Kompakte Filter und effizienter Kühlschmierstoff bei Graushaar

16. April 2018
Kompakte Filter und effizienter Kühlschmierstoff bei Graushaar

Auf der wfb am 12. und 13. Juni 2018 zeigt Graushaar in Halle EG, Stand B02, wie sich die Effizienz im Werkzeug- und Formenbau durch Kühlschmiermitttel und Filtersysteme deutlich steigern lässt.

Graushaar, Experte für Kühlen und Schmieren, präsentiert auf der Fachmesse für den Werkzeug- und Formenbau wfb in Augsburg sowohl hochwertige Filtertechnik von Diedron als auch den leistungsfähigen Kühlschmierstoff MicroSol 519 von Master Fluid Solutions. Beide Hersteller vertritt das Unternehmen in Deutschland exklusiv.

Diedron Filter der CleanTower Serie reinigen Kühlwasser in der Kunststoffproduktion kostengünstig und effizient. Je nach Filteranlage werden 100 bis 200 Liter Kühlwasser pro Minute in den kompakten Filtern gereinigt. Selbst Partikel von nur drei Mikrometer im Durchmesser werden aus dem Kühlwasser entfernt. Der große Vorteil der mobilen Geräte: Sie lassen sich in wenigen Minuten in Betrieb nehmen und amortisieren sich innerhalb kürzester Zeit. Ventile, Filtersiebe, Kühlkanäle und Wärmetauscher bleiben sauber, so dass Wartungsaufwand und Stillstandzeiten deutlich minimiert werden und die Produktionsqualität und -effizienz signifikant steigt.

MicroSol 519 ist ein halbsynthetischer Kühlschmierstoff von Master Fluid Solutions, der frei ist von Bor, Formaldehyd und sonstigen aggressiven Bioziden. Er erfüllt damit die strengsten Gesundheits- und Sicherheitsbestimmungen. Gleichzeitig bietet MicroSol 519 selbst bei hohen Druckwerten eine hohe Schmierleistung, ohne zusätzliche chlorierte oder geschwefelte Zusätze zu benötigen. Der Kühlschmierstoff eignet sich insbesondere bei der Verarbeitung von Gusseisen, aber – aufgrund seiner Kompatibilität mit allen Stählen, Aluminium-Legierungen und gelben Metallen – auch bei der Bearbeitung gemischter Metalle. Mehr dazu finden Sie unter www.graushaar.de

Bildquelle: Graushaar

Graushaar ist der Spezialist für Kühlen und Schmieren. Das Unternehmen vertritt mit Master Fluid Solutions einen der Pioniere im Bereich Kühlschmiermittel. Als exklusiver Partner für Deutschland vertreibt Graushaar darüber hinaus Diedron Filtertechnik. Zahlreiche kleine, mittelständische und große Unternehmen vertrauen auf die umfassende Erfahrung der Graushaar Experten im Bereich der mechanischen Metallbearbeitung und der Kunststofftechnik. www.graushaar.de

Firmenkontakt
Graushaar UG
Markus Graushaar
Augrabenstraße 7
68649 Groß-Rohrheim
06245 9945289
info@graushaar.de
http://www.graushaar.de

Pressekontakt
claro! text und pr
Dagmar Ecker
Allmannspforte 5
68649 Gross-Rohrheim
06245/906792
de@claro-pr.de
http://www.claro-pr.de

