Bertelsmann startet internationales Karriere-Programm für Daten-Spezialisten

12. April 2018
Bertelsmann startet internationales Karriere-Programm für Daten-Spezialisten

Gütersloh (ots) –

Neues „MEDIAN Data Science Program“ zur Entwicklung von innovativen Lösungen rund um Big Data – 15-monatiges Rotationsprogramm durch Konzern – Bewerbungen ab sofort möglich; Start im November 2018

Bertelsmann initiiert ein internationales Karriere-Programm für angehende Daten-Spezialisten: Das neue „MEDIAN Data Science Program“ des Konzerns bietet Universitätsabsolventen weltweit die Möglichkeit, 15 Monate lang an der Seite erfahrener Datenexperten innovative Medien-, Dienstleistungs- und Bildungsangebote zu gestalten. Die Bewerbungsphase für das Programm läuft ab sofort.

Immanuel Hermreck, Personalvorstand von Bertelsmann, sagt: „Die Analyse umfangreicher Datenmengen gewinnt für zahlreiche unserer Geschäfte an Bedeutung, beispielsweise um Produkte oder Dienstleistungen besser an die Wünsche der Kunden anpassen zu können. Die Ausschreibung von mehr als 15.000 Stipendien in diesem Feld war bereits ein großer Schritt, hierauf setzen wir nun mit unserem neuen Karriereprogramm auf. Es richtet sich gezielt an für Bertelsmann besonders relevante Zielgruppen: Absolventen von Studiengängen mit den Schwerpunkten Data Science, Statistik, angewandte Mathematik, Physik sowie natürlich IT. Ihnen möchten wir die Möglichkeit bieten, ihre Kenntnisse auszubauen und in einem der zukunftsträchtigsten Berufsfelder Karriere zu machen. Wir sind überzeugt, dass unser innovatives ‚MEDIAN Data Science Program‘ einen strategischen Beitrag dazu leisten wird, Bertelsmann digitaler zu machen.“

Während des Programms durchlaufen die künftigen Daten-Spezialisten mindestens drei unterschiedliche Projekte in verschiedenen Unternehmensbereichen von Bertelsmann. Auf diese Weise bekommen die Absolventen die Möglichkeit, mit unterschiedlichen Datensätzen zu arbeiten sowie ihre Kenntnisse in verschiedenen Tools und Programmiersprachen zu vertiefen. In begleitenden Weiterbildungsveranstaltungen können die Teilnehmer parallel ihre technischen Kenntnisse vertiefen.

Das neue „MEDIAN Data Science Program“ ist eine weitere Initiative im Bereich Data Science von Bertelsmann: Im vergangenen Jahre schrieb der Konzern gemeinsam mit Google sowie der Weiterbildungsplattform Udacity mehrere Zehntausend Stipendien aus, um interessierten Talenten notwendige Digital-Kompetenzen für den Arbeitsmarkt der Zukunft zu vermitteln – für diese Stipendien sind Bewerbungen sind noch bis zum 22. April 2018 möglich. Die Weiterbildungsinitiative wurde 2017 von der EU-Kommission mit einem „European Digital Skills Award“ prämiert.

Interessenten für das „MEDIAN Data Science Program“ sollten über erste praktische Erfahrungen in der Wirtschaft verfügen. Bewerbungen für das Programm sind bis 31. Mai 2018 online oder per E-Mail möglich. Start der ersten Runde ist im Herbst 2018.

Weitere Informationen: https://data-science-bertelsmann.com/

Über Bertelsmann

Bertelsmann ist ein Medien-, Dienstleistungs- und Bildungsunternehmen, das in rund 50 Ländern der Welt aktiv ist. Zum Konzernverbund gehören die Fernsehgruppe RTL Group, die Buchverlagsgruppe Penguin Random House, der Zeitschriftenverlag Gruner + Jahr, das Musikunternehmen BMG, der Dienstleister Arvato, die Bertelsmann Printing Group, die Bertelsmann Education Group sowie das internationale Fonds-Netzwerk Bertelsmann Investments. Mit 119.000 Mitarbeitern erzielte das Unternehmen im Geschäftsjahr 2017 einen Umsatz von 17,2 Milliarden Euro. Bertelsmann steht für Unternehmergeist und Kreativität. Diese Kombination ermöglicht erstklassige Medienangebote und innovative Servicelösungen, die Kunden in aller Welt begeistern.

Quellenangaben

Bildquelle:obs/Bertelsmann SE & Co. KGaA
Textquelle:Bertelsmann SE & Co. KGaA, übermittelt durch news aktuell
Quelle:https://www.presseportal.de/pm/7842/3914406
Newsroom:Bertelsmann SE & Co. KGaA
Pressekontakt:Bertelsmann SE & Co. KGaA
Andreas Grafemeyer
Leiter Medien- und Wirtschaftsinformation
Tel.: +49 5241 80-2466
andreas.grafemeyer@bertelsmann.de

Weitere interessante News

ServiceBench von italienischem Unternehmen für Haus-Notfallreparaturen ausgewählt Das Cloud-basierte Kundendienst-Managementsystem von ServiceBench wird Assistenza Casa dabei unterstützen, für versicherte Hauseigentümer einen beschleunigten und verbesserten Kundendienst bei Problemen im Sanitär-, Heizungs- und Elektrobereich bereitzustellen. Columbia, Maryland (ots/PRNewswire) - ServiceBench®, der führende Anbieter von integrierten Kundendienst-Managementlösungen für Hersteller und andere Kundendienstbetreiber, verkündete heute den Abschluss eines Vertrags mit HomeServe, eine...
Studie von ESPN zeigt: 63 % aller amerikanischen Fußballspieler befürworten System mit … Mailand (ots/PRNewswire) - Eine Umfrage von ESPN, einem der weltweit führenden Sport-Fernsehsender, kam zu dem Ergebnis, dass im amerikanischen Fußball derzeit der Wunsch besteht, ein System von Auf- und Abstiegen einzuführen, wie es in allen anderen Weltmeisterschaften zur Anwendung kommt. Die MLS wird zurzeit von der American Federation wie die NBA gemanagt, das heißt mit einer Liga mit einer festen Anzahl von Vereinen, die nicht auf Basis der Sportergebnisse geändert werden kann. Vereine wie ...
: „Aldi. Eine deutsche Geschichte“ (AT): Drehbeginn für ARD-Dokudrama von WDR, NDR und … München (ots) - Im Jahr 1962 eröffneten die Brüder Theo und Karl Albrecht Deutschlands ersten Albrecht-Diskont. Die Handelskette Aldi, ein Lebensmittel-Discounter, den heute jeder kennt, war geboren. Doch über die Firmengründer aus Essen wusste man lange Zeit fast nichts. Für das TV-Dokudrama "Aldi. Eine deutsche Geschichte" (Arbeitstitel) beleuchtet Regisseur Raymond Ley ("Meine Tochter Anne Frank", "Tatort: Borowski und das verlorene Mädchen", "Tod einer Kadettin") die Gründer Theo und Karl Al...

Über Presseportal.de

presseportal.de - Die große Online-Datenbank für Presseinformationen in Text, Bild, Audio und Video. Pressemitteilungen und Pressematerial zu sehr vielen verschiedenen Themen. Ein Service von news aktuell aus der dpa-Firmengruppe.

© Copyright 2017. IT Journal.