FG Düsseldorf: Finanzamt kann Erbschaftssteuer im Wege der Vollstreckung geltend machen

11. April 2018
FG Düsseldorf: Finanzamt kann Erbschaftssteuer im Wege der Vollstreckung geltend machen

FG Düsseldorf: Finanzamt kann Erbschaftssteuer im Wege der Vollstreckung geltend machen

Nach einer Entscheidung des Finanzgerichts Düsseldorf kann das Finanzamt die zu entrichtende Erbschaftssteuer im Wege der Vollstreckung gegenüber der Steuerschuldnerin geltend machen.

Erben sind gemäß dem Verhältnis, der auf sie entfallenden Anteile, Steuerschuldner. Bis zur Auseinandersetzung unter den Erben haftet nach § 2042 BGB der Nachlass für die Steuerschuld, erklärt die Wirtschaftskanzlei GRP Rainer Rechtsanwälte. Allerdings kann das Finanzamt die Steuerschuld auch im Wege der Vollstreckung gegenüber der Steuerschuldnerin geltend machen, wie das Finanzgericht Düsseldorf mit Urteil vom 21. Februar 2018 entschieden hat (Az.: 4 K 1144/17 AO).

In dem zu Grunde liegenden Fall erbten die beiden Kinder von ihrer Mutter jeweils zur Hälfte Geschäftsanteile, Wertpapiere und Guthaben auf verschiedenen Konten in Millionenhöhe. Gegen die Tochter legte das Finanzamt mit Bescheid vom 29. Juli 2016 Erbschaftssteuer in Höhe von rund 23 Millionen Euro fest, die bis zum 11. August 2016 zu entrichten war. Gegen diesen Bescheid legte die Tochter Einspruch ein und beantragte die Aussetzung der Vollziehung. Das Finanzamt setzte die Vollziehung des Steuerbescheids teilweise aus, sodass noch rund 5,5 Millionen Euro Erbschaftssteuer zu entrichten waren. Die Tochter beantragte, die Summe von einem Konto der Erblasserin zu pfänden, da ihr Bruder die Auseinandersetzung des Nachlasses ablehne und sie die zu entrichtende Erbschaftssteuer nicht aus eigenen Mitteln bezahlen könne. Das Finanzamt ließ sich nicht darauf ein und pfändete Forderungen der Klägerin aus ihren Geschäftsbeziehungen zu diversen Banken.

Hiergegen legte die Klägerin Einspruch ein. Die Verfügungen seien rechtswidrig, da das Finanzamt auf Guthaben bei Banken aus dem Nachlass zugreifen könne. Das Erbschafts- und Schenkungssteuergesetz ordne keine nachrangige Haftung des Nachlasses an, die erst dann greife, wenn alle denkbaren Vollstreckungsmaßnahmen nicht zur vollständigen Befriedigung des Finanzamtes geführt haben.

Ihre Klage blieb jedoch ohne Erfolg. Die insgesamt vier Pfändungs- und Einziehungsverfügungen seien rechtmäßig, urteilte das FG Düsseldorf. Die persönliche Verpflichtung des Erben bleibe von der Haftung des Nachlasses unberührt. Die Finanzbehörde habe grundsätzlich ein Auswahlermessen, ob sie einen Steuerschuldner oder einen Haftungsschuldner in Anspruch nimmt, so das FG Düsseldorf.

https://www.grprainer.com/rechtsberatung/steuerrecht/erbschaftssteuer.html

GRP Rainer Rechtsanwälte ist eine internationale, wirtschaftsrechtlich ausgerichtete Sozietät. An den Standorten Köln, Berlin, Bonn, Düsseldorf, Frankfurt, Hamburg, München, Stuttgart und London berät die Kanzlei insbesondere im gesamten Wirtschaftsrecht, Gesellschaftsrecht und Steuerrecht sowie im Kapitalmarktrecht und Bankrecht. Zu den Mandanten gehören nationale und internationale Unternehmen und Gesellschaften, institutionelle Anleger und Privatpersonen.