Weitere interessante News

Führungskräfte gehen Digitalisierung halbherzig an Das aktuelle Leadership-Trend-Barometer des IFIDZ zeigt: Nur jede vierte Führungskraft wird als aktiver Treiber der digitalen Transformation wahrgenommen. Die Führungskräfte in den meisten Unternehmen werden von ihrem Umfeld nicht als aktive Treiber der digitalen Transformation wahrgenommen, sondern eher als passiv Getriebene. So lautet ein zentrales Ergebnis des aktuellen Leadership-Trend-Barometers des Instituts für Führungskultur im digitalen Zeitalter (IFIDZ), Frank...
Beschluss des ZDF-Fernsehrates zum Tagesordnungspunkt Länder-AG „Auftrag und … Mainz (ots) - 1. Der Fernsehrat nimmt das Schreiben des Intendanten vom 16.03.2018 zum Sachstand der Länder-AG "Auftrag und Strukturoptimierung des öffentlich-rechtlichen Rundfunks" zur Kenntnis. 2. Der Fernsehrat bekräftigt seinen Beschluss vom 29.09.2017. Der Fernsehrat erwartet, dass das ZDF auch weiterhin keine Vorschläge zur Beschränkung seines Programmangebotes macht. 3. Der Fernsehrat wendet sich gegen eine auf Kosten beschränkte Bewertung des öffentlich-rechtlichen Angebotes. In gleichem...
Keine Überraschungen im Boom-Land zu erwarten Helsinki/Berlin/Bonn (ots) - Die finnische Wirtschaft wächst, die Arbeitslosenquote sinkt, der amtierende Präsident der Republik Finnland, Sauli Niinistö, wird den Wahlprognosen zufolge voraussichtlich wiedergewählt. Auch wenn ein direkter Zusammenhang zwischen der guten Wirtschaftslage mit dem wahrscheinlichen Wahlsieg von Sauli Niinistö nicht bestehen muss, spricht doch einiges dafür, dass die positive Entwicklung im Land dem Amtsinhaber zumindest nicht schadet. Laut jüngsten Umfragen werden 6...
Kommentar von Greenpeace Energy: Deutschland blockiert neue Rechte für … Hamburg (ots) - In den aktuellen EU-Verhandlungen über die europäische Erneuerbaren-Energien-Richtlinie verweigert sich die Bundesregierung weiterhin den Plänen, mehr Rechte für kleine Eigenerzeuger von Solarstrom - so genannte "Prosumer" - zu schaffen. EU-Parlament und Kommission befürworten diese Rechte und wollen zudem finanzielle Hürden für den Handel mit dezentralem Bürgerstrom abbauen. Die Bundesregierung bestätigt ihre unveränderte Haltung in ihrer gestern veröffentlichten Antwort auf ein...
Leitartikel zur Großen Koalition: „Die künftige GroKo setzt die falschen Schwerpunkte“. … Kiel (ots) - Kaum drang der weiße Rauch aus dem Verhandlungszimmer der Großkoalitionäre, da waren sie alle schon auf Sendung. Die Kritiker, die Enttäuschten, die Spötter ließen kein gutes Haar an der Einigung von Union und SPD. Bevor es untergeht, sei an dieser Stelle deshalb zuerst das Positive festgehalten: Viereinhalb Monate nach der Bundestagswahl gibt es eine realistische Aussicht, dass Deutschland endlich eine handlungsfähige und stabile Regierung bekommt. Das ist in erster Linie den Sozia...
Gemeinsame Erklärung zum Münchener Spitzengespräch am 9. März 2018 Berlin (ots) - Deutschland zusammenhalten. Modernisieren. Sicherheit geben. Wirtschaft und Gesellschaft befinden sich in einer Zeitenwende mit hoher Dynamik, Komplexität und Umwälzungen in vielen Lebensbereichen. Mehr denn je ist nachhaltiges politisches Handeln gefragt, das auf die Balance von Gegenwart und Zukunft ausgerichtet ist. Die Deutsche Wirtschaft ist sich darüber bewusst, dass gerade in Umbruchzeiten breite politische Kompromisse gefunden werden müssen. Den-noch ist es irritierend, we...
Am 21. März ist Internationaler Tag des Waldes -- FriedWald-Presseportal http://ots.de/d79F3t -- Griesheim (ots) -Am 21. März ist Tag des Waldes. Er wurde 1971 von der Food & Agriculture Organization of the United Nations (FAO) ins Leben gerufen, um auf die Bedeutsamkeit des Waldes aufmerksam zu machen. Gerade den Deutschen sagt man ein besonderes Verhältnis zum Wald nach - kein Wunder, schließlich ist Deutschland zu einem Drittel bewaldet. Hierzulande hält der Wald mittlerweile Einzug in alle Lebensbereiche: als Naherholungsgebiet, a...
Duales Studium 2018 – der Report Köln (ots) - Wer in Deutschland 2018 dual studieren möchte, ist gut beraten, sich nach einem BWL-Studium, am besten in Baden-Württemberg, NRW oder Bayern umzusehen. Hier ist die Auswahl am größten. Wegweiser Duales Studium hat die dualen Studienangebote aller Bildungsanbieter sowie von über 1.830 Unternehmen analysiert. Die wichtigsten Erkenntnisse: - Am größten ist das duale Studienangebot bei den Wirtschafts- und Ingenieurwissenschaften. - In Baden-Württemberg, NRW und Bayern gibt es die meist...
Wer Hass sät, ist in Deutschland nicht willkommen – Kommentar zum aufkommenden Judenhass Ravensburg (ots) - Unerträglich, eine Schande: Die Worte, mit denen Politiker den neuerlichen Fall von gewalttätigem Judenhass mitten in Deutschland verurteilen, sind deutlich - und zeugen doch von Hilflosigkeit. Selbst wenn der Angegriffene Kippa-Träger in diesem Fall kein Jude war: Der Hass, der ihm begegnete, war echt. Wieder ist für viele Juden das Gefühl, in Deutschland sicher aufgehoben zu sein, ein Stückchen weiter geschwunden. Der Vorfall fügt sich ein in eine Zeit, in der antisemitische...
Flughafenverband ADV mit neuer Präsidentschaft und klaren Forderungen an die künftige … Berlin (ots) - In Frankfurt/Main kamen heute die Vorstände und Geschäftsführer der deutschen Flughäfen zusammen. Im Zentrum standen die Nachwahl des ADV-Präsidiums und die Neubesetzung des ADV-Präsidentenamtes. Außerdem formulierten die Flughafenchefs ihre Erwartungen an eine neue Bundesregierung. Es ist entschieden: Zum 01. Juli 2018 wird Dr. Stefan Schulte, Vorstandsvorsitzender der Fraport AG, den ADV-Präsidentenstab übernehmen. An seine Seite tritt als Vize-Präsident Thomas Schnalke, Spreche...

Über PR-Gateway.de

pr-gateway.de - Garantierte Veröffentlichungen auf +250 Themenportale + Presseportale für Ihre Pressemitteilungen.


Quelle:
https://www.pr-gateway.de/s/341687
© Copyright 2017. IT Journal.