste bei der Bundeswehr ist lang, der Investitionsstau erheblich, die Armee im Einsatz steht unter Druck. Die Verteidigungsministerin hat darauf gerne mit dem Reflex reagiert, sie könne nicht in kurzer Zeit nachholen, was über Jahre abgebaut worden sei. Doch wahr ist auch: Von der Leyen ist im fünften Jahr Inhaberin der Befehls- und Kommandogewalt. Irgendwann werden die Mängel der Truppe auch ihre eigene...
zur Bundeswehr Halle (ots) - Verteidigungsministerin Ursula von der Leyen ist zwar strukturierter an die Rüstungsprojekte herangegangen als ihre Vorgänger und hat zum Missfallen der Industrie Fristen, Verträge und Bedarf überprüft. Das macht ihren Einkaufszettel für Raketenwerfer und Panzer allerdings nicht erhaben über alle Zweifel. Besonders in den Blick fällt der Posten der bewaffnungsfähigen Drohnen. Die Sicherheit der Soldaten steht gegen die Frage, ob die Hemmschwelle zum Gewalteinsatz sinkt. Dass das An...

Über Presseportal.de

presseportal.de - Die große Online-Datenbank für Presseinformationen in Text, Bild, Audio und Video. Pressemitteilungen und Pressematerial zu sehr vielen verschiedenen Themen. Ein Service von news aktuell aus der dpa-Firmengruppe.

© Copyright 2017. IT Journal.