Kontakt
GRP Rainer Rechtsanwälte
Michael Rainer
Augustinerstraße 10
50667 Köln
02212722750
0221-27 22 75-24
info@grprainer.com
http://www.grprainer.com

Weitere interessante News

RTLn-tv-Trendbarometer Köln (ots) - Islam-Streit schadet Unionsparteien Im aktuellen RTL/n-tv-Trendbarometer verlieren CDU und CSU 3 Prozentpunkte. Die SPD bleibt unverändert, FDP, Grüne, Linke und AfD legen jeweils um 1 Prozentpunkt zu. Die Ergebnisse im Einzelnen: CDU/CSU 31 Prozent (Bundestagswahl 32,9%), SPD 19 Prozent (20,5%), FDP 9 Prozent (10,7%), Grüne 12 Prozent (8,9%), Linke 11 Prozent (9,2%), AfD 14 Prozent (12,6%). 4 Prozent würden sich für eine der sonstigen Parteien entscheiden (5,2%). Der Anteil der Nic...
Wer kann was? – Neue Folge der Comedyshow „Was kann ich?“ bei RTL II München (ots) - Die neue lustige Panelshow bei RTL II- Unglaubliche Talente in außergewöhnlichen Disziplinen - Ausstrahlung am Montag, 05. März 2018, um 22:15 Uhr bei RTL II Instant Friseur? Zauberer? Oder doch Taubenwerfer? In der neuen Folge von "Was kann ich?" tappt das kreative Panel mit Sonya Kraus, Maxi Gstettenbauer, Oliver Beerhenke und Amiaz Habtu im Dunkeln. Anhand einer einzigen Geste muss die Jury das einzigartige Talent des Kandidaten erraten, doch das ist bei diesen ungewöhnlich...
Claus Theo Gärtner als Solo-Ermittler „Matula“ im ZDF Mainz (ots) - Sein zweiter Fall als Solo-Ermittler führt Privatdetektiv Josef Matula (Claus Theo Gärtner) ins Allgäu. Am Karfreitag, 30. März 2018, 21.15 Uhr, zeigt das ZDF den 90-minütigen Krimi "Matula - Der Schatten des Berges". Bereits ab Donnerstag, 29. März 2018, 10.00 Uhr, ist der Film in der ZDFmediathek abrufbar. Auf der Fahrt nach Italien zwingt ein Motorschaden an seinem klapprigen Kleinbus Matula zum Zwischenstopp in einem kleinen Wintersportort. Notgedrungen quartiert er sich mit se...
Donnerstag bei „Studio Friedman“: GroKo 3.0 – Verabschiedet sich die SPD von ihren … Berlin (ots) - Zähe Verhandlungswochen liegen hinter der SPD - nun ist es vollbracht. Ein Koalitionsvertrag für die Neuauflage einer Großen Koalition liegt vor. Sahra Wagenknecht, Fraktionsvorsitzende von Die Linke, sagt: "Mit diesem Koalitionsvertrag schaufelt sich die SPD ihr eigenes Grab." Martin Schulz, Vorsitzender der SPD, ist sich sicher: Der Koalitionsvertrag trägt "in einem großen Maße auch sozialdemokratische Handschrift." Welche Aussage ist richtig? Ist die neue GroKo wirklich ein 'We...
Düstere Aussichten: Kurzzeitpflege zeigt bereits heute die Versorgungslücken von morgen … Düsseldorf (ots) - Weil Pflegeeinrichtungen sich bemühen, die starren Anforderungen des Landes an Einzelzimmer- und Fachkraftquote zu erfüllen, verschwinden in Nordrhein-Westfalen derzeit dringend benötigte Kurzzeitpflegeplätze und zunehmend auch Langzeitpflegeplätze. Viele stationäre Pflegeeinrichtungen bauen Kurzzeitpflegeangebote zugunsten der ebenso dringend benötigten Langzeitpflegeplätze ab. "Familien, die eine vorübergehende Entlastung suchen, bekommen notgedrungen schon heute einen Vorge...
MDS-Pflege-Qualitätsbericht: „Pflegequalität entwickelt sich insgesamt in die richtige … Berlin (ots) - Anlässlich der Vorstellung des 5. MDS-Pflege-Qualitätsberichts am 1. Februar 2018 in Berlin und der überwiegend positiven Bilanz warnt Bernd Meurer, Präsident des Bundesverbands privater Anbieter sozialer Dienste e. V. (bpa), davor, die "sicherlich noch vorhandenen Defizite" in den Vordergrund zu rücken: "Wir haben erfahren, dass sich die Qualität in der Pflege insgesamt weiterhin verbessert hat. Das ist eine gute Nachricht für die Pflegenden und für die Menschen, die von ihnen ve...
Marktführer zur Primetime: RTL II-Sozialdoku überzeugt auf ganzer Linie München (ots) - - "Hartz und herzlich" mit 10,0 % MA (14-49) und 13,5 % MA (14-29) - RTL II-Vorabendsoaps mit starken Werten in der jungen Zielgruppe - RTL II-Tagesmarktanteil von 6,1 % Die RTL II-Sozialdokumentation "Hartz und herzlich - Rückkehr in die Benz-Baracken" überzeugt einmal mehr auf ganzer Linie und war Marktführer zur Primetime: Das Format erreichte um 20:15 Uhr 10,0 % innerhalb der werberelevanten Zielgruppe der 14-49-Jährigen und bis zu 1,86 Mio. Zuschauer gesamt. Die Dokumentatio...
Expertengruppe der EU empfiehlt neue europäische Wirtschaftspolitik Jürgen Rüttgers: … Köln (ots) - Eine hochrangige Expertengruppe der EU-Kommission zu Fragen der wirtschaftlichen Entwicklung empfiehlt eine neue europäische Industriepolitik. "Europa leidet unter einem Mangel an Innovation und neuer Industrie, an zu wenig Risikokapital und zu wenig Wachstum in den Zukunftsmärkten des 21. Jahrhunderts", schreibt der Vorsitzende der 13-köpfigen "High Level Strategy Group on Industrial Technologies", Jürgen Rüttgers (CDU), im "Kölner Stadt-Anzeiger" (Montag-Ausgabe). Einen besonderen...
Özdemir weist Bundesregierung mögliche Mitschuld an notwendigem Polizeischutz zu Düsseldorf (ots) - Der Grünen-Politiker Cem Özdemir hat der Bundesregierung eine Mitschuld an türkischen Drohungen zugewiesen, die einen Personenschutz für ihn bei der Münchner Sicherheitskonferenz notwendig machten. "In Berlin sollte man sich langsam fragen, ob das permanente Schönreden der Situation in Ankara nicht zu einem solchen Verhalten der türkischen Seite beiträgt", sagte Özdemir der in Düsseldorf erscheinenden "Rheinischen Post" (Montagausgabe). Es sei "bizarr", einem "Geiselnehmer wie...
Fitness First tauscht Fahrkarten gegen Kniebeugen: Ein Marketing Stunt zum Niederknien! Berlin (ots) - Fitness First tauscht Fahrkarten gegen Kniebeugen! Die Aktion "Tickets for Squats" ist in Deutschland bisher einmalig und macht aktuell die PassantInnen am Berliner Hauptbahnhof fit für den Frühling. Auch die sportliche Zielgruppe kann nicht jede Strecke sprintend zurücklegen - besonders in der riesigen Hauptstadt. Allen, die gerade lieber auf neue Laufschuhe sparen, winkt noch heute und morgen dank einer Aktion der UAM Experience und Fitness First am Berliner Hauptbahnhof die Cha...

Über PR-Gateway.de

pr-gateway.de - Garantierte Veröffentlichungen auf +250 Themenportale + Presseportale für Ihre Pressemitteilungen.


Quelle:
https://www.pr-gateway.de/s/341286
© Copyright 2017. IT Journal